AMD Radeon RX 6500 XT / 6400: Bilder der Referenzdesigns und der ersten 6-nm-GPU Navi 24

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Radeon RX 6500 XT / 6400: Bilder der Referenzdesigns und der ersten 6-nm-GPU Navi 24

Nachdem kürzlich bereits Details zu den neuen AMD-Grafikkarten Radeon RX 6500 XT und RX 6400 aufgetaucht sind, wurden nun auch erste Bilder veröffentlicht. Diese zeigen die Referenzdesigns der Grafikkarten und Navi 24 - die vierte und bislang kleinste RDNA2-GPU.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Radeon RX 6500 XT / 6400: Bilder der Referenzdesigns und der ersten 6-nm-GPU Navi 24
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Keine Ahnung was dieses gehype um die Navi 24 soll.... die Karte wird eine Leistung um eine 1650super (vielleicht 1660)haben und ebenso nur 4 GB bieten. Das gabs alles schon mal vor 3 Jahren und kostete unter 300 Euro... :rollen:
Das war vor 3 Jahren vielleicht noch ein akzeptabler Einstieg in die FHD Welt.....
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Keine Ahnung was dieses gehype um die Navi 24 soll.... die Karte wird eine Leistung um eine 1650super (vielleicht 1660)haben und ebenso nur 4 GB bieten. Das gabs alles schon mal vor 3 Jahren und kostete unter 300 Euro... :rollen:
Das war vor 3 Jahren vielleicht noch ein akzeptabler Einstieg in die FHD Welt.....

Ich hätte mir etwas mehr Power gewünscht. Ggü der RX6600 sind die 6500er Karten nur was für Gelegenheitsspieler ala Rocket League, CS Go und co.

Mal sehen ob die RTX3050 samt 8GB noch kommt.
 

Decrypter

Software-Overclocker(in)
Ich weiß nicht was AMD geraucht hat. Aber wenn AMD im Jahr 2022 allen Ernstes eine Karte mit 4 GB VRAM auf den Markt werfen will, dann fällt mir dazu nichts mehr ein. Von der Leistung erst gar nicht zu reden. Denn die wird ungefähr dort liegen, was es vor 3 Jahren schon mit einer GTX 1660 auch schon gab. Und selbst die hat damals schon 6 GB VRAM gehabt. Und nun kommt AMD mit einer Karte an, die leistungsmäßig in ungefähr gleichen Regionen liegen wird, aber nur 4 GB VRAM besitzt. Das ist doch lächerlich. Und dann wahrscheinlich mit Marktpreisen ab 450€ aufwärts im total durchgeknallten GPU Markt.

Da ist eine potentielle noch folgende 3050 mit GB VRAM deutlich besser aufgestellt. Die wird leistungsmäßig zwar auch nicht wirklich was reißen und unverschämte Preise haben. Trotzdem ist die Karte dann ob des VRAMs das deutlich bessere Angebot. Wenn sie denn kommt ....
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Perfekte FHD Gamingkarten!
Vor allem für (grob geschätzte) 400 - 500€ Strassenpreis und mit dem gigantischen Anti-Mining 4Gb Vram, is klar xD
Ich spekuliere mal auf ca RX 580 Niveau +-10%, das war vor 4 Jahren ausreichend für FullHD, jedoch auch nur in der 8Gb Version.....
Falls das Ironie war (Ich hoffe es doch), war sie sehr gut getarnt.

Ansonsten viel Spass mit den Karten^^
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
eben weil nur so auch zu günstigen Preisen angeboten werden kann, die der Markt so dringend verlangt!
Wenn die Karten am Ende für 100 - 150€ angeboten werden würden, ja aber warten wir mal ab, die liegen nachher preislich da wo früher Midrange lag, um die 400€ rum. Glaubst du allen ernstes diese Einsteigerkarten sorgen für eine Verbesserung der Situation? Nee nee, eher reihen die sich in das Trauerspiel ein.
 

HardwareNoob41

PC-Selbstbauer(in)
Ich hätte mir etwas mehr Power gewünscht. Ggü der RX6600 sind die 6500er Karten nur was für Gelegenheitsspieler ala Rocket League, CS Go und co.

Mal sehen ob die RTX3050 samt 8GB noch kommt.
Sinn und Zweck ist eben die Umsatzbasis zu erweitern! Und mehr Prozesse verfügbar zu haben, sowie Vorbereitung auf Rembrandt, der ja auch in 6 nm vom " Band" läuft! Das sollte auch für bessere Verfügbarkeit von PS 5 und XBOX SERIES X/S sorgen! Solange 5 nm noch nicht einsatzbereit ist, muss AMD jede Möglichkeit zur Diversifikation nutzen!
 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß nicht was AMD geraucht hat. Aber wenn AMD im Jahr 2022 allen Ernstes eine Karte mit 4 GB VRAM auf den Markt werfen will, dann fällt mir dazu nichts mehr ein. Von der Leistung erst gar nicht zu reden.
Why not?

Ich glaub nicht, dass die GPU´s fürs Gaming gedacht sind.
Das ist eher ein Upgrade für eine alte Office Kiste mit i3/i5, HTPC´ wo die verbaut iGP schwächelt oder wegen HDMI 1.4 schlichtweg keine 4K-Monitore mit 60Hz versorgen kann.
Für Kisten ohne iGP (z.b. Server) die ab und zu eine Bildausgabe brauchen taugt das Teil auch.
(Einsatzweck ist quasi der gleiche wie bisher für die in die Jahre gekommenen 710/730/1030 )

Ich hoffe mal dass es 6400 in ein paar Jahren verdammt günstig in der Grabbelkiste gibt.
Als Backupkarte für eine defekte Gaming-GPU tuts die allemal.
Bei den alten Karten die noch rumliegen wirds in absehbarer Zeit nämlich schwierig mit den Treibern.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Why not?

Ich glaub nicht, dass die GPU´s fürs Gaming gedacht sind.
Das ist eher ein Upgrade für eine alte Office Kiste mit i3/i5, HTPC´ wo die verbaut iGP schwächelt oder wegen HDMI 1.4 schlichtweg keine 4K-Monitore mit 60Hz versorgen kann.
Für Kisten ohne iGP (z.b. Server) die ab und zu eine Bildausgabe brauchen taugt das Teil auch.
(Einsatzweck ist quasi der gleiche wie bisher für die in die Jahre gekommenen 710/730/1030 )

Ich hoffe mal dass es 6400 in ein paar Jahren verdammt günstig in der Grabbelkiste gibt.
Als Backupkarte für eine defekte Gaming-GPU tuts die allemal.
Bei den alten Karten die noch rumliegen wirds in absehbarer Zeit nämlich schwierig mit den Treibern.
Das mag auf die 6400 zutreffen und da reichen 4 GiB natürlich, da würden es sogar 2 GiB tun.

Aber die 6500X wird unter Garantie (so blöd es klingt, schon allein wegen des "X") als Gamingkarte vermarktet werden und da sind 4 GiB schon arg wenig, auch in FHD. Der IFC wird so beschnitten im Grunde auch nichts mehr reißen. Da wäre es in dem Fall schon sinniger gewesen wenigstens ein 96bit-Interface und 6 GiB anzubieten - erst recht bei den zu erwartenden Straßenpreisen.
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Karten wird es ja auch zur UVP im AMD Shop geben, 299 EUR, was die Händler daraus machen kann AMD nichts dafür.
Jo, mit viel Glück, Zeit und Geduld 300€ für ne Einsteigerkarte sind total super und entspannen die Lage.....
Der Nebensatz am Ende steht irgendwie in keinem Kontext zu meinem posting, du musst AMD nicht verteidigen.
Die tun nur was wirtschaftlich Sinnvoll ist und passen sich der Marktsituation an.

Ändert nichts an der Tatsache das sich die Situation dadurch nicht entspannt sondern der Status Quo bestehen bleibt. Es gibt keine Karten zu angemessenen Preisen, abseits der AMD/Nvidia/NBB Bot/Shop Lotterie.
Selbst die 300€ für ne 6500 wären völlig überzogen.... Aber das weist du ja ;)
 
Oben Unten