News AMD: Neue Prozessoren für mobile Ryzen-7000-Reihe als wilde Zen-Mischung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD: Neue Prozessoren für mobile Ryzen-7000-Reihe als wilde Zen-Mischung

AMD hat neue Prozessoren für die Ryzen-7000-Reihe vorgestellt. Darunter sind viele Modelle, die auf alte Architekturen setzen und Einsteiger- und Mittelklassensegment bedienen sollen, doch dafür kommen auch erstmalig echte 16-Kerner samt RDNA3 in Laptops. Lesen Sie daher im Folgenden mehr zu AMDs Phoenix und Dragon Range.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD: Neue Prozessoren für mobile Ryzen-7000-Reihe als wilde Zen-Mischung
 

RoyaL375

Schraubenverwechsler(in)
Zen 2 Kerne als 7020 Prozessor zu verkaufen (Klar ich weiß die 3. Zahlt steht jetzt für die Generation) wirkt auf mich wie der Versuch der Kundentäuschung.
Wer soll denn da noch durchblicken?
7020 besserer Fertigungsprozess als 7030, aber ältere Zen generation, dafür aber dann LPDDR5 möglich statt LPDDR4 Memory?
Beim Topmodel das gleiche, 7045 hat keine AI Engine, aber 7040 schon?
Waren die betrunken beim Entwerfen?
 

Lord-Haelmchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vermutlich ist der Verdacht, es wird mal wieder alter Wein in neuen Schläuchen verkauft, (mal wieder...) zutreffend. Otto-Normal-NichtNerd wird über´n Tisch gezogen und ab Daniel DurchschnittsFreak kostet es ne Menge Zeit für Recherchen. Da bei Intel als auch AMD die Prozessornummern nur noch innerhalb einer Generation und Klasse (i bzw. R 3/5/7/9) aussagekräftig sind, guck ich nur auf Ziffer 1&2 bei Intel und (derzeit noch) Ziffer 1 bei AMD. Die restlichen Ziffern - je höher, desto besser, desto teurer. Dazu die Eigenschaften/Eigenarten/Einschränkungen/Besonderheiten von Mainboards....... Uff, Kopfschmerz......
 

Laforma666

PC-Selbstbauer(in)
Beim Topmodel das gleiche, 7045 hat keine AI Engine, aber 7040 schon?
Waren die betrunken beim Entwerfen?
nein, das topmodell wird wohl nicht ohne dgpu ausgeliefert werden, die hat ihre eigene ki beschleunigung, warum also wertvolle prozessorfläche für eine funktion nutzen, die die dgpu besser kann? beim 7040 modell machts sinn, da da ja die igpu benutzt werden soll. also alles schicke.
 
Oben Unten