• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD FX 6100, nach Einbau "zuckt" Windows

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich wollte für den PC meines Mädels die CPU wechseln. In der Vergangenheit werkelte dort ein AMD Phenom X4 945 ohne Probleme. Da ich hier noch meinen alten FX 6100 rumliegen habe, wollte ich den gerne verbauen (SSSE3/SSE4.2). Nach dem Neustart begann Windows ständig zu „zucken“, der Bildschirm flackerte immer wieder auf. Im Browser traten auch Mikroruckler auf. Meine erste Vermutung war der Grafiktreiber. Hier habe ich dann mit DDU eine saubere Installation des Treibers durchgeführt. Anfangs funktionierte das wunderbar. Nachdem ich nach ca. 30 Minuten den Rechner neu gestartet hatte, begann das Problem erneut. Im abgesicherten Modus tritt das Problem übrigens nicht auf. Auch ohne Grafiktreiber zickt nichts rum.

MoBo: ASRock 980DE3/U3S3 @ 1.70 (neuste Version)
GraKa: R9 270x Sapphire (neuster Crimson)
Neue CPU: AMD FX 6100 @Stock-Kühler
RAM: 4x2 GB DDR3 1333
Netzteil: 500 Watt (“Chinaböller”)
OS: WIN 10 64bit

CMOS habe ich ebenfalls schon auf clear gesetzt. Coretemp zeigt mit 30-45 Grad auch nichts ungewöhnliches an.

Habt ihr eventuell einen Tipp oder Hinweis? Mein nächster Gedanke wäre eventuell den Takt der CPU zu drosseln.

Vielen Dank für eure Anregungen.
 
TE
T

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Problem hat sich erledigt. Ich habe nochmals eine CMOS-Clear durchgeführt, Bios-Default geladen und den Chipsatz erneut installiert. Nun läuft die Kiste :)
 
Oben Unten