Acrylglas kriegt Risse bei "Nichtnutzung"

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe heute eine interessante Entdeckung gemacht, nämlich sind meine beiden Plexiglas Röhren (AGB's) gerissen.

Die Röhren waren nicht in Verwendung und lagen einfach so in meinem Schrank herum. Ich wollte die AGB's nun eigentlich verwenden um nen MoRa Kreislauf zu befüllen.

Ich frage mich was da genau passiert ist?

Die Röhren habe ich beide vor ca. 2 Jahren einmal kurz gebraucht ebenfalls um Kreisläufe zu befüllen, Danach kamen sie weg, und wurden in den Schrank gestellt. Damals wurden die Röhren mit DP Ultra befüllt. Ich habe sie einfach so dann in den Schrank gestellt, ohne gross zu spülen oder zu reinigen. Könnte es evtl. sein, dass das DP Ultra das Plexi dermassen angreift? Oder wie kann es sein, dass die 2 Tubes, welche nie irgend einer mechanischen Belastung und fast keinem Licht ausgesetzt waren beide solche "Spannungsrisse" aufweisen?

Und irgendwie bin ich froh die Dinger nie eingebaut zu haben, Stellt euch vor das passiert in einem Rechner!

Wobei ich mich Frage ob es nur gerade deswegen überhaupt geschehen ist, Also ob quasi das "trocknende" DP Ultra das PLexi zerstört hat.

Kann sich das jemand erklären?
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das sind Spannungsrisse ausgehend von Kerben (Rissstartern) am Gewinde.
Ursache ist eine Kombination aus weniger schonender Wärmebehandlung plus weniger schonender mechanischer Einbringung des Gewindes - beides mutmaßlich aus Kostengründen (da "weniger schonend" in beiden Fällen "schneller" bedeutet).
Diese Art der (Gewinde-)Herstellung erzeugt bereits ganz am Anfang Mikrorisse im Material. Diese Risse werden dann durch die inneren Materialspannungen und Temperaturzyklen beim in-der-Wohnung-rumstehen (wenns eben mal ein paar Grad rauf und runter geht zwischen Tag/Nacht und Sommer/Winter) anfangs sehr langsam immer größer, danach immer schneller größer bis es an der kritischen Risslänge einmal *klick* macht und es so aussieht wie in deinem Bild.

Mit DP Ultra hat all das nichts zu tun (Fun Fact: Würde das Zeug das Acryl tatsächlich angreifen wäre die Rissneigung sogar geringer, da ein chmisches Abtragen von Material die initialen Rissspitzen "stumpfer" machen würde).

Stellt euch vor das passiert in einem Rechner!
Das wäre meist weniger schlimm als man denkt, denn nur weil sowas einreißt wird es nicht zwingend undicht bei den kleinen Drücken in einer WaKü. Wenn also nichts katastrophal ab-/durchbricht sozusagen würde dem PC erstmal nichts passieren (bis man ihn groß bewegt oder umbaut...).
Wobei deine Bilder da schon ziemlich übel sind (das wäre wahrscheinlich undicht^^). Das Zeug ist definitiv nicht hochwertig.
 
Oben Unten