• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Access unter Linux

Grafield

Kabelverknoter(in)
Ich such ein Programm (am besten in deutsch) für Linux, dass mit Access Datenbanken klar kommt. Am besten wäre ein kostenloser Download... Kann mir da jemand evtl. was empfehlen???:heul:
 

peddy

Schraubenverwechsler(in)
Kostenloser Download, Linux, he he. Hätte nie gedacht das ich diese beiden Worte in einem Satz lese.

Sieh dir mal Koffice an:
Eine Besonderheit von Kexi besteht in der einfachen Datenübernahme aus Datenbanken, die mit Microsoft Access erzeugt wurden. Dafür enthält das Programm einen eigenen Assistenten, den Sie über "Extras, Datenbank importieren" erreichen.

Alternativ könnte es auch mit Openoffice gehen.

Beides ist kostenlos und der Tipp auch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Las_Bushus

Freizeitschrauber(in)
wenn dir Koffice nicht weiterhelfen sollte, kannst du ja mal wine fragen ob er dir access emuliert. dann sollte das funktionieren.
 

Las_Bushus

Freizeitschrauber(in)
ot: *kurz zurück klugscheiß* Wine Is Not AN Emulator ;)

hilft das dem fragenden irgendwie weiter? O.o aber ja du hast recht... es tut mir leid, das ich Wine als emulator betitelt hab...

trotzdem wäre es einen versuch wert...
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Crossover (Office) ist ein sehr nettes Script um MS Office Programme mit Wine zu betreiben, denn bei der manuellen Installation gibt es einige sehr nette Kleinigkeiten die zu beachten sind. Leider ist das Script nicht kostenlos :/
 

Bauer87

Software-Overclocker(in)
Ich meine, dass OOo Base sie zumindest importieren kann.

PS: Von "Access-Datenbanken" zu sprechen ist sehr umstritten. Echte Datenbanken sind das nämlich vermutlich nicht. (Das Format ist ja closed, kann also nicht nachgewiesen werden.)
 
Oben Unten