• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Absegnung Zusammenstellung

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Passt so, wobei ich eher einen i5-4460/4590 nehmen würde, Unterschied merkst du nämlich keinen.
 
Ok, guter Tipp.
Merkt man auch bei CPU-lastigen Anwendungen keinen Unterschied?
Ich nenne mal Arma 3 als Beispiel.

Danke schonmal

EDIT: Wäre ein Xeon auch eine Überlegung wert?
 
Alles klar, noch irgendwelche zusätzlichen Lüfter?
Kabel sollten ja alle dabei sein aber wie sieht es mit der Wärmeleitpaste für den CPU aus?
 
Komischerweise wird in jedem anderen System in der Preisklasse um ~1100€ der Xeon empfohlen bzw. für gut befunden.
Den Grund kenne ich allerdings auch nicht.
 
Wenn du Video oder Bildbearbeitung betreibst, kannst du die 8 Threads des Sein gut nutzen. Bei Spielen kommt es auf die Skalierung des jeweiligen Spiels an.

Die iGPU ist im Xeon genauso enthalten, nur deaktiviert. Wenn man eine dGPU verbaut und die iGPU eh deaktiviert hat man da kein Unterschied.
 
Der Xeon war früher eine sehr gute Option, als er noch bei ~200€ war. Inzwischen ist er aber einfach zu teuer. Beim Xeon handelt es sich um ein i7 ohne integrierte GPU. Der Vorteil des Xeons ist, das er Hyperthreading unterstützt und so auf jedem seiner vier Kerne zwei Threads quasi-parallel ausführen kann. Es ist also eine Art getrickster 8-Kerner.

Die Vorteile zeigen sich deutlich bei gut parallelisierbaren Anwendungen wie Videodecodierung. Beim zocken nutzen nur äußerst wenige Spiele mehr als vier Threads, da die Masse an Spielern noch im Dualcore oder maximal Quadcore Bereich hängt. BF4 nutzt Hyperthreading z.B., die Effekte sind jedoch marginal. Je nach Benchmark bekommst du bei den min-FPS einen Boost um 1-5 FPS, was den Mehrpreis absolut nicht rechtfertigt. Die Spiele die Hyperthreading nutzen sind an einer Hand abzuzählen.

Fazit: Für eine reine Gamingmaschine verbranntes Geld, der i5 4460 hat exakt die gleiche Leistung wenn Hyperthreading nicht genutzt wird und ist 70€ günstiger
 
Der Xeon enthält auch die iGPU, wie gesagt nur deaktiviert. Ist ja der gleiche Chip wie im i7 oder i5.
 
Kauf dir bloß keine 970 weil:
'970 V2.0' | TextUploader.com

lieber eine R9 290

Außerdem lohnt sich ein 4690 nicht wenn man ihn nicht übertaktet
nimm einen i5 4460

Die SSD ist auch mist, sie basiert auf TLC, das heißt sie wird mit der Zeit langsamer.

Optimal wäre Xeon + 290
oder auch i5 4460 + 290
 
Tolle Begründung, kauf keine 970 weil Baum...sowas hilft keinem weiter.
Wieso wäre der Xeon optimal?
 
:D Leob12 ich glaube kaum, dass es sich lohnt auf den Beitrag von Eulenspiegel näher einzugehen.

Ein Auszug aus der Textdatei sollte reichen: "Eine .txt um unerfahrene Leute oder wilde Niewiedia Fans aufzukl�ren warum die 970 Bullshit ist"
Gespickt mit Rechtschreibfehlern klingt das Ganze nicht sehr überzeugend.
Danke an die Anderen für die Tipps, werde ihn wohl so bestellen :)
 
Der Text stammt nicht von mir, es ist aber einfacher als 50 Mal am Tag diese Argumente aufzuzählen.

Der Xeon ist deswegen Optimal, weil in der Zukunft Spiee mehr wie 4 Threads nutzen werden. Und da man eine CPU gut und gerne mal über 4-5 Jahre nutzen kann, ist es meiner Meinung nach besser mehr iun den Prozessor als in die Grafikkarte zu investieren.

Und noch mal zu dem Text, es ist alles richtig was drin steht, also weiß ich nicht wo euer Problem ist.
 
Aha, woher weißt du das die Spiele mehr als 4 Threads nutzen werden? Und diese Argumente sind teilweise einfach nur lächerlich, tut mir leid. Über die Speicherproblematik kann man reden, aber sonst?
Woher weißt du ob ein Xeon dann locker noch alles schafft wenn der i5 zu schwach ist?
 
Über die Speicherproblematik kann man reen, über das Spuelnfiepen, über die Treiber die so stabil wie Natrium im wasser sind, über die Firma die Spiele Sabotiert, und Kunden verarscht auch, über die beschissene OC Kurve sicher auch. Also reduzier das nicht nur auf den Spiecher
 
Ja, die bösen Treiber^^ technikfreakTV sagt seine GTX 750 Treiber schmieren oft ab, also ist das so^^ OC Kurve beschissen?
 
Zurück