• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

ZSUA

Kabelverknoter(in)
Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

Hallo,

mein Bruder will sich nen neuen PC zum zocken zulegen. Das Preislimit liegt bei ~950€. Gespielt wird derzeit noch auf ner Röhre mit 1024er Auflösung, was wohl auch noch ne Weile so bleiben wird, bis es mehr Auswahl und moderatere Preise bei den 120Hz TFTs geben wird. Da er sich den PC beim örtlichen Händler holt, müssen die Teile auch dort vorrätig sein (M & M Computer * Mintchev GmbH). Übertaktet wird maximal die CPU, wenn die Leistung in +2 Jahren nicht mehr ausreicht. Ich habe ihm mal folgendes zusammengestellt:

Mainboard: MSI P67A-C43, 115,90 € (es wird zu 100% kein 2. PCI-e x16 Slot benötigt, restliche Ausstattung langt auch)
CPU: Intel Core i5 2500K Boxed, 211,90 €
CPU-Kühler: Arctic Freezer 13, 24,90 €
Arbeitsspeicher: Transcend DDR3-1333 4GB CL9 40,90 € / Corsair DDR3-1333 4GB CL9 41,90 € / Corsair XMS3 DDR3-1333 8GB CL9, 83,90 €
GFX: Gainward Geforce GTX 560 Ti, 226,90 €
Netzteil: Enermax Modu 82+ EMD525 AWTII 109,90 € / Coolermaster Silent Pro Gold 600W, 122,90 €
Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe, 61,90 €
HDD: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ 1 TB, 49,90 €
Gehäuse: Coolermaster CM 690 II Lite, 83,90 €
DVD-RW: LG G-H22NS50 22,90 €

Geht das so i. O. oder gibt es da irgendwelche Inkompatibilitäten?

Da ich durch stöbern in diversen Foren herausgefunden habe, dass das Enermax NT 14 cm tief ist, und damit nicht auf die Auflagenoppen beim Gehäuse passt, (es fehlt 1cm) habe ich als Alternative das Coolermaster NT rausgesucht. Allerdings sollen das 24pin- und das 8pin-Kabel da etwas kürzer sein. Daher habe ich kein Ahnung, ob es da Probleme geben könnte, wenn ich die Kabel ordentlich verlegen will. Zur Not kann ich ja beim Enermax NT auch nen stück Kork oder ähnliches drunter legen, damit es plan im Gehäuse aufliegt.
Beim RAM bin ich mir nicht sicher, ob 8 GB fürs reine zocken nicht überdimensioniert sind.
Da das CM 690 II nen eSATA Anschluss hat, wollte er sich noch ne externe HDD holen und darüber anschließen. Allerdings weiß ich nicht, was für ein Kabel vom Frontpanel des Gehäuses mit dem eSATA Anschluss abgeht. Welcher Stecker wird da auf dem Mainboard benötigt und hat das MSI so eins?
 

€eld

Freizeitschrauber(in)
AW: Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

Wenn das Board Rev. B3 hat ist alles ok ;)
Ansonsten braucht er keine GTX 560 Ti wenn er nur auf 1024 Pixeln zockt :ugly: Ich glaub da reicht auch ne billige HD 5770 für unter ca. 100 €, möglicherweise als Übergangslösung und dann später wenn er den neueren Monitor hat noch mal eine neue Graka kaufen. Enermax muss es nun wirklich nicht sein :D. Es gibt auch genügend andere billigere Netzteile die genauso viele Schutzschaltungen haben ( z.B. das Cougar PowerX 550Watt ).
Naja externe Soundkarte, wer´s braucht :huh:
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

Schaut erstmal gut aus:daumen:
Verbesserungsvorschläge:
Eine Xonar DS als SOKA
SEASONIC S12II-430
 

kress

Volt-Modder(in)
AW: Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

8Gb würde ich dank niedriger Speicherpreise holen.
Vor ein paar Monaten hat man für den Preis grade mal ein 4gb Kit bekommen.
Der Cpu-Kühler ist Geschmackssache, ich würde ihn nicht holen, allein schon wegen den Push-Pins.
Für den Preis ist es aber der Arctic Freezer 13 PRO oder?
 

PommesmannXXL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

Also erstmal würde ich die Soundkarte weglassen, die auf dem Mainboard reicht mehr als aus.
Der Rest schaut sehr gut aus, wobei ich allerdings ein günstigeres Gehäuse wie das Xigmatek Midgard nehmen würde.
Den Rest kannste lassen, als Netzteil ist das Enermax allerdings besser :daumen:
 
TE
Z

ZSUA

Kabelverknoter(in)
AW: Absegnung/Verbesserungsvorschläge Gamer-PC unter 1.000€

Danke erstmal für die Antworten. Da ich mit Enermax immer gute Erfahrungen gemacht habe und der PC-Laden nicht soviele andere gute Alternativen hat, wirds wohl bei dem bleiben. Sry, Soundkarte ist aber nen Muss.
 

Hübie

Software-Overclocker(in)
Das mit der soundkarte sehe ich auch so. Onboard ist echt Mist. Hatte ne Audigy 4 und vermisse das Klangerlebnis sehr. Den Kühler solltest du aber durch einen EKL Brocken oder Mugen 2 ersetzen. Kostet 10€ mehr und ist sein Geld wert. Ansonsten ists gut so. Das vorgeschlagene Antec ist aber preis-/leistungstechnisch imo die bessere Wahl.

LG Hübie
 
Oben Unten