• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Absegnung neuer Gaming / Homeoffice Rechner

systrance

Kabelverknoter(in)
Moin zusammen,

ich versuche gerade trotz der angespannten Lage einen neuen PC zusammenstellen. Der Rechner sollte die nächsten Jahre ohne nennenswerte Upgrades überstehen können. Das Gerät wird im Feierabend als Gaming Rechner herhalten und tagsüber im Homeoffice für Softwareentwicklung genutzt werden. (hohe Anforderungen an Parallelisierung, Arbeitsspeicher)

Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Vom alten PC wäre übergangsweise noch die Grafikkarte nutzbar: GeForce GTX 1080 TI

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

WQHD 2.560 x 1.440, 144hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

zeitnah (< 1 Monat)

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

---

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

4000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Spiele:
  • Hell Let Loose
  • Arma 3
  • World of Warcraft
  • Cyberpunk
  • Battlefield 2042
Anwendungen:
  • Virtuelle Maschinen (VMWare, Docker)
  • IDEs (IntelliJ)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

1-2 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

---

Einkaufsliste (Work in progress):

 

Silent3sniper

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du weißt offensichtlich eh ziemlich genau was du willst. In dem Sinne gibts eigentlich nichts zu beanstanden, außer evtl. das Netzteil und die überteuerte Grafikkarte. Wenns nicht pressiert, würde ich mit der Grafikkarte warten.

Das beQuiet würde bei mir rausfallen weil: Multi-Rail 12v ist nervig. 5j Garantie bei Netzteil hinterlässt ein Gschmäckle.

Netzteil würde ich https://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm850x-2018-cp-9020180-eu-a1777738.html
oder
wählen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
An der Hardware kann man nicht viel verbessern :daumen:
Man könnte natürlich punktuell noch ein paar Preise drücken :ka:
Aber ob da 100€ mehr oder weniger bei rauskommen, macht ja bei dem Gesamtbudget keinen großen Unterschied :-D

Die RTX3080Ti ist allerdings etwas worüber man nachdenken sollte.
Kennst du Tests dazu?
Bei dem fetten Budget könntest du auch direkt Nägel mit Köpfen machen und die RTX 3090 nehmen :ugly:

 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Oder man lässt die 1080ti noch ein wenig arbeiten und wartete was der Sommer so an Verfügbarkeit bringt und kauf dann im Herbst was neues.

Ob sich der Aufpreis für den 5950x gegenüber dem 5900x lohnt kannst nur du für deine Anwendung beurteilen.
 
TE
systrance

systrance

Kabelverknoter(in)
... außer evtl. das Netzteil und die überteuerte Grafikkarte. Wenns nicht pressiert, würde ich mit der Grafikkarte warten.

Das beQuiet würde bei mir rausfallen weil: Multi-Rail 12v ist nervig. 5j Garantie bei Netzteil hinterlässt ein Gschmäckle.

Netzteil würde ich https://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm850x-2018-cp-9020180-eu-a1777738.html
oder
wählen.
Da muss ich mich wohl nochmal etwas belesen was das mit Multi-Rail genau bedeutet. :) Danke für den Input!

...
Die RTX3080Ti ist allerdings etwas worüber man nachdenken sollte.
Kennst du Tests dazu?
Bei dem fetten Budget könntest du auch direkt Nägel mit Köpfen machen und die RTX 3090 nehmen :ugly:

Oder man lässt die 1080ti noch ein wenig arbeiten und wartete was der Sommer so an Verfügbarkeit bringt und kauf dann im Herbst was neues.

...
Bei der Grafikkarte bin ich tatsächlich sehr unsicher gerade. Ich denke die 1080TI vorerst nochmal mitzunehmen ist eine ganz gute Option. An der Front hab ich tatsächlich noch nicht so den Druck.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Für was wird den der PC genutzt ?
Ich möchte dir hier nicht madig reden aber zum reinen zocken tut es auch deutlich weniger (5800x 32Gib Ram).
Als Lüfter würde ich aber wirklich die Arctic P12 oder p14 in Betracht ziehen. Laut Igors Lab sind die besser als die Silent Wings.
 

Silent3sniper

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lüfter passen schon, brauchst nicht viel statischen Druck beim Meshify. Die P12/P14 haben ein paar eklige Umdrehungszahlen bei denen die nervig werden können.

Bei dem Budget würde ich persönlich alles mit Noctua NF A12x25 vollbomben (Das 140er äquivalent aus der Serie lässt leider noch länger auf sich warten, die alten Noctua 140er würde ich nicht kaufen).
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Da muss ich mich wohl nochmal etwas belesen was das mit Multi-Rail genau bedeutet. :) Danke für den Input!
Ist Geschmackssache. Ich bevorzuge Multi-Rail da diese bei defekten im Nachgang etwas besser greifen. Und auch bei meinen stromhunrigen grafikkarten hatte ich bisher nur Probleme als ich sie auf einem rail laufen lassen wollte :schief:
 

Silent3sniper

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@flx23

Wenn der Kurzschlussschutz nicht greift ist Multi-Rail sicherer - fürs Netzteil. Aber realistisch betrachtet, wann raucht Hardware schonmal derart ab, dass ein modernes Netzteil dabei katastrophalen Schaden anrichtet?

Da ist es doch wahrscheinlicher, dass man beim Verkabeln vom Multi-Rail Netzteil einen 12V Strang versehentlich überbeansprucht und dann bei Volllast vor einem schwarzen Monitor sitzt.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wie gesagt es ist eine persönliche Vorliebe von mir. Und alles hat seine Vor und Nachteile. Ich bevorzuge eben die Vorteile von Multi-Rail Netzteilen, wer aber lieber Single rail kaufen will weil ihm die Vorteile dieser Topologie wichtiger sind darf das gerne tun.
Ich wollte es nur angesprochen haben :-)
 
TE
systrance

systrance

Kabelverknoter(in)
Habt ihr noch eine Empfehlung für den CPU Lüfter? Der ist mir komplett durchgerutscht. :klatsch:

Nevermind... ich bin blind... Alles gut :D
 
TE
systrance

systrance

Kabelverknoter(in)
Bei dem Budget würde ich persönlich alles mit Noctua NF A12x25 vollbomben (Das 140er äquivalent aus der Serie lässt leider noch länger auf sich warten, die alten Noctua 140er würde ich nicht kaufen).

Der Plan mit den 140er war ursprünglich 2 Front rein, 1 hinten raus und 2 in den Deckel. Wenn ich jetzt auf die Noctua NF A12x25 switchen würde, müsste ich dann tendenziell mehr verbauen? Hast du eine Empfehlung?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Wenns beim Meshify 2 bleiben soll passen da eh "nur" 140er rein.
Der Plan mit den 140er war ursprünglich 2 Front rein, 1 hinten raus und 2 in den Deckel.
Das passt schon so.
Mehr passen ja quasi nicht (sinnvoll) rein, bzw. verbessern noch mehr Lüfter dann nichts mehr.
Zwei hier von noch in den Deckel (kann man in Reihe stecken) und fertig:

Als Gehäuselüfter für den Preis quasi unschlagbar.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Stimmt, passt doch beides. :daumen:
Geizhals.de ist halt auch nicht immer 100% Zuverlässig:crazy:

Aber im Zweifel kauf ich doch eh 140er :ka:
 

Crosser

PC-Selbstbauer(in)
Ich plane gerade selber und bin vom Meshify 2 weggegangen, weil aufgrund der extrem dichten Staubfilter die Temperaturen im Gehäuse bis zu 5 Grad höher sind als im Define 7. Nur so als Hinweis.😉
 
Oben Unten