• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

8800GT: BIOS mittels NiBiTor auslesen

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Hallo liebe Community,

ich versuche schon den ganzen morgen die BIOS-Datei meiner Zotac 8800GT AMP! mittels des Tools NiBiTor (Version 3.6 und 3.7) auszulesen.

Leider ohne Erfolg...:nene:

Wenn ich im Programm auf "Tools" --> "Read BIOS" --> "Select Drive" gehe, poppt stets folgende Fehlermeldung auf:

attachment.php




Inzwischen habe ich sogar den Treiber neuinstalliert (169.25), was aber auch keine Abhilfe brachte. Darum frage ich nun Euch um Rat. Gibt es irgendein Geheimtipp? ...oder ein anderes brauchbares Programm?


Gruß, Letni


PS: Betriebssystem ist Windows Vista HP (32)
PPS: Im abgesicherten Modus kommt folgende Fehlermeldung: "Cant start driver: 1084"
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Letni

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Nach langer Recherche mittels Google habe ich nun eine Lösung gefunden, dass BIOS der Grafikkarte auszulesen. Das besondere: Man braucht für den Auslesevorgang nicht das Tool NiBiTor, sondern macht das mittels "nvflash" im DOS-Modus.


Wer eine genau Anleitung möchte, kann mir eine PN schicken. Ich poste die Anleitung hier extra nicht, da es gerade für Anfänger etwas schwieriger sein dürfte und ich nicht möchte, dass eventuell Grafikkarte zerstört werden. ;)

...denn alle Arbeiten und Modifikationen geschehen auf eigene Gefahr! Es kann durchaus passieren, dass das BIOS der Grafikkarte zersört wird und die Grafikkarte somit unbrauchbar wird. Ebenso erlischt die Garantie der Karte, wenn man ein neues BIOS aufspielt.

Gruß
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
:hmm: Komisch! Mit meiner Version 3.5a gehts.


/edit

3.7 funzt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Hätte mich auch gewundert, wenn nicht - ich hatte vier GTs da, bei allen war mit der v3.7 das BIOS auslesbar ;)

cYa
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde das BIOS generell mit NVflash "manuell" auslesen und auf einer Diskette speichern. (Wer kein Disklaufwerk mehr hat muss einen Bootfähigen USB Verwenden) Dann kann man unter Windows mit Hilfe von NiBiTor das BIOS nach eigenem Wunsch anpassen und es dann wiederum per Bootdiskette + NVFlash zurückflashen.

Zu einen BIOS Flash unter Windows würde ich prinzipiell abraten, da doch allerhand schief gehen kann (Egal ob das BIOS des Mainboards oder der Grafikkarte geflasht werden soll). Jaja, jetzt sagen wieder alle, ach quatsch, das funktioniert immer, einmal klappt es immer... NICHT! In der DOS Umgebung ist das relativ Sicher. Wäre doch schade, wenn eine 200,- teure Graka dabei drauf gehen würde (Man kann sie zwar noch retten, allerdings benötigt man dann dazu eine PCI Grafikkarte - außerdem ist die Prozedur sehr umständlich, aber es funktioniert (Schon selbst probiert - und es Funktioniert - siehe Sig ;) ))

Greetz
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe die selben Probs mit Nbitor bei meinen GTS!
Ich habe auch kein Diskettenlaufwerk-lese mit Nbitor aus dann benutze ich Ultra Iso..Bios drauf NVflash und dann brennen auf CD!
Aber warum geht Nbitor jetzt nicht?
 

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Letni wollte das Bios der vom Hersteller getauschten Karte für mich auslesen. Und aus irgendeinem Grund funktioniert das nicht bei ihm mit NiBiTor. Von flashen war gar nicht die Rede ;)
 
TE
Letni

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Exakt StellaNor. Du sagst es! :)
...und wie gesagt ist es exakt die gleiche Version wie bei dir.
 
Oben Unten