4K nur für Premium-Nutzer: Youtube beendet Tests

Sly123

Kabelverknoter(in)
Den Fire TV Stick kann ich nicht mehr nutzen. Ist der eingesteckt bekomme ich keinen Ton zu den Lautsprechern.
Lautsprecher sind am eArc angeschlossen, TV auf eArc Ton Ausgabe gestellt. Ohne Stick Ton da, mit Stick nicht.
Das müsste doch eine Einstellungssache sein?
Notfalls hilft der Umstieg auf ein nVidia Shield. Ist um Welten besser.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Ich.
Ich zahle für die Dienstleistung und natürlich auch für die Inhalte. Die Creators werden doch letztlich von YT bezahlt.
Hab auch Premium. Das große Familie Abo sogar für 17,99.
Wird mit 4 anderen geteilt die jeweils mit ihren eigenen Accounts schauen können.

(Der Account der Aboniert fügt die anderen 4 seiner "Familie" Hinzu)
Ich hab so trotzdem keine rechte oder Zugang zu deren Accounts. Ist also eine gute Möglichkeit keine Werbung zu haben und Content Creator zu unterstützen wenn man selbst den vollen Preis nicht zahlen möchte.

Bei uns läuft mehr YT , sei es für Dokus / Lets Plays / sogar Nachrichten (Welt z.B.) als es je ein Fernsehsender tun würde, warum also nicht was für springen lassen.

Das müsste doch eine Einstellungssache sein?
Notfalls hilft der Umstieg auf ein nVidia Shield. Ist um Welten besser.

Kann ich bestätigen als glücklicher Shield Nutzer.
Da nutze ich sogar , trotz Abo, die alternative YT App SmartTube. Einfach bessere und mehr Funktionen :)
SmartTube funktioniert im übrigen auch auf dem FireTV Tadellos der noch im Schlafzimmer hängt.
 

FCA

Komplett-PC-Käufer(in)
Was gibt den Youtube für horrende Summen an Content Creator aus? Sie kriegen kostenlosen Content auf ihrer Plattform und geben dafür einen Teil weiter. Wenn du ein Video mit 100.000 Views erstellst und die Leute das durchschnittlich 5min schauen, bekommst du vielleicht 100-200$. Viel Spaß dabei das regelmäßig abzuliefern. Dazu muss dein Kanal auch erstmal monetarisiert werden. Auch da gibt es diverse Hürden und bis dahin bekommst du genau 0$ für deine Videos.

Als Zuschauer sieht man ja immer nur die Spitze des Eisbergs und da gibt es ein paar Youtuber, die sehr gut verdienen. Diese haben aber meistens auch ein Team hinter sich und müssen einige Mitarbeiter bezahlen. Dann lohnt sich Youtube auch mit Millionen-Aufrufen schnell nicht mehr.

Wir haben mit fünf YouTubern gesprochen – Natalie Barbu (Lebensstil), Marko Zlatic (persönliche Finanzen), Ruby Asabor (Business), Erica Boucher (Business) und Roberto Blake (Technik) – die aufgeschlüsselt haben, was sie normalerweise mit einem Video mit 100.000 Aufrufen verdienen.

  • Barbu: zwischen 500 und 1.000 Dollar
  • Blake: zwischen 800 und 1.500 Dollar
  • Boucher: 1.300 Dollar
  • Zlatic: zwischen 1.300 und 1.500 Dollar
  • Asabor: zwischen 2.200 und 2.500 Dollar

Ein Video mit einer Million YouTube-Aufrufen bringt nicht immer gleich viel Geld ein und kann je nach YouTuber stark variieren. Business Insider sprach mit sechs YouTube-Influencern darüber, wie viel sie mit Videos mit über einer Million Aufrufen (und unter 1,5 Millionen Aufrufen) verdient haben.

  • SemideCoco: 3.400 Dollar
  • Jade Darmawangsa: ungefähr 3.600 US-Dollar
  • Shelby Church: zwischen 2.000 und 5.000 Dollar
  • Austen Alexander: 6.000 Dollar
  • Marina Mogilko: 10.000 Dollar
  • Kevin David: 40.000 Dollar


Und wieviele gibt es davon? Übrigens ist es ja nicht verkehrt, wenn man auf Youtube Informationen bekommt wie man viele Dinge selbst machen kann. Auch so braucht man weniger Handwerker, die man häufig sich sowieso nicht mehr leisten kann.

Solange es aber niemand gibt der den Inhalt auf Korrektheit und Aktualität überprüft wertlos und gefährlich.
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
OK krass das sind ja werte und geld verdienen. Das Problem ist ja man muss guten Inhalt haben oder gut unterhalten können, sonst bekommt man da nicht so vor Geld. Und es gibt da nen mindest Sache was man erfüllen muss sonst geht da kein Geld. Als ich mal mit Werbung eingeschaltet hatte, gingen die views bei meinen videos damals massiv nach unten. Da nehmen es einige Menschen sehr genau. Wollte damit eigenlich in Zukunft wenn ich mal in Rente bin meine kleine Rente aufstocken als nebenverdienst. Aber ich sehe es als super schwer an. Da braucht man halt neue games, die ich nicht habe und auch nicht zocke oder ums essen mit bessern Inhalt. Naja das sehe ich dann in einigen Jahren und hoffe das man da noch Geld mit verdienen kann.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich brech gleich in Tränen Aus... Selbst wenn es bei Youtube als Kostenlos-User nur noch. 720p und Mono Sound geben würde, würd ich keinen Cent dafür im Abo zahlen.
Der Auflösungsbutton ist mehr son..."OH ein Roter Knopf....," Ding!
Hab ja auf "Auto" manchmal ists sogar richtig Piselig- reicht^^

You Tube nutze ich nur für Kurzfristige Meinungsbildung oder zu Verständnisfragen. Die richtigkeit aller Angaben dort, kann man ja nur abschätzen in dem man durch schauen von viel content zum gleichen inhalt gegenprüft!
Da ist so viel falscher Müll ...sogar Professionell erstellter Müll. Wie auch ab und zu im TV!
Jeder ist anders. Ich nutze eigentlich bis auf Blu Ray und CD gar keine Unterhaltungsangebote. Is mir zu überladen!

Auch, TV-Programm schauen ist so lange her... ich weiß gar nicht ob Ich meinen Sat-Receiver dies Jahr schon selbst genutzt habe.. Bis dato haben wir zusammen seit 7 oder 8 Jahren nur ARD, ZDF/-info, Arte, ..etc geschaut, wegen Sendungen wie Tera X, Quarks, PM Wissen etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Tja, warum hat die Filmindustrie überhaupt 4K und bald 8K für sich entdeckt?
Wenn denen die Geräte und die Datenraten zu teuer sind, sollen sie es einfach sein lassen und nicht verzeifelt nach Argumenten suchen, um das vom Anwender alles durch Zusatzgebühren oder wie auch immer bezahlen zu lassen.
Die hätten notfalls ja einfach DLSS oder so patentieren können, fertig.
Braucht man nur einen aktualisierten Mikrochip im nächsten TV und die Sache läuft und alles Filmmaterial kann getrost in FullHD weiterhin kostengünstig gefilmt werden und man sieht trotzdem "4K". ^^ ;-P
Das war jetzt zwar nur Spaß, aber eine Lösung in der Art wäre aber wohl wirklich drin gewesen, Upskalingfunktionen gibt es genug.
 

elsihenne

Komplett-PC-Käufer(in)
OK krass das sind ja werte und geld verdienen. Das Problem ist ja man muss guten Inhalt haben oder gut unterhalten können, sonst bekommt man da nicht so vor Geld. Und es gibt da nen mindest Sache was man erfüllen muss sonst geht da kein Geld. Als ich mal mit Werbung eingeschaltet hatte, gingen die views bei meinen videos damals massiv nach unten. Da nehmen es einige Menschen sehr genau. Wollte damit eigenlich in Zukunft wenn ich mal in Rente bin meine kleine Rente aufstocken als nebenverdienst. Aber ich sehe es als super schwer an. Da braucht man halt neue games, die ich nicht habe und auch nicht zocke oder ums essen mit bessern Inhalt. Naja das sehe ich dann in einigen Jahren und hoffe das man da noch Geld mit verdienen kann.
Ich habe dreimal versucht deinen Text zu lesen und zu verstehen, da einige Passagen unverständlich und sehr merkwürdig klingen.
Ich würde mir an deiner Stelle weniger Gedanken machen über Monetarisierungsmodelle und Karriereplanung auf YT, sondern über Rechtschreibung und Grammatik. Darunter versteht man Dinge wie Satzbau, Kommasetzung, Groß- und Kleinschreibung und das richtige Vokabular an der richtigen Stelle, damit die Sätze einen Sinn erhalten.
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Ich brech gleich in Tränen Aus... Selbst wenn es bei Youtube als Kostenlos-User nur noch. 720p und Mono Sound geben würde, würd ich keinen Cent dafür im Abo zahlen.
Der Auflösungsbutton ist mehr son..."OH ein Roter Knopf....," Ding!
Hab ja auf "Auto" manchmal ists sogar richtig Piselig- reicht^^

Kann ich total verstehen.

Allerdings gehöre ich zu den Spinnern die Youtube als Familienabo für 17,99€ abonniert habe.

Für mich ist Youtube der DIY Kanal schlechthin. Gerade in diesen Zeiten, wo es keine Handwerker gibt, will ich mich informieren, wo es nur geht. Im Moment bin ich total auf dem Wärmepumpentripp mit Solaranlagen.

Die Werbung ist ein echter Willenstest (vor, mittendrin, am Ende) und verhindert ein flüssiges schauen von Inhalten.

Meine gesamte Familie nutzt Youtube (5 Accounts). Mit Youtube Music inkl. spare ich mir Spotify (14,99€ im Monat) und dann rentiert sich das Angebot.

Mit dem Geld könnte ich aber auch einen Bausparvertrag z.T. besparen. Das ist mir bewusst.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Kann über YouTube premium nichts negatives sagen. Es ist mir die 12€ im Monat locker wert und ich zahle das seit dem es den premium Dienst gibt gerne.

das einzige: die Family Option kotzt mich an. Kann ich nicht nutzen weil Familie über mehrere Haushalte verstreut.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
das einzige: die Family Option kotzt mich an. Kann ich nicht nutzen weil Familie über mehrere Haushalte verstreut.
Das macht doch nichts.
Mein Bruder wohnt in Ostfriesland (ich in NRW), hab ihn einfach mittels seiner Gmail Adresse zur Familie hinzugefügt und gab keinerlei Probleme. Er hat, da geheiratet und den Namen der Frau angenommen, nicht mal den selben Nachnamen. Also für Google ist nicht ersichtlich das der überhaupt irgendwas mit mir zu tun hat.

Er hat einfach eine Email bekommen nach dem ich ihn hinzugefügt habe, das ich ihn eingeladen hätte und musste einfach bestätigen das er das auch will.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Das macht doch nichts.
Mein Bruder wohnt in Ostfriesland (ich in NRW), hab ihn einfach mittels seiner Gmail Adresse zur Familie hinzugefügt und gab keinerlei Probleme. Er hat, da geheiratet und den Namen der Frau angenommen, nicht mal den selben Nachnamen. Also für Google ist nicht ersichtlich das der überhaupt irgendwas mit mir zu tun hat.

Er hat einfach eine Email bekommen nach dem ich ihn hinzugefügt habe, das ich ihn eingeladen hätte und musste einfach bestätigen das er das auch will.
Sicher? Ich dachte google würde das aktiv unterbinden?
wenn dem nicht so ist, dann setze Ich das jetzt in meiner Family auch so um.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Also ich kann dir genau sagen wie ich es habe. Habe Premium seit es das gibt. Die Familien Option nutze ich aber erst seit etwas über 6 Monaten.

5 Mitglieder darf die Familie ja haben.

1 bin ich selbst. Klar.
2. ist meine Tochter im selben Haushalt.
3. Ist meine Schwester im anderen Haushalt aber selben Nachnamen.
4. Ist mein besagter Bruder in Ostfriesland mit anderen Nachnamen
5. Ist eine gute Freundin von mir. Also tatsächlich überhaupt in gar keinen Bezug Familiär.

Und bisher gab es da nicht das geringste Problem.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Kann ich total verstehen.

Allerdings gehöre ich zu den Spinnern die Youtube als Familienabo für 17,99€ abonniert habe.

Für mich ist Youtube der DIY Kanal schlechthin. Gerade in diesen Zeiten, wo es keine Handwerker gibt, will ich mich informieren, wo es nur geht. Im Moment bin ich total auf dem Wärmepumpentripp mit Solaranlagen.

Die Werbung ist ein echter Willenstest (vor, mittendrin, am Ende) und verhindert ein flüssiges schauen von Inhalten.

Meine gesamte Familie nutzt Youtube (5 Accounts). Mit Youtube Music inkl. spare ich mir Spotify (14,99€ im Monat) und dann rentiert sich das Angebot.

Mit dem Geld könnte ich aber auch einen Bausparvertrag z.T. besparen. Das ist mir bewusst.
Handwerker? DIY? hab ich mir noch keine Gedanken gemacht dort nach sowas zu suchen. Ich mache es einfach wenn was zu machen ist...
:bier:
Ich kann Straßen und Wegebau, Tiefbau, Versorgungsleitungen, Mauern, quasi alles Technische am Auto auch Motor zerlegen und reperieren, Holz-Möbel/Einrichtungsbau.....etc! Kannst mich ja buchen<-Ironie, --kein Angebot:fresse:
:D:lol:
Dafür kann ich aber auch nur "etwas" Programmieren- irgendwas bleibt halt auf der Strecke..ich kann nicht die ganze Welt retten.

Ne kein Plan, da ist jeder eben anders aufgestellt in seiner Digitalen Nutzung. Ich nutze You Tube ab und zu wie gesagt, für Dinge wie schnelle Zusatzinformationen über z.B Elektronik die ich plane zu erwerben. Um die gelesenen Testberichte noch mal zu verifizieren. Oder etwas erfahren was man im Text einfach nicht zweifelsfrei nachvollziehen kann. Reale Lautstärke z.B von Laufwerken in Geräten etc. Magazine schreiben. z.B. "3 Sone" ja..toll...3 mal so laut wie das anderen Teil... aber wie laut ist das andere...! Dazu benötige ich natürlich eine Referenz als Vergleich, zumal es ja auch Unterschiede in den Akustischen Höhen/Tiefen gibt.
Für sowas ist You Tube super. Aber das kommt ja vielleicht 2 mal im Jahr vor(bei mir).

Aktuell vergleiche ich hier und da Rauschverhalten bei 3 bestimmten Systemkameras. suche ne neue... Astro/Landschaftsfotografie. Und um bei ca 3000€ nicht voll daneben zu liegen hilft YouTube bzw die Content ersteller- das ist viel Geld. insofern Haben die Helfenden ihren Obolus über YT sicherlich mehr als verdient.


Viele Nutzen das Täglich und gerne und da ist ja auch nichts gegen einzuwenden, mein bester Kumpel auch.
You Tube hat ja schon viel zu bieten. Von daher ist man auch kein "Spinner" wenn man das Nutzt und Zahlt!
Wusste übriegens gar nicht das es 8K dort auch gibt
 
Zuletzt bearbeitet:

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
@LastManStanding war das ernst gemeint oder nur Beispiele gewesen?
Wenn das ernst gemeint ist,dann aus welchem Bundesland kommst du denn her?
Alles das was da steh das kann ich auch wirklich sehr Gut inclu echtes Fachwissen, auch noch einiges mehr.
Das mit dem "Buchen" war aber nur mit einem "Augen Zwinkern" denn bin ich leider Vertraglich gebunden<-- in ost-NRW. Dem endsprechend kann ich meine Dienste nur schwerlich in Fremde Hände geben>-- also nein mich kann man generell so nicht Buchen;)
Youtube gehört abgeschaltet und verboten. Die Verdummung dadurch ist nicht mehr tragbar.
Naja es kommt auf den Zuschauer an, -was- er sich anschaut und -wie- er damit umgeht oder?
Intelligenz ist ja die mentale Möglichkeit mit erlerntem Wissen umzugehen.Oder?
Wenn ich mir 8 Stunden Katzenbaby-Videos anschaue kann ich natürlich, einiges über Katzenbabys sagen. Aber nichts über Waschmaschienen. Und trotzdem heißt das nicht das ich jetzt DAS Katzenbaby Oracle bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten