• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3 Jahre alten Rechner aufrüsten

noninvasiveID1334

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Ich würde sehr gerne meinen PC upgraden und bin da gerade ein wenig überfragt was an sich alles zu ersetzten wäre und womit am besten. Da Cyberpunk ja hoffentlich noch dieses Jahr rauskommt wäre ich sehr gerne um den Release rum darauf vorbereitet :)
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
LG

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
AMD Ryzen 5 1600 (12nm) 3.2 GHz 6-Core Processor
Scythe Mugen 5 Rev. B 51.17 CFM CPU Cooler
Gigabyte GA-AB350-GAMING 3 ATX AM4 Motherboard (Aktuelles BIOS ist geflasht)
Crucial Ballistix 16 GB (2 x 8 GB) DDR4-3200 CL16 Memory
Sapphire Radeon RX 580 8 GB NITRO+ Video Card
be quiet! Pure Power 10 500 W 80+ Silver Certified ATX Power Supply
SSD

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Aktuell 1080p 144hz, würde aber sehr gerne auch bald auf 1440p 144hz aufrüsten und den jetzigen Bildschirm als Zweiten benutzen

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Das ist die Frage, Ich denke mal CPU,GPU in jedem fall und dann wahrscheinlich noch das Netzteil da 500W wahrscheinlich zu knapp sind insbesondere mit neuem Bildschirm später.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten 1-2 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
1440p 144hz Bildschirm habe mal den AOC Gaming Q27G2U ins Auge gefasst

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~600€; Budget für Bildschirm ist extra

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Cyberpunk, WOW, OW
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Erklär mir mal bitte, was das Netzteil mit dem Bildschirm zu tun hat :what:

Ansonsten würde ich mal genau gucken, was limitiert. Soo schlecht ist der Ryzen ja nicht. Evtl reicht es ja die Grafikkarte zu ersetzen. Vllt mit einer kommenden RX 6700 XT...den Gerüchten nach im Januar.
 

alf666

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für 600€ würde ich einen Ryzen 5 3600xt für 199€ und als gpu eine rtx 3060ti oder eine rx 6700 kaufen.
 
TE
N

noninvasiveID1334

Schraubenverwechsler(in)
Ach da hatte ich irgendwie einen Hänger bei der Netzteil Sache :schief:
Danke für eure Beratung schonmal, ist jetzt so die Frage ob sich das warten auf Januar lohnt (wenn nicht sofort vergriffen) für die rx oder man vorher die 3060ti schon bekommen kann.
Ja der Prozessor ist aktuell auf 3,9 Ghz OC stabil, könnte man eventuell auch noch warten mit neuem Prozessor...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das ist die Frage, Ich denke mal CPU,GPU in jedem fall und dann wahrscheinlich noch das Netzteil da 500W wahrscheinlich zu knapp sind insbesondere mit neuem Bildschirm später.
Die zwei Monitore haben keine große Auswirkung auf die Grafikkarte. Sie wird kaum mehr belastet. Daher brauchst du da auch kein stärkeres Netzteil.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
da du ja eigl nen Ryzen 2600 hast würde ich das Budget eher nehmen um ne möglichst starke Grafikkarte zu kaufen, vll ne 6800 die könnte auch halbwegs zum Netzteil packen im Worst Case muss man es halt tauschen.
Irgendwann tauscht man bei Bedarf mal noch die CPU, ggf. zusammen mit Mainboard da die 5xxx Serie ja in deinem Chipsatz nicht läuft.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Das ist die Frage, Ich denke mal CPU,GPU

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Cyberpunk, WOW, OW

Ansonsten würde ich mal genau gucken, was limitiert.


Für die von dir genannten Spiele (abgesehen von cyberpunk) sollten doch gut auf deiner hw laufen.
Wie viele fps hast du denn aktuell?
Test dann man mit minimaler Auflösung wieviel fps dein Prozessor packt.
Je nachdem was dir nicht ausreicht muss du entweder CPU, GPU oder beides ersetzten.

Genauere Beschreibung wie immer hier

 
TE
N

noninvasiveID1334

Schraubenverwechsler(in)
da du ja eigl nen Ryzen 2600 hast würde ich das Budget eher nehmen um ne möglichst starke Grafikkarte zu kaufen, vll ne 6800 die könnte auch halbwegs zum Netzteil packen im Worst Case muss man es halt tauschen.
Irgendwann tauscht man bei Bedarf mal noch die CPU, ggf. zusammen mit Mainboard da die 5xxx Serie ja in deinem Chipsatz nicht läuft.
Ich hab ja aktuell nen Ryzen 1600 drin daher die Sorge, aber macht auch Sinn da evt zu warten und das dann mit MB und 5k Ryzen irgenwann zu ersetzen.
Für die von dir genannten Spiele (abgesehen von cyberpunk) sollten doch gut auf deiner hw laufen.
Wie viele fps hast du denn aktuell?
Test dann man mit minimaler Auflösung wieviel fps dein Prozessor packt.
Je nachdem was dir nicht ausreicht muss du entweder CPU, GPU oder beides ersetzten.

Genauere Beschreibung wie immer hier

Also abgesehen von Cyberpunk läuft auch alles an sich flüssig, geht aber ja auch um den Sprung auf 1440p 144hz da wird es mit meiner aktuellen HW eher nichts.

Bezüglich des stärkeren Netzteils, was würdet ihr mir da empfehlen? Direkt 750W oder mehr?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Ich hab ja aktuell einen Ryzen 1600 drin daher die Sorge, aber macht auch Sinn da evtl. zu warten und das dann mit MB und 5k Ryzen irgendwann zu ersetzen.
Servus,

da "Zen 3" sehr wahrscheinlich die letzte CPU-Generation für den Sockel AM4 ist, würde ich in deinem Fall auf die neueste Generation verzichten, und im Fall der Fälle einen Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X kaufen, beide laufen auf deinem Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 ohne Probleme, beim R7 solltest du nur eine Gehäusebe-/entlüftung haben *klick*.

Da ich für WQHD max. eine RTX3070 oder RX6800 kaufen würde, solltest du dein Pure Power 10 500W damit erst mal probieren.
Bis du kaufst gibt es vielleicht auch schon ein Karte darunter, dann musst du überhaupt keine Bedenken haben.
Die Beschreibung ist gut und ausführlicher als "unsere", die letztlich mit "HisN" abgesprochen ist, und in unserem Fragebogen zu finden ist:
3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
- Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Antialising, Renderscale, Texturen und Ambient-Occlusion auf den kleinsten Wert.

- Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
- Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!
Gruß, Lordac
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab ja aktuell nen Ryzen 1600 drin daher die Sorge, aber macht auch Sinn da evt zu warten und das dann mit MB und 5k Ryzen irgenwann zu ersetzen.

Also abgesehen von Cyberpunk läuft auch alles an sich flüssig, geht aber ja auch um den Sprung auf 1440p 144hz da wird es mit meiner aktuellen HW eher nichts.

Bezüglich des stärkeren Netzteils, was würdet ihr mir da empfehlen? Direkt 750W oder mehr?
Also du hast einen OC 1600 12nm, das ist der gleiche Chip wie Ryzen 2xxx also rüstest du eigl nur 1 Generation auf Wunder würde ich davon nicht erwarten beim Gaming.
AMD hat halt die Produtkion des 1600 eingestellt und durch 12nm Chips ersetzt die eigl 2. Gen sind (Vortei für dich),
Ich würde erstmal schauen welche Grafikkarte es wird und ob die mit dem Netzteil läuft - ne RX 6800 könnte knapp laufen sonst halt nen Be Quiet E11 750W oder Seasonic GX 750/PX750W.
Bitte frag bevor du irgendein Netzteil kaufst auch von Be Quiet oder Seasonic gibt es nicht empfehlenswerte Netzteile egal wie viel Watt drauf steht und von anderen Herstellern noch viel mehr.
 
TE
N

noninvasiveID1334

Schraubenverwechsler(in)
So da der Paperlaunch der RX6800 ja auf absehbare Zeit keine Karten versprechen zu scheint, wäre meine Frage was ihr dazu meint entweder eine 3070 zu kaufen oder gebraucht eine 2080ti vielleicht (was wäre eurer Meinung nach ein angemessener Preis bei 570€ für ne 3070 vielleicht dann so <500€?).

Alternativ ne 5700XT und den Monitor von dem Budget kaufen und nochmal 1-2 Jahre damit überbrücken bis sich die Liefersituation entspannt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten