• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Feedy88

Kabelverknoter(in)
2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Guten Morgen und ein schönes Wochenende allerseits,

nachdem mich seit kurzem wieder WoW gepackt hat musste ich feststellen, dass mein Rechner doch ein wenig in die Jahre gekommen ist und mit den Grafikanforderungen nicht so ganz mithalten kann. Seit ich gestern noch ElvUI installiert habe gehts leider schon bei 5er-Instanzen mit niedrigen Details in die Knie. Ziel soll es sein, auf maximalen Details flüssig spielen zu können (inkl. Raids). Daher denke ich über ein Upgrade nach und wende mich - mal wieder, dank guter Erfahrungen beim Komplettrechner - an euch nette Menschen.

1.) Wie hoch ist das Budget?
ca. 400 €

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Einmal die Komplette aktuelle Hardware mit vermerk, was mMn wiederverwendet werden kann:

Hardware generell ist von Januar 2012, daher etwas über 8 Jahre (Ausnahme PSU und zweite SSD).

Case: Sharkoon T9 -> Soll weiter genutzt werden
MB: ASRock H61iCafe Intel H61 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail -> gibts noch CPUs für den 1155er Sockel?
CPU: Intel Core i5 2400 PC1155 6MB Cache 3,1GHz retail -> Vermuteter Schwachpunkt
GPU: 1GB Asus Radeon HD 6950 DirectCU II Aktiv PCIe 2.1 x16 (Retail)
RAM: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 -> Erweiterung oder kompletter Austausch?
PSU: be quiet! Pure Power 10 600W -> Neukauf im Februar 2018, da das alte die Grätsche gemacht hatte. Gerne weitere Nutzung

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
2 Monitore, 1920 x 1080, 60 Hz ohne HDMI

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
World of Warcraft, Dota 2, nebenbei läuft Teamspeak, Spotify, Chrome auf dem zweiten Bildschirm

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Genügend vorhanden

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Nein

Das ist soweit erstmal alles. Vorab schonmal danke an alle, die sich die Mühe machen den Thread zu lesen und erst recht an die, die produktive Antworten da lassen :)

Grüße,
Feedy88

P.S. Mir ist bewusst, dass es einen anderen WoW Thread gab, ich wollte diesen aber nicht karpern. Ich habe auch in den Thread geschaut, aber die Ausgangparameter sind komplett unterschiedlich, daher der neue Thread.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Servus und Willkommen im Forum!

Es war vollkommen korrekt ein eigenes Thema zu eröffnen, es geht ja um dich, und wie du schon angemerkt hast, ist vieles doch unterschiedlich.

Da WoW nur 1-2 Kerne nutzt und die Intel CPUs da in der Regel besser abschneiden, würde ich im ersten Schritt die Grafikkarte tauschen. Eine GTX1660 (z.B. Palit GeForce GTX 1660 StormX OC) oder RX580 (Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5) wären gute Möglichkeiten, wobei auch Nvidia bei WoW etwas besser ist, wenn ich es richtig im Kopf habe.

Das Netzteil hat für beide Karten in jedem Fall genug Leistung, und es ist auch neu genug, du kannst es ohne Probleme weiter verwenden!

In einem zweiten Schritt würde ich dann den Unterbau wechseln, hier kommt es dann darauf an wann du genug Geld für einen Wechsel hättest.

Gruß Lordac
 
TE
F

Feedy88

Kabelverknoter(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Hallo Lordac,

danke dir für die schnelle Antwort und die Vorschläge. Mit was für Kosten würdest du denn einen kompletten Wechsel einschätzen wobei ein vernünftiges und lohnenswertes Upgrade herumkäme?

Generell wollte ich noch fragen, wie gängig ist der DDR 4 Standard beim RAM mittlerweile? Sollte ein neues MB immer noch den DDR 3 nutzen, würde ich hier auf jeden Fall 8 GB dazu holen. Meinungen dazu?

Grüße
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Hallo, in DDR3 heute noch zu investieren, lohnt sich nicht.
DDR4-Ram ist Standardt und bald kommt DDR5!
Es sollten schon min 16Gb RAM heutzutage sein.
Ich würde an deiner Stelle das aktuelle Sys verkaufen und ein komplett Neues mir zulegen.
Du kannst aber auch die Schritte, welche @Lordac vorgeschlagen hat, gehen.
Eine neue GraKa, welche du auch im neuen Sys nutzen kannst, vllt noch im Gebrauchtmarkt einen I7 2600 kaufen, weitere 8Gb Ram gebraucht dazu.
Richtig Sinn macht der Gebrauchtkauf aber für dich nicht. Wäre nur eine Übergangslösung, bis Geld für was Neues da ist.
Ich würde verkaufen und bei Zen 2 zuschlagen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Servus,

ein neuer Unterbau braucht zwingend DDR4, alles alte kannst du versuchen so gut es geht zu verkaufen.

Aus P/L-Sicht müsste man derzeit AMD nehmen, so könnte ein Unterbau mit einer vermeintlich guten Aufrüstoption auf die im Sommer kommende CPU-Generation aussehen:

CPU: Ryzen 5 2600X
CPU-Kühler: boxed oder Brocken 3
Mainboard: ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200

Mit dem extra Kühler liegt der Unterbau bei knapp 488,- Euro.
Sofern du es nicht eilig hast, würde es sich aber lohnen auf den Sommer/Spätsommer zu warten, und direkt die neue Ryzen-Generation zu kaufen, wenn sie gut ist.

Bei Intel ist die Sache etwas schwieriger, weil nicht klar ist wohin die Reise geht. Aus diesem Grund würde ich bei einem Neukauf nichts unter einen 8-Kerne empfehlen (i7-9700k), um für die kommenden Jahre gut aufgestellt zu sein, allerdings ist der recht teuer.
Wenn es wirklich hauptsächlich um WoW geht, könnte man aber auch einen hoch taktenden 4-Kerner (z.B. i3-8350K oder den kommenden i3-9350KF) in Betracht ziehen, wobei man halt immer bedenken muss, dass man für das Geld den Ryzen 5 2600X mit sechs Kernen und 12 Threads bekommt...
Als Mainboard könnte man dann z.B. das MSI MAG Z390 Tomahawk nehmen (es gibt leider noch wenige Tests...), Kühler und RAM kann man vom AMD-Vorschlag übernehmen.

Gruß Lordac
 
TE
F

Feedy88

Kabelverknoter(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Hm, schon erschreckend wie "schnell" so Hardware doch veraltet. Ist halt leider doch nen teures Hobby. Ich denke ich werde es mit der GraKa plus evtl gebrauchten RAM probieren. Danke.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Schau vorher nach.
Auslastung der Graka beobachten. Ist die nicht 95% oder mehr ausgelastet, ist sie nicht das Problem.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Ich geb HisN da recht.
Gerade bei World of Warcraft, würde ich immer nachgucken ob du nicht jetzt schon im Limit hängst.

Damals war nen guter indikator Stormwind oder Dalaran, da wo sehr viele Leute rumstanden.

Hab zu der Zeit einen I7 2760QM gehabt und hing mit dem in WoW auch im CPU Limit, sobald ein Raid gemacht oder eine Hauptstadt betreten wurde.
Die GTX 580M hingegen war recht gelangweilt in diesen Szenarien.
 
TE
F

Feedy88

Kabelverknoter(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Danke euch. Habt ihr nen Tip, wie ich das am besten Messe?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Klick auf Beobachte in meiner Signatur.
 

trigger831

Freizeitschrauber(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Keine Ahnung, wofür das 600w NT sein soll,aber gut. Msi Afterburner ist im Zusammenspiel mit hwinfo64 ziemlich hilfreich und beide gute Tools.
 
TE
F

Feedy88

Kabelverknoter(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Danke, werde ich mich morgen mal mit auseinander setzen! :+1:
 
TE
F

Feedy88

Kabelverknoter(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Keine Ahnung, wofür das 600w NT sein soll,aber gut. Msi Afterburner ist im Zusammenspiel mit hwinfo64 ziemlich hilfreich und beide gute Tools.

Ein neues musste her, weil das alte (530 W) hin war. Daher habe ich perspektivisch + weil gutes Angebot ein bisschen größeres geholt.
 

trigger831

Freizeitschrauber(in)
AW: 2012er PC Upgrade, primär für World of Warcraft

Habe ich gelesen. War auch nicht despektierlich gemeint. Muss ja jeder selbst entscheiden.
 
Oben Unten