• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2000 € Gaming-System so ok ????????

quickshorty

Komplett-PC-Käufer(in)
2000 € Gaming-System so ok ????????

hallo!

möchte mir nun endlich nach 5 jahren wartezeit ein top system zulegen, dass auch noch in einem halben jahr bis jahr vernünftig zu gebrauchen ist.

zocken möchte ich aktuelle shooter und ähnliches.

übertakten möchte ich eventuell schon, habe nur keine ahnung wie das geht.....

hier das system:

CPU: INTEL Core i7-920 (BX80601920) 230 €

CPU-Kühler: Prolimatech Megahalems "Be Quiet! USC Edition" 60 €

Mainboard: ASUS ROG Rampage II Extreme 265 €

Graka: ASUS EAH5870/2DIS/1GD5 335 €

zunächst eine grafikkarte evetuell dann später, wenn die gleiche billiger wird noch eine.
mainboard und netzteil sind doch für die aufnahme einer zweiten gleicher sorte vorbereitet oder?

RAM: 6GB (3er Kit) CORSAIR Core i7 Dominator (TR3X6G1866C9DF) 195 €

Gehäuse: Cooler Master Cosmos S RC-1100-KKN1-GP - Aluminium - black

+ Cooler Master RA-1100-KWN1-GP Cosmos S Window-Seitenteil = 210 €

Festplatte: 1TB SAMSUNG HD103UJ SpinPoint F1 DT davon 2 stück 130 €

Netzteil: BE-QUIET! Dark Power BQT P6-PRO-850W (BN041) 160 €

Brenner: will ich zwei

1. LG GH22LS 22 €
2. LITEON IHAS324-32 35 €

kann mir jemand bessere oder eventuelle aktuellere nachfolge modelle der hier aufgeführten brenner nennen???

blueray kommt erst rein, wenn ich mich entscheiden kann einen vielleicht bald günstiger und schneller werdenden blueray brenner reinzupacken...



Soundkarte wollte ich immer wegen besserer Qualität und Anschlussmöglichkeiten haben, hat mir bisher (außer cool-rider) jeder von abgeraten. on-board sound würde ausreichen... bin mir deshalb noch nicht sicher, ob ich überhaupt eine soundkarte will.

wenn dann:
CREATIVE LABS Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Champion 155 € (70SB088600005)


Monitor: SAMSUNG SyncMaster P2450H 200 €

gibt es zum thema monitor noch weitere denkanstöße? dieser hier ist anscheinend nicht höhenverstellbar im gegensatz zu anderen samsung monitoren. dafür hätte ich hier einen recht guten kontrast und eine bessere reaktionszeiten als bei vergleichbaren samsung"lern"

das größte problem ist die beschaffung...

werde versuchen mir das alles bei den von hardwareschotte verlinkten günstigsten shops zu kaufen und irgendwo in einem kleinen computerladen zusammenbauen zu lassen.

hat jemand erfahrung mit diesem vorgehen und weiß, ob die kleinen läden das machen und wie teuer es in etwa ist?

würde das ganze am liebsten direkt bei einem der kleinen läden kaufen, denke aber, dass es dann weit über 2000 euro kostet...

1997 € habe ich für die preise insgesamt gerechnet. dazu käme dann noch der versand und der zusammenbau.

und nun mal los mit verbesserungs-, änderungs- und anderen vorschlägen:)

danke!

sebastian
 

Excavated

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Festplatte: 1TB SAMSUNG HD103UJ SpinPoint F1 DT davon 2 stück 130 €

Nimm lieber die Samsung F3 HD103SJ, ist noch ein wenig schneller was die Übertragungsrate angeht und kostet in etwas das gleiche.
Netzteil: BE-QUIET! Dark Power BQT P6-PRO-850W (BN041) 160 €
Ich persönlich würde dir von Crossfire abraten...ATI hat es bisher nicht in den Griff bekommen die Multi-GPU-Herausforderungen annähernd so gut zu meistern wie Nvidia in deren Treibern.

Für der von dir angeführten Konfiguration ist dieses Netzteil (eigentlich schon mehr als) ausreichend, falls du von Crossfire nicht abrücken möchtest, stellt dir das E7-CM-680W genug Leistung für 2x 5870.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knexi

Software-Overclocker(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

850 Watt sind übertrieben. Nimm 400 Watt wenn du nicht übertakten willst, ca 500 wenn du übertakten willst und ca 600 bei extremer Übertaktung.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Hallo,

möchte mir nun endlich nach 5 jahren wartezeit ein top system zulegen, dass auch noch in einem halben jahr bis jahr vernünftig zu gebrauchen ist.

zocken möchte ich aktuelle shooter und ähnliches.

übertakten möchte ich eventuell schon, habe nur keine ahnung wie das geht...
der Hardwaremarkt ändert sich relativ schnell, von demher würde ich eher einen P/L-PC kaufen und relevante Teile hier und da austauschen, als im High-End-Bereich zu kaufen.

Der Leistungsunterschied steht in keinem Verhältnis zu Mehrleistung, wenn du möchtest stell ich dir gerne mal einen PC zusammen mit dem du ebenfalls in einem halben Jahr noch alles spielen kannst.

Gruß

Lordac
 
TE
Q

quickshorty

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

eigentlich hatte ich genau das zunächst vor. dann ist aber doch das draus geworden:)

es ist natürlich hirnrissig bei ner graka für z.b. 5 % mehr leistung 100 euro mehr auszugeben...

eine empfehlung von dir wäre super!

danke
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Hallo,

ich würde es so machen:

CPU: AMD X4 945
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X 4890 oder Palit GTX275 (58xx-Serie kaum verfügbar)
Festplatte: 2x Samsung Spinpoint F3 1 TB oder Western Digital Caviar Black 2 TB (leider recht teuer)
Soundkarte: Creative Sound Blaster X-Fi XtremeGamer (ist aber nicht unbedingt notwendig)
Netzteil: Cooler Master Silent Pro M500
Gehäuse: Lancool K62 (damit sparst du viel Geld, kannst aber natürlich auch das Cosmos nehmen wenn es dir gefällt))
Gehäuselüfter: Scythe Slip Stream oder S-Flex
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Monitor: LG Electronics Flatron W2453TQ

Gruß

Lordac
 

BlueFreak

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Hallo,

ich würde es so machen:

CPU: AMD X4 945
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X 4890 oder Palit GTX275 (58xx-Serie kaum verfügbar)
Festplatte: 2x Samsung Spinpoint F3 1 TB oder Western Digital Caviar Black 2 TB (leider recht teuer)
Soundkarte: Creative Sound Blaster X-Fi XtremeGamer (ist aber nicht unbedingt notwendig)
Netzteil: Cooler Master Silent Pro M500
Gehäuse: Lancool K62 (damit sparst du viel Geld, kannst aber natürlich auch das Cosmos nehmen wenn es dir gefällt))
Gehäuselüfter: Scythe Slip Stream oder S-Flex
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Monitor: LG Electronics Flatron W2453TQ

Gruß

Lordac

Saubere Auswahl....(bis auf die CPU, darf schon ein 955 oder 965 sein) aber das is kein High-End-System!

Wenn er sich was "gönnen" will, sollte er einen i7 nehmen!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Hallo,

Saubere Auswahl....(bis auf die CPU, darf schon ein 955 oder 965 sein) aber das is kein High-End-System!
danke, meine Zusammenstellung ist bewußt kein High-End-System weil ich wie oben geschrieben, nicht viel davon halte.

Bei der CPU könnte man natürlich auf einen X4 955 / 965 BE setzen, da aber wenig Wissen über OC vorhanden ist es auch nicht zwingend notwendig ist, habe ich den X4 945 gewählt.
Für etwas mehr Grundleistung spricht aber natürlich auch nichts gegen die beiden stärkeren CPUs, OC hin oder her.

Gruß

Lordac
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Nimm eine Vapor-X 5870, einen Noctua NH-D14, das Cosmos RC-1000K Pure Black, ein Corsair HX620 und werde glücklich. :D
 

AlexFCB87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2000 € Gaming-System so ok ????????

Ich würde auch sowas wie von Lordac nehmen...
Das Geld was du dir da sparst kannst du in ein paar Jahren gezielt in z.B. neue Grafikkarte oder CPU stecken, damit hast du dann wahrscheinlich mehr Leistung als mit dem 2000 Euro System zu einem günstigeren Preis.
Manchmal ist weniger mehr...;)
 
Oben Unten