• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2 Rechner --> eure meinung ist gefragt.

ChayenneTurboS

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hey leute, wie ihr sicher mitgekriegt hab war ich jetzt schon ein jahr nicht mehr online, und furchbar was sich da aufn markt alles getan hat.
auf jeden muss ich jetzt bis weihnachten 2 rechner fertig haben.
habe mir schon alles zusammengesucht, würde nur noch gern eure meinung hören, ob eh keine größeren veränderungen notwendig sind.:)

Rechner nummer 1 (Günstiger Spielerechner für einen ~10 jährigen) :

Case: Enermax Vostok ECA3120 schwarz
NT: be quiet Pure Power 430W
HDD: Samsung SpinPoint F1 320GB, 16MB Cache
LW: LG Electronics GH22NS30, SATA, schwarz, bulk


Mobo: ASUS P5Q SE2, P45
CPU: C2D E7400 boxed
Ram: Corsair XMS2 DIMM 2GB PC2-6400U CL5-5-5-18 (um später eine 2tn riegel reinmachen zu können)
Graka: ASUS ENGTS250 512 mb

BUDGET : ~ 430 euro


Rechner nummer 2 (günstiger Office - Rechner) :


Case: Enermax Vostok ECA3120 schwarz
NT: Enermax ECO 80+ 350W
HDD: Samsung SpinPoint F1 320GB, 16MB Cache
LW: LG Electronics GH22NS30, SATA, schwarz, bulk


Mobo: ASUS M3N78-VM, GeForce 8200
CPU: AMD Athlon II X2 250 boxed
Ram: Corsair XMS2 DIMM 2GB PC2-6400U CL5-5-5-18 (um später eine 2tn riegel reinmachen zu können)
Graka: /


Bei beiden Pc's würde Win 7 Ultimate SP 1 zum einsatz kommen. was haltet ihr davon?


mfg Chayenne
 
Zuletzt bearbeitet:

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo,
Bei Rechner Nr1 würd ich entweder nen MSI 770-C45 (50€) oder nen Gigabyte Ga MA770T-UD3P (70€) nehmen, dadrauf nen AthlonIIX3 425 oder 435.
Das wäre die günstigere und schnellere Lösung als der ältere C2D und passt auch besser zur GTS.

Bei Rechner Nr2 würd ich nen AM3board mit 785G Chipsatz nehmen, das ist der modernere IGP, mit der man auch mal nen kleines Spielchen wagen könnte. Der Athlon 250 ist ok.

Bei beiden Rechnern würde ich jeweils 2x2GB DDR3-1333 einsetzen, die vorgeschlagenen Boards unterstützen auch nur DDR3. Ist ja nicht mehr teurer als DDR2 oder fast schon günstiger ....
Ok beim Bürorechner könnten auch 2GB reichen aber für den Spielerechner denke ich müssten es 4GB sein aufgrund des WIN7.
 

coati

Freizeitschrauber(in)
Bei Sys würd ich ganz klar auf AM3 setzen:

MB: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
CPU: AMD Phenom II X2 545(für 20 Euro Aufpreis vllt. den AMD Phenom II X3 720 BE)
Ram: G.Skill 4GB KIT RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL7 RH
HDD: Samsung SpinPoint F3 500GB
Graka: Sapphire HD 5770 1024MB
Case: Antec 300
NT: be quiet Pure Power 350W

Also AM3 weil es mehr Leistung bietet und du außerdem später gut einen 4- oder 6 Kerner aufrüsten kannst.
Für einen 10-Jährigen sollte ein Dual-Core reichen.
500GB F3 weil sie eine hohe Datendichte und dadurch Geschwindigkeit hat.
Beim Case lieber nicht sparen, da es länger erhalten bleibt und einen guten Airflow haben sollte.
Grafikkarte halt eine gute Mittelklasse-Graka. (mal schlechter mal bisschen besser als die ATI 4870)
Beim Netzteil kannst du auch ein größeres nehmen, wenn beim späteren PC noch erhalten bleiben soll.


Edit: Beim 2. Sys lieber das Gigabyte GA-MA785GT-UD3H. Der Chipsatz ist an sich schneller und die IGP ist leistungsstärker. Und ich würde das schon im ersten PC genannte NT nehmen.
 
TE
ChayenneTurboS

ChayenneTurboS

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ok, ich hätte vl dazu sagen sollen, dass das budget beim gaming-rechner in etwa bei 700 euro liegt, und beim arbeitsrechner bei ~300.
also AM3 und ddr3 kann ich eher vergessn, genau so wie 4 gb ram.
allerdings nehm ich eh absichtlich je einen 2 gb riegel, um eventell mal einen 2tn dazu zu stecken.
2gb reichen für den anfang mit sicherheit mal, denn der 10-jährige spielt eh keine shooter ala crysis usw ;)


Beim Case lieber nicht sparen, da es länger erhalten bleibt und einen guten Airflow haben sollte.

Beim Netzteil kannst du auch ein größeres nehmen, wenn beim späteren PC noch erhalten bleiben soll.

also von diesem case bin ichs sehr positiv überrascht, habe es bereits 2 mal bei budget rechner verbaut. verarbeitung ist für den preis überragend, platz ist genug, und obendrein siehts nicht mal schlecht aus.
also das werd ich lassen.
und das NT wird mit sichheit eh nur in dem pc bleiben.:)
 

Scarry

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also was den 1.Rechner betrifft würde ich dir ehr zu einem Q8200 raten, weil der C2D E7400 doch schon recht alt ist und man mit einem 4 Kerner auf dauer mehr ruhe hat.
Bei der Graka würde ich die HD 4870 vorziehen, da die vom P/L her doch schon sehr überzeugt.
Dein 2. Rechner ist vollkommen ok, den würde ich so lassen, vorallem das board finde ich persönlich sehr gut, auch wenn es nur mATX ist.
gruß
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Also noch nen neues S775 System aufbauen würd ich nicht.
Und fast egal welches Spiel ich spiele, in Verbindung mit Win7 steigt meine Ramauslastung fast immer über 2GB.
Is nur nen Tip, warum da sparen, grade beim Gamerrechner sollte es schon sein, vorallem da das Budget doch einiges zulässt.
 
TE
ChayenneTurboS

ChayenneTurboS

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also noch nen neues S775 System aufbauen würd ich nicht.
Und fast egal welches Spiel ich spiele, in Verbindung mit Win7 steigt meine Ramauslastung fast immer über 2GB.
Is nur nen Tip, warum da sparen, grade beim Gamerrechner sollte es schon sein, vorallem da das Budget doch einiges zulässt.

ok tud mir leid.. ich weiß nicht wo ich meinen kopf vorher hatte, also das budget für den "game"rechner liegt bei ~430 euro.
und da ist mit sicheheit kein i7 system drin, oder?
und vorallem, die spiele die er spielt beschränken sich auf ping pong und der gleichen.^^ .. und wie gesagt, sollte er in 2 jahren auf den geschmack von etwas neurern shooternkommen, kann man ja einen riegel dazustecken.
 
G

ghostadmin

Guest
Du brauchst für Ping Pong einen i7? :devil:
Abgesehen davon bringt ein i7 sowieso fast nix in Games.

Da würd ich bei nem Dual Core bleiben oder maximal zu nem Tripple Core gehen. Ob Intel oder AMD ist recht egal. Bei AMD hast du halt den Vorteil das du später mit ziemlicher Sicherheit einfach ne neue CPU reinstecken können wirst.^^
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Ich weiss nicht was du hast, ich empfehle extra den AthlonII X3 weil er günstiger ist als der C2D und obendrein noch flotter.
Genau für solche Zwecke ist er ideal.
Die restlichen von mir vorgeschlagenen Komponenten sind nur modernere Alternativen, die nicht teurer sind als die von dir vorgeschlagenen.
AM3boards und DDR3speicher sind nicht teurer als DDR2 mit AM2+boards
 
TE
ChayenneTurboS

ChayenneTurboS

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich weiss nicht was du hast, ich empfehle extra den AthlonII X3 weil er günstiger ist als der C2D und obendrein noch flotter.
Genau für solche Zwecke ist er ideal.
Die restlichen von mir vorgeschlagenen Komponenten sind nur modernere Alternativen, die nicht teurer sind als die von dir vorgeschlagenen.
AM3boards und DDR3speicher sind nicht teurer als DDR2 mit AM2+boards

ähmn doch laut geizhals in österreich schon. vl im höheren segment nicht, aber bei den low-clas teilen schon.
 

AlexFCB87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich muss mich den anderen anschließen und würde für den Gaming PC auch ganz klar AMD wählen (Kein neues Intel 775 System...!NEIN:))

AMD Athlon 435 65€
Gigabyte GA-MA770T-UD3P AM3 65€
4 GB Arbeitsspeicher DDR3 75€
Asus 4770 85€
be quiet 430 W/Corsair CX400W 40€
F3/7200.12 40€
Laufwerk 25€
Xigmatek Midgard 30€


Summe 425
 
Oben Unten