• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2 PCs, 2x ASrock B550 Taichi, unterschiedliche Komponenten, 2x derselbe Fehler Critical Error 41 (63)

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,
ich lese zwar seit Jahren die Seite, aber hier im Forum bin ich neu also erstmal ein Hallo meinerseits ;-)
Ich habe ein ziemlich ungutes Problem, und zwar habe ich zwei neue PCs gebaut mit folgenden Komponenten:

PC A:
ASRock B550 Taichi / neuestes Bios 1.70
Ryzen 5950X
Nvidia RTX 3090 FE
2 x 32 GB GSkill Ripjaws V F4-3600C16D-64GVK (DDR4-3600 CL16)
Samsung 980 Pro 1 TB
Seasonic Focus PX 850 Watt ATX (FOCUS PX-850)
Noctua NH-D15 (Dual-Fan)

PC B:
ASRock B550 Taichi / neuestes Bios 1.70
Ryzen 5900X
Asus RTX 3080 TUF Gaming OC
Samsung 970 Evo 1 TB
2 x 16 GB Crucial BLM2K16G40C18U4B (DDR4-4000 CL18)
750 Watt NZXT C Series C750 Gold 80+
Noctua ND-D15 (Dual-Fan)

Wie ihr sehen könnt, ist das Mainboard bei beiden PCs dasselbe - das Problem aber leider auch.
Und zwar hatte ich auf PC B während des Spielens von Apex Legends laufend Abstürze und Restarts des PCs (in unterschiedlichen Zeitabständen, meist zwischen 40 und 90 Minuten im Spiel - ohne BSOD - in Benchmarks TimeSpy / Prime95 / Cinebench R23 konnte ich den PC nicht zum Absturz bringen). Daraufhin habe ich mit Memtest86 alle RAM Riegel einzeln überprüft und festgestellt, dass einer davon defekt war (mehrmals knapp sechs Stunden laufen lassen, Fehler immer dieselben im selben Speicherbereich). Diesen habe ich dann austauschen lassen. Leider hat sich der Fehler dadurch nicht gelöst, in der Zwischenzeit habe ich mal alle Komponenten quer getauscht, da ich auf PC A keine Probleme hatte (zumindest angenommen, im Nachhinein hat sich das als falsch erwiesen). Es kommt immer der ungute Fehler Power-Kernel Error Ereignis ID 41 / Aufgabenkategorie 63 ohne nähere Details, was laut Internet Recherche ja so ziemlich alles bedeuten kann. Danach habe ich mal die XMP Profile deaktiviert, hat aber leider auch nichts gebracht. Im Windows selbst alle Poweroptionen angepasst, Höchstleistung, Fast-Boot deaktiviert etc.) - leider ohne Besserung. Mir ist dann durch Zufall aufgefallen, dass ich auf PC A denselben Fehlercode in der Ereignisanzeige habe - wohlgemerkt ohne dass das den PC zum Absturz gebracht hätte. Danach habe ich mit HWInfo mal die Temperaturen loggen lassen, aber auch hier war alles in Ordnung (in der Spitze 83 Grad Celsius). Schön langsam bin ich also mit meinem Latein am Ende, bin auch kein Vollprofi was PCs anbelangt, aber meine bisherigen Eigenbau PCs hatten nie irgendwelche Probleme. Ich gehe stark davon aus, da ich ja unterschiedliche Komponenten auf denselben Mainboard betreibe, dass der Fehler hier zu suchen sein muss. Wäre sehr dankbar, falls ihr ein paar Vorschläge habt was ich hier versuchen soll - im Notfall tausche ich die Mainboards auf eine andere Marke und hoffe dass der Fehler damit weggeht...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Hast du zur Tatzeit whea-logger Fehler in der Ereignisseanzeige?
Hier ein Screenshot, sehe keine? :-/

log.JPG
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Sind den beide Netzteile mit 2 separaten Kabelsträngen (PCIe1+PCIe2) an die Grafikarten angeschlossen oder nur je ein Kabelstrang mit Y-Adapter?

Je auf einer eigenen Schiene, also separate Kabel (für die 3090 FE hab ich mir sogar das Spezialkabel von Seasonic geholt - SS-MF12P-9A-VGA)
Auch die RAM Riegel sitzen in den richtigen Slots A2+B2

Hab jetzt mal im testweise im Bios die global c-states deaktiviert und die power supply idle control auf typical current idle geändert...
 
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Mit welchen Frequenzen läuuft der RAM?

Wie gesagt hatte ich das XMP Profil aber auch schon deaktiviert - brachte leider keine Besserung.
Sind den beide Netzteile mit 2 separaten Kabelsträngen (PCIe1+PCIe2) an die Grafikarten angeschlossen oder nur je ein Kabelstrang mit Y-Adapter?

Nachtrag - Hab jetzt doch etwas entdeckt, das war acht Sekunden nach dem Critical Error von gestern:

System

-Provider
[ Name] Microsoft-Windows-WHEA-Logger
[ Guid] {c26c4f3c-3f66-4e99-8f8a-39405cfed220}

EventID18

Version0

Level2

Task0

Opcode0

Keywords0x8000000000000000

-TimeCreated
[ SystemTime] 2021-01-15T15:59:47.8171526Z

EventRecordID2995

-Correlation
[ ActivityID] {7d0f3fcb-8d4f-4d17-9833-d595aae43d87}

-Execution
[ ProcessID] 3452
[ ThreadID] 4712

ChannelSystem

ComputerDESKTOP-KFLG7H6

-Security
[ UserID] S-1-5-19

-EventData

ErrorSource3

ApicId0

MCABank27

MciStat0xfaa000000000080b

MciAddr0x0

MciMisc0xd01a0ffe00000000

ErrorType10

TransactionType256

Participation0

RequestType0

MemorIO2

MemHierarchyLvl3

Timeout0

OperationType256

Channel256

Length936

RawData435045521002FFFFFFFF03000100000002000000A8030000273B0F000F0115140000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000BDC407CF89B7184EB3C41F732CB57131FE6FF5E89C91C54CBA8865ABE14913BBC18F906657EBD60102000000000000000000000000000000000000000000000058010000C00000000003000001000000ADCC7698B447DB4BB65E16F193C4F3DB0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000018020000800000000003000000000000B0A03EDC44A19747B95B53FA242B6E1D0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000098020000100100000003000000000000011D1E8AF94257459C33565E5CC3F7E8000000000000000000000000000000000100000000000000000000000000000000000000000000007F010000000000000002040000030000100FA2000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000007000000000000000000000000000000100FA200000818000B32D87EFFFB8B170000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000B3F8F31CB1C5A249AA595EEF92FFA63C01000000000000009E07C0260400000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000200000002000000C7BFC86D57EBD60100000000000000000000000000000000000000001B0000000B0800000000A0FA000000000000000000000000FE0F1AD00000000000000000000500002E0001000000005D000000007D000000270000000000000000000000000000000000000000000000000010000000000000001000000000000000100000000000000010003B00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Wobei ich nach wie vor von einem Mainboard / Bios Problem ausgehe...
 

Anhänge

  • IMG_1292.jpg
    IMG_1292.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 30
  • IMG_1293.jpg
    IMG_1293.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 22
  • IMG_1289.jpg
    IMG_1289.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 14
  • IMG_1290.jpg
    IMG_1290.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 10
  • IMG_1291.jpg
    IMG_1291.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 12
  • whea.JPG
    whea.JPG
    126,9 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Welche Spannungen hat der PC?
https://www.hwinfo.com/ (SENSORS, blaue Pfeile links unten nutzen)

Kannst Du mal ein paar Bilder vom PC.Inneren machen und hier einstellen?
Eventuell sieht man da einen Fehler.

Fehler 41 kommt meist vom RAM, Netzteil oder Festplatte.
Sind in den PCs noch andere Festplatten verbaut?
 
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Welche Spannungen hat der PC?
https://www.hwinfo.com/ (SENSORS, blaue Pfeile links unten nutzen)

Kannst Du mal ein paar Bilder vom PC.Inneren machen und hier einstellen?
Eventuell sieht man da einen Fehler.

Fehler 41 kommt meist vom RAM, Netzteil oder Festplatte.
Sind in den PCs noch andere Festplatten verbaut?

Fotos vom inneren muss ich nachreichen... keine anderen Festplatten, nur die eine SSD auf der auch das Windows läuft. Da ich RAM und Netzteil schon zwischen den PCs getauscht habe, erscheinen mir diese als Fehlerquelle relativ unwahrscheinlich, sind auch alle brandneu (gerade bei den PSUs vermutlich nicht ganz irrelevant).

Edit: Fotos vom inneren ergänzt
 

Anhänge

  • snipping2.JPG
    snipping2.JPG
    913,6 KB · Aufrufe: 19
  • D06BCE06-82A0-42CD-8785-66C63B6B475F.jpeg
    D06BCE06-82A0-42CD-8785-66C63B6B475F.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 18
  • 8F948E22-E64C-4CF1-8E54-780FBA42E36E.jpeg
    8F948E22-E64C-4CF1-8E54-780FBA42E36E.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 12
  • DEE798DB-FF42-4912-A7A4-7B4BCB8539CC.jpeg
    DEE798DB-FF42-4912-A7A4-7B4BCB8539CC.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn ich mir die Ram Settings anschaue und das mit fast 2000Mhz bzw.effektiv 4000Mhz und das mit Latenzen 18-19-19-39 und Komandrate 1 mit 1,344 V.Ich denke nicht das diese Einstellung sinn macht bzw.funktionieren kann.
Ich würde erstmal bis zu zulässigen Frequenzen für diesem CPU mit 3200Mhz testen.Alles darüber ist Ram OC und ist nicht garantiert das es funktioniert je nach Qualität der Ramriegl(Speicherchips) und CPU(Ramkontroller)bzw.das Board.Ich würde drauf achten das Ramspannung angepasst werden,das komische ist das bei Asrock Boards,ich habe das Extrem 4 B550 Board und im UEFI BIOS wird auch 1,350V mit 3200Mhz per XMP-Profil angezeigt.Aber HW INFO zeigte mir auch an die reale Ramspannung,darunter lag mit 1.344 und da hatte ich probleme die Rams bei Vollbestückung stabil laufen zu lassen.Aber auch die BIOS Version spielt eine große rolle ob Rams besser oder schlechter laufen.Und nicht glauben ,das aktuellere BIOS Version besser sein müßen.Im gegenteil war es bei mir so,eine ältere BIOS Version lief einwandfrei und hab sie auch weiter drauf.Meine CPU ist aber ein Ryzen 3900X.
Achso noch was,im UEFI BIOS gibts die Einstellung noch entweder Auto Modus oder OC Modus,beim zweiten Einstellung wird mehr Spannung zu Verfügung gestellt bzw.werden weitere Einstelloptionen angezeigt.

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Ok, danke - hatte extra solche teuren und hochwertigen Speicher bestellt, da ich mir gedacht hatte das wäre (wie bisher auch immer) fire and forget - falsch gedacht...
Mit manuellen RAM Settings habe ich mich bis dato nie beschäftigt, kann ich die Settings so übernehmen oder muss ich ansonsten auch noch etwas ändern - Timings etc?

Danke euch!
 

Anhänge

  • IMG_1304.jpg
    IMG_1304.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 12
  • IMG_1305.jpg
    IMG_1305.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 19

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Wie gesagt hatte ich das XMP Profil aber auch schon deaktiviert - brachte leider keine Besserung.


Nachtrag - Hab jetzt doch etwas entdeckt, das war acht Sekunden nach dem Critical Error von gestern:

System

-Provider
[ Name]Microsoft-Windows-WHEA-Logger
[ Guid]{c26c4f3c-3f66-4e99-8f8a-39405cfed220}

EventID18

Version0

Level2

Task0

Opcode0

Keywords0x8000000000000000

-TimeCreated
[ SystemTime]2021-01-15T15:59:47.8171526Z

EventRecordID2995

-Correlation
[ ActivityID]{7d0f3fcb-8d4f-4d17-9833-d595aae43d87}

-Execution
[ ProcessID]3452
[ ThreadID]4712

ChannelSystem

ComputerDESKTOP-KFLG7H6

-Security
[ UserID]S-1-5-19

-EventData

ErrorSource3

ApicId0

MCABank27

MciStat0xfaa000000000080b

MciAddr0x0

MciMisc0xd01a0ffe00000000

ErrorType10

TransactionType256

Participation0

RequestType0

MemorIO2

MemHierarchyLvl3

Timeout0

OperationType256

Channel256

Length936

RawData435045521002FFFFFFFF03000100000002000000A8030000273B0F000F0115140000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000BDC407CF89B7184EB3C41F732CB57131FE6FF5E89C91C54CBA8865ABE14913BBC18F906657EBD60102000000000000000000000000000000000000000000000058010000C00000000003000001000000ADCC7698B447DB4BB65E16F193C4F3DB0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000018020000800000000003000000000000B0A03EDC44A19747B95B53FA242B6E1D0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000098020000100100000003000000000000011D1E8AF94257459C33565E5CC3F7E8000000000000000000000000000000000100000000000000000000000000000000000000000000007F010000000000000002040000030000100FA2000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000007000000000000000000000000000000100FA200000818000B32D87EFFFB8B170000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000B3F8F31CB1C5A249AA595EEF92FFA63C01000000000000009E07C0260400000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000200000002000000C7BFC86D57EBD60100000000000000000000000000000000000000001B0000000B0800000000A0FA000000000000000000000000FE0F1AD00000000000000000000500002E0001000000005D000000007D000000270000000000000000000000000000000000000000000000000010000000000000001000000000000000100000000000000010003B00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Wobei ich nach wie vor von einem Mainboard / Bios Problem ausgehe...
Da ist er ja, whea-Logger 18! Haste den Fehler auf beiden Systemen? Am boards wird es nicht liegen, wenn an der agesa aber der Trend geht derzeit eher nach Prozessor defekt!
Welche Spannungen hat der PC?
https://www.hwinfo.com/ (SENSORS, blaue Pfeile links unten nutzen)

Kannst Du mal ein paar Bilder vom PC.Inneren machen und hier einstellen?
Eventuell sieht man da einen Fehler.

Fehler 41 kommt meist vom RAM, Netzteil oder Festplatte.
Sind in den PCs noch andere Festplatten verbaut?
Das stimmt so nicht, Kernel id 41 kommt jedes Mal wenn der pc nicht richtig (zwangsherunterfahren/reset) und kann nichts zum Fehler beitragen.
 
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Da ist er ja, whea-Logger 18! Haste den Fehler auf beiden Systemen? Am boards wird es nicht liegen, wenn an der agesa aber der Trend geht derzeit eher nach Prozessor defekt!

Das stimmt so nicht, Kernel id 41 kommt jedes Mal wenn der pc nicht richtig (zwangsherunterfahren/reset) und kann nichts zum Fehler beitragen.
Hab den Fehler nur einmal entdeckt, bei den anderen Abstürzen gab es den nicht - beim anderen System habe ich ihn auch nicht gefunden. Gibt es eine Möglichkeit einen etwaigen CPU Defekt zu konkretisieren - sowas wie MemTest für Arbeitsspeicher?
 
TE
D

d3vilsown

Kabelverknoter(in)
Ich denke nicht das deine CPU einen defekt hat,sondern das du dein System schon am max.limit bewegst bzw.eingestellt hast.Lies dir mal diesen Artikel durch,


Ich hatte heute leider trotzdem wieder einen Crash, wohlgemerkt war der RAM diesmal so eingestellt wie von den anderen Usern oben empfohlen - liegt also wohl leider auch nicht daran :(
Die URL klappt bei mir leider nicht, das manuelle einstellen des RAMs mit obigen Settings brachte leider auch keine Besserung, das System ist vorher wieder mit einem WHEA 18 gecrasht...

Edit: Da hat sich die Forensoftware wohl meinen ursprünglichen Post gemerkt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten