2* 8800gt gs (SLI) oder 9800 gx2

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
hallo,

ich habe vor mir anfang märz nen neuen pc zusammenzubasteln.
Dabei stellt sich mir die Frage ob es sinnvoller ist sich
2 Gainward BLISS GeForce 8800 GT GS, 1024MB GDDR3 (700/1000 Mhz) einzubauen oder doch eher auf die 9800 gx2 zu warten. Ich werde mir ein Board mit 780i chipsatz kaufen.

gruß testvogel
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Sers und wilkommen im Forum.

ALso ein Sli Gespann ist nur Sinnvoll mit High End Karten wie 8800 Ultra bzw. GTX. Die GT die du aufgeführt hast hat zwar 1 GB Vram, dieser wird allerdings durch die Geringe SPeicherbandbreite limitiert und somit Bricht die Graaka bei Hohen Auflösungen mit AA und AF regelrecht ein.

Ich würde das mit dem SLI Gespann überdenken und eher zu einer 8800 GTX greifen, je nach dem in welcher Auflösung du zockst.

Ich würde persönlich warten bis die neuen CHips von Nvidia und Ati kommen, weil die Geforce 9800 Gx2 keine Neuerung bietet vom Chipdesing her, ist einfach nur ein bisschen überarbeiteter G92, der auch schon auf der 8800 GT bzw 8800 GTS 512 zum Einsatz kommt. Zudem hast du mit ner DualGPU Karte mit dem Gleichen Problemen zu kämpfen wie mit SLI bzw. CF.Mikroruckler, schlechter Skalierung, Hohe Abwärme.....
 
TE
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Also laut diesem Test: http://www.hardware-infos.com/tests.php?test=34&seite=1 schneidet dieses spezielle Modell von Gainward in allen Test nahezu immer genauso gut ab (teilweise sogar besser) wie eine 8800 ultra. Ich spiele in 1680 x 1050 @ 4xAA / 16xAF.
Daher werde ich nicht zu einer ultra greifen (schon alleine wegen des P/L Verhältnisses zu diesen GT modellen).
Vielleicht hast du auch recht und den Test den ich da gefunden habe ist falsch o.ä.
 
TE
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
habe mich jetzt noch ein wenig umgeschaut... ich möchte auf jedenfall eine karte mit dem g92 mit anschaffen und habe nun folgende Karten in der auswahl:

Leadtek WinFast PX8800 GTS TDH, GeForce 8800 GTS (G92)
http://geizhals.at/deutschland/a300258.html

Gainward BLISS GeForce 8800 GT GS, 1024MB GDDR3:
http://geizhals.at/deutschland/a300229.html

Ich spiele in 1680 * 1050

Ich habe mir vor wenn da direkt 2 zu kaufen und diese im SLI laufen zu lassen. Daher auch nochmal ne Frage mit dem VRAM... benötigt SLI mehr VRAM als eine einzelkarte? Also würde es sich bei SLI nicht lohnen zu der Karte mit 1024 MB zu greifen? Laut der neuen PCGH Ausgabe wird die Leadtek WinFast PX8800 GTS TDH, GeForce 8800 GTS (G92) im vergleich zur gainward ziemlich warm (80 grad). Wurde diese Temperatur mit den Standardtaktraten oder mit den übertakteten Raten (laut PCGH 800/1100) erreicht? Oder sollte ich doch zu älteren 8800 gtx (niedrigere Taktraten, mehr speicherbandreite) greifen? bin mir da ziemlich unsicher...

Wie stark sollte das Netzteil für ein solches System sein (SLI + C2Q Q9450)?
 
Zuletzt bearbeitet:

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Nimm 2GTS Standarttakt u. dann mach selber OC-ich kann Dir noch sagen das ich es in keinster Weise bereue...alle Spiele auch Crysis spiele ich wunderbar und ohne Microruckler(die nur bei ca. 30FPS auftreten oder drunter)!
spiele auch 1680x1050 4xAA 16xAf!
Schau mal die Screens an http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=7533&d=1202223412 hier habe ich die Graka Takte sogar noch verringern müssen weil mein NT das nicht mitmacht!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Warum willst unbedingt SLI haben?!

Nimm lieber Crossfire, ist sinniger, da du da einmal kein nForce Board brauchst, zum anderen haben die 8800er ein kleines VRAM Problem, schau dir auch mal dieses Computerbase Review und diesen Bericht auf der Main an und überdenke deine Planung nochmal.

Eine ALternative zu 2 38x0 wäre eine 3870x2, die auf jedem Board läuft...
also sollten 512 mb auch im SLI reichen?
Nein, ganz und garnicht!!

512MiB sind schon für 'ne Single Karte zu wenig, bei Dual ists logischerweise nicht besser, schau dir einfach mal die Reviews an und du siehst, wie schlecht die beiden 8800 gegenüber 2 3870 abschneiden, wären bei CB 2 3850 mit 512MiB bei gewesen, hätts noch schlimmer ausgesehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Wie alt sind die Berichte???

Du darfst nicht vergessen, das sich (dank der x2) in den letzten Wochen ganz gewaltig was geändert hat und auch ändern wird ;)

Und, nunja, das hier schaut nicht sehr gut aus, ~155W x38/3870 CF zu 225W/8800GT SLI auf dem alten Striker XTreme mit dem 680i (der etwas weniger verbrät, mit dem 780i ists also noch schlimmer!!)
Aber auch unter Last schauts nicht besser aus, 295W nimmt das SLI System aus, das Crossfire System kommt aber mit 255W aus, also auch nicht unbedingt ein Punkt, der für SLI spricht...

Und zu den Problemen:
Bei SLI hast zwar tolle Frames aber durchaus stärkere ruckler drin, bei CF ists nicht ganz so schlimm, aber auch hier kannst du diese Probleme haben, unterm Strich ists besser kein MultiGPU Setup zu fahren, doch wenn du es nutzt, nimm CF, dann hast keine nForce Herdplatten im System!
 
TE
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum willst unbedingt SLI haben?!

Nimm lieber Crossfire, ist sinniger, da du da einmal kein nForce Board brauchst, zum anderen haben die 8800er ein kleines VRAM Problem, schau dir auch mal dieses Computerbase Review und diesen Bericht auf der Main an und überdenke deine Planung nochmal.

Eine ALternative zu 2 38x0 wäre eine 3870x2, die auf jedem Board läuft...

Nein, ganz und garnicht!!

512MiB sind schon für 'ne Single Karte zu wenig, bei Dual ists logischerweise nicht besser, schau dir einfach mal die Reviews an und du siehst, wie schlecht die beiden 8800 gegenüber 2 3870 abschneiden, wären bei CB 2 3850 mit 512MiB bei gewesen, hätts noch schlimmer ausgesehen...

diese review ist leider für mich uninteressant... ich habe nicht vor die karten im standardtakt laufen zu lassen. außerdem interessiert mich die auflösung 1280 * 1024 ohne AA / AF nicht.

Ob mein System nun 295W oder 255W verbraucht interessiert mich nicht besonders....

Der Test ist von gestern: http://www.pcgameshardware.de/aid,631574/Praxis/3870_X2_Ueberraschungen_bei_Crysis-Tests/
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
diese review ist leider für mich uninteressant... ich habe nicht vor die karten im standardtakt laufen zu lassen. außerdem interessiert mich die auflösung 1280 * 1024 ohne AA / AF nicht.

Ob mein System nun 295W oder 255W verbraucht interessiert mich nicht besonders....

Der Test ist von gestern: http://www.pcgameshardware.de/aid,631574/Praxis/3870_X2_Ueberraschungen_bei_Crysis-Tests/

Ich sehe in den beiden Tests auch Auflösungen von deutlich über 1280x1024 mit AA/AF.
Super bezahlst du deinen Strom selber?
Zudem soltest du, wie Stefan scho gesagt hat, dein Multi GPU Vorhaben nochmal überdenken. 1. deswegen http://www.pcgameshardware.de/aid,6...gssteigernden_Effekt_von_Multi-GPU-Loesungen/
2. wegen diesen Rat http://www.pcgameshardware.de/aid,629795/News/Leserbrief_des_Tages_8800_GTX_oder_SLI/
3. wenn dir der Speicher ausgeht und der wird dir bei einer 512 MiB Karte in Zukunft sehr schnell ausgehen (vorallendingen bei AA/AF) spielt es keine Rolle ob du die Karte extrem übertaktest oder nicht.
Zudem wenn ein Spiel nicht von SLI/CF profitiert nützt dir die 2. Karte nicht viel. Außerdem Crysis ist ein Spiel welches MultiGPU nicht sonderlich gut nutzt und auf NV Karten besser läuft, darum ist das PCGH Ergebnis nicht sonderlich überraschend.

@ Stefan
lass ihn doch, wenn er deinen Rat nicht will. Soll er halt sinnlos viel Geld für Strom, SLI Board und 2. Karte aussgeben, sich dann über Mikrorukler ärgern und sich in den Allerwertesten beißen, weil ihn die 512 MiB Speicher ausgehen. Das ist doch nicht dein Problem. Mach es wie ich, lach dann heimlich in dich rein wenn die sich ärgern :D
 
TE
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
zum einen bezahl ich meinen strom selber und ich bin mir der mikroruckler bewusst. zu welcher speichermenge rätst du mir denn?

Sollte ich trotz niedriger taktraten (gtx: 575 / 900 gts: 650 / 970) und wesentlich älterem chip zu einem gtx SLI gespann greifen? Die andere Möglichkeit wäre ja die 9800 gt von gainward mit 1024 MB...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
diese review ist leider für mich uninteressant... ich habe nicht vor die karten im standardtakt laufen zu lassen. außerdem interessiert mich die auflösung 1280 * 1024 ohne AA / AF nicht.
Ich seh da auch noch weitere Auflösungen, musst mal runterscrollen.

Wie regen im Mai schon sagte, interessiert der Takt der Karte nicht die Bohne, wenn der Speicher ausgeht, es gibt da nämlich so einen netten Test, auch von expreview, bei dem eine 768MiB 8800GS eine 512MiB 8800GT schlägt.
Womit meine Aussage bewiesen wäre...

Ganz ab davon schaffts sogar 'ne einzelne 3870 an der 8800GT vorbei zu kommen oder aufzuschließen, wenn der Speicherverbrauch mal etwas mehr ist...

Ob mein System nun 295W oder 255W verbraucht interessiert mich nicht besonders....
Du wohnst sicher noch bei deinen Eltern, die die Stromrechnung bezahlen, richtig??
Die werden sich über die neue Stromrechnung dann richtig freuen, besonders wenn sie 1+1 zusammenrechnen und auf den Gedanken kommen, das es ja eigentlich nur am PC liegen könnte ;)

Ganz ab davon bedeutet mehr Energie rein, bei Halbleitern, das auch mehr Energie abgeführt werden muss -> mehr Lärm...
Und halt höhere Kosten, die sich potentieren (Netzteil, Kühler, Lüfter and so on).

zum einen bezahl ich meinen strom selber und ich bin mir der mikroruckler bewusst. zu welcher speichermenge rätst du mir denn?
8800??
Mindestens 768MiB!
Bei den 3870ern reichen 512MiB (erstmal)
Sollte ich trotz niedriger taktraten (gtx: 575 / 900 gts: 650 / 970) und wesentlich älterem chip zu einem gtx SLI gespann greifen? Die andere Möglichkeit wäre ja die 9800 gt von gainward mit 1024 MB...
Takt ist nicht alles, siehe Pentium4 vs. C2D...
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
@ testvogel

Dir ist bewusst, dass die Unterschiede in der Architektur so gering sind, das der ach so "alte" G80 im Bereich von 0-1Fps dem "neuen" G92 unterliegt?!

Ich würde bei einer Gf8 auch nur noch zu 768Mb oder mehr greifen, gerade wenn AA bei hohen Auflösungen genutzt wird - wenn der Speicher voll ist, ist ein Gf8 nämlich voll am Ende :D

Der Chiptakt bzw. Shadertakt der GTS ist tatsächlich höher und weil GTS wie GTX beide 128 ALUs haben, verfügt die GTS über mehr Shaderpower. Die 70 MHz mehr Speichertakt dagegen bringens nicht, weil die GTS nur 256Bit, die GTX aber 384Bit hat - das sind satte 40% mehr Bandbreite (62.1 Gb/s zu 86.4 Gb/s), mit hohen Auflösungen und AA sehr wichtig.

Noch was - seit ich mit nem Quad Xeon rumexperiementiere, ist trotz nur 1.0 GHz beim surfen unsere Stromrechnung um stolze 30% gestiegen!

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
vielen dank für eure beiträge... ich denke ich werde mir dann 2 8800 gtx kaufen und die versuchen noch etwas im takt anzuheben.
gibt es ein bestimmtes modell was ihr mir empfehlen könnt?

und nein ich wohne nicht mehr zuhause und bezahle meinen strom selber...
wie schaut das denn mit dem netzteil aus? wieviel watt sollten das netzteil haben?
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Bis März ist ja noch eine Weile hin, warte erst mal ob es dann überhaupt noch 88er GTX gibt und was die GX2 sowie vll eine gemunkelte 98GTX machen ... Als NT für GTX' würde ich mich in der Klasse von 500-550 Watt umschauen, aber bloß kein LC Power :D

cYa
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Nö, alleine was ich alles getestet habe bei 3.66 GHz tagelang hat Strom gefressen wie bescheuert - ich habe zudem eine EVGA 8800Ultra KO da, das saugt wie blöde ... ich habe die Rechnung gesehen, es stimmt (leider *hust*).

cYa
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
vielen dank für eure beiträge... ich denke ich werde mir dann 2 8800 gtx kaufen und die versuchen noch etwas im takt anzuheben.
gibt es ein bestimmtes modell was ihr mir empfehlen könnt?

Bezüglich des individuellen Verhaltens ist das immer etwas schwierig. Ich z.B. verwende eine Standard XFX, die ich mit Wasserkühlung stabil auf 670/1020 laufen lassen kann. Das ist dann ein max. Datendurchsatz von 96.2 GB/s. Ich hatte sie schon spasshalber auf 100+, war aber nicht stabil zu kriegen. Ausreichende Kühlung ist hier natürlich auch ein Thema.
 
Oben Unten