• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2.1 für 200 Euro?

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
2.1 für 200 Euro?

Hallo,

ich habe heute die BX5 bekommen. Erstmal muss ich sagen, mit einer Soundkarte und die :daumen: Da kannste Mariah Carey usw hören, das ist ja wirklich traumhaft. Man hört so viele Töne und die Stimme, komplett neues Erlebnis. Möchte ich nicht mehr vermissen und empfehle auch ich als "Noob" jedem :daumen::hail:

Ein Problem hab ich jedoch, ich hatte mir mehr Bass erhofft (Über Asus Software schon den EQ auf Bass gestellt). Demnächst kommen zwar noch ein paar DT 770/880, aber ich möchte ja auch mal so Musik hören. Da ich fast nur Techno/Trance höre und auch viel Arma 3 spiele mit Explosionen, ist es absolut nicht geeignet. Also ich werde sie definitiv nicht zurück geben, aber ich höre halt wirklich kein Rock, Pop, usw, auch wenn es wirklich geil klingt.

Gibt es denn vllt nicht doch ´nen brauchbares 2.1 für 150-200 für Arma 3 und elektronische Musik? Ich hab mal hier gesucht, aber die meisten sagen oft nur Plastikschrott usw.

Naja, vllt wisst ihr ja doch etwas brauchbares :)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Also, ich hab nur 4-Zoll Boxen und trotzdem ne Menge Wumms drin, ich höre auch viel technoartige Musik - und deine 5er sind zu wenig? ^^ klar, die ganz tiefen Töne kommen da nicht rüber, du hast logischerweise kein "Beben" oder "Magengrummeln" - wenn Dir das aber wichtig ist, musst du wohl 2.1 nehmen, aber da wirst Du dann keinen so klaren/guten Klang mehr haben, weil die Satellitenboxen dabei Schwächen haben. Dafür hast Du dann aber sicher mehr Bass. Große Auswahl gibt es bei 2.1 in dem Preisbereich aber nicht. Guckst Du hier: PC-Lautsprecher: Stereo und Surround ab 30 Euro - Kauftipps und große Marktübersicht - Lautsprecher für den PC: Marktübersicht 2.1-Boxensysteme an sich gibt es da nur die Edifier S530D oder Corsair SP2500. zB ein Edifier-Test: Test: PC-Lautsprecher Edifier S530D - AUDIO grad für Filme und Games mit viel "Grollen" sind die gut - aber ich persönlich mag das gar nicht so sehr, ich will da viel lieber die Feinheiten der höheren Töne hören ;)

Oder evtl. auch so was http://www.amazon.de/Onkyo-HTX-22HDX-3D-HD-Heimkinosystem-Audio-R%C3%BCckkanal-HD-Audioformate/dp/B003AXMYMG da zahlst Du aber auch HDMI&co mit, das ist halt an sich zum Anschluss an nen BluRay-Player oder so gedacht
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Also wenn man denen Stoff gibt, dann haben die schon gut Bass, da hat man schon Angst dass gleich mal der Nachbar rüber kommt, aber das wohl dann auch schon eher wegen den klaren hohen Tönen anstatt dem Bass, die durch die Wand ziehen :ugly:
Aber Arma 3 und Techno haben mir mit den Billig-Logitech zum Großteil doch mehr Spaß gemacht muss ich ehrlich zugeben.

Also mal als Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=mgCQnv5oyYg Der Song ist mit den BX5 ja mal göttlich, no comment wirklich

https://www.youtube.com/watch?v=c8dQFQNzHCM Der Song ist mit den BX5 ja auch wirklich geil

https://www.youtube.com/watch?v=XrlOyuVKzH4 Aber bei so einem Song, da hätte ich doch lieber erheblich mehr Bass als Klang und würde ich lieber mit dem Sennheiser, bzw dem Logitech hören. Bitte nicht hauen :ugly:

Vllt habe ich die Boxen auch falsch stehen, aber mein Schreibtisch ist auch recht klein. Ich hätte links und rechts noch ca 20-30 cm Platz, also neben dem Schreibtisch, nicht auf, da könnte ich noch ein Gestell hinstellen, aber ob das was bringt? Die stehen auch an der Wand. Ich habe hier mal eine Skizze, bzw ein Bild wie sie stehen:

http://i.imgur.com/SY7rhRb.jpg

http://i.imgur.com/7XCXiHF.jpg

So ungefähr stehen sie und so sieht auch mein Schreibtisch auch ca aus - stehen halt schräg neben dem Bildschirm zu mir geneigt.

Und mehr als 200 Euro ist no go, kann ich mir wirklich nicht leisten. Da kommen jetzt noch die DT für ca 130, den Monat die BX5 und dann nochmal ein System für 150-200, da geht echt nicht mehr mehr für die Jahreshälfte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Intel4770K94

PC-Selbstbauer(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Kauf die einfach ein Logitech ich habe das Z623 hat echt wumms eig. Ich hab noch 180€ dafür bezahlt jetzt ist es gerade auf Amazon verbilligt auf 140€
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: 2.1 für 200 Euro?

Jo, denke da würde das Edifier S530D ganz gut passen, das hat auch brauchbare Sateliten (glaube 3,5 " Mitteltöner) dürfte gut passen, du kannst sie ja bestellen und gegen die BX antreten lassen und das was dir weniger gefällt zurückschicken, ich denke ein sys dürfte ausreichen ^^
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Also, neben den Edifiern, wenn die zu teuer sind, gibt es wie gesagt noch die Corsair: Corsair SP2500 schwarz? die gibt es woanders auch günstiger, aber grad ebenfalls nicht auf Lager Corsair Gaming Audio Series SP2500, 2.1 System (CA-SP211EU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Oder Teufel, aber da sehen die Boxen noch viel kleiner aus ODER der Sub ist extrem groß - scheint mir defintiv eher auf "Booooom-bast" als auf Klanggenuß aus zu sein ^^ Concept C 200 BE "2.1-Set" online kaufen | Teufel


Du könntest aber auch versuchen, ob es vlt. mit nem Y-Kabel geht, also: den Ausgang des PCs quasi verdoppeln, an den einen die BX5 und an den anderen den alten Subwoofer... Nachteil: die BX5 werden dann halt AUCH einiges an Bass spielen, was an sich der Sub übernehmen soll, in den Bereichen wird es sich also überlagern.

Ich hör btw eher so was
https://www.youtube.com/watch?v=kycMwkJ_zy0
:P
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ich halter allerdings das Edifier für den besten mittelweg, da die Sateliten nicht so klein geraten sind.
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Also zurück schicken mach ich echt ungern und kommt eigentlich gar nicht in Frage für mich. Ich hab das schließlich schon ausgepackt, Aufkleber ab usw. Hätte ich mich davor ja besser informieren können, also "meine Schuld"

Jetzt mal so theoretisch. Gäbe es denn die Möglichkeit auf 2.1 aufzurüsten? Also quasi ´nen Verstärker und die BX mit ´nem Sub dran? Das wäre ja so die Beste Alternative finde ich.
 

Cavalera

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Du kannst dir auch einfach einen aktiven Subwoofer dazukaufen. Magnat Monitor Supreme Sub 201 A Subwoofer: Lautsprecher Preisvergleich - Preise bei idealo.de

Den verlinkten zum Beispiel. Hab den aber noch nicht gehört und für ~150€ ist er ziemlich LowEnd, wird den Job aber erledigen. Dann musst du die BX5 auch nicht mit soviel Bass quälen.


Aiaiai und wieder einer der Logitech empfielt...

Edit: hui gleich deine Frage beantwortet ^^

Edit2: http://www.thomann.de/de/samson_resolv_sub_120a_subwoofer.htm


Wenn du schon bei Thomann bestellt hast (hast du?) Kannst du auch den Samson anschauen. Hat 10 statt 8 Zoll; wird also leicht wuchtiger, aber dafür ein tacken unpräziser sein! Korrigiert mich hier wenn ich falsch liege. Kenne den auch net, aber irgendwann will ich auch mal einen Sub zuzulegen, dafür nicht ganz so unwichtig für mich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Low-End lol Ich bin die ganze Zeit mit ´nem Logitech 5.1 für 80 Euro rumgegurkt und das mit Onboard-Sound :lol:Ich glaube im Moment ist Low-End High-End für mich. Ne, also ich brauch jetzt wirklich kein High-End, hab ich auch ehrlich gesagt kein Geld für und brauch ich für den PC eigentlich auch nicht.


Das Problem ist halt, die Asus DX, die hat keine 2.1-Funktion. Die hat nur 2 Lautsprecher, 4 Lautsprecher und 5.1. Ich kann also an die Soundkarte keinen Sub anschließen und auf 2.1 schalten :huh: Oder kann ich auf 5.1 stellen, oder gehen mir dann Töne verloren, die normal über die 2 hinteren ausgestrahlt werden? Kenn mich da nicht aus :ka:

Edit: Das Ding ist aber schon hässlich. Gibts da nix in schwarz? Mein kompletter PC ist schwarz und blau beleuchtet und nur das würde aus der Reihe tanzen :D

Doppel-Edit: Hier stand Müll. Gibts natürlich in verschiedenen Ausführungen. Erst gucken, dann schreiben :ugly:
 

Cavalera

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Eine Y-Klinke reicht hier aus! Das heisst es bleibt alles auf Stereo. Der Sub kann ohne Probleme die hohen Frequenzen rausfiltern. Bei beiden kann man locker die Trennfrequenz einstellen.

Naja, 150€ ist recht wenig für einen Subwoofer. Merkt man auch an der Auswahl! Erst ab 250-300 Euro kommt man mal so langsam in die größere Auswahl. Ah und Low End ist nicht unbedingt schlecht! Preis/Leistung spielt dann auch noch eine Rolle. Aber bei den Magnat ist dies deren 'Einstiegsmodell'.


Was auch ne Rolle spielt ist die größe vom Zimmer. Bei unter 20qm würde ich eher zu 8 Zoll greifen.

Edit: Dann bist du aber insgesamt bei fast 400€, da hättest du auch eventuell in ein komplett anderes System investieren können!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Eine Y-Klinke reicht hier aus! Das heisst es bleibt alles auf Stereo. Der Sub kann ohne Probleme die hohen Frequenzen rausfiltern. Bei beiden kann man locker die Trennfrequenz einstellen.

Naja, 150€ ist recht wenig für einen Subwoofer. Merkt man auch an der Auswahl! Erst ab 250-300 Euro kommt man mal so langsam in die größere Auswahl. Ah und Low End ist nicht unbedingt schlecht! Preis/Leistung spielt dann auch noch eine Rolle. Aber bei den Magnat ist dies deren 'Einstiegsmodell'.


Was auch ne Rolle spielt ist die größe vom Zimmer. Bei unter 20qm würde ich eher zu 8 Zoll greifen.

Und die Überlagerungen die dadurch entstehen, wie von Herbboy beschrieben, wirken die sich Qualitätsmildernd aus, oder ist das halt nicht so das Optimum, merkt man aber nicht?

Zu stark darf er auf jeden Fall nicht sein, denn genau an der Wand hat mein Nachbar sein Schlafzimmer und der arbeitet Schicht :ugly: Der Sub wird also nie ausgereizt werden, er ist halt einfach dafür da recht leise Musik zu hören und bei niedriger Lautstärke eben für Bass zu sorgen. Also der LG Sub hat mir eigentlich so gereicht, nur LG waren die Hochtöner halt *******, das würde dann aber ja der BX übernehmen. Der Sub stand aber unterm Schreibtisch, da wird ja nochmal alles verstärkt. Den neuen Sub würde ich eventuell auf ein Stativ stellen und rechts vom Schreibtisch auf Ohrhöhe in der Ecke platzieren oder wo/wie sollte ich den dann platzieren :huh:

Es geht mir bei allem immer um den besten Sound direkt am PC und möglichst nicht den Nachbarn zu ärgern oder überall guten Sound im Raum zu haben.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Low-End lol Ich bin die ganze Zeit mit ´nem Logitech 5.1 für 80 Euro rumgegurkt und das mit Onboard-Sound :lol:Ich glaube im Moment ist Low-End High-End für mich. Ne, also ich brauch jetzt wirklich kein High-End, hab ich auch ehrlich gesagt kein Geld für und brauch ich für den PC eigentlich auch nicht.


Das Problem ist halt, die Asus DX, die hat keine 2.1-Funktion. Die hat nur 2 Lautsprecher
das ist normal, da es so was wie "2.1" an sich gar nicht gibt. Man nimmt das Stereosignal und trennt es dann außerhalb des PCs in Bass und "Rest", daher geht bei 2.1-Sets ja auch nur ein Kabel vom PC weg, in den Sub und die Lautsprecher kommen dann an den Sub.

Aber mit dem passenden (!) Subwoofer ginge das: der MUSS dann halt auch selber Ausgänge für Lautsprecher haben, und in deinem Fall welche für aktive und für passive, als sei er ein normaler Verstärker. zB wenn ein Subwoofer 2x Chinch als "Out" hat, wäre der vermutlich geeignet. Der schnappt sich denn Bass bis zum dem Bereich, den du am Subwoofer per Regler selber einstellst, und alle Töne, die höher sind, leitet er an die Chinch-Ausgänge, was dann die beiden Lautsprecher sich nehmen und abspielen.

Der Samson-Sub kann das.

Aber ich persönlich finde es ein wenig grotesk, so nen Sub für Boxen zu nehmen, die selber nur geringfügig teurer sind... ^^ vlt. hätte man da lieber direkt teurere, etwas größere 2.0er nehmen sollen, die von sich aus dann mehr Bass liefern.

Subs für 140-150€ sind bezogen auf Hifi natürlich "low end", das stimmt - aber die sind immer noch zig Mal besser als die Subs bei nem 2.1-System für 150€ und als die Subs bei fast allen 5.1-PC-Lautsprecher-Sets. Ich selber hab für meine Surroundanlage nen Sub, der nur 130€ kostete, und der ist meiner Meinung nach Top, weil er nen sauberen und guten Bass bringt, auch "booooom", wenn man ihn lauter einstellt. Für Musik hab ich den auf ca 30% Volume, das gibt genau den Kick, bei dem der Bass dann nicht den Rest überragt/dominiert



ODER halt per y-Kabel einfach mal testen - kostet ja nicht viel. Wenn Du den Sub nicht so stark aufdrehst, hält sich das Überlagern sicher in Grenzen. und vlt bemerkst Du es nicht mal bzw findest das Ergebnis sogar toll.
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ich hatte halt echt mit mehr Bass gerechnet und konnte nirgends Probehören. Ich hab hier nur ´nen Blöd-Markt. Würde halt sehr ungern zurück schicken, weil ich das selbst sehr ärgerlich finde und das nur Kosten für die Shops verursacht.

Ich bin mit den BX wie gesagt sehr zufrieden, wenn ich aber Arma spiele um im Panzer sitze und die Kanone abfeuere, da fehlt mir halt der Wumms. Beim LG haben halt die Wände gewackelt - gut das klang nicht schön, der Sub wäre fast explodiert, bzw dachte das Membram reißt bald :ugly: Aber so hätte ich das gerne, nicht immer, aber eben potenziell. Ich kann ja die BX selbst leiser drehen, wenn ich mal mehr Bass möchte und weniger Lautstärke.

Also zusammen gefasst: Wenn ich mir den Sub hole von Samson, kann ich die BX daran anschließen, brauch auch kein Y und das ganze hört sich dann auch akzeptabel an (für die Preisklasse), auch wenn die Balance jetzt nicht optimal ist, bzw Preis-Leistung?

Außerdem: Aufrüsten mit dem Sub als Basis kann ich ja immer noch wenn Kohle gespart.


Edit: Mein alter Sub fällt übrigens weg, das Logitech ist als 2.1 am Fernsehen wenn ich RTL guck, quasi Kacke zu Kacke :ugly: Nein, ohne Spaß, der Sub ist weg, ich brauch definitiv einen neuen, weil ohne Boxen kann man auf dem TV nicht Fernsehen. Hab einen für 500 Euro, weil mir das nicht so wichtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cavalera

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Mit dem Samson werden die Wände erst richtig wackeln! Aber hab mal kurz gegoogelt, denn der Samson hat so einen Mute Switch Jack. Kann man wohl irgendwas einstöpseln und so den Subwoofer bequem Ein- und Ausschalten. Bloß hab ich nichts gefunden.

Der Samson wird aber ein ein wenig zuviel des Guten sein, aber lieber zu viel als zu wenig. Größere Nahfelder sind keine Alternative, denn ich glaub mit dem Bass wirst du nicht zufrieden sein! Hab selbst 8 Zoll Nahfelder, aber auch die können keinen Panzerschuss richtig spürbar machen. Dafür müsste sie ich schon so weit aufdrehen, dass vorher aber meine Ohren versagen ;)

Die Balance kannst du ja einstellen, da sollen es keine Probleme geben. Die wichtigsten Funktionen gibt es ja beim Samson. Lautstärke und Trennfrequenz. Mehr braucht man eigentlich nicht. Preis/Leistung ... naja. Hast dann doch für ~350€ insgesamt. Dafür gibt es noch die Bose Companion 5 (wenn wir bei 2.1 bleiben) und die sind dann sicher in jeder Kategorie unterlegen. Ok, fast. Sie haben eine Kabelfernbedienung ;) Dann gibt es aber noch das hier : Blue Sky eXo2 B-Stock , richtet sich aber eher an Musiker! Gibt einige Leute hier im Forum die es besitzen, evtl melden die sich noch. Hier handelt es sich um einen Rückläufer, wo ein Kunde wegen Nichtgefallen zurück geschickt hat. Ist billiger, aber immer noch 1A Zustand.

Falls es dann der Samson wird: auch noch eine Schaumgummimatte/Granitplatte oder noch extra Subwooferfüße bestellen. Minimiert die Vibrationen ein wenig, Subwoofer brummt weniger, der Nachbar hört weniger (naja wenns Schlafzimmer gleich daneben ist, wird er es so oder so hören)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ist ja nie verkehrt sich was gescheites zu holen, man zieht ja auch evtl mal um und kann es dann so nutzen wie man möchte, ohne Rücksicht auf Verluste. Z.B. Karneval-Umzug, da ist der Umzug direkt vor der Tür. Mein Logitech war aber immer zu schlecht, dass man da aufgedreht einen Hörgenuss hatte :ugly: Aber nächstes Jahr könnte ich dann auch mal die Nachbarn ärgern, Polizei werden sie wohl nicht rufen können, wenn die Lärm machen dürfen, dann darf ich das auch :devil::lol:

Also ich will jetzt nicht sagen, dass die BX5 keinen Bass haben, da stimme ich Dir auch voll zu, wenn man die Dinger gut aufdreht, dann hat man schonmal Angst, dass der Nachbar gleich rüber kommt - aber Du musst eben aufdrehen wie ein Idiot. Jetzt stell Dir mal vor Du drehst Arma gut auf, damit Du Bass/Vibrationen beim Panzerschuss hast und sitzt plötzlich am MG, welches ja extrem laut ist, oder irgendein 14-jähriges Kind brüllt ins Micro :daumen2: Zudem steht mein PC auch im Wohnzimmer, wenn da nebenher jemand fern sieht. Also die BX sind was Klang angeht wirklich gut.

Ich brauch auch nicht immer laute Musik, ich höre sogar eher leiser und da hätte ich doch schon gerne ´nen guten Sub für manche Lieder. Wie bei manchen Streams auf Twitch, zocken und nebenher einfach bisschen Musik hören, aber mit bisschen Power dahinter (nicht vom Klang her, sondern vom Bass)

Also der Logitech hatte mir genau das geboten was ich mag. Der klang echt ******* zugegeben, aber bei niedrigen Lautstärken hat der mir genug Bass geliefert, dass es mir gefallen hat und die Nachbarn nicht arg gestört haben.

Ich denke der Samson wird es. Der sieht optisch gut aus und ist was ich so lese eine gute Basis später dann mal aufzurüsten wenn man denn mal bisschen was an Geld hat :daumen:


Jetzt hätte ich mal ´ne andere Frage. Der Samson ist ja generell stärker, den Logitech-Sub hatte ich unterm Schreibtisch, da hat er mir gut geliefert, dagegen hat er ziemlich gestunken, wenn man ihn oberhalb auf Ohrhöhe platziert hat, da kam kaum was rüber, selbst wenn man gut aufgedreht hat. Wenn ich jetzt den Samson rechts von mir in die Ecke auf ein Gestell stelle und gut aufdrehe, wird der mir wohl so viel Bass liefern können wie ich mag. Ist das aber Lärmbelästigender für die Nachbarn, als ihn leiser unter den Schreibtisch zu stellen und die Verstärkung zu nutzen, oder ist es eine gute Option?
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: 2.1 für 200 Euro?

Sub gehört nicht untern Schreibtisch, er sollte auf dem Boden stehen, nicht auf ein Gestell und mit etwas Wandabstand, den Rest musst du durch hören ausprobieren.
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ja schau halt wo er sich für dich am besten anhört.
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass dir die Bassmenge fehlt, gut jeder Geschmack ist anders...


Zeigen die Lautsprecher auf deine Ohren? Also z.B. mit einem Keil etc., denn 30cm sind wirklich nicht weit weg


the t.akustik Iso-Pad 5 Schaumstoffunterlage


Doch, ich mag schon sehr viel Bass. Ich muss es jetzt nicht haben, dass die Bude überall vibriert, aber ich habs schon sehr gern, wenn ich leise Musik höre und ich den Bass merke.
Ich habe schon den EQ der Xonar auf Bass gestellt, das verändert aber schon arg die Höhen und wenn man die gut aufdreht, dann hat man schon gut Bass, aber ich höre immer recht leise Musik und nur laut wenn ich Lust habe, bzw je nach Tageszeit. Ich würde Zimmerlautstärke sagen. Also gerade laufen die BX5 auf 50% (das lass ich auch so eingestellt), der Windows Sound 35 und Spotify auf 50%, was ich je nach Lied auf 100% hoch drehe.

Wenn ich dann ´nen Bass-Test von YT dann mal laufen lasse, da kommt einfach nix rüber, ich hab schon etwas Bass, aber ich mag mehr!!! :ugly: Ich möchte wirklich mehr Bass bei Zimmerlautstärke/niedrigerer Lautstärke haben, mir fehlt das gegenüber des Logitechs 5.1 sehr. Das mag zwar schlecht klingen, aber ich vermisse den Sub.

Naja, ich hab hier keine großen Möglichkeiten sie anders zu stellen. Und ja sie stehen in Keilform direkt neben meinem 24". Theoretisch müsste ich schon umstellen, weil ich mir noch ´nen zweiten Monitor holen will und der hier keinen wirklichen Platz hat, aber ich habe keine Idee und je weiter ich sie wegstelle umso lauter muss ich sie dann später wieder aufdrehen, was dann meine Freundin beim Fernsehen stört, bzw wenn sie schläft.

Ja ist schwierig ich weiß, aber Bass möchte ich definitv mehr und das ist mir der Samson-Sub, bzw das Geld dann auch definitiv wert.
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?


Ja, den hatten wir schon im Auge und werde ich mir wahrscheinlich auch holen :)

Ich habe eben mal Arma gespielt, also die BX5 sind dafür gar nicht geeignet. Wenn man mit dem Panzer schießt, muss man aufdrehen bis man was hört, wenn man dann aber mit dem MG schießt, fällt die Katze vom Sofa, weil das eher klirrende hohe Töne sind. Denke da werde ich dringend ´nen Sub brauchen, aber wie ich es dann balanciere, keine Ahnung. Wahrscheinlich geht Arma nur mit Kopfhörern.
 

Cavalera

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Balancieren mit Soundprofilen bei der Soundkarte? Game: viel Bass, Musik: weniger Bass, separate Steckerleise mit Schalter wo nur der Sub angeschlossen ist: Abendmodus!
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ja, den hatten wir schon im Auge und werde ich mir wahrscheinlich auch holen :)

Ich habe eben mal Arma gespielt, also die BX5 sind dafür gar nicht geeignet. Wenn man mit dem Panzer schießt, muss man aufdrehen bis man was hört, wenn man dann aber mit dem MG schießt, fällt die Katze vom Sofa, weil das eher klirrende hohe Töne sind. Denke da werde ich dringend ´nen Sub brauchen, aber wie ich es dann balanciere, keine Ahnung. Wahrscheinlich geht Arma nur mit Kopfhörern.

Da stimmt wohl eher was nicht - ist das vlt auf Surround eingestellt, oder hast Du irgendwelche Pseudo-Surround-Dinge in den Treibern aktiv? Oder stimmt vlt. sogar mit den Kabeln was nicht? Kannst Du mal statt des PCs einfach Dein Handy anschließen, ist ja die gleiche Buchse?
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Da stimmt wohl eher was nicht - ist das vlt auf Surround eingestellt, oder hast Du irgendwelche Pseudo-Surround-Dinge in den Treibern aktiv? Oder stimmt vlt. sogar mit den Kabeln was nicht? Kannst Du mal statt des PCs einfach Dein Handy anschließen, ist ja die gleiche Buchse?

Ne, die Boxen funktionieren gut, ich höre ja Musik mit denen und das ist top :daumen: Liegt einfach an Arma,. Die Maschinen-Gewehre sind dort extrem laut und die anderen Sounds sind eher brummig, wie z.B. Autosounds, etc.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ne, die Boxen funktionieren gut, ich höre ja Musik mit denen und das ist top :daumen: Liegt einfach an Arma,. Die Maschinen-Gewehre sind dort extrem laut und die anderen Sounds sind eher brummig, wie z.B. Autosounds, etc.
auch auf Kopfhörern? Wenn nein, dann vlt. mal im Spiel schauen, ob man nen anderen Ton-Modus einstellen kann. Bei BF3 z.B. find ich immer, dass es ein bisschen klingt wie eine Aufnahme aus einem Zimmer, obwohl man im Spiel selber grad draußen ist...
 
TE
Blutrache2oo9

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: 2.1 für 200 Euro?

Ne, das ist einfach Arma, da kann man nur die Anzahl der hörbaren Quellen einstellen und die Lautstärke vom Funk usw. Wobei ich finde, dass die BX5 nicht so fürs Spielen gemacht sind. Ich habe bis jetzt nur League of legends und Arma 3 gespielt, da sind die BX einfach bisschen lasch. Klar, es hört sich gut an, aber man merkt schon dass der Bass fehlt. Werde die Tage aber nochmal andere Spiele testen. Die BX5 sind halt sehr klar, das merkt man. Da fehlt so das gewisse Etwas, der Rumms, finde ich.

Naja, ich werde mir ja den Sub holen, dann denke ich wird das auch besser :)
 
Oben Unten