13 Wasserkühlblöcke im PCGHX-Test: Was kühlt einen Ryzen 5 5600X am besten?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 13 Wasserkühlblöcke im PCGHX-Test: Was kühlt einen Ryzen 5 5600X am besten?

Das Community-Mitglied Lios Nudin hat einen Leistungsvergleich von 13 Wasserkühlern im PCGHX-Forum veröffentlicht. Als Hitzequelle diente dabei ein Ryzen 5 5600X, der mit Prime95 ausgelastet wurde. Sogar fehlende native Unterstützung für die Montage auf einem Sockel-AM4-Mainboard hielten das Community-Mitglied nicht vom Test ab.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: 13 Wasserkühlblöcke im PCGHX-Test: Was kühlt einen Ryzen 5 5600X am besten?
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde mich gerne Mal über Bykski CPU Kühler freuen
Diese nutze ich seit Jahren selber, sind nicht so teuer und machen einen echt guten Job

Falls du einen brauchst lios ich schick dir einen 😁
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Leute: Das [Nostalgie] steht da nicht ohne Grund. Es geht nicht darum, wie kalt man aktuelle High-End-CPUs bekommt, sondern wie gut antike Kühler performen. Eines der Testobjekte ist fast so alt wie PCGH, mehrere könnten jünger als manch Community-Mitglied sein. Man liest doch auch keinen Fahrbericht von einer 59er Corvette und beschwert sich, dass es keine Aussagen über die Transportkapazität eines Tesla Y macht.
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
@PCGH_Torsten
Um das Nostalgie zu sehen muss man auch auf den ursprünglichen Beitrag des Erstellers zugreifen

Hier in diesem Thema ist nichts von Nostalgie zu lesen
Auch liest sich der ganze Artikel bis auf die Verlinkung des Original Themas nichts das es sich nur ausschließlich um alte kühler handelt

Auch könnte man Updates zum ursprünglichen Thema machen anstatt für das gleiche 4 Artikel zu verfassen

Nichts desto trotz ne super Arbeit von Lios
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten