• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1050ti Overclocking

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo zusammen,

ich bastele gerade an einer 1050ti rum, gibts da Erfahrungswerte hier zum OC.
Wie viel verträgt der Chip und der Speicher in der Regel?

Die Karte ist bei einem Kollegen eingebaut und soll nicht via Spannungskurve editiert werden, da zu aufwendig.
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
Es gibt da keinen Richtwert. Das ist von Karte zu Karte unterschiedlich. Davon mal abgesehen lohnt es sich nicht wirklich meiner Meinung nach die GTX 1050 Ti zu Übertakten. Die 2-3 FPS mehr bringen dir auch nichts. Bei der GTX 1060 kann man wiederum gute 10 FPS mehr raus holen. Der Stromverbrauch steigt und das Plus an Leistung Lohn sich im Verhältnis zum höheren Strom verbrauch nicht.
 
TE
Gurdi

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt da keinen Richtwert. Das ist von Karte zu Karte unterschiedlich. Davon mal abgesehen lohnt es sich nicht wirklich meiner Meinung nach die GTX 1050 Ti zu Übertakten.

Mir ist bewusst dass nicht jeder Karte den selben Takt schafft, aber vor allem beim Speicher gibts oft meist sinnige Orientierungswerte.
Aktuell hab ich die Karte bei 1,9Ghz Boost und bei 3950Mhz Ram.
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
Ich hab kurz mal bei Google geschaut und dort haben einige auch so um die 1900 beim GPU Takt. Kann man also so lassen wenn's stabil läuft. Beim Speicher ganz einfach Schritt für Schritt hoch arbeiten bis es nicht mehr stabil ist. Nebenbei valley benchmark oder heaven benchmark laufen lassen und ein paar Spiele zocken.
 

matti30

Software-Overclocker(in)
wieviel fps hat man dann mehr? 3, oder gar 5?

bringt das bei solch einer Karte überhaupt was?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Naja 5fps mehr bei 20fps sind viel, bei 200fps egal.
Also bringt so eine Aussage eh nichts.
 
TE
Gurdi

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die Ti kannste übertakten, wie du lustig bist, du wirst keinen spürbaren Unterschied feststellen.

Also die 1060 hab ich auch übertaktete und konnte einen signifikanten Mehrwert dadurch erzielen. Logisch dass die 1050ti keine Bäume ausreißen wird, aber rund 10% scheinen drin zu sein.
 

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich wüsste auch nicht, dass es sich lohnt, eine GTX 1070 zu übertakten. Habe da seltenst Mehrleistungen von > 5 FPS gesehen. Aus meiner Sicht ist das komplett obsolet und nur für Benchmarker mit Jagd nach dem Highscore interessant. Meine GraKa habe ich sogar untertaktet, weil es subjektiv überhaupt nicht ins Gewicht fällt, sie aber dadurch leiser und kühler ist.
 
TE
Gurdi

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich wüsste auch nicht, dass es sich lohnt, eine GTX 1070 zu übertakten. Habe da seltenst Mehrleistungen von > 5 FPS gesehen. Aus meiner Sicht ist das komplett obsolet und nur für Benchmarker mit Jagd nach dem Highscore interessant. Meine GraKa habe ich sogar untertaktet, weil es subjektiv überhaupt nicht ins Gewicht fällt, sie aber dadurch leiser und kühler ist.

Kommt natürlich auf die Karte an. Bei Vega kann man auch mal 20-30% mehr Performance gewinnen.
Also das OC nichts bringt, stimmt so nicht.
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Bringen ist halt Relativ, wenn dich 5% mehr Frames von einem rukelnden Spiel abhalten, ist das natürlich gut, aber dafür dann 50 W mehr zu verbrauchen und die Kühlung vielleicht noch bis zur Kotzgrenze zu bringen, nur um auf Ultra Graka-Einstellungen zu spielen... ich würde das schon als Zeichen einer dringenden Aufrüstung sehen.

Bei einer Einsteigerkarte erst recht, aber jeder hat da so seine eigene Meinung. Daher sind Sinnfragen meist in zwei Lager geteilt und jeder der Beiden hat Recht und Unrecht zugleich. :D
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
Naja eine 20% Übertaktung bei einer Einsteigerkarte bringt einem ca. 17% Mehrleistung wie bei einer starken Karte eben auch.
Dadurch wird die Karte zwar nicht schnell, aber es kann helfen (z.B. in den Bereichen zwischen 30 und 50 fps).

Eine Einsteigerkarte verbraucht durch OC auch keine unmengen Energie mehr: 75W + 20% Powerlimit sind eben auch nur 90W
 

Golamik

Schraubenverwechsler(in)
also dann habe ich in meinem Laptop eine wirklich gute GraKa erwischt
bei mir ist das System bei 2050 Mhz GPU und 4002 Mhz Speichertakt absolut stabil und dies entspricht einer Leistungssteigerung von durchschnittlich 31%

Das witzige ist bei mir sind die FPS nach dem OC stabiler geworden wobei es für mich eigentlich keinen sinn ergibt
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Abgesehen davon, dass der Thread 1 Jahr alt ist, nein es ist kein allzu gutes Ergebnis, generell gilt, zumindest bei Pascal, um so weniger Shader, um so besser lässt sie sich takten. Eine 1080 Ti mit 2,1 GHz ist eher selten, eine 1060 mit 2,1 GHz beispielsweise absolut gar nichts besonderes.
Das ist auch der Grund warum die Titans bei Pascal und Turing letztendlich effektiv nicht schneller sind als die Ti‘s, da das OC Potenzial abnimmt und so meist die Rekorde mit Ti‘s aufgestellt werden.
 

Golamik

Schraubenverwechsler(in)
Bin aber davon überzeugt das 31% mehr Leistung bei gleicher Spannung doch schon eine beachtliche Leistung ist.
Oder was meint ihr?
Wie gesagt es handelt sich um ein Notebook, welches aus dem Hause Acer stammt und bin froh das ich jetzt alle meine Spiele die ich habe mit durchschnittlich 75-80 FPS zocken
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Bin aber davon überzeugt das 31% mehr Leistung bei gleicher Spannung doch schon eine beachtliche Leistung ist.
Oder was meint ihr?
Wie gesagt es handelt sich um ein Notebook, welches aus dem Hause Acer stammt und bin froh das ich jetzt alle meine Spiele die ich habe mit durchschnittlich 75-80 FPS zocken

Bei Laptops bekommst du die Karten wegen der Kühlung sowieso nicht sonderlich hoch.
Die 31% erreichst du nur, weil generell alle Karten in Laptops sehr niedrig takten.
 

Golamik

Schraubenverwechsler(in)
Temperaturen sind bei mir nicht das Problem maximal 60°C beim Velley Benchmark auf ultra settings.
Ich kann halt eben nicht mehr Spannung raus holen was dann die Leistung Limitiert

Habe dann mal nen Screenshot im Anhang :D
 

Anhänge

  • 00001.jpg
    00001.jpg
    719,8 KB · Aufrufe: 265

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Auch bei dir ist die Temperatur das Problem. Um so niedriger die Temperatur, um so höher die Booststufe und um so niedriger die Leistungsaufnahme, was beides eben zu deutlich höherem Takt führt.
 

Golamik

Schraubenverwechsler(in)
Also wenn ich es Schaffen würde den Laptop um 10-15°C kühler zu bekommen sollten mehr takt bei gleicher Spannung möglich sein?
denn das würde ich bei mir noch locker hin bekommen, da ich ihn sowieso eigentlich nirgends mehr mit hin nehme könnte ich ihn für lau umbauen.
Bitte jetzt nicht rum meckern das man sich dann lieber nen Desktop PC zulegen sollte, dies ist mir bewusst, nur fehlt mir einfach das Geld für einen Neuen zumal das Ding auch jetzt noch nicht so alt ist.

Und habe noch mal einen Screenshot wo ich halt dachte das es eigentlich nur was mit der Spannungsversorgung zu tuen hatte.
Und großes Dankeschön für die ganzen Infos :D
 

Anhänge

  • Screenshot (2).jpg
    Screenshot (2).jpg
    772,3 KB · Aufrufe: 284
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten