• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

1. PC für Patenkind

P007

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

Mein Patenkind möchte von PS4 zum 1. PC wandern.

Mein PC-Kauf ist leider schon ein paar / Jahre Tage her!
könnte also Hardware schwer ein schätzen.
Bin einfach nicht mehr up to date
Wäre für Tipps und Vorschläge offen!


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
800,00 - 1000,00€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Monitor Wird vielleicht geschenkt .

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
nein

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
- erster Eigenbau aber das ist doch zu schaffen

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Muss neu wird aber geschenkt.

6.) Wenn gezockt wird... dann was? Steam und Fifa und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office,
Hauptsächlich ,Fifa Steam und Office,

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
nein

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Windows
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
800,00 - 1000,00€
Knapp inkl. einem Monitor. Da muss man schon Kompromisse eingehen. Wobei WQHD für den ersten PC wohl eh ein wenig too much wäre. FHD reicht da vollkommen aus.

Inkl. einem brauchbarem 24" FHD Monitor 999€ Alles drin und dran was man braucht. Und beim Netzteil auch kein "China Böller". Sondern was richtig gutes. Wenn man erstmal den Boxed Lüfter verwendet kriegt man sogar 32gb Ram unter. Der ist zwar etwas lauter aber reicht zur Not für den 5600 völlig aus.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
@Shinna : Gute Config. Nur kommst du immer wieder mit exotischeren Sachen um die Ecke.
Von dem SSD Hersteller habe ich noch nie gehört. :DAber die technischen Daten lesen sich gut.;)

32Gb Ram würde ich bei dem Budget nicht nehmen. Das ersparte Geld lieber in einen guten CPU-Kühler oder besseres Gehäuse stecken.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Nur kommst du immer wieder mit exotischeren Sachen um die Ecke.
Von dem SSD Hersteller habe ich noch nie gehört. :D
Kreativität ist gefragt im harten Tagesgeschäft der günstigen Gaming PCs. :D Die soll wohl wirklich recht gut sein.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Knapp inkl. einem Monitor.
So wie ich das verstehe, ist der Monitor außerhalb des Budgets von 1000€.
Die 150€ könnte man also noch in die GPU investieren ;)

 

Shinna

Volt-Modder(in)
So wie ich das verstehe, ist der Monitor außerhalb des Budgets von 1000€.
Die 150€ könnte man also noch in die GPU investieren ;)
Ja das wurde nachträglich geändert. Vorher war die Rede von "Gibt es eventuell geschenkt. Aber erstmal mit einplanen beim Budget."

So hast Du natürlich recht. Wenn man erstmal nur 16gb RAM nimmt kriegt man sogar eine 6700XT dann untergebracht. Ram kann man im Zweifel erweitern. GPU Neukauf kommt teurer. Und ne 6700XT reicht auf noch ganz gut für WQHD. Wenn man die Regler bedient.
 
Oben Unten