Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    30.06.2016
    Beiträge
    33

    AW: Neuer Ryzen Rechner muss leiser werden...

    Eine Idee: 'Argus monitor' als Speedfan Ersatz nutzen. Da kann man die Temperatur über ein paar Sekunden mitteln für die CPU. Kostet ein paar Euro, aber den Entwickler darf man gerne unterstützen damit es die Software noch lange gibt und sie nicht wie Speedfan veraltet.

    Und Lüftersteuerung mit USB wäre wohl die Aquaero Quadro z.B.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    16.667

    AW: Neuer Ryzen Rechner muss leiser werden...

    Du hast keine Grafikkarte?
    Und wo und wieviele Gehäuselüfter gibt es und welche?

    Zitat Zitat von meisterXY Beitrag anzeigen
    Mein Hauptproblem dabei ist die Lüftersteuerung, sowie die sehr stark schwankenden CPU-Temperaturen.
    Da helfen flache Lüfterkurven

    Handbuch Seite 33
    X570 AORUS ELITE (rev. 1.0) | Mainboards - GIGABYTE Germany
    Geändert von Rotkaeppchen (07.09.2019 um 19:51 Uhr)

  3. #13

    Mitglied seit
    23.08.2019
    Beiträge
    11

    AW: Neuer Ryzen Rechner muss leiser werden...

    Hi,
    zuersteinmal sorry für die späte Antwort.

    Grafikkarte ist aktuell noch eine alte HD6870 verbaut, da die grad noch herum lag. Da wird noch was anderes rein kommen.

    Lüfter an sich:
    Netzteil von unten nach hinten raus
    Vorne einer, der ins Gehäuse bläßt
    Hinten der Radiator, der aus dem Gehäuse raus bläßt.

    Die Lüfterkurven kenne ich natürlich.
    Problem 1: selbst im Leise Menü ist der Lüfter der AiO deutlich zu lauf. Weiter runter bekomme ich ihn nur, wenn ich den angeschlossenen Port am Mainboard runter schraube, dann ist aber eben auch die Pumpe langsamer, was ich nicht unbedingt will. (Aufbau ist; Board -> Pumpe -> Lüfer / Regelung je in Pumpe und Board, daher Board aktuell auf 100%).
    Die AiO hat einen eigenen Temperatursensor und regelt auch darauf.


    Zu den Lüfterkurven des Boards.
    Mein Problem hier sind eben die springenden Temperaturen.
    Bin ich nochmal im idle und starte auch nur den browser, so springen die Temperaturen schon von ~40 auf teils bis 60-70°C.
    Natürlich will ich, dass bei 70°C die Lüfter entsprechend schneller laufen, als sie es bei 40°C tun sollen.

    (und der Kühler sitzt natürlich richtig etc. Auch bei Prime Volllast komme ich nicht über 70°C, hier bleibt die Temperatur dann auch konstant.)

    Mein Problem ist eben, dass ich, um eine leise Lüfterkurve hin zu bekmomen, die Lüfter bis über 70°C auf minimum laufen lassen müsste. Und das ist nicht so ganz wie ich das möchte.
    Minimum gerne bis 60°C, aber darüber dürfen die Lüfter ruhig minimal mehr drehen. Wenn die CPU >70°C hat, darf man die Lüfter natürlich auch hören, darüber möchte ich sie schließlich sowieso nicht normal betreiben.

    Hoffe, dass ist soweit etwas verständlich.

    Mit dem MB-Tool ist man da eben recht eingeschränkt...

  4. #14
    Avatar von tigra456
    Mitglied seit
    03.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.060

    AW: Neuer Ryzen Rechner muss leiser werden...

    Bei meiner Asus Software kann ich die Werte zur Lüfterbeschleunigung halt auch verstellen.

    Wenn du n Browser öffnest ist die Last ja minimal und kurz. Wenn du da z.b. 2-5 Sekunden einstellst drehen die Lüfter nicht sofort hoch.

    Dann sollte die Kurve dezent und konstant ansteigen.

    Bei mir gibts 3 Punkte. Punkt 1 ist quasi 0 Stellung und Idle. 20/30% z.b. bis 50 grad. Ab 50-60 Grad dann 50-60% und ab 70-80 grad dann 80-100% Speed.

    zusammen mit ner Beschleunigungsverzögerung ist das dann gut. Als Tempquelle nimmst halt nicht CPU sondern Wassertemperatur die steigt ja eh langsamer an.
    Core I9 9900K geköpft/Rockit Cool IHS, Gskill TridentZ RGB CL14 - CL14 3200 MHZ 32GB
    EK Waterblocks Velocity + Revo D5 + Alphacool Nexxxos 280 V.2
    Asus Z390 Maximus XI Gene, Samsung 970 EVO Plus 1TB
    ASUS RTX 2080 Ti Strix OC
    SilentiumPC Armis AR7 TG RGB, Seasonic Prime Titanium Fanless 600W.



  5. #15

    Mitglied seit
    23.08.2019
    Beiträge
    11

    AW: Neuer Ryzen Rechner muss leiser werden...

    Jo, wäre schön, geht aber mit der Gigabyte Software eben leider nicht :/
    (Die Wassertemp lässt sich in der Gigabyte-Software auch nicht auslesen.)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Neuer Allzweck-Rechner (Ryzen 3700X?) als Ersatz für 10 Jahre altes System
    Von Divers im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.08.2019, 08:16
  2. Neuer Ryzen 3000 Gaming Rechner ~1000€
    Von Simon04090 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2019, 21:30
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2019, 23:00
  4. Neuer Gaming Rechner mit Ryzen ~1000€
    Von OverlordZzZ im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 13:26
  5. Neuer Gaming Rechner mit Ryzen? ~2000k €
    Von DerLappen im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.06.2017, 18:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •