Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11
    Bunkasan
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Zuerst der Hinweis: Ich habe schon Google bemüht aber irgendwie bin ich wohl zu sehr Windows-Nutzer um zu begreifen, was das Problem ist. Vielleicht kann mir jemand kurz und knapp erklären was hier nicht funktioniert!

    Ich versuche eben zusammen mit einem Kumpel auf dessen PC Linux per USB Stick zu starten, da er von seinem Windows 7 nicht auf Windows 10 wechseln möchte und deshalb mal Linux testen will. Was bisher geschah:

    Über Linux-Life USB-Creator haben wir Linux auf einem Stick installiert. (Linux Mint 18 xfce 64bit) - Das hat auch prima geklappt. Wenn wir nun aber vom Stick booten schaltet sich sein Monitor quasi aus und meldet in einem Fenster (was wohl direkt vom Monitor kommt): "Ungeeig. Modus. Empfohlener Modus 1920*1080 60Hz" ?!?

    Das System ist ein i7 6700k, MSI Z170A Board mit 16GB, Nvidia 1070 Karte und ein Samsung FullHD Monitor der über HDMI angeschlossen ist.

    Unter Windows 7 läuft das System problemlos und da ist dieser Fehler noch nie aufgetaucht. Ich vermute mal, dass es der Treiber für die Grafikkarte ist. Wir haben auch einen zweiten Stick erstellt mit einem Linux Mint 17.2 KDE und da kommt genau der selbe Fehler nach dem Start. Unter Windows 7 startet das System dann wieder problemlos in FullHD auf 60Hz.

    Für Ideen bzw. einer Lösung wären wir dankbar!
    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Danke! Aber trotz dieser Änderungen bleibt es beim selben Problem. Der Monitor schaltet sich ab und Ende. Sobald man neu startet, lädt Windows problemlos in den Desktop!

    Nun ja, zumindest ist mir jetzt klar warum Linux einen Marktanteil von irgendwo um 0 hat. Sorry für den Sarkasmus aber man kann doch keinem Anwender ernsthaft zumuten sich mit solchen Sachen herumzuschlagen nur um ein Bild zu bekommen. Wir haben es trotzdem versucht und sind gescheitert. Nun ja, er wird jetzt ebenfalls auf Windows 10 wechseln und mit Classic-Shell auf Windows 7 Optik umstellen. Linux hat sich erledigt, aber danke für eure Versuche. Es soll wohl nicht sein...

    Einem Betriebsystem die Schuld daran zu geben, dass ein Hardwarehersteller keine vernünftigen Treiber liefert / die entwicklung freier Treiber unterstützt, ist immer einfach. Vernünftige Hardware besorgen, dann klappts auch mitm Nachb... äh Linux out of the Box.

    Edit: Nach dem Start über iGPU dann den Treiber zu installieren, da hätte man hier sogar einen Thread mit Anleitung (Linux mint 19.1 und nvidia Treiber) zu gefunden. Aber rumjammern und sich lustigmachen is ja... ich hör jetzt lieber auf bevor ich was gemeines sage.

    Der Erfinder von Linux zum Thema:

    YouTube

    TLDW:

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	23e874e75679a902b71cdc09355f76a00f087d0bb9e3e54c3d5c71a2b1bc4652.jpg 
Hits:	131 
Größe:	44,5 KB 
ID:	1030198  
    Geändert von Bunkasan (31.01.2019 um 05:12 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.855

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Hier über den Alten VGA Port und Neuren HDMI 1080/p habe ich überhaupt keine Probleme mit Linux Versionen, das Bild kommt immer auch bei der Live Version von Android-x86/64 keine Probleme obwohl diese ziemlich Verbuggt noch ist , Android ist ebenfalls Linux .
    Geändert von colormix (31.01.2019 um 05:29 Uhr)

  3. #13
    Bunkasan
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von colormix Beitrag anzeigen
    Hier über den Alten VGA Port und Neuren HDMI 1080/p habe ich überhaupt keine Probleme mit Linux Versionen, das Bild kommt immer auch bei der Live Version von Android-x86/64 keine obwohl diese ziemlich Verbuggt noch ist , Android ist ebenfalls Linux .
    Wenn man sich vorher informiert welche Hardware problemlos läuft, ist das auch alles kein Ding. Da ist Linux sogar wesentlich unproblematischer als jede mir bekannte Windowsversion. Und ja, wenn man jetzt mal vom DAU-PC Markt absieht, hat Linux inzwischen in vielen Bereichen einen ernstzunehmenden, teil schnell wachsenden Marktanteil... aber Tellerrand und so, ne?
    Geändert von Bunkasan (31.01.2019 um 05:37 Uhr)

  4. #14
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.855

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Er sagt ja auch nicht um welche Linux Version es sich handelt?

    Standard Treiber müsste normalerweise Linux immer finden .

    Ich habe hier ja Lubuntu laufen installiert auf einem Alten PC und am Monitor einen Manuellen HDMI Switch weil mehrere PCs...
    eine Sache ist mir dabei aufgefallen,
    wenn ich zu späht auf den PC schalte also während des Booten erst was bei Windows noch funktioniert erkannt Linux überhaupt keinen Monitor Bild bleibt schwarz No Signal ,
    ich muss Rechtzeitig vor dem Boot Vorgang auf den Linux PC Schalten dann sofort da ,
    wahrscheinlich reagiert seine Grafikkarte oder sein Monitor zu langsam das Linux da nichts erkennt oder es liegt an der Linux Version selber ?
    Geändert von colormix (31.01.2019 um 11:02 Uhr)

  5. #15
    Gimmick
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von Bunkasan Beitrag anzeigen
    Einem Betriebsystem die Schuld daran zu geben, dass ein Hardwarehersteller keine vernünftigen Treiber liefert / die entwicklung freier Treiber unterstützt, ist immer einfach.
    Ich würde sagen, dass ein OS auch ohne Treiber, über einen Fallback, immer ein Bild liefern muss, um einem die Installation eines Treibers zu ermöglichen.
    Mint spricht explizit den Desktop-User an, wie soll der denn ohne zweite GPU und ohne Bild einen Treiber nachinstallieren? Mit Glück kann man den Window-System-Server beenden und die Installation über die Konsole durchführen... alles weit von Nutzerfreundlich entfernt.


    Zitat Zitat von colormix Beitrag anzeigen
    Er sagt ja auch nicht um welche Linux Version es sich handelt?

    Standard Treiber müsste normalerweise Linux immer finden .
    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Über Linux-Life USB-Creator haben wir Linux auf einem Stick installiert. (Linux Mint 18 xfce 64bit) - Das hat auch prima geklappt.
    Guter Punkt, aber doch, sagt er.
    Das ist nur nicht die aktuelle Version. Wäre ja mal einen Versuch wert die Mint 19.1 Version zu benutzen.

  6. #16
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    1.086

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  7. #17
    Bunkasan
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von Gimmick Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, dass ein OS auch ohne Treiber, über einen Fallback, immer ein Bild liefern muss, um einem die Installation eines Treibers zu ermöglichen.
    Mint spricht explizit den Desktop-User an, wie soll der denn ohne zweite GPU und ohne Bild einen Treiber nachinstallieren? Mit Glück kann man den Window-System-Server beenden und die Installation über die Konsole durchführen... alles weit von Nutzerfreundlich entfernt.

    Ja, sollte so sein... wenn man den kernelinternen quelloffenen Treiber allerdings durch reverse engineering zusammenfrickeln muss, ohne großartige Unterstützung des Hardwareherstellers, dann klappt das halt, wie man sieht, eben nicht immer bei jeder Hardwarerevision. Ist da jetzt der schuld, der sich die Mühe gemacht hat, überhaupt was zu frickeln, oder der Hardwarehersteller, der keine Spezifikationen rausrückt, zumindest soweit, dass man wenigstens beim booten ein Bild bekommt?

    Ein klein wenig Mitarbeit seitens des Herstellers an den quelloffenen Treibern, damit wenigstens der 2D Part lüppt, ist ja, wie man an Intel und AMD sieht, durchaus möglich.

    PS: Ein Fallback ohne Treiber ist auch ein (abgespeckter) Treiber... ohne Treiber treibt ne GPU halt garnix...
    Geändert von Bunkasan (31.01.2019 um 13:17 Uhr)

  8. #18
    Gimmick
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von Bunkasan Beitrag anzeigen
    Ja, sollte so sein... wenn man den kernelinternen quelloffenen Treiber allerdings durch reverse engineering zusammenfrickeln muss, ohne großartige Unterstützung des Hardwareherstellers, dann klappt das halt, wie man sieht, eben nicht immer bei jeder Hardwarerevision. Ist da jetzt der schuld, der sich die Mühe gemacht hat, überhaupt was zu frickeln, oder der Hardwarehersteller, der keine Spezifikationen rausrückt, zumindest soweit, dass man wenigstens beim booten ein Bild bekommt?

    Ein klein wenig Mitarbeit seitens des Herstellers an den quelloffenen Treibern, damit wenigstens der 2D Part lüppt, ist ja, wie man an Intel und AMD sieht, durchaus möglich.

    PS: Ein Fallback ohne Treiber ist auch ein (abgespeckter) Treiber... ohne Treiber treibt ne GPU halt garnix...
    Ich meinte natürlich ohne Hersteller-Treiber
    Es ist aber auch eine ungünstige Kombination aus UEFI + nVidia möglich. Es kann helfen in Windows den Fast Boot zu deaktivieren und erstml neu zu starten.

    Scheint eine tolle Misere zu sein; Mint 18 installation with NVIDIA GeForce GTX 1060 - Linux Mint Forums

  9. #19
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.855

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Es bringt nichts hier weiter ...
    TE soll mal seine Linux Version nennen und die HW vom PC,
    anders kommt man hier nicht Weiter .

    ich habe meine Linux Version auch für die Zukunft wahrscheinlich schon gefunden läuft super und sehr schnell und das auf einem 8 Jahre Alten PC *g* Intel Q8300, PC ist Optisch und Technisch in einem sehr guten Zustand nicht einzusehen nur wegen Blöden Windows 10 den weg zuschmeißen.
    Geändert von colormix (31.01.2019 um 13:46 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Bunkasan
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von Gimmick Beitrag anzeigen
    Ich meinte natürlich ohne Hersteller-Treiber
    Es ist aber auch eine ungünstige Kombination aus UEFI + nVidia möglich. Es kann helfen in Windows den Fast Boot zu deaktivieren und erstml neu zu starten.

    Scheint eine tolle Misere zu sein; Mint 18 installation with NVIDIA GeForce GTX 1060 - Linux Mint Forums
    Das war mir bewusst, wollte nur sicher gehen. Aber um mal eine saublöde Analogie zu bringen. Wenn mein Waschmaschinenhersteller keine Bedienungsanleitung mitliefert, ist dann der Handwerker schuld, wenn er mir das Ding nur rundimentär erklären kann, und ich sie nicht zum laufen bekomme, weil er ja die Anschlüsse bereitgestellt hat? Da kann ich schon froh sein, wenn er nicht nur sagt "viel Glück, und tschö..."
    Geändert von Bunkasan (31.01.2019 um 14:00 Uhr)

Seite 2 von 8 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Versuch einen Computer zusammen zustellen
    Von Veralia im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 04:38
  2. i2500k OC - Erster Versuch
    Von Chr0nos89 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 02:31
  3. Rechner für Computerschach - erster Versuch mit OC
    Von IRadio im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 08:50
  4. Gaming-PC. Mein erster Versuch
    Von El-Friese im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 01:23
  5. Gamer-Media PC erster Versuch
    Von m.d im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 18:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •