Seite 1 von 11 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.296
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Intels neues Sockel-1151-Top-Modell Core i7-7700K im direkten Vergleich mit dem i7-6700K: PC Games Hardware schaut sich die Performance der beiden 14-nm-CPUs im Vergleich an - auch mit identischer Speicher-Taktrate. Zudem prüfen wir, wieviel Extra-Performance das Übertakten des Core i7-7700K realistischerweise verspricht.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.327

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    die min FpS bei Far Cry und F1 sind interessant
    Gainward 1070 Phoenix GS (wird nie wärmer als 50°C bei 50% PWM)

    2025MHz @ 0,95V, VRAM: 4800MHz (Samsung), Powertarget 114% wird in Witcher 3 Ultra 4K nur bis max. 100% ausgefahren (100% = 170W)

  3. #3
    Avatar von KonterSchock
    Mitglied seit
    11.08.2011
    Ort
    auf ein anderen Planeten
    Beiträge
    6.145

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Unspektakulär, wir warten auf ryzen!
    Xeon 5677 | 1070gtx- AMP! | MSi X58-Pro-E | 12 GB DDR3-1600 Corsair | Silverstone RV01| 2x >NB< B12-2| Enermax Liqmax II 120 |SSD Sandisk Plus G25.120GB | LG BD -BH16NS40 | NT-Seasonic X-Series X-650 KM3 | Win 8.1 64Bit | Monitor - Dell UltraSharp U2412M | | /PC / PS3 /PS4 /

  4. #4

    Mitglied seit
    01.01.2017
    Beiträge
    2

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Hm, also alles was abzusehen war, hat sich bestätigt. Mal schauen was Ryzen bringt, aber ein neuer Prozessorkauf steht in den nächsten Monaten definitiv an.

  5. #5
    Avatar von Eddy08
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.11.2016
    Beiträge
    46

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    da sieht man wohl, dass die i-Core Architektur wohl am Ende ihrer Leistungsfähigkeit angekommen ist. Mehrleistung ist dann wohl nur noch über die Anzahl der Kerne zu generieren. Mein 6700 non K wird da wohl noch lange in meinem Rechner bleiben dürfen, bis der Wechsel auf ein Leistungsfähigeres System ansteht. Gewechselt wird erst, wenn die 60 FPS nicht mehr gepackt werden.
    i7 6700 non k @ 4,1 GHz | 16GB 3200@3288 MHz CL16 G.Skill | Asus Z170i Pro Gaming | GTX 1060 6GB Palit Jetstream @ 2012 MHz @ 0,931 V

  6. #6

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    3.488

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Mal ehrlich, gabs für die Tester schonmal so einen langweiligen Test bzw. Bericht? Also wo man Erbsenzälerei betreiben muss, um Unterschiede zu finden?
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  7. #7
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    12.271

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Soweit langweilig, soweit Intel
    Bevor ich wieder aufrüste, muss es zumindest einen Hexacore im Mainstream-Bereich geben, mit aktueller (Top-)Leistung versteht sich. Der 2011´er Sockel ist mir einfach zu teuer.

  8. #8

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Ich sehs wie Eddy, da tut sich nicht viel, bzw da kommt auch nicht mehr viel.
    Da muss in naher Zukunft was tun, und ich meine nicht einfach mehr Kerne reinklatschen
    Intel Core I7 5930K @4,3 Ghz | Gigabyte X99 Gaming G1 Wifi | KFA² 980TI @1450Mhz stock | Geil 32 GB DDR4 2400 Mhz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q| Synology DS415play @ 4x5TB Western Digital Green| Logitech G910 und G502 | Focusrite 2nd Solo Audiointerface & tBone Microphone

  9. #9
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.786

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Ich bin mal gespannt, ob das nicht zum Release einfach nur extremes Selektieren der CPUs ist, damit Intel in den Testberichten wenigstens eine nennenswerte Neuerung gegenüber Skylake zu bieten hat. Dafür spricht auch, dass die i5-CPUs so viel schlechter taktbar waren.

    Die DRM-Features der iGP sind im Desktop ja quasi egal... Und das Plus bei der Singlecore-Leistung ist ja nur auf den höheren Werkstakt und die Unterstützung von etwas schnellerem RAM zurückzuführen.

    Ich persönlich würde auch nicht mit LLC übertakten... Die Funktion gibt es nicht umsonst - das Ausgleichen des Spannungsabfalls belastet das Mainboard und die CPU bei Lastwechseln durch mehr oder weniger hohe Spannungsspitzen extrem.
    Intel Core i7 3930K @4.3GHz 1,28V // 16GB DDR3-1600MHz CL8-RAM // ASUS P9X79 // Gigabyte Radeon R9 290X 4GB @Raijintek Morpheus // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 2 128GB // Intel Core i5 4200U 2x 1.6 - 2.6GHz // 4GB RAM // Intel HD 4400 // Windows 10 Pro
    Samsung Galaxy S4 // 4x 1,9GHz Snapdragon 600 // 2GB RAM // Adreno 320 // Android 7.1

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.804

    AW: Core i7-7700K vs. i7-6700K: Was bringt Kaby Lake (auch für Übertakter)

    Den Vorschlag "mehrere Prozessoren zu probieren um 5Ghz zu erreichen" finde ich etwas unpassend, da das eigentlich eine Aufforderung ist das Widerrufsrecht nach §§356, 357 BGB zu missbrauchen.

Seite 1 von 11 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden