• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zwei Gaming Setups im Vergleich

Nero010

Kabelverknoter(in)
Ich würde sehr gerne zwei Setups von Gaming PCs mit euch teilen und um eure Meinung bitten. Das erste Setup ist von einem Händler und kann daher nicht geändert werden, ist allerdings weit preisgünstiger als die Teile einzeln zu kaufen. Das zweite Setup ist von mir selbst und kann frei konfiguriert werden. Mich würde interessieren was eure Meinung zum P/L-Verhältnis ist und ob ich mich für ersteres Setup vom Händler, oder einem eigenen Entscheiden sollte.
Mein Budge beschränkt sich dabei auf 1100€.
PS. Die Setups sind fürs Gaming gedacht, ich bringe Systeme außerdem gerne an ihre Grenzen.

Setup 1:

CPU: Intel Core i7-3770

Kühler: Corsair Wasserkühlung (Anmerkung: Ich habe bereits nach dem genauen Modell beim Händler gefragt und erwarte noch Antwort.)

Mainboard: Intel DZ77BH-55K

RAM: 8GB Corsair Vengeance DDR 3

Grafikkarte: 2x Gainward GTX 680 SLI (Anmerkung: Ich habe beim Händler nachgefragt ob es sich um die 4GB oder 2GB variante handelt und erwarte noch Antwort.)

SSD: 60GB Corsair Force 3

Festplatte: 1TB Markenspeicher (Anmerkung: Ich steh nicht sonderlich auf schwammige Angaben aber da ich selbst ne 2TB Platte habe interessiert mich nicht sehr was für eine Festplatte es ist - ich benötige trotzdem eine weitere um meine Daten zu verschieben dafür wird die reichen)

Netzteil: Corsair GS800

Gehäuse: Corsair 600T White

12 Monate Gewährleistung alles für EUR 1.049,00 Versandkostenfrei. (Nach meiner eigenen Recherche kosten die einzelnen Komponenten zusammen rund 1500€)



Setup 2:

hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC

Prozessor: Intel Core i5-4670K Box, LGA1150 203,83*€

Kühler: ARCTIC COOLING CPU-Kühler Freezer i30 30,57*€

Mainboard: ASRock Z87 Pro3, Sockel 1150, ATX 78,06*€

RAM: 16GB-Kit Kingston HyperX blu. PC3-12800U CL10 123,34*€

Gehäuse: NZXT Phantom 410 Midi - schwarz/orange, ATX, ohne Netzteil 104,87*€

Netzteil: be quiet! PURE POWER L8 700W 82,07*€

Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 770 1111MHz Boost Dual Silencer, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort 280,62*€

Festplatte: Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s 75,24*€

SSD: Samsung SSD 840 Pro 128GB SATA 6Gb/s 99,99*€

Laufwerk: LG DH18NS schwarz bare SATA II 12,37*€

Rechner - Zusammenbau 15,00*€

Gesamtpreis: 1.105,96*€

Das zweite Setup ist mehr nach meinem Geschmack, kein wunder ist ja auch von mir (wenn auch evtl noch fein tuning von Nöten ist), beim ersteren könnte ich allerdings evtl ein besseres P/L-Verhältnis haben, ich bin jedoch skeptisch was SLI angeht, ich habe verschiedene sowohl Positive als auch Negative Erfahrungsberichte dazu gehört, selbst ausprobiert habe ich es bisher noch nicht.
Ich habe mich beim zweiten Setup für 16GB RAM anstatt 8 bewusst entschieden da ich meinen PC gerne mit ner ganzen Menge temporärer Daten vollstopfe auch wenn 8 vermutlich noch reichen würden will ich solange es geht bei 16 bleiben.
Es ist mir Wichtig das ich den PC größtenteils nicht selbst Zusammenbauen muss mangels Zeit und Nerven (hauptsächlich Zeit), wenn ich jetzt nen RAM-Riegel selbst einstecken müsste wäre das kein Drama, aber den ganzen PC zusammenbasteln will ich mir ersparen.
Ich bedanke mich schon mal Herzlichst bei allen helfenden.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Tret beide in die Tonne und beantworte bitte die 8 Magischem Fragen. Sind beide disoptimal um es freundlich auszudrücken.
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Keiner ist gut :nene:

Beantworte unsere 8 Fragen.

Edit: bad war schneller :D billige 6 Tausender Leitung
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Allet klar, dann mach ich das direkt mal hier (auch wenn ich fast alle davon bereits beantwortet hatte :P).

1.) 1100€

2.) Nichts bis auf vielleicht ne neue gaming Maus, aber die muss hier nicht rein

3.) Meine 2TB Festplatte aber ich brauch trotzdem eine neue

4.) Aufgrund von Zeitmangel am besten größtenteils zusammengebaut

5.) 24" 1080p und ein 32" selbe Auflösung - wird evtl in näherer Zukunft aber noch durch einen mit höherer Auflösung ersetzt

6.) Gezockt wird praktisch alles über Anno2070 bis Metro 2033, Crysis 3, Bioshock Infinite etc.

7.) Momentan noch nicht, allerdings habe ich bereits ein Auge darauf geworfen und wie ich mich kenne (experimentier freudig) werde ich da früher oder später mit Anfangen.

8.) Ich lasse gerne auf meinem Pc n ganzen Haufen klein Programme nebenbei laufen und hab auch gerne mal (unübertrieben) temporär 100 Tabs und mehr in meinen Browsern zeitgleich geöffnet (der verschlingt gerne mal 30% und mehr der Leistung meines PCs) während ich Spiele.
Und es mag vielleicht einigen Unlogisch erscheinen aber ich fahre auf Intel und Nvidia ab und ziehe AMD daher ungerne in betracht^^

Sorry für die Umstände^^
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Es ist ja eigentlich schon eine Frechheit was diese sogenannten "PC Fachhändler" unbedarften Kunden verkaufen wollen. Nur weil er sich damals zwei 680 in den Laden gestellt hat und die nicht verkauft bekommen hat versucht er sie jetzt als Komplettpaket abzudrücken.
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
AHA :D

Intel Xeon e3 1230 v3
GA-H87-DH3
R290 Tri-X/R280X Dual-X
1Tb Seagate Barracuda
120Gb/240Gb Crucial M500
True Spirit 120M
8Gb Crucial Ballistic Sports
Gehäuse das dir gefällt
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Wenn er später mal übertakten will wird er ja mit dem Xeon nicht weit kommen, ich würde aber das Setup von Badboy kaufen und OC einfach bleiben lassen.
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Der TE hat gesagt er möchte eine nVidia Karte. Muss er entscheiden ob er seinen Prinzipien treu bleibt oder Geld sparen möchte.
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Ein link zu der alternativ Vorgeschlagenen Grafikkarte wäre hilfreich, da ich leider über google oder auch bei geizhals nichts wirklich zu "R290 Tri-X/R280X Dual-X" finde^^ Ich will sie mir zumindest mal ansehen

EDIT: schon gut, war nur zu blöd zu checken das es sich dabei um zwei verschiedene handelt xD
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Also, wenn es etwas gibt womit man mich überzeugen kann dann fakten/zahlen und die Testberichte sprechen an sich ja für sich, was soll ich da mehr sagen dann wird es wohl die R9 290 Tri-X (OC). Ich hab dann jetzt noch gut 10 Tage Zeit bis Monatsende mich zu sortieren und dann werde ich alles bestellen, bei Fragen zwischendurch melde ich mich bestimmt wieder hier. Vielen Dank schon mal^^
 

BertB

Volt-Modder(in)
Es ist ja eigentlich schon eine Frechheit was diese sogenannten "PC Fachhändler" unbedarften Kunden verkaufen wollen. Nur weil er sich damals zwei 680 in den Laden gestellt hat und die nicht verkauft bekommen hat versucht er sie jetzt als Komplettpaket abzudrücken.

was soll denn schlecht daran sein?
ist halt letzte generation, die aber cpu mäßig kaum hinterherhinkt, und die 680er sind als 770er mit neuem namen immer noch aktuell
kepler sli ist super
der preis ist völlig fair
ich komm da grob überschlagen auf 1350€,
nu ist alles nicht mehr die neueste generation, aber daher passt das in meinen augen
andere würden vermutlich für ihr tupfengleiches, gebrauchtes ding noch so viel haben wollen

das einzige, was man beanstanden könnte, ist das netzteil, aber auch das wird höchst wahrscheinlich unproblematisch seinen dienst verrichten,
ich habe es selber,
mit 2x r9 290 und fx 8320 dran, viel krasseren stromfressern als 2x 680 + 3770

die ssd ist na klar auch klein, aber da kann man ja noch weitere dranhängen

bei komplettdingern braucht man über details nicht streiten, das ist halt, wie es ist,
man muss da das gesamtpaket betrachten,
außer da wäre ein totaler missgriff drunter, der alles andere runterzieht,
aber den seh ich beim besten willen nicht

@ TE
soll jetzt nicht heißen, dass du das ding kaufen sollst, aber ein schlechtes angebot isses sicher nicht
immer wird alles in der luft verrissen, was nicht exakt den drei standardvorschlägenentspricht, nervt,
es gibt aber viele schattierungen von grau

kauf trotzdem lieber eins, was hier zusammengestellt wurde, mit einer großen 290er oder 780er
wenns ein full hd 60Hz monitor ist, dann würd ich die nvidia bevorzugen, wegen downsampling,
wenn 2560x1440 monitor, oder full hd 120/144Hz, dann r9 290, wegen preis/leistung

bei den 3 spielen gibts ne ganze liste, aus denen man wählen kann
http://sites.amd.com/de/promo/never-settle/Pages/nsreloadedforever.aspx
 
Zuletzt bearbeitet:

pcfreak12

PCGH-Community-Veteran(in)
GTX 780
384 bit breites Interface
3GB GDDR5, 288GB/s
Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2304/192/48
DX 11.0, Open GL 4.4, Open CL 1.1
TDP >250W, Idle 11,96W
Rechenleistung: 4396GFLOPS (Single), 183GFLOPS (Double)
418,55€

R9 290
512 bit
4GB GDDR5, 320GB/s
Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2560/160/64
DX 11.2, Open GL 4.3, Open CL 1.2
TDP >250W, Idle 3W
Rechenleistung: 4900GFLOPS (Single), 1225GFLOPS (Double)
353,34€

Die jew. Features habe ich jetzt mal ausgelassen, da haben beide genug zu bieten. Die Daten sprechen als P/L-Sieger für die R9 290(Tri X OC), ich will dir aber nichts vorschreiben. Die Wahl liegt bei dir. Beides gute Produkte.

MfG
 

effekt660

Schraubenverwechsler(in)
Wie BertB schon schrieb, ist das 1. Angebot gar nicht so schlecht. Und wenn er kein SLI System möchte, kann er eine 680 ja immer noch verkaufen und sich davon z.B. eine größere SSD holen. GGf. die kleine SSD auch noch verkaufen.
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Hm, auf meine Nachfrage bei dem 1. Angebot kam nun heraus das es sich um 2*2GB VRAM für die gtx 680 handelt, an sich ist das ja beim normalen Spielbetrieb kein Problem, aber damit könnte ichs vergessen mir in nem halben Jahr nen Bildschirm mit höherer Auflösung zu kaufen. Die Wasserkühlung ist eine Corsair H80 und das letzte ungenaue Detail in der Beschreibung geklärt.
 

BertB

Volt-Modder(in)
ich zocke 2x gtx770 auf 3200x1350 downsamplingauflösung,
die sind quasi identisch mit 680ern,
erst auf 6000x1080 triplemomnitor werden die 2GB knapp für AntiAliasing, aber auch dann gehen meist noch 2x msaa
-> für nen 2560x1440 monitor sind die 2GB nicht zu wenig (mit massig skyrim mods vielleicht)

der pc wäre sehr vergleichbar mit meinem xeon e3 1230v3 + gtx770 sli setup,
ich bin davon sehr angetan und habe vor nem halben jahr für mainboard, cpu und die zwei karten allein fast 1000€ gezahlt (soviel zu unverschämtes angebot, lol)
für das hier gäbs halt dann bei broadwell kein upgrade mehr (anderer, älterer sockel)
die leistung des 3770 ist sehr vergleichbar mit e3 1230v3, und der ist sehr stark

musst wissen,
sli ist schon auch tricky, man kanns nicht jedem uneingeschränkt empfehlen,
bei mir wirds laut (eine karte kühlt nicht so dolle)
bei dem hier wären es vermutlich referenzkarten, auch nicht leise, aber bei sli sicher gut, wegen temperaturen im case (luft wird rausgeblasen)
bei mir saugt eine karte die heiße abluft der anderen an (wäre hier nicht so, wenns referenz sind)
manchmal geht kein multi gpu, dann muss halt eine karte reichen,
hängt vom treiber ab,
6 wochen später gehts dann aber oft (mit dem nächsten treiber halt)

ich persönlich merke nix von mikrorucklern, vor allem wenn man es so einstellt, dass 60fps für vsync gehalten werden,
bei crossfire isses in meinen spielen eher schlechter (da seh ichs zum teil deutlich)

für 1050€ selbst zusammengestellt würde ich machen:

Gigabyte GA-H87-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 77€
Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 202€
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 55€
Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4 (0761345-07702-6/0761345-07703-3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 75€
Crucial M500 480GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT480M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 180€
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 13€
Gigabyte Radeon R9 290 WindForce 3X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-R929OC-4GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 355€
Raijintek Themis (0P105255) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 23€

= 980€,
alles bei mindfactory, für zum aus einer hand kaufen
zwischen 0h und 6h kostets keine liefergebühr

und noch ein gehäuse für +-70€

Corsair Carbide Series 300R mit Sichtfenster (CC-9011017-WW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 72€
z.B. das hier

-> 1052€


die grafikkarte hab ich selber, ich finde sie sehr angenehm, (schnell sowieso)
alternativ:
XFX Radeon R9 290 Black Double Dissipation Edition, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (R9-290A-EDBD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 349€
habe ich ebenfalls, auch sehr gut in meinen augen,

laut tests gewinnt immer die hier, ist die leiseste 290 derzeit(außer der vapor x, ebenfalls sapphire):
Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-00-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = 380€
oder die non oc version
Sapphire Radeon R9 290 Tri-X, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-03-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = lieferbar ab 365€,
bei mindfactory, für alles aus einer hand derzeit leider nicht, kann sich aber ändern


cpu könnte man auch i5 4570 nehmen, für so 160€,
http://geizhals.de/intel-core-i5-4570-bx80646i54570-a931005.html = 162€
in den allermeisten games ist der genauso schnell, wie der xeon, da diese spiele eh nicht mehr als 4threads unterstützen, (viele sogar nur 2, dann reicht auch der i3, wäre hier aber na klar unangemessen)
das kann sich in den nächsten 3 jahren ändern, muss aber nicht
hieß es vor 3 jahren auch schon, und davor,
seither wenig passiert, was mehr als 4threads angeht, außer wenige spiele: crysis 3, BF4
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Danke schon mal für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe auch gelesen das, dass Downsampling (als alternative zum neuen Bildschirm) bei AMD Grafikkarten aufwendiger sein soll als bei NVIDIA Grafikkarten bzw. auf empfohlenen Verhältnissen von 1,5fach oder 2fach meist nicht packen. Die R9 290 tri-x ist zwar stärker in höheren Auflösungen soll dann aber beim Downsampling mit den AMD typischen Problemen zu Kämpfen haben während die gtx 780 weniger Leistung auf höheren Auflösungen bringen soll aber besser fürs Downsampling geeignet ist.

Hab ich mal hier raus gelesen
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/322724-gtx-780-oder-r9-290-fur-downsampling-2.html
Wäre unter den Umständen der Aufpreis zu einer gtx 780 es wert?
 

BertB

Volt-Modder(in)
ich find schon, für full hd monitor mit 60Hz,
aber wenn du zu nem 2560x1440 monitor wechselst, dann nicht
günstige 780 ist die hier sicher gut
Inno3D GeForce GTX 780 HerculeZ 2000, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (N78V-1SDN-L5HSX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
habe den selben kühler auf ner gtx770,
da isser sehr gut, sollte auch ne 780 sehr ordentlich kühlen

3 spiele verbessern P/L na klar schon nochmal

bei der 780 gibts ein spiel
3072MB Inno3D GeForce GTX 780 HerculeZ 2000 Aktiv PCIe 3.0 x16
http://www.mindfactory.de/Highlights/NVIDIA_Daylight_Bundle/Badge/true
auswahl ist aber nicht

das downsampling ist it nvidia halt viel einfacher in gang zu bringen,
dauert 5-10 minuten,
wenn man weiß, wie es geht, eine minute
es gilt dann als systemauflösung und damit für jedes spiel (man muss dann in dem spiel das auch noch anwählen, ist aber ja oft so, hab noch nie erlebt, dass die selbst erstellte auflösung im spiel dann nicht da gewesen wäre

http://www.pcgameshardware.de/Grafi...is-2-Update-mit-Geforce-Treiber-29551-817462/
hier ein artikel dazu

mit radeon hab ichs selber noch nie probiert, soll aber bastelig sein,
steht in dem artikel

meine auflösung ist für nen 21:9 monitor,
2560x1080 -> 1,25x1,25 -> 3200x1350

bei full hd sind üblich:
1920x1080 -> 1,5x1,5 -> 2880x1620

echte 2560x1440 sehen aber besser aus,
als bildweiter AntiAliasing modus ist es aber toll, vor allem die bildruhe in bewegung wird besser (flimmert weniger)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Ja das stimmt SpeCnaZ, aber soweit ich gelesen habe, haben die AMD karten beim Downsampling halt Probleme und kommen auf gewisse Auflösungen erst gar nicht. Wenn ich mir einen Monitor mit höherer Auflösung anschaffe wäre die AMD sicher die bessere Wahl sonst würde ich ja nicht fragen, aber da die noch recht teuer sind fahre ich mit Downsampling schon fast besser.
Ich schätze mal mein 1080p 75hz Screen könnte sowohl in Default Auflösung als auch mit Downsampling mit einer gtx besser laufen, im Moment bin ich allerdings unschlüssig. Immer diese Qual der Wahl.
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Echt zu Ärgerlich, dabei hatten sie es in älteren Modellen noch. Mich würd echt mal ein Erfahrungsbericht von jemandem interessieren der mit einer neuen AMD Karte Downsampling betrieben hat und vll auch einer Nvidia, ob das tatsächlich wirklich mehr Schwierigkeiten macht und umständlicher ist.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Echt zu Ärgerlich, dabei hatten sie es in älteren Modellen noch. Mich würd echt mal ein Erfahrungsbericht von jemandem interessieren der mit einer neuen AMD Karte Downsampling betrieben hat und vll auch einer Nvidia, ob das tatsächlich wirklich mehr Schwierigkeiten macht und umständlicher ist.

Meinst du (SG)SSAA? Das kann man in RadeonPro aktivieren. Auch bei den neuen.
 
TE
N

Nero010

Kabelverknoter(in)
Ich meinte eher die Möglichkeit aus dem Artikel Downsampling How-to: Bessere Grafik in jedem Spiel für Radeon und Geforce - Jetzt komplett überarbeitet
welche auf den neueren AMDs nicht mehr möglich ist, dort ist es als Umständlicher beschrieben für die neueren Radeon karten. Vielleicht sieht das mittlerweile schon wieder anders aus.
In dem Thema wurde auch darüber Diskutiert: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/322724-gtx-780-oder-r9-290-fur-downsampling-2.html

In wie fern unterscheidet sich denn SGSSAA vom "normalen" Downsampling?
 
Oben Unten