• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zu hohe Spannung (Ryzen 5 1600x)?

AL_UZ

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

erstmal wollte ich sagen, dass ich wirklich wenig Ahnung über PCs habe. Ich habe aber Bedenken, dass mein Prozessor (Ryzen 5 1600x) eine zu hohe Spannung hat und zwar liegt es durchschnittlich bei 1.45 V und sinkt auch gelegentlich auf 1.25 V (laut CPU-Z). Ich habe nichts am BIOS geändert, nur einmal ein Update ausgeführt, aber mehr auch nicht und auch die Temperatur liegt ungefähr bei 35°C.
Ist dies jetzt bedenklich oder noch in Ordnung?


Mainboard: ASUS PRIME B350-PLUS
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3200MHz C16
 
P

pseudonymx

Guest
Hi, ich meine mich zu erinnern das zen1 1.45v max waren also von AMD abgesegnet das erklärt auch das die CPU diese spannu ngen beim Boosten automatisch anlegt....

CPU Z zeigt auch eigentlich eher die maximale, minimale und aktuelle spannung an... den "durchschnitt" von 1.45V halte ich für unwarscheinlich

also Maximaler wert = 1.45 V bedenkenlos

durchschnittlich 1.45v bei 1.25v minimal = unmöglich da die Temperaturen definitiv höher wären

:daumen: sollte also alles passen

Der von AMD "freigegebene" maximale DAUERWERT sind glaub ich 1.35v gewesen bei Zen1....

find jetzt den slide von zen1 net mehr... ist aber ähnlich wie aktuell nur n bissl drunter.

1.35v oder 1.4v waren meine ich wie gesagt dauerspannung und 1.45v maximale boostspannung... diese liegt auch selten bei allen kernen gleichzeitig an... das schwankt beim boosten immer rauf und runter
 
TE
A

AL_UZ

Schraubenverwechsler(in)
Hi, ich meine mich zu erinnern das zen1 1.45v max waren also von AMD abgesegnet das erklärt auch das die CPU diese spannu ngen beim Boosten automatisch anlegt....

CPU Z zeigt auch eigentlich eher die maximale, minimale und aktuelle spannung an... den "durchschnitt" von 1.45V halte ich für unwarscheinlich

also Maximaler wert = 1.45 V bedenkenlos

durchschnittlich 1.45v bei 1.25v minimal = unmöglich da die Temperaturen definitiv höher wären

:daumen: sollte also alles passen

Der von AMD "freigegebene" maximale DAUERWERT sind glaub ich 1.35v gewesen bei Zen1....

find jetzt den slide von zen1 net mehr... ist aber ähnlich wie aktuell nur n bissl drunter.

1.35v oder 1.4v waren meine ich wie gesagt dauerspannung und 1.45v maximale boostspannung... diese liegt auch selten bei allen kernen gleichzeitig an... das schwankt beim boosten immer rauf und runter
Ok, danke. Blöde Frage, aber kann eigentlich was "passieren", wenn ich alles auf den Standardeinstellungen lasse?
 
P

pseudonymx

Guest
wenn kein gravierender defekt vorliegt kann eigentlich garnichts passieren. die CPU läuft ja stock eben so wie es für einen 24/7 definitiv ausgelegt wäre.
 
Oben Unten