• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zotac 1080TI Amp stürzt ab

HirnFrost

Schraubenverwechsler(in)
Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Hallo Leute!
Hab mir die Zotac 1080TI AMP Extreme Edition zugelegt. Die Karte ist zwar nicht die leiseste, taktet aber ohne mein zutun bis zu 2050 MHz bei ca. 68Grad.
Prey und MassEffect laufen ohne Probleme. Bei StarWars Battlefront "knackt" die Karte kurz und das Spiel stürzt nach ein paar Minuten ab und ich lande auf dem Desktop.
Danach zeigt mir Afterburner keine Werte mehr an (alles 0 ). Bei BF1 kommt nach ein paar Minuten die Fehlermeldung:
DirectX Error. Die verwendete Grafikkarte wurde ausgebaut oder der Treiber ist nicht aktuell. Auch danach keine Werte von Afterburner mehr.
Die Karte sitzt fest im Slot und den Treiber habe ich auch neu installiert.
Eigentlich tippe ich ja auf die Stromversorgung aber mein Netzteil hat 750W und beide Anschlüsse der Graka. laufen über eine eigene Leitung.
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Vielleicht ist der Standardboost einfach zu hoch, takte doch einfach mal 50MHZ runter.
 

c00LsPoT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Wäre nicht die erste Hersteller-OC-Karte die den Takt nicht verträgt. Einfach mal die Variante von Performer81 probieren. Wenn das klappt ist klar, dass die Karte den hohen OC-Takt nicht aushält. Dann zurück zum Händler und umtauschen lassen. Schließlich hast Du ja den Takt auch bezahlt.
 
TE
H

HirnFrost

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Bei einem Boost von 2000 MHz läuft das Spiel stabil (ca. 10Min getestet. Aber wenn Zotac die Karte automatisch auf 2050 bringt
muss das doch stabil möglich sein,
 
TE
H

HirnFrost

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Ist das Corsair CS750M. Hab die Karte jetzt stabil mit 2000MHz laufen.
Karte wird zurückgeschickt
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

2050 Boost von Haus aus klingt für mich auch ziemlich komisch, sowas hab ich noch nie gelesen. Normal liegt der bei unter 1900MHZ.
 

c00LsPoT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Das ist der normale Taktbereich der AMP! Extreme Edition. Das passt schon so. Natürlich schade, wenn die GPU den Takt dann nicht mitmacht. Meine AMP! Extreme "Core-Edition" taktet nur knapp bis an die 2GHz.
 

powerpanter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Meine AMP! Extreme Edition läuft mit 2012 MHZ und bei ca 65-70 C* Stabil

Mal eine andere Frage wie habt ihr so die Lüfter eingestellt?
 
TE
H

HirnFrost

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Da die Karte aber "von selbst" auf 2050 MHz boostet muss sie den Takt doch stabil halten können.
Zotac kann doch nicht erwarten das jeder User sich mit zB. Afterburner auskennt und die Karte manuell runtertaktet.
Die sollten ihre Chips schon so selektieren das die MHz stabil laufen oder die Karte nicht so hoch takten.
 

GTV

Kabelverknoter(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Hab das gleiche Problem mit meiner Zotac,boostete bei BF1 mit 2012 MHz und hatte ständig Bildfreezes und DirectX fehler.
Gab ich der Karte via Afterburner 10MHz weniger,lief alles so wie es sein sollte.
Deshalb hab ich die Karte letzten Freitag zurückgeschickt,mal sehen was da noch so kommt.:daumen2:
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Da die Karte aber "von selbst" auf 2050 MHz boostet muss sie den Takt doch stabil halten können.
Zotac kann doch nicht erwarten das jeder User sich mit zB. Afterburner auskennt und die Karte manuell runtertaktet.
Die sollten ihre Chips schon so selektieren das die MHz stabil laufen oder die Karte nicht so hoch takten.

Korrekt und deswegen einfach zurück damit und fertig.
 

GTV

Kabelverknoter(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Heute kam meine neue Zotac 1080TI Amp Extreme aus der RMA zurück,diese boostet etwas höher als die alte, mit ca.2038-2050 MHz bei BF1.
Hab nun mehrere Benches und BF1 laufen lassen und zum Glück bis jetzt keine Probleme festgestellt.
Prima......:daumen:
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

BF1 und Battlefront sind bekannt dafür, dass sie sehr empfindlich auf übertaktete GraKas reagieren. Dass es bei anderen Games problemlos läuft, ist doch ein Indiz dafür, dass das Problem softwareseitig ist. Einfach Profile mit niedrigerem Takt anlegen für die Spiele, falls das geht.
 

problem84

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Hallo zusammen,

ich habe mir vor drei Wochen einen neuen Rechner gegönnt. Verbaut ist ebenfalls die GeForce GTX 1080 Ti AMP Extreme, 11 GB von ZOTAC. Ich habe genau das gleiche Problem, dass Spiele und Benchmarks (z. B. PUBG oder 3DMark TimeSpy) zuverlässig bei bestimmten Boost-Werten abstürzen. Ich habe in pucto Übertaktung etc. rein garnichts gemacht – alle Werte stehen auf Werks-Default. Die Karte boostet ebenfalls ohne mein zutun auf über 2.000 MHz (gemessen mit GPU-Z). Nachdem ich diesen Thread hier gelesen hatte, habe ich die Karte um 100 MHz unter den vom Hersteller angegebenen Boost-Takt runtergetaktet. Die Karte machte anschließend keine Probleme mehr. Ich habe dann umgehen den Händler kontaktier und das Problem geschildert. Ich erhielt auch prompt ein Feedback, dass dies wohl ein bekanntes Problem sei und ich die Karte zur Prüfung einschicken soll. Heute erhielt ich die Info, dass der Fehler nicht rekonsturiert werden konnte und die Karte wieder auf dem Weg zu mir zurück ist. Auf mein Nachfragen hin wurde mir mitgeteilt, dass mit einem i5-8400 und einem 700 Watt Netzeil bei offenem Aufbau (Mainboard direkt auf dem Tisch, nicht im Case) getestet wurde, und der Boost nicht über 2.000 MHz ging.

Die Karten takten meiner Info nach nur so hoch, wenn die Stromversorgung und die Kühlung dies zulässt, was bei anderer Hardware und anderen Bedinungen ja schnell nicht mehr gegeben sein kann. In diesem PCGH-Video taktet die Karte auch auf 2.000 MHz (YouTube).

Ich bin jetzt etwas ratlos, was ich nach der Aussage des Händlers nun tun soll. Was meint ihr?

@ HirnFrost: Konntest du die Karte ohne Probleme zurückgeben? Wurde evtl. ZOTAC in die Rücknahme involviert und hast du in diesem Fall evtl. eine Vorgangsnummer, welche ich bei meinem Händler für den Kontakt mit ZOTAC angeben kann?

Hier noch meine Specs (stehen auch im Profil) – zur Sicherheit mal alle, falls das hilft:

Intel Core i7-8086K Limited Edition (Watercooled)
ASUS ROG MAXIMUS X CODE
32 GB G.Skill Ripjaws V DIMM DDR4-3200
512 GB Samsung 970 PRO M.2 NVMe/2 TB Seagate Hybrid
ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP Extreme, 11 GB
Creative Sound BlasterX AE-5
be quiet! Dark Power Pro P11 1000W
be quiet! DARK BASE PRO 900, schwarz
Windows 10 Pro 64 Bit

BIOS, Treiber etc. ist alles up to date. Das BIOS ist auf Auslieferungszustand. Nur der RAM steht auf 2.666 MHz und die nicht genutzten Onboard-Geräte wurden deaktiviert.

Herzlichen Dank vorab und viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

problem84

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Kurzer Nachtrag:

Das hier ist der Bericht zu den Crashes aus dem Windows Zuverlässigkeitsverlauf

Quelle
Windows

Zusammenfassung
Hardwarefehler

Datum
‎18.‎07.‎2018 19:07

Status
Nicht berichtet

Beschreibung
Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame: LiveKernelEvent
Code: 141
Parameter 1: ffffb40330c334a0
Parameter 2: fffff80578760700
Parameter 3: 0
Parameter 4: 2018
Betriebssystemversion: 10_0_17134
Service Pack: 0_0
Produkt: 256_1
Betriebsystemversion: 10.0.17134.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

Mich würde interessieren, ob der Bericht bei anderen Betroffenen gleich ausfällt. Kann sich jemand von denen die das Problem bereits hatten noch daran erinnern?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Die Karte ist halb einfach instabil bei entsprechender Temperatur und Takt.
Das ist der Nachteil von Superduuperboost 5.0
Takt das Teil ein wenig runter und fertig. Ich würde mich nicht unbedingt mit der Antwort vom Händler/Hersteller zufrieden geben, aber die veranstalten wahrscheinlich ein Katz und Maus spiel mit dir dann.
 

problem84

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Die Temperatur ist bei mir im grünen Bereich. Es liegt definitiv am Boost, den die Karte nicht mitmacht. Es nervt mich einfach, dass die Karte nicht das hält, was der Hersteller verspricht. Es läuft ja alles stabil, wenn ich die Karte um 50 MHz runtertakte. Aber warum dann mehr für eine OC-Karte bezahlen? Auch nervt es mich total, dass ich immer nach dem Boot von Windows erstmal ZOTAC FireStorm starten muss, um die Karte runterzutakten. Es soll auf dem Default-Wert der Karte einfach stabil laufen. Ich habe garnicht vor die Karte zu übertakten, da sie es ja von Werk aus schon mit entsprechender Kühlung etc. ist. Genau aus diesem Grund habe ich ja auch mehr Geld investiert.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Vllt. auch die Spannungswandlern? :ugly: + eben der zu hohe Boostclock.

YouTube
YouTube

GPU-DIE kühlung ist bei der Karte gut, aber der Rest ... eher nicht.
 

problem84

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Zotac 1080TI Amp stürzt ab

Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten (auch für die via PM).

Ich habe nun Feedback vom Händer erhalten, nachdem ich ihn mit dieser Nachricht des Zotac-Supports konfrontiert habe:

Antwort von Zotac:
Sehr geehrter Herr XYZ,
leider ist das so korrekt einige wenige Karten halte nicht den Takt und stürzen ab. Jedoch muss die Karte auf jeden Fall stabil laufen wenn keine Veränderungen vorgenommen wurden.
Da der Fehler bekannt ist lassen Sie bitte die Karte über ihren Händler austauschen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr ZOTAC-Team DACH

Meine Nachricht an Zotac:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe seit kurzem eine ZOTAC 1080 Ti AMP Extreme, 11 GB in meinem neuen Rechner verbaut. Leider läuft die Karte nicht stabil und stürzt in Spielen und Benchmarks "zuverlässig" ab. Ich habe die Karte nicht übertaktet o. ä. Auch das System läuft im Auslieferungszustand und wurde auch nicht vom Händler übertaktet (kein XMP o. ä.).
Nach kurzer Recherche im Netz bin ich auf diverse Beiträge zu diesem Problem gestoßen und das Problem ist lt. telefonischer Aussage Ihres Kundenservice auch bei Ihnen bekannt. Takte ich die Karte zum -100 MHz unter den vom Hersteller angegeben Boost läuft die Karte in allen Anwendungen stabil.
Meine Karte war zum Austausch bereits beim Händler (XYZ), kam jedoch mit der Begründung zurück, dass der Fehler nicht rekonstruiert werden konnte. Ich bitte Sie um eine kurze Stellungnahme zu diesem Problem, damit ich diese an meinen Händler weitergeben kann, um den Austausch der Karte zu ermöglichen.
Vielen Dank vorab für Ihre Mühe
Mit freundlichen Grüßen
XYZ


Ich kann die Karte nun austauschen lassen oder mir eine neue aussuchen. Da ich von der ZOTAC 1080 Ti AMP Extreme aus gegebenem Anlass nun nicht mehr überzeugt bin, überlege ich ob ich auf folgendes Modell von Gigabyte wechsel: AORUS GeForce® GTX 1080 Ti Waterforce Xtreme Edition 11G – https://www.gigabyte.com/de/Graphics-Card/GV-N108TAORUSX-W-11GD-rev-10-11#kf

Die liegt vom Boost her nur etwas unter der von Zotac und ist zudem noch mit Wakü.

Im Netz wird über die billige Verarbeitung der Plastikabdeckung gemeckert. Das ist mir aber eigentlich egal, solange sie technisch top und zuverlässig ist.

Kann jemand was zu der Karte sagen bzw. mir zur Karte raten/abraten?

Viele Grüße
 
Oben Unten