• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zocken mit 22" LCDs, ist das möglich?

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Hallo erstmal hier im Forum...

Sag mal, bist du zu faul zum tippen? Wer Hilfe sucht, der sollte nicht nur mit zwei Smilies um Rat fragen. Normalerweise sollten die Mods solche Threads sofort schließen - aber egal.

Gewöhn es dir bitte an ausführlich zu fragen. Du erwartest von den Usern dieses Forums schließlich auch, dass sie dir weiterhelfen - und das geht auch nicht nur mit Smilies!!!

Um deine Frage dann doch noch zu beantworten: Ja, es ist sogar sehr gut möglich auf 22" TFT´s zu spielen. ASUS, SAMSUNG und LG bieten mit ihren aktuellen Modellen für jeden Geldbeutel etwas und sind zudem durch ihre Schnelligkeit nahezu uneingeschränkt spieletauglich.
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

erstmal stimme ich klutte voll zu :)
ein Frage bestehend aus 2 Zeichen ist echt schon .... wir wissen ja jetzt nichtmal ob du deine Frage auf die technische oder die subjektive Seite bezieht.

Aber es ist sehr gut möglich auf großen Monitoren zu spielen selbst auf 24ern und 30ern ist es noch sehr gut möglich
 
TE
T

Twiti

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Tut mir leid werde mich in zukunft bemühen ausführliche fragen zu schreiben erst mal danke für die Auskunft ich hätte da noch eine frage wen es nicht zu viel verlnagt wäre ?
Iiyama hat jemand erfahrung mit denen ich habe zwar einen 17 zoll monitor von Iiyama aber der ist schon in die jahre gekommen jetzt wollte ich halt wiesen ob der Qualitätsmässig mithalten kan mit LG NEC etc.?

Imm voraus schon mal danke für jede nützliche antwort
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Pauschal würde ich einfach mal sagen nein Dell, Eizo, samsung sind aktuell in der Reihenfolge die besten
 
TE
T

Twiti

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Ja danke für diese Info Dell Eizo relativ teuer ok wen man was gutes will muss man geld ausgeben aber von Samsung hört mann von der neuen serie grösere mängel ich kann mich auch täuschen jetzt wollte ich noch wissen ob es alternativen gibt ?

Ich hab mich ja ein bischen umgeschaut aber die billigen sind nicht zu empfhelen oder soo um die 300-400 Euros in etwa will ich ausgeben ?

Die habe ich mir rausgesucht was ist deine meinung dazu ps merci.
Samsung SyncMaster 2232BW


Iiyama ProLite E2201W-B1 2ms Reaktionszeit






 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Also wen es möglich ist das du noch 30 drauflegst könntest du dir einen 24er von samsung holen, diese hat auch keinerlei Mängel oder sonstige Schwächen klick
 
TE
T

Twiti

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Netter klick der ist echt top aber doch etwas teuer sry das ich dich entäuschen muss aber trozdem danke für die schnellen antworten ich seh mich mal noch weiter um merci
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Also ich hab ein 24'' und zocken geht super, wenn der neue Rechner da ist, dann auch in voller Auflösung.
 

Jor-El

Freizeitschrauber(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Ich hab den Syncmaster 225BW von Samsung. Der 226BW ist aber mittlerweile für das selbe Geld zu haben. Bin sehr zufrieden damit. Mit der 8800 GTS kann ich auch DX10 Spiele mit ner 1600er Auflösung genießen. Der Preis für den 226BW, je nach Händler, um die 300.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

1. ich würd Abstand von den 22" Schirmen nehmen, die scheinen alle (bisher) recht preisgünstig zu sein, erst die neuen mit Philips neuem IPS Panel und 1900x1200 werden was taugen, kosten aber auch mehr...

2. auf die Größe kommts nicht soo sehr an, die Auflösung und Pixeldichte ist da wesentlich wichtiger!!
Die 70-80dpi die so ein 22" (ähnlich 19" 5:4 Schirm) hat ist da doch irgenddwie etwas arg mau und schon fast zu grobkörnig.
Nimm lieber 'nen 20er, da ist die Pixeldichte höher, die Pixel also kleiner, was beim interpolieren von Vorteil ist!!

Bei den 20ern wäre z.B. ein Philips 200WP7ES zu empfehlen.

Achja:
Achte nicht so sehr auf die Angegebene Reaktionszeit, die stimmt eh nicht, bei TN ists ganz besonders übel, da die Reaktionszeit von der Farbe abhängt..
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Man sollte interpolieren aber immer vermeiden, da das Bild nie wirklich scharf sein wird, das einzigste wo man einigermaßen ordentlich Ergebnisse hat ist die doppelte oder die halbe Auflösung, alles andere sieht richtig schlimm aus.
 

annihilator71

Kabelverknoter(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

ich hab den 223BW und kann ihn zum zocken absolut empfehlen
(MotoGp07,TQ+IT,ETQuakeWars,WiC,TestDriveU...usw), vorausgesetzt du hast die nöte Hardware um diesen in der nativen Auflösug zu betreiben.
 

dr.konkret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Ich zocke auf meinem 20" iMac problemlos (MacOS/WinXP) und habe auch schon auf einem 24" iMac gespielt.
Sollte demnach größentechnisch kein Problem darstellen.

Die Standard-Hersteller wie Samsung und Philips bieten da sicher auch
attraktive Monitore an.
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

1. ich würd Abstand von den 22" Schirmen nehmen, die scheinen alle (bisher) recht preisgünstig zu sein, erst die neuen mit Philips neuem IPS Panel und 1900x1200 werden was taugen, kosten aber auch mehr...

kann das unterschreiben. habe ein samsung 225bw und das panel ist eher... bescheiden. hier hat halt ganz klar der preis regiert, da muss man in sachen reaktion und panelausleuchtung abstriche machen.
 

Mr. Anderson

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22" LCDs, ist das möglich?

Hallo!
Ich habe seit kurzem einen Samsung 223 BW. Der ist super geeignet, zum Spielen - bis jetzt konnte ich noch keine Darstellungsfehler oder Schlieren erkennen. Der Monitor kommt top auch ohne Overdrive aus und war mir bis jetzt von der Reaktionszeit her noch nicht zu langsam gewesen. Die Leute, die immer über zu schlechte Qualität bei den 22''ern mit TN-Panels reden sind meiner Meinung nach etwas zu genau (sorry, ich möchte keinem zu nahe treten). Die Panels sind günstig und schnell. Die Bildqualität geht meiner Ansicht nach auch in Ordnung. Wenn du von nem alten 17 Zoll Röhrenmonitor auf nen neuen 22''Widescreen wechselst, wie z.B. den 223BW, den ich hab, dann hast du keine Verschlechterung bei der Bildqualität. Ich bin von nem 19'' Medion-CRT gewechselt und muss sagen, dass das Bild auf keinen Fall schlechter aussieht. Etwas gröber (durch Pixeldichte) ist es schon, aber keinesfalls störend. Wenn man so etwa 40-50 cm vom Bildschirm entfernt sitzt, dann fällt das gar nicht auf.

Ich nutze den Bildschirm auch zur Bildbearbeitung. Ich bin zwar kein Profi aber ich bin mit der Farwiedergabequalität voll zufrieden und muss sagen, dass ich meinen alten 19''er nicht vermisse.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
Gruß
 

UnderTaker_2

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Pauschal würde ich einfach mal sagen nein Dell, Eizo, samsung sind aktuell in der Reihenfolge die besten

pauschal würde ich mal sagen das das was du schreibst schwachsinn ist, entschuldige bitte meine ausdrucksweise.
dell und eizo sind keine hersteller von irgendwelchen panels, sondern lediglich "umlabeler" sprich die kaufen irgendwo ein und kleben ihr logo drauf! (oder lassen kleben, wie auch immer.)
achte lieber auf die technik des jeweiligen panel.
das sogenannte TN+Film panel ist zwar schnell, hat aber mit farbechtheit wenig im sinn, if so, dann kommt für dich ein IPS / MVA/ PVA oder S-PVA panel in frage.
(S-PVA = von samsung weiterentwicklung des PVA um schlierenbildung zu reduzieren) MVA und PVA und deren abarten (S-PVA) sind interesant für diejenigen die eine gewisse farbechtheit auf ihren monitor brauchen, zocker brauchen TN+Film panels, ne gute mischung aus beiden ist S-PVA! die zur zeit "beste" farbtreue bietet allen spott zum trotz immer noch IPS respektive S-IPS. also wie du siehst ist hier der hersteller (fast) egal!
eizo bietet immer noch die besten monitore an! das merkt man vorallem im support, also falls man einen defekt mit dem jeweiligen hat! eizo ist und bleibt ungeschlagen. Note: WELTKLASSE!
samsung ist zwar der grösste panelhersteller der welt, hat aber mächtige probleme mit der abwicklung defekter geräte! (wartezeit auf austausch bis zu drei wochen! :hop: :ugly: ) LG/Philips ist die nummer zwei der welt, hat aber (nach eizo) den besten support. freitags einen defekt mit dem monitor per e-mail geschildert, montags morgens den neuen/austausch per post erhalten,- schneller geht es nicht!:top: :sm_B-X: trotz 2,5 jahre alters des monitors!
zu eizo noch schnell ein beispiel:
21" röhre seinerzeits für 5000,-DM gekauft, beim umzug etwas ungeschickt verhalten, ergebnis: gehäusebruch, technisch ok, aber...
kurzer anruf bei der eizo hotline ---> aus kullanz repariert! :top: :top: :top:
(glaubst du das der kollege noch irgendetwas anderes kauft als eizo??????)
lange rede kurzer sinn:
1. wenn geld keine rolle spielt, immer EIZO!
2. wenn doch, und man will beim support nicht allein gelassen werden, LG!
3. wenn das egal ist, Samsung, immer TOP monitore, überhaupt keine frage!

dell lasse ich mal außen vor, manchmal gut manchmal weniger.....
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

das sogenannte TN+Film panel ist zwar schnell, hat aber mit farbechtheit wenig im sinn
Vermeintlich schnell, darauf bestehe ich, weil sie unter günstigen Umständen theoretisch recht schnell sind, in der PRaxis ist das nicht wirklich der Fall, wenns mal gemessen wird, schauts nicht gut aus für die Reaktionszeit von TN Panelen.
Als Beispiel sei mal der Samspung 245B genannt, der zwar btb recht schnell ist, bei gtg schauts aber ganz anders aus, da ist er mit 21ms nicht sehr schnell, die ganzen VA Panele (außer Viewsonic) lagen beidesmal bei 12-16ms.


zocker brauchen TN+Film panels
Nee, nicht wirklich, da die meisten Angaben bei TN Panelen einfach nur beschiss sind, sorry, ist aber wirklich so...

Das beste für Zocker sind eher IPS Panele...
 

UnderTaker_2

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Vermeintlich schnell, darauf bestehe ich, weil sie unter günstigen Umständen theoretisch recht schnell sind, in der PRaxis ist das nicht wirklich der Fall, wenns mal gemessen wird, schauts nicht gut aus für die Reaktionszeit von TN Panelen.
Als Beispiel sei mal der Samspung 245B genannt, der zwar btb recht schnell ist, bei gtg schauts aber ganz anders aus, da ist er mit 21ms nicht sehr schnell, die ganzen VA Panele (außer Viewsonic) lagen beidesmal bei 12-16ms.



Nee, nicht wirklich, da die meisten Angaben bei TN Panelen einfach nur beschiss sind, sorry, ist aber wirklich so...

Das beste für Zocker sind eher IPS Panele...

klar wenn geld keine rolle spielt! überhaupt keine frage.... ein monitor von eizo z.b. l985ex kostet nen schlappen tausi auf 21 zoll....
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

zocker brauchen TN+Film panels



Nö :p
Bin mit meinem Eizo mehr als zufrieden - der ist einfach perfekt.
Gut, HDCP könnte der noch haben, haben aber auch die aktuellen Modelle, mein S2110W hatte das damals noch nicht, hab aber eh keine HDCP Abspieler, von daher wayne :D


Zudem kriegt man fürs gleiche heute den 24" Eizo - das ist einfach die Referenz.
Auch schön zu hören das der Support wirklich so gut ist - und das über mind. 5 Jahre :)


Um das vergleichen zu können muss man das wirklich gesehen haben, es ist nicht nur das Pannel, auch die Ausleuchtung und Ansteuerung die bei Eizo einfach perfekt ist.

Aber jetzt echt mal genug geschwärmt ^^
 

Janny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zocken mit 22" LCDs, ist das möglich?

Hallo@ All, möchte mir auch in den nächsten Wochen ein neuen Tft holen hab an den Samsung Bw 226 gedacht, hab zurzeit ein Xerox 19" ( mit Glasfront) könnt ihr mir vllt sagen wieviel ich für den noch kriege? Neu hab ich 230 bezahlt.

lg :)

und wer intresse hat MELDEN :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zocken mit 22" LCDs, ist das möglich?

Ja, aber nur weils kaum noch Schirme mit S-IPS gibt :ugly:

Außer NEC gibts da nicht mehr wirklich viel was man kaufen kann, nachdem der LG-2000C auf VA umgestellt wurde...
Stellt NEC die selber her? Oft stecken ja in vielen TFTs vieler Hersteller dieselben Panels, weil es ja im Grunde nur 3-4 große Panelhersteller gibt, soweit ich weiß. Die 24er mit PVA z.B. von Dell oder eizo werden alle dasselbe Samsung-Panel haben.
Dell hatte früher auch IPS drin bei den Premiummodellen, jetzt PVA. Das 30er könnte noch ein IPS sein...

Vermutlich ist IPS einfach etwas überflüssig mittlerweile. Schön war daran halt, dass die Reaktionszeit durch die Bank relativ konstant war, während sie bei TN, wie du schon sagtest, deutlich schwankt. Auch bei einem 5ms Display kann der "worst case" Farbübergang noch bei 25ms liegen. Gibt ja sogar TN-Modelle mit Overdrive. :D
Für PVA spricht halt Kontrast und Blickwinkel, die aktuellen Modelle haben auch fast alle recht gutes Overdrive (wenig Ghosting und keine Verzögerung) und einige auch eine sehr gute Abdeckung des RGB-Raums. Wobei man als Grafiker ohnehin immer kalibrieren sollte, dann kommen auch fast alle Panels auf ne recht gute Farbwiedergabe (TN mit der Interpolation mal außen vor, aber das kauft kein Grafiker).

Jedenfalls sind die beschränkten blickwinkel für mich bei TN der Hauptmeckergrund, ich ein TFT, das besser ist als ein CRT, und nicht irgendwas Geiziges, wo aus Schwarz gleich weiß wird, wenn man den Kopf etwas dreht und der Kontrast sich invertiert. :crazy:
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zocken mit 22" LCDs, ist das möglich?

Stellt NEC die selber her? Oft stecken ja in vielen TFTs vieler Hersteller dieselben Panels, weil es ja im Grunde nur 3-4 große Panelhersteller gibt, soweit ich weiß. Die 24er mit PVA z.B. von Dell oder eizo werden alle dasselbe Samsung-Panel haben.
Dell hatte früher auch IPS drin bei den Premiummodellen, jetzt PVA. Das 30er könnte noch ein IPS sein...

Nicht das ich wüsste, IPS Panele stammen idR auch von Philips, die die 'kleineren' leider eingestellt haben, mein 200W6CS ist so ein Beispiel, den gabs nämlich in 'frühen Versionen' auch mit eigenem S-IPS Panel, wurd aber Anfang 2006 auf P-MVA umgestellt.

NEC geht anscheinend auch eher von eigenen (oder Philips) IPS-Panelen auf Samsung PVA Panelen über.

Schade das die IPS Panele untergehen :( :(
 

CM-121-99

Schraubenverwechsler(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Funktioniert sogar sehr gut, bei 22 Zoll hat Full HD eine höhrere Pixeldichte pro Zoll als bei 24 Zoll (bessere Bildqualität) . Ich habe einen Asus VE228HR (ca. 120€) und bin voll zufrieden damit.
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
AW: Zocken mit 22 Zoll LCDs ist das möglich

Funktioniert sogar sehr gut, bei 22 Zoll hat Full HD eine höhrere Pixeldichte pro Zoll als bei 24 Zoll (bessere Bildqualität) . Ich habe einen Asus VE228HR (ca. 120€) und bin voll zufrieden damit.

Du scheinst nicht bemerkt zu haben, dass die letzt Antwort auf diese Frage vom 02.11.2007 ist. Dieser Thread ist über 7 Jahre alt!
Btw.: Damals waren die "üblichen" Monitore 17 oder 19 Zoll groß, waren im 4:3 Format und hatten eine Auflösung 1280x1024. Die 22 Zöller mit 1680x1050 waren grad erst groß im kommen!
 
Oben Unten