• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

XP Neuinstallation - Frage...

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich setze regelmäßig mein System neu auf. Was mich immer ärgert, ist das mühsame Einrichten der Internetfavoriten, Outlook, Forum-Mitgliedschaften... etc.
Deswegen beabsichtige ich, all die relevanten Daten zu importieren. Die jeweiligen Programme verfügen doch, meine ich, über solche Funktionen.
Was aber ist mit eventuellen Passwörtern?? Ich gebe sie jedes mal nur einmal ein und lass sie dann speichern. Sprich kenne nicht unbedingt alle auswendig. Kann ich die auch irgendwie "mitnehemen"?
 
I

Imens0

Guest
du könntest nach der nächsten neuinstallation deine einstellungen vornehmen und dann ein backup machen, dass du dann immer wieder einspielst. dann hast du immer wieder den urzustand aber ohne wirklicheneuinstallation
 
TE
tarnari

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Du meinst quasi ein Abbild(Kopie) der Windowsinstallation?? Auf einer anderen Partition, Platte oder auch DVD?
Von Back-Ups und ähnlichem habe ich leider nicht viel Ahnung...
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
ich installiere immer ein Teil von Office 2003, meist frontpage auf meine Platte. dabei werden tools mit installiert die bei office 2007 .. nicht dabei sidn.
ein tool "Assistent zum speichern und wiederherstellen von einstellungen". das richtet das ganze Office wieder ein (Email konten... aber ohne Passwörter) .
ist für mich immer eine große hilfe
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Ein Image wäre für dich nicht schlecht.
Schau dir mal Acronis True Image an

Kann ich auch nur empfehlen. Hab mir damals die Version 9 gekauft und bin der Meinung: Beste Investition in Software seit Jahren!

Ich ziehe immer komplette Abbilder meiner Windows-Partition sobald fertig installiert ist. Wenn ich mir dann was zerschiesse braucht das System ein paar Minuten und ist wieder vollständig hergestellt. Auch kann man so sehr gut Software testen die radikal Änderungen am System vornimmt wie zB diese XP 2 Vista Transformation Packs, wenns schief geht oder nicht gefällt kein Problem.

Prima ist auch wenn man eine neue HDD einbaut kann das Teil einfach ne identische Partition erstellen auf der neuen Platte.

Alles in allem ein echt gutes Programm.
 

Pace.Mr._Ace

Software-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Warum immer Shareware?

1. Bart PE

2. DriveImage XML V1.21 plugin

3. DriveImage XML V1.21

Alles kostenlos und es erfüllt seinen Zweck...

:cool:

edit: @lexx0049: Machs dir doch nicht so schwer! Ein Image immer wieder neu auf zu setzten, nur weil du Software getestet hast. Sowas geht viel einfacher, z.B. mit VirtualBox.

True Image läuft einfach wunderbar, war preiswert (29) und erfüllt für mich seinen Zweck. Sicherlich gibts gute Freeware aber die muss man erstmal finden und dann muss die genauso gut zu bedienen sein. Wenn dem so ist prima :)

ich setze nicht jedesmal ein neues Image auf, ich spiele das vorhandene zurück, geht fix. Gibt ja auch inkrementelles Backup :) Bin ich nur zu faul für und mit verschiedenen Images meinte ich die für diverse Boards etc.

Hab welche für AthlonXP Mobile auf Abit NF7s und MSI K7N2g, C2D auf ACsrock 4coredual und Asus P5WDG2 Pro.

Um rückzuspielen brauch ich nicht mal die CD, Acronis Bootloader und gut ist. Hab letztens meine HDD gewechselt und 5min nach Einbau war Windows wieder da weil Acronis von CD ein Linux bootet.

Es geht mir ja auch nicht ums testen sondern um die Zeit der Installation zu sparen. VB ist prima, muss ich mir auch mal anschauen, brauchs aber eigentlich nicht. Trotzdem danke für den Tip, hatte ich schonmal was von gehört.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe bereits vor langer Zeit einen Wechsel auf Firefox und Thunderbird vollzogen, da mich u.a. dieses Problem erheblich genervt hat.

Gelöst habe ich es mit Mozbackup, einem Backupprogramm für genau diese Problematik. Damit kann man nämlich ohne Komplettbackup und -restore die entscheidenden Daten des Browsers und des E-Mailclients schnell wieder herstellen.

Mozbackup gibt es hier: http://mozbackup.jasnapaka.com/de/

Dazu kommt alternativ eine Erweiterung für FF und TB, die den Import und Export der Kennwörter erlaubt. Das Plugin heißt Password Exporter und findet sich hier: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2848
 
TE
tarnari

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist ja fast noch schöner!! :D
Fürs nächste mal, will ich auch eine XP - CD erstellen, die mit allen Udates und Treibern vorausgestattet ist. Dann noch die hier genannten Tricks und es macht fast mehr Sinn das OS neu zu installieren, als einen Treiber zu wechseln oder neu zu installieren ;)
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
@Lexx0049
Wo speicherst du die Image datei? auf CD, externer Festplatte oder anderer HDD?

Sowohl als auch.

1x auf DVD's als absolute Sicherheit ab in den Schrank für den Supergau.

Da ist aber auch dann nicht absolut alles drauf installiert sondern nur eine fertige Grundinstallation. Eher so ala Win + Treiber + Internet + Netzwerk ohne den sonst benötigten Softwarekrams wie Excel , Word usw.

Ansonsten habe ich alles auf einer 2. Platte (physisch) im Rechner liegen für das schnelle Rückspielen zwischendurch und zusätzlich auf ner externen 2.5er 60GB USB wo ich nur Installationskram drauf habe.

Ich hatte einfach die Nase voll immer 2-3 Wochen zu brauchen und abends zu installieren bis es mal wieder perfekt lief so wie ich mir das vorstellte. Von daher fand ich 29,95 gut investiert.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte einfach die Nase voll immer 2-3 Wochen zu brauchen und abends zu installieren bis es mal wieder perfekt lief so wie ich mir das vorstellte. Von daher fand ich 29,95 gut investiert.

Zweifelsohne eine der besten Investitionen überhaupt. Ich meine, ein Komplettbackup mit Acronis dauert bei meiner Hardware gerade mal so 5 bis 7 Minuten, ein Restore vielleicht ein oder zwei Minuten länger. Das ist nichts im Vergleich zu den üblichen Installationsorgien. Sogar wenn ich hinterher teilweise neue Treiber hinzufügen muss. Davon gibts dann aber gleich wieder ein Backup...
 

Pace.Mr._Ace

Software-Overclocker(in)
Trotzdem danke für den Tip, hatte ich schonmal was von gehört.

Gern geschehen! Aber 29 für das Programm ist schon OK, obwohl ich es lieber kostenlos habe.

:ugly:

@jetztaber: Oder einfach nur den Mozilla bzw. Thunderbird unter den Anwendungsdaten sichern. Aber jedem selbst überlassen.

Die Portable Versionen vom Firefox & Thunderbird sind auch sehr toll. So wird gleich alles in EINEM Ordner gespeichert.

Fürs nächste mal, will ich auch eine XP - CD erstellen, die mit allen Udates und Treibern vorausgestattet ist.

Ähm, das geht sogar noch toller. www.german-nlite.de

Mit dem Programm nLite kannst du so gut wie alles in deine Windows Installations CD einbinden. Treiber, Programme, Designs usw.. Wirklich unzählige von Möglichkeiten. Zusätzlich kannst du auch Teile aus der CD löschen (z.B. Internet Explorer und und und) und verschiedene Tweaks einstellen.

mfg
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@jetztaber: Oder einfach nur den Mozilla bzw. Thunderbird unter den Anwendungsdaten sichern. Aber jedem selbst überlassen.

Die Portable Versionen vom Firefox & Thunderbird sind auch sehr toll. So wird gleich alles in EINEM Ordner gespeichert.

Jo, perfekt. Aber ich wollte (will) hier noch nicht zu weit gehen. Trotzdem: USB-Stick for President! :D

Zu nlite, auch hier mal schauen: http://www.sereby.org/

Da kannst Du gleich WMP11 und IE7 und noch andere Sachen integrieren (sind ja im SP2 noch nicht auf der Welt gewesen).
 
TE
tarnari

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal ne andere Frage...
Ich hab mein XP grad neu aufgesetzt. Jetzt noch ohne all die Tipps, die ihr mir gegeben habt. Lief beides parallel :D
Als alles fertig war, hab ich eigentlich nur proforma Prime durchlaufen lassen. Ich war echt überrascht, als Prime schon nach 2 Minuten abbrach... :hmm:
Dazu muss man wissen, dass vor der Neuinstallation alles wunderbar war. Ich konnte Prime und 3dMark06 zusammen laufen lassen. Kein Problem!

Es ist alles genauso, wie vorher. Zumindest soweit das von mir abhängt. Gleiche Hardware, BIOS unverändert, XP gleich konfiguriert....
Der einzige Unterschied ist, dass ich nicht sicher bin, ob ich den selben (nicht den gleichen(!) ) Chipsatztreiber genommen habe, und ich hab im Eifer des Gefechts den Nvidia IDE Treiber mit installiert.
Das hab ich noch nicht geändert. Das wars.
Ehrlich gesagt, kann ich mir aber nicht vorstellen, dass diese beiden Faktoren Prime zum Abbruch bringen.
Übrigens läuft alles, zumindest im Moment, seit einer halben Stunde mit leichter Spannungserhöhung... :hmm:
Hat jemand ne Idee, was da passiert ist??
 
Oben Unten