• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xeon E3 1230 V3 noch ausreichend?

Trollmanns

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Community,

Ich habe derzeit folgenden gaming PC:

Xeon E3 1230 V3
Gigabyte H87-HD3
16GB 12800 DDR3
GTX 1080
Win10

Nun meine Frage:
Ich spiele derzeit in 4k und da kommt die GTX 1080 bei neusten Spielen an ihre Grenzen.
Nun soll ja angeblich vielleicht die GTX 1180 Ende des Jahres kommen. Nun gehen wir mal davon aus das wäre so. Würde meine CPU die GTX 1180 bemerkbar in den fps ausbremsen? Oder vielleicht der RAM zu langsam? Oder Reicht der Rest der Hardware noch aus?

Mfg Trollmanns
 

amdahl

Volt-Modder(in)
Wie so oft kann die Antwort nur lauten: kommt drauf an. Fragen wie diese werden gerne seitenlang diskutiert.
Tendenziell wirst du aber auch mit einer "1180" im GPU-Limit hängen bei deiner restlichen Hardware. Ausnahmen wie Titel die extrem niedrige Anforderungen an die GPU stellen bestätigen die Regel.
Wechseln würde ich an deiner Stelle erst wenn die neue Grafikkarte da ist und du feststellen solltest dass sie nicht ausgelastet ist bei deinen Spielen mit deinen Settings. Das ist die sicherste Variante um deine Frage zu beantworten.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ist von Deiner Software, Deinen Settings und Deinen Ansprüchen an FPS abhängig.
Stell doch einfach mal: Auflösung, Anti-Aliasing, Textur-Auflösung und Ambient-Occlusion auf Minimum (nix anderes, Du willst nicht auf LOW zocken).
Und schon siehst Du was Deine CPU leistet.
Ganz ohne uns.
Und jetzt überlegst Du ob Dir das reicht.
Und kommt vom Ausbremsen-Trip runter.
Wenn Du so anfängst, dann braucht es keine neue Graka. Es gibt genug Games die heute schon in 4K eine 1080er ausbremsen werden.

warhammer_2017_02_14_ytubi.jpg reliccoh2_2015_08_16_f0x7d.jpg arma3_2017_01_03_20_2uxsee.jpg

Hast Du nicht? Und schon erklärt sich worum es geht. Nicht um Deine Graka, sondern um Deine Software und Deine Ansprüche. Und um Deine Fähigkeiten mit den Reglern zu arbeiten.

Setz Dir ein Ziel anstatt einem Limit hinterherzurennen.
Ausreichend FPS: Ziel erreicht
csgo_2015_04_06_16_06kla2i.jpg (Wenn bitteschön kratzt es bei 300 FPS, dass die Graka nicht voll ausgelastet ist? So mal ganz unter uns?)
Graka wird ausgebremst: User findet die richtigen Regler nicht. <--- das ist nämlich das eigentliche Problem :-) Eine Graka bekommt man immer klein.
Anhang anzeigen csgo_2015_04_06_16_05ies8u.jpg

Nicht ausreichend FPS: Ziel nicht erreicht.



20 FPS mit einer Titan X Pascal in FHD. Bitteschön. Man könnte meinen meine Graka ist zu lahm. Dazu braucht es kein 4K.
gta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpg

Ich kann aber auch 200 FPS in 4K einstellen, und die Graka langweilt sich.
gta5_2017_06_22_17_50lyuan.jpg

Ich hoffe ich konnte Dir das eigentliche Problem ein bisschen näher bringen, und auch den Grund warum wir auf diese Frage, egal wie oft sie gestellt wird, und egal welchen Namen die Hardware die darin vorkommt hat (abgesehen von den zigtausend Kombinationen, die es da gibt) keine Antwort geben können. Sondern Du die Antwort am besten selbst findest :-) Und schwer ist das nicht. Die Graka jedenfalls, hat damit wenig zu tun. Wir wissen doch nicht mal was die neuen Grakas leisten. Woher auch? Keiner hat ne Glaskugel hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Trollmanns

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen dank für eure Antworten!

@HisN Klar kann ich GTA 5 mit 200 fps in 4K zocken, dann siehts aber auch aus wie auf deinem Bild. Ich kann mir auch ne 1050 kaufen und GTA 5 Spielen. Das ist aber nicht mein Ziel.
Mein Ding wäre einfach ohne Abstriche mit mehr fps zu zocken. Denn selbst nur das AA auszuschalten fällt bei Spielen wie GTA und FF15 extrem auf. Vielleicht bin ich da zu verwöhnt, aber das sticht mir ins Auge /o: Und Nun wieder in FHD zu spielen hab ich ja auch keine Lust.
Derzeit habe ich in allen Games ein Setting gefunden, in denen ich in 4K mit 30+ fps zocken kann und mir das Bild gefällt. Wenn ich nun eine Leistungsfähigere Grafikkarte hätte die bei den gleichen Settings 60 fps schafft, das wäre dann mein Ziel...

Klar, heute weiß noch niemand was die neuen Grafikkarten bringen. Ob sich der Neukauf lohnt, ist aber sowieso jedem selbst überlassen. Meine Frage war Schlichtweg, ob die Grafikkarte in Spielen von anderen faktoren meines PCs ausgebremst werden könnte, oder nicht. Ich steck nicht so tief in der Materie drin und dachte das mir darauf vielleicht jemand, jetzt schon, eine Antwort geben kann...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab das Gefühl dass Du nix verstanden hast, von dem was ich mir runtergetippt habe.
Nochmal: Wenn Du Angst hast dass Deine CPU zu lahm ist, dann teste in kleiner Auflösung und ohne Anti-Aliasing was sie leistet. Das nimmt die Graka aus der Rechnung. Brauchste nicht vermuten, nicht raten. Kannst wissen. Sobald Deine jetzige Graka keine 95% Auslastung anzeigt bist Du im CPU-Limit und siehst was Deine CPU leisten kann.

Hier mal als Beispiel: Der CPU ist die Grafikkarte und die Auflösung völlig egal. Sie bringt ihre 30 FPS je nach Software und Settings. Immer die gleichen 30 FPS.
arma3_2017_01_03_20_2uxsee.jpg arma3_2017_01_03_20_2n8un2.jpg






Aber ist Dein Bier, wenn Du das Pferd von der anderen Seite aufzäumen willst ....
 

amdahl

Volt-Modder(in)
Alternativer Ansatz: Stell jetzt deine Auflösung auf 1080p runter und sieh ob dir die FPS ausreichen.
Edit: 2 Dumme, ein Gedanke
 
P

pope82

Guest
ich bewundere ja HISN dafür wie gebetsmühlenartig er das immer wieder wiederholt ;-)
aber auch wenn er natürlich recht hat, wenn er sagt dass alles eine frage der einstellungen und der eigenen ansprüche ist:
insgesamt ist das einfach kein rundes setup. der xeon ist ne feine cpu, hatte ich auch mal. dennoch ist der gesamte unterbau nicht unbedingt die beste basis für eine 1080 oder gar eine 1180 in der zukunft (alte plattform, alter prozessor, alter ram + highend pascal gpu).
ich würde eher den unterbau aktualisieren und die 1080 noch n bisschen behalten. dann schauen was die 1180 überhaupt zu leisten vermag und anschließend bewerten, ob ein upgrade sinn macht.
 
TE
T

Trollmanns

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey vielen Dank für eure Geduld. Ich glaube nun hab ich's auch verstanden.

Bisher ist es bei mir so, das die 1080 schon immer bei 1800+MHz rumtaktet und die fps werten mit denen von anderen 1080er Besitzer nahezu identisch ist. Daher habe ich mir da noch nie weiter Gedanken gemacht. Muss ich mir vielleicht nochmals genauer angucken.

Ja der PC hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Früher war mal eine R9 290 drin. Deshalb kam ich ja auf die Idee.

Mfg Trollmanns
 
Oben Unten