Aufrüsten sinnvoll?

Paolo08

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

mein Rechner ist schon etwas alt (7 Jahre) und ich habe bereits den RAM und die GPU aufgerüstet. Ich spiele nun mit dem Gedanken meine aktuelle GTX 1080 zu verkaufen und durch eine RTX 3060 Ti zu ersetzen. Ist das bei dem Setup sinnvoll oder lieber in ein neues System investieren?

Nun der Fragebogen:

1.) Wo hakt es
Ich bin eigentlich wirklich zufrieden mit dem System.. es gab kaum Probleme und so gut wie alle aktuellen Spiele laufen mit mindestens 50-60 FPS bei medium-high Settings bei einer Auflösung von 2560x1440. Also wo hakt es? Die GTX 1080 kommt so langsam bei neueren Spielen bei der Auflösung an ihre Grenzen. Ich möchte auf die RTX 3060 Ti aufrüsten, damit ich noch genug Frames für die 1440p Auflösung bekomme. Bei kompetitiven Spielen wie Valorant oder Rocket League ist es egal, da habe ich immer 120+ FPS, nur bei anderen hungrigeren Spielen, wie Escape from Tarkov, sind nur 40-60 FPS drin.

Je nach Spiel ist die CPU Auslastung meist um die 40-60% und die Grafikkarte so gut wie immer bei 100%.

2.) PC-Hardware
Mainboard: MSI Z97-G43 1150 Socket
CPU: Intel Xeon CPU E3-1231 v3 @ 3.40GHz
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3
GPU: Zotac GTX 1080 AMP! 8GB
RAM: Kingston RAM 16GB DDR @ 1600 MHz
Netzteil: be quiet! Straight Power 10, 500W, 80+ Gold

3.) Monitor
AOC 2560x1440 164Hz G-sync

4.) Anwendungszweck
Gaming

Danke schonmal im voraus! :)
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Dass Thema kenne ich.
Gleiche CPU und GPU bis vor 2 Jahren gehabt.
Der Xeon hält selbst heutzutage noch erstaunlich gut mit.

Kernthema:
Die RTX 3060ti bringt gerade mal ca. 25% mehr an Leistung zu einer GTX 1080
Und die schöne Mehrleistung der Zotac Amp! innerhalb der GTX 1080 Serie ist da noch gar nicht berücksichtigt...

Knappe 600 € (aktueller "Einsteigermarktpreis für die 3060ti") für nur so wenig Mehrleistung würde ich mir 2x überlegen.

Ich würde an deiner Stelle eher noch ein wenig Kohle zusammenkratzen, das alte System versuchen, zu verkaufen (am besten in Einzelteilen, insbesondere GPU) und wenn es finanziell passt, ein neues System zulegen.


Edit:
"Man" kann ja mal versuchen, so einen Preis abzurufen...

Realistisch dürften 200-250 € sein...
 
TE
TE
P

Paolo08

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine Empfehlung. Ich bin auch erstaunt, dass die CPU noch so gut durchhält. Ich bin auch relativ zufrieden mit dem Setup, möchte lediglich nur mehr Frames für die Auflösung haben.
Mein Gedankengang war folgender: Ich bekomme für die GTX 1080 auf eBay noch circa 350€-400€.
Die KFA2 RTX 3060 Ti gibt es momentan bei Saturn für 599€. Das heißt ich müsste "nur" ca. 250€ drauflegen für die RTX 3060 Ti.
Wäre dann ein Bottleneck seitens der CPU zu erwarten? Reicht das 500W Netzteil dann überhaupt noch?

Danke :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Edit:
"Man" kann ja mal versuchen, so einen Preis abzurufen...
Ein bißchen OT, aber ist mir gerade ins Auge gefallen.

Da wird mir richtig schlecht bei dem Angebot:
https://www.ebay.de/itm/165089535519?_trkparms=amclksrc=ITM&aid=1110018&algo=HOMESPLICE.COMPLISTINGS&ao=1&asc=20210609144404&meid=a0c0d59bdb0e4e7abde63c22a2733104&pid=101196&rk=1&rkt=12&sd=203884382888&itm=165089535519&pmt=1&noa=0&pg=2047675&algv=ItemStripV101HighAdFeeWithCompV3Ranker&_trksid=p2047675.c101196.m2219&amdata=cksum:165089535519a0c0d59bdb0e4e7abde63c22a2733104|enc:AQAGAAACAJYKFiuUEFqWklgbQNd%2Be4Q8EyNm7fD1TrFXXApe74inaYIR6WrtbExSKwYZj4Me%2FpuB7uuLW3jo7fyR%2BvqKTdgOKLlgXi7qs1kp5R5FpoZjevTqG1TKhl0dnfsvGl7zzwPgGMmUDmvwR5%2BJTu5NLnT9J0%2FKM%2BPuxguHx3GqneWH6qb%2B4msKsFdOhmDNg%2FBQhhyt513dRzHt%2FX58jM255L9vIaUJvHW2Mj547P%2BITvbXFS%2BUFzHOoQNIbeLS7yo4bSOaSvOVKXBu7XWcNskanN34Owxm9wNSLBPVo92oOBx8ZlzVpQlgSgq0tozAGmvvwKRsCqg1hTaLHJw%2Bdy9K33tEtECOh1FjHo1FbH37KmXOrSPnCwI5o7rM5l%2FQpFB21S6kfzVK%2BFaF4iU1b06jH4srovUexnjymrEjIqxfHihOE2xiD00HizLY3n9SKwknqdto414IXvIB65%2B9OLj7WYoEHcFY1dQmK3Ga5ZOyur823cZ%2FNQkDUficofpypx66lbQLLpGQlr3vlYab6xsv4Hlov6P%2BfyN18%2Fy7%2B7lM3wAc%2F4%2Fq%2FK%2BR%2FfIL%2BRGIS8Qp5l1CUuYb%2FaBI5UCKrlGyJ1ls1VxR3fbS04pG8X7Tl92EnCz0BqBacQALJqyjmv%2FwXj5P19Dg9fXR3Phq7HuHpbQ%2F%2BatfgBLImVUaOYGzRSy2|ampid:PL_CLK|clp:2047675 .

Und ich Rindvieh Dummling hab meinen besseren I5-6500 für die Hälfte verkauft. :wall:

Ein bißchen OT, aber ist mir gerade ins Auge gefallen.

Wäre dann ein Bottleneck seitens der CPU zu erwarten?
Je nach Spiel wohl schon.

Reicht das 500W Netzteil dann überhaupt noch?
Ja, die CPU verbraucht 120W Spitzenleistung und die GTX 3600 TI um die 290W.
Dazu noch so 50 ... 70 W für Board und Anhängsel sind wir bei 460 ... 480W.

Das ist zwar an der Grenze der Nominalleistung des Netzteils, aber das Be Quiet wir wohl 15 ... 20% Reserven haben, ehe es abschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

Volt-Modder(in)
350-400 € halte ich für optimistisch - du kannst es versuchen, aber es gibt ausreichend Angebote zu GTX 1080 in der Bucht, die um die 200 € liegen...
Bottleneck sehe ich nach Deiner obigen Aussage noch nicht (40-60% CPU und 100% GPU), dafür performt der Xeon noch viel zu gut.
NT müsste noch reichen, die GTX liegt bei Volllast bei ca. 250 W, die RTX 3060ti knapp unter 300 W.
Der Xeon braucht sparsame 80 W, der Rest vom System vielleicht 30 W = geht sich mit 500 W noch aus.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Ich bin eigentlich wirklich zufrieden mit dem System...
... mmm ... das ist doch schon mal ne gute Basis: Nichts ist abgeraucht, es drängt nichts!
Aufrüsten kann man natürlich immer, wenns in den Fingern juckt oder die FPS in den Keller gehen ...
In Deinem Fall ist das wirklich Geschmackssache, nur, von einer GTX1080 auf eine RTX3060ti umzurüsten, ist bei den derzeitgen Preisen schon mutig, v.a. wenn die GPU der Flaschenhals zu sein scheint. Die gute ist nach meiner Einschätzung maximal vielleicht 40-50% schneller als die1080!?!
Mein Tipp: Regler mal ganz nach links, um zu sehen, ob Du damit die CPU auf 80-100% treiben kannst. Das würde bedeuten, daß sie sich bei Deinen Spielen tatsächlich noch langweilt. Auf der Basis würde ich dann erstmal die 1080 verkaufen und sehen, was es dafür wirklich noch gibt. Danach nach einer günstigen neuen GPU umsehen, die so 20-25% schneller als eine 3060ti ist.
Mit so einem Teil hättest Du nichts verkehrt gemacht und Du könntest es auch bei Bedarf beruhigt in ein völlig neues System mitnehmen ... :-) ...
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Es sind, je nach Testseite, zw. 20 und max. 32% mehr, z. B. hier:
... uuuh ... aus meiner Sicht wäre das ja ein Argument/Tipp mehr, nicht vorschnell zu so einer "schwachen" neuen GPU wie der 3060ti in diesem Fall zu greifen!!
Und für etwa 25 % Mehrleistung ggf. auch gleich 400-450€ zusätzlich auf den Tisch zu legen, in einem System, das eigentlich rund läuft, ist auch Geschmackssache ...
 
TE
TE
P

Paolo08

Schraubenverwechsler(in)
Mhmm verstehe.. vielleicht hatte ich auch einfach zu viel Zeit zum nachdenken, da setzt man sich durchaus Sachen in den Kopf..
Welche wäre denn 20-25% schneller als die 3060 Ti? Eine 3080? Dann müsste ich aber wiederum wirklich meine CPU+Mainboard+Netzteil aufrüsten. Also macht es eigentlich gar kein Sinn bei meinem derzeitigen Setup nur eine Grafikkarte aufzurüsten?
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Mhmm verstehe.. vielleicht hatte ich auch einfach zu viel Zeit zum nachdenken, da setzt man sich durchaus Sachen in den Kopf..
Welche wäre denn 20-25% schneller als die 3060 Ti? Eine 3080? Dann müsste ich aber wiederum wirklich meine CPU+Mainboard+Netzteil aufrüsten. Also macht es eigentlich gar kein Sinn bei meinem derzeitigen Setup nur eine Grafikkarte aufzurüsten?
Äh...ja.
So ähnlich wollte ich es durch die Blume sagen.
Der Sinn liegt alleinig bei dir, wenn dir das 25% an mehr an Leistung wert ist, gerne.

Bei Nvidia reden wir über diese Größenordnung und wenn "zukunftsträchtig", dann die mit 12 Gib und nicht die "ältere" mit 10 Gib anschauen.
Wir reden hier tatsächlich eher über eine RTX 3080 oder eine RX 6800 xt, dann hättest du gegenüber einer GTX 1080 einen Leistungszuwachs von ca. 75-80 %, also von fast einer Verdoppelung.
Dieses Vorhaltemaß wäre dann m. M. nach notwendig, wenn du das neue System dann ähnlich lange halten möchtest, wie das Xeon System.
Der Xeon war und ist aber immer noch eine Leuchtboje von Leistung/Effizienz.

Nutze dein immer noch klasse System, bis du der Ansicht bist, jetzt reicht es endgültig und schiebe derweil Kohle zusammen.

Aktuelle Leistungen der GPUs hier:



Edit:
Ein DDR 4 System mit einem wirklich guten Intel 6-Kerner und einer RTX 2080 12 GB könnte so aussehen:
https://geizhals.de/?cat=WL-2484620 = 2.120 €

Ein DDR 5 System käme bei Intel relativ teuer, hier mal einen Vorschlag:
https://geizhals.de/?cat=WL-2484616 = 2.800 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten