• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X wird nicht heißer als Xbox One X, sagt Microsoft

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X wird nicht heißer als Xbox One X, sagt Microsoft

Aaron Greenberg, der Marketing-Manager vom Xbox-Team, erklärt, dass bei der Xbox Series X nicht signifikant wärmere Luft austritt als bei der Xbox One X.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Series X wird nicht heißer als Xbox One X, sagt Microsoft
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Achja... schon wieder diese News....

Microsoft sagt nicht "signifikant wärmer", also wird dort zumindest bestätigt, dass es mehr Abwärme gibt - die Frage ist halt nur, wie warm ist es wirklich?

Aber eigentlich ist dies ja sogar egal, dafür ist die Kühlung ja da, um die Abwärme aus dem Case zu bekommen und das möglichst leise - und das tut die Kühlung wohl.
Wenn man grob überschlägt, dann müsste PS5 und Series X eine Gesamtleistungsaufnahme von 200 bis 300 Watt haben und wer bitte schön stellt direkt hinter den Auslass einer so leistungsfähigen Maschine, irgendetwas, was den Airflow behindert...?

Bin gespannt, wann die wirklich Rewievs veröffentlicht werden - können wir hier von euch auch etwas erwarten @pcgh?
 

Kyuss89

Software-Overclocker(in)
Ich frage mich wie Leute das als Problem sehen können, dass die warme Luft aus dem Gehäuse kommt oder das Gehäuse warm - heiß wird. Dann gibt es halt die Wärme auch gut ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ohnry

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich kann diese ganze Diskussion nicht nachvollziehen. Wir reden hier von "stinknormaler" Hardware, die Leistung eben auch in Wärme umsetzt. Wie viele Notebook-Besitzer mit potenter Leistung nutzen sogar zusätzlich noch einen Notebook-Kühler, um halbwegs die Temperaturen im Griff zu haben? Wenn die Hitze aus dem Gehäuse passend rausgebracht wird, ist doch alles in Ordnung. Das die Abluft ordentlich abtransportiert werden muss, weiß jeder PC/Laptop Besitzer seit x Jahren. Ist das jetzt bei den Konsoleros so neu oder beginnt wirklich die Verblödung?
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Kommt eben auch auf den Raum an, der dadurch auch wärmer wird. Im Sommer kann so etwas schon nervig werden.
Wenn man dann deswegen (Sommerhitze + Hardware) eine Klima anschalten muss (welche selbst noch mehr Hitze abgibt um den Raum zu kühlen), dann ist das alles andere als Effizient/Umweltfreundlich und steigt die Kosten für den Mehrverbrauch an Strom.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Temperaturmessungen und Leistungsaufnahme abwarten und dann sieht man weiter.
Noch ein Monat und dann haben wir Klarheit.
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
... Oh man... 300watt sind 300watt (Annahme) . Ob ps5 oder xbox. Die Energie wird in Wärme umgewandelt geht in den Raum. Egal ob da nu was in der Nähe steht oder nicht. Bitte einmal einen test gaming Notebooks machen mit Thermometer auf den Ei... "Oberschenkeln" / Smartphone neben die Luftauslässe legen...

Es gab immer Spezialisten die ihre Konsolen ins Bücherregal einbauen und mit einer Enzyklopädie einmauern oder mit ins Bett nehmen. Gegen die ist noch keine Technologie erfunden worden und wird es auch NIE.

Ich bin gespannt ob es ein test geben wird der die Temperatur am Regal über dem Gerät messen wird. Interssant ist zu wissen wäre auch, ob die Leute einen direkten Vergleich zur PS5 ziehen konnten mit einem Multiplattform Titel und Savegame an der gleichen Stelle...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Leute die sich wundern bzw. beschweren, dass ihre XBox Series X zu viel heiße Luft produziert, haben irgendwie das Konzept von effektiver Kühlung nicht verstanden.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
... Oh man... 300watt sind 300watt (Annahme) . Ob ps5 oder xbox. Die Energie wird in Wärme umgewandelt geht in den Raum. Egal ob da nu was in der Nähe steht oder nicht. Bitte einmal einen test gaming Notebooks machen mit Thermometer auf den Ei... "Oberschenkeln" / Smartphone neben die Luftauslässe legen...

Es gab immer Spezialisten die ihre Konsolen ins Bücherregal einbauen und mit einer Enzyklopädie einmauern oder mit ins Bett nehmen. Gegen die ist noch keine Technologie erfunden worden und wird es auch NIE.

Ich bin gespannt ob es ein test geben wird der die Temperatur am Regal über dem Gerät messen wird. Interssant ist zu wissen wäre auch, ob die Leute einen direkten Vergleich zur PS5 ziehen konnten mit einem Multiplattform Titel und Savegame an der gleichen Stelle...


Haha, ja da kann ich dir Anekdoten aus dem Xbox Support erzählen. Meine Zeit beim Support Ist schon etwas länger her, aber zu Zeiten von RROD gab es auch spezis. Ich: "Ok, sie haben die Konsole schon ein drittes Mal eingeschickt", " Wir können Sie erneut einsenden..."
Klären wir dies mal wo die Konsole steht (Es war Winter 2009, die Elite hatte ich vorher selber gekauft , da Sie bereits eine bessere Kühlung und die CPU und GPU auf 65nm geschrinkt wurde), der Kunde antwortet: "Die Konsole steht im Wohnzimmer neben der Heizung," (Soweit alles gut), "Ich bin jedoch eine Frostbeule und stelle Sie auf 4-5". (Tja scheinbar in Physik und Chemie Unterricht geschlafen), Musste Ihm erklären, dass es evtl keine Gute idee ist die Konsole in der nächte der Heizung zustellen. Seit dem hat er Sie nicht mehr einschicken müssen. Es gab auch viele die das Teil in Ihrem TV Rack Schrank eingebunkert haben, meine Empfehlung war evtl paar Würsten und evtl eine Steak dazu zulegen.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
"wärmere Luft"... hat der Herr Marketing-Manager das wirklich so gesagt oder wurde das nur unpassend übersetzt?

Zum Thema selbst wird schon im anderen Thread diskutiert. Wäre dennoch super, wenn man zu dem Thema ein wenig aufklärt. :)
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
In Zukunft könnte Gaming Hardware soviel Wärme erzeugen, dass man daran denken sollte die Wohnzimmer als Kühlraume zu konzipieren. - Oder entsprechend umzurüsten.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Ok, ich weiß wo das ganze hinführen wird.

Also die Series X(SX) hat leistungsfähigere Komponenten als die One X(OX).
Demnach muss mehr Wärme abgeführt werden, ergo pustet sie SX wärmere Luft aus als die OX.
Krass oder? So weit schon mal ein völliges Novum für Konsolenspieler.

Bald gesellt sich aber auch noch die PS5 dazu und dann geht's richtig los.
Es wird bei beiden Konsolen gemessen wie warm die Luft ist, die ausgeblasen wird.

Der vorprogrammierte Krieg beginnt, Erklärungen müssen dringend her.
Die CPU der PS5 taktet leicht niedriger, die SX hat nur eine Öffnung für die Abluft statt zwei oder mehr...

Am Ende des Tages wird aber die Temperatur den klaren Sieger ernennen.
Die Krone der besseren Architektur und somit auch der besseren Konsole wird an den Gewinner übergeben.
Der Verlierer wird sich als Klimasünder schnellst möglich in Sicherheit bringen müssen.

Ob die Komponenten im Inneren aber schön kühl gehalten werden spielt dabei natürlich keine Rolle.
Wen juckt das Innere, wenn das Äußere so offensichtlich unseren Planeten zerstört... :ugly:
 

becool88

Komplett-PC-Käufer(in)
Tja, wie heißt es im englischen so schön: If you can not convince, confuse.

So ist das mit den News zu den Konsolen. Es gibt einige Reviewer die eben gegen die PS5 und einige die gegen Xbox wettern, ganz klar.
Das traurige ist es gibt genug Menschen (vorallem Junge) die den Leuten Blindlinks vertrauen. Alarmierend und schrecklich zugleich.

Zu der News an sich sei gesagt das die Temps wohl in Ordnung sind. So zumindest berichten es breiter gefächert einige Reviewer. Wir werden ja bald die Tests sehen.
 

Chicien

Software-Overclocker(in)
Als alter Playsi-Zocker muss ich sagen das mein Favorit die XSX ist und finde das MS ein gutes Kühlkozept gewählt hat. Denke auch das diesmal die PS5 nicht heiß wird und auch leiser sein wird vor allem gegenüber der PS4 Pro.

Soso, da kommt also heiße Luft aus dem Gebläse? Da bin ich zufrieden denn dann funktioniert auch die Kühlung. Würde nur kalte Luft kommen dann würde etwas nicht stimmen. Bei meinem PC kommt auch warme Luft gerade wenn meine GPU richtig aufdreht.
 

mickythebeagle

PCGH-Community-Veteran(in)
Da nehme ich die Rote karte jetzt hier gerne in kauf. PCGH ist eh nich mehr das was se vor 20 Jahren war. Gibt es Geld von Sony damit diese ********************* immer wieder hier als news angezeigt wird ?

Hatte eh vor meinen Account hier Still zu legen. Soviel ********************* wie hier nur noch geschrieben wird hält man eh nicht mehr aus. :wall::daumen2:
 

Kosi

Komplett-PC-Käufer(in)
Kommt eben auch auf den Raum an, der dadurch auch wärmer wird. Im Sommer kann so etwas schon nervig werden.
Wenn man dann deswegen (Sommerhitze + Hardware) eine Klima anschalten muss (welche selbst noch mehr Hitze abgibt um den Raum zu kühlen), dann ist das alles andere als Effizient/Umweltfreundlich und steigt die Kosten für den Mehrverbrauch an Strom.
Und wie soll das Problem deiner Meinung nach behoben werden??? Vllt. einfach weniger Leistung (und damit eben Stromverbrauch/Wärmeentwicklung), sodass man sich die Next-Gen gleich schenken kann?
Die Wärme muss nun mal abgeführt werden und Series X sowie PS5 verbrauchen jetzt halt mehr, als in der Generation zuvor und entwickeln somit mehr Wärme, die irgendwo hin muss.
Warte wir mal auf die PS5, die ja sogar noch ein größeres Netzteil als die Xbox verbaut hat.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Und wie soll das Problem deiner Meinung nach behoben werden??? Vllt. einfach weniger Leistung (und damit eben Stromverbrauch/Wärmeentwicklung), sodass man sich die Next-Gen gleich schenken kann?
Die Wärme muss nun mal abgeführt werden und Series X sowie PS5 verbrauchen jetzt halt mehr, als in der Generation zuvor und entwickeln somit mehr Wärme, die irgendwo hin muss.
Warte wir mal auf die PS5, die ja sogar noch ein größeres Netzteil als die Xbox verbaut hat.

Warum nur Konsolen ?
Wenn Intel i1000er in der Spitze schon 225 Watt schlucken + Nviodia Geforce 3080 mit 300 Watt, sind wir schon bei 525 Watt und das ohne Mainboard, RAM und USB Zeugs eingerechnet.
 

Kosi

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum nur Konsolen ?
Wenn Intel i1000er in der Spitze schon 225 Watt schlucken + Nviodia Geforce 3080 mit 300 Watt, sind wir schon bei 525 Watt und das ohne Mainboard, RAM und USB Zeugs eingerechnet.
Weil es in dieser News um die Xbox ging, ging ich davon aus, dass du die Kritik lediglich in Bezug auf die Xbox meintest.
Aber im Vergleich zu einigen HighEnd-Gamer PCs sind die Konsolen ja noch ganz gut dran. ^^
Mein i7-8700k + Vega64 heizen das Zimmer ebenfalls sehr störend auf, aber die Vega alleine heizt schon so viel oder mehr wie die neuen Konsolen.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich kann diese ganze Diskussion nicht nachvollziehen. Wir reden hier von "stinknormaler" Hardware, die Leistung eben auch in Wärme umsetzt.

Das ganze Thema ist ja nur wegen EINER Aussage eines Youtubers hochgekocht worden. Zuerst haben sich die Sony Fanboys auf die Aussage gestürzt, danach hat sich die Meldung dass die Series X "extrem warm" wird wie ein Buschfeuer in den Socialen Medien verbreitet und am Ende sind sogar mehr oder weniger seriöse News-Portal darauf angesprungen.

Parallel gab es die Japaner welche an die PS5 konnten und in dieser sterilen, kontrollierten Umgebung von "Die PS5 ist kühl" berichtet haben. Da wittern manche eben bereits Oberwasser.......

Auch die PS5 wird nicht kühl bleiben! Noch dazu fühlt sich warme Luft (Von heiss, oder extrem warm ist man ja noch weit weg) eben rasch mal wärmer an als sie ist. 50 Grad können sich schon subjekltiv als "heiss" anfühlen, sind es aber gar nicht. Und auch meine Xbox One X "kocht" regelmässig.

Ich bin ja froh dass wir die Konsolen bald Zuhause haben, dann ist endlich Ruhe mit diesen Gerüchten. Klar wird es dann Anwender geben welche eine Series X in ein viel zu kleines Loch quetschen und damit - beabsichtigt oder nicht - einen Shut-Down bekommen. Bin dann schon auf die Meldungen gespannt.

Aber es ist echt zum Haare raufen was da auf beiden Seiten immer wieder hochgekocht wird. Es ist und bleibt erstunlich was MS alles in solch kompaktes Gehäuse gepackt hat. Aber eben auch sehr durchdacht!
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Aber es ist echt zum Haare raufen was da auf beiden Seiten immer wieder hochgekocht wird. Es ist und bleibt erstunlich was MS alles in solch kompaktes Gehäuse gepackt hat. Aber eben auch sehr durchdacht!

Der Punkt ist: Wie durchdacht die Kühlungskonzepte beider Konsolen sind, lässt sich auch nach dem Release bis auf weiteres noch gar nicht beurteilen. Erst wenn es die ersten ”echten“ Next Gen Titel gibt, welche die Konsolen ans absolute Limit bringen, wird sich zeigen was die jeweiligen Kühlungen wert sind.
Zum Release 2016 fand ich meine PS4 Pro gar nicht mal so unheimlich laut. Klar, es gab ja auch nur PS4 Spiele die man spielen konnte, manche lediglich mit einem Patch versehen, der die Auflösung erhöhte. Die brachten die Konsole schlicht nicht an ihre Grenzen. Dann kam im März 2017 Horizon Zero Dawn und brachte die Pro zum Glühen, wodurch das Ding in etwa die Lautstärke eines Düsenjets entwickelte.
Deswegen warte ich erst noch ab bevor ich irgendein Kühlungskonzept zu sehr lobe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Der Punkt ist: Wie durchdacht die Kühlungskonzepte beider Konsolen sind lässt sich auch nach dem Release bis auf weiteres noch gar nicht beurteilen. Erst wenn es die ersten ”echten“ Next Gen Titel gibt, welche die Konsolen ans absolute Limit bringen, wird sich zeigen was die jeweiligen Kühlungen wert sind.

Das abolute Limit ist doch relativ. Auch ein schlecht optimiertes Spiel welches aussieht wie ein Xbox360 oder PS3 Titel, kann den SoC an das Limit bringen. Dass die Konsolen mehr aufdrehen je intensiver diese gefordert werden ist ja nur logisch. Current Gen Spiele welche ja auf der Series X bereits getestet wurden sind ja auch nicht hässlich. Ein RDR2 bringt die Series X zwar nicht zum schwitzen, aber da dürfte doch bereits ordentlich was los sein im Chip.

Wir werden es dann ja sehen. Ich vertraue da MS einfach voll und ganz, da die One X echt leise ist, auch bei grafisch anspruchsvollen Spielen über längere Zeit. Und Sony hat sich ja auch Gedanken gemacht, grosser Kühlkörper und anstatt Wärmeleitpaste hat man Liquid Metal verbaut. Die dürfte auch leiser sein und vor allem, leise bleiben. Also im Verhältnis zur PS4pro.

Aber ja, echte Erfahrungen aus erster Hand haben wir erst, wenn wir die Konsoeln bei uns haben und es Spiele gibt welche optimiert sind UND alles aus der Hardware herausholen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das abolute Limit ist doch relativ. Auch ein schlecht optimiertes Spiel welches aussieht wie ein Xbox360 oder PS3 Titel, kann den SoC an das Limit bringen. Dass die Konsolen mehr aufdrehen je intensiver diese gefordert werden ist ja nur logisch. Current Gen Spiele welche ja auf der Series X bereits getestet wurden sind ja auch nicht hässlich. Ein RDR2 bringt die Series X zwar nicht zum schwitzen, aber da dürfte doch bereits ordentlich was los sein im Chip. Wir werden es dann ja sehen. Ich vertraue da MS einfach voll und ganz, da die One X echt leise ist, auch bei grafisch anspruchsvollen Spielen über längere Zeit. Und Sony hat sich ja auch Gedanken gemacht, grosser Kühlkörper und anstatt Wärmeleitpaste hat man Liquid Metal verbaut. Die dürfte auch leiser sein und vor allem, leise bleiben. Also im Verhältnis zur PS4pro. Aber ja, echte Erfahrungen aus erster Hand haben wir erst, wenn wir die Konsoeln bei uns haben und es Spiele gibt welche optimiert sind UND alles aus der Hardware herausholen.

Ja, grundsätzlich bin ich auch vorsichtig optimistisch dass beide Hersteller ihre Hausaufgaben gemacht haben und beide Konsolen in jeder Situation schön leise sein werden.
 
X

Xanbor

Guest
Hersteller von Konsolen/PC-Komponenten sollten sich an Motoren-Entwicklern ein Beispiel nehmen. Motoren werden immer leistungsfähiger, brauchen aber immer weniger Energie und produzieren so wenig Abwärme, dass oft eine extra Heizung für den Winter eingebaut werden muss. Abwährme ist also verschwendeter Strom.
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
Hersteller von Konsolen/PC-Komponenten sollten sich an Motoren-Entwicklern ein Beispiel nehmen. Motoren werden immer leistungsfähiger, brauchen aber immer weniger Energie und produzieren so wenig Abwärme, dass oft eine extra Heizung für den Winter eingebaut werden muss. Abwährme ist also verschwendeter Strom.

Du vergisst eines: Neue Konsolen bzw. Grafikkarten haben nicht nur ein paar PS mehr, sondern gleich die x-fache Leistung als noch vor ein paar Jahren.

(Eine passiv gekühlte, stromsparende PS4 wäre mit aktuellster Hardware auch möglich, aber wen interessiert das?)
 
X

Xanbor

Guest
Beispiel

Golf 1 - 1,5 Liter - 70 PS -10,5 bis 11 Liter Verbrauch
Golf 8 - 1,5 Liter - 130 PS - 4,9 Liter Verbrauch
Selber Hubraum - 60 PS mehr und weniger Verbrauch, also neue Konsole mit ca. 100 Watt
 
Oben Unten