• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox: Microsoft verkündet FidelityFX-Support für Xbox Series X, S und One-Konsolen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox: Microsoft verkündet FidelityFX-Support für Xbox Series X, S und One-Konsolen

Microsoft hat die Unterstützung von FidelityFX Super Resolution für die eigenen Xbox-Konsolen angekündigt. Zunächst wird das Feature als Preview für Development Kits verteilt und nicht nur von der Xbox Series X und Series S unterstützt, sondern auch auf den Xbox One-Konsolen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox: Microsoft verkündet FidelityFX-Support für Xbox Series X, S und One-Konsolen
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Der Artikel ist irgendwie totaler Quatsch!?

Wenn die Software/Game das FSR unterstützt braucht an ner ollen Xbox One gar Nix gemacht zu werden, oder?
Wenns Polaris kann gehts auch auf ner Konsole.

Interessant wirds mit DX11 ala Dota 2.
Dann könnte man nähmlich ne Menge alte Games very easy ertüchtigen!

Da freut sich der Aktionär, wenn "remastered" Games noch mal ne größere Gruppe Kunden anspricht.
 
Zuletzt bearbeitet:

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ist gut - Konsolen haben das bitter nötig um von 30 fps wegzukommen... (Konsolen sind Schnarchkisten)
Achja... das mag evtl. für PS3 gegolten haben, aber spätestens ab der PS4 Pro sollte jeder überrascht sein, was aus so einer "Schnarchkiste" geholt werden kann - Horizon Zero Dawn, The Last of Us 2, God of War um die bekanntesten zu nennen.

Jetzt mit der Next Gen also der PS5 und X Box Series X sieht das Bild auf Hardwareseite deutlich anders aus. Die Hardware ist auf einem sehr aktuellen Stand und braucht sich vor den Mainstream-PCs bei weitem nicht verstecken und das zeigen schon die ersten Spiele bzw. Anpassungen von älteren Spielen (aus der vorherigen Generation).

Aber wieder zum Thema:
Es ist schön, dass FSR auf die X Box kommt, es kann gerade der Series S helfen. Auf der PS5 wird es spannend, ob dort auch dieses Feature kommen wird, oder ob man dort weiterhin nir auf die "Checkerboard-Technik" setzen wird, welche nicht wirklich schlechter arbeitet.
Je mehr Spiele das Feature unterstützen, desto schneller wird es sich weiter etablieren.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Mal sehen wie viele Entwickler es dann letzten Endes nutzen. Viele moderne Engine haben jetzt dann temporalen Upscaler der mehr Informationen verarbeitet als FSR.
Für UE5 Games, Snowdrop, RE-Engine wohl eher uninteressant.

Aber mehr Optionen sind immer besser.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Mal sehen wie viele Entwickler es dann letzten Endes nutzen. Viele moderne Engine haben jetzt dann temporalen Upscaler der mehr Informationen verarbeitet als FSR.
Für UE5 Games, Snowdrop, RE-Engine wohl eher uninteressant.

Aber mehr Optionen sind immer besser.

Soll es nicht sogar bei Resi 8 kommen welches auch nicht ganz nativ auf PS5 und XSX lief?

Ich sehe da viel Potential sofern FSR noch besser werden sollte (was ich hoffe und glaube).
Ist gut - Konsolen haben das bitter nötig um von 30 fps wegzukommen... (Konsolen sind Schnarchkisten)

Wieso Schnarchkisten? Ich habe wegen der XSX und PS5 meine RTX3090 verkauft da sie einfach unnötig geworden ist. Dein PC gleicht meinen ehemaligen PC obwohl ich noch einen 5800X verbaut hatte. Daher weiß ich wie ein aktueller PC performt und was er zu bieten hat.

P.S. Diesen würde ich dir auch empfehlen wenn du mit der RTX3090 in hohen Fps spielen willst. Der 3700X kann dann doch schon die RTX ausbremsen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)

Blackout27

Volt-Modder(in)
Das mag für Dich vielleicht gelten, es gibt aber Menschen die andere Ansprüche haben.

Wenn er in 4K spielt ist das egal.

Logisch hat jeder andere Ansprüche. Ist eben nur schade wenn man meint, das die Konsolen "schnarchlangsam" sein sollen, obwohl man stand jetzt bei den meisten Spielen kaum Abstiche machen muss.

Je nach Spiel und CPU Last kann der 3700X schon die RTX ausbremsen.
War nicht sogar Cyberpunk so ein Beispiel wo Zen3 ggü Zen2 abliefern konnte. Dank DLSS sicher auch in "4K". Ich hatte es jedenfalls nicht bereit den 5800X verbaut zu haben.

---------------

Wenn SFR auch für die alte Xbox One erscheint wäre es ja sogar möglich, die relativ geringe Auflösung in manchen Spielen (Cyberpunk) etwas zu verbessern. Bin mal gespannt ob wir sowas sehen werden in zukünftigen Spielen.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Der 3700X kann dann doch schon die RTX ausbremsen.
Es gibt das Gerücht dass vom 5800X noch ein Refresh kommen könnte... also warte ich noch, ob sich da etwas tut. Wenn doch nicht - wird der 5800X einfach nur billiger...
Für 500€ definitiv nicht.
Wieso Schnarchkisten?
Konsolen haben ihre Daseinsberechtigung ... für das Geld bieten sie ordentlich Leistung. Doch ich hab stets Sehnsucht nach möglichst hoher RT-Qualität. Ob und wann ich die 3090 also ersetze - hängt davon ab wieviel RT-Leistung es mit der nächsten oder übernächsten Grakageneration gibt.

Bei der Bezeichnung "Schnarchkiste" hab ich schon ein wenig nach vorne geträumt, um wieviel besser eine 4090 bzw 5090 sein wird. Also Vergleiche herangezogen, die es noch gar nicht gibt. (Es kann aber genauso gut eine AMD-Karte werden,) die Zukunft ist noch nicht geschrieben...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Logisch hat jeder andere Ansprüche. Ist eben nur schade wenn man meint, das die Konsolen "schnarchlangsam" sein sollen, obwohl man stand jetzt bei den meisten Spielen kaum Abstiche machen muss.
Ich muss auch mit meiner RTX 3080 einige Abstriche machen, und die Konsolen haben im Vergleich dazu wesentlich weniger Leistung bzw nur ein Bruchteil der RT Leistung.
"Schnarchlangsam" sind die neuen Konsolen nicht, entsprechen eben etwa aktueller Mittelklasse GPU's bzw Mittelklasse GPU's der letzten Turing Gen.
Je nach Spiel und CPU Last kann der 3700X schon die RTX ausbremsen.
War nicht sogar Cyberpunk so ein Beispiel wo Zen3 ggü Zen2 abliefern konnte. Dank DLSS sicher auch in "4K". Ich hatte es jedenfalls nicht bereit den 5800X verbaut zu haben.
In 4K mit RT und DLSS wird die GPU limitieren.
In 4K wirst Du kaum CPU Limitierungen finden, das mag dann vielleicht für E Sport Spiele gelten mit hunderten FPS.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ist gut - Konsolen haben das bitter nötig um von 30 fps wegzukommen... (Konsolen sind Schnarchkisten)

Bringt nix, insbesondere die alten Konsolen haben so schon eine extrem niedrige Auflösung, das wird mit Fidelity FX absoluter Augenkrebs.
Vielleicht im Ultra Quality als Option interessant für Series X und PS5.
 
O

obiwanbarbieobi

Guest
Wusste nicht das eine 2080 mittelklasse ist/war. Zeig mir Gears 5 in 4k mit60/ 120 fps mit mittelklasse. :D
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Soll es nicht sogar bei Resi 8 kommen welches auch nicht ganz nativ auf PS5 und XSX lief?
Für PC Version in Resi wird es nachgereicht. Was soll es denn bei Konsolenfassung bringen die eignen temporalen Upscaler nutzt?

Upscaling sieht an Kanten schon teils besser aus als native 4k Bild der PC Version. Zumindest wenn man Vergleichsvideo betrachtet.

Bezweifel dass FSR besserer Ergebnis auf PS5 und Series X erzielt.

Ich sehe da viel Potential sofern FSR noch besser werden sollte (was ich hoffe und glaube).
Einige Leute befürchten schon dass FSR zwar Open Souce ist aber dann jedes Studio sein eigenes Verbesserungssüppchen kocht. Wenn man es aufwertet wird man technischen Fortschritt nicht automatisch mit anderen Konkurrenzstudios teilen.
DLSS ist ja Nvidia direkt in eine Verbesserung interessiert aber bei FSR wird es eher Entwicklern überlassen.

Mal sehen was sich da tut. Denke die Studios die Engine mit temporalen Upscaling nutzen werden keinen großen Nutzen in Technik sehen die eher weniger Bildinformationen berücksichtigen.

Hoffen wir mal dass FSR auf verschiedenen Wegen besser wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Die Diskussion bei TPU dazu ist auch ganz interessant.

Im Prinzip ist der Vgl. mit TAAU, wie Ihne gern "objektive" Reviewer (DF) führen net ganz korrekt.
Die Wechselwirkung mit DOF scheint net zu klappen und ist deswegen OFF.
Ob noch andere Gameeffekte betroffen sind in anderen Games, who knows.

Da scheint das unkomplizierte FSR ganz gut für die Konsolen zu passen.(sogar besser als Checkerboard)
Nach m.E. würde ich immer versuchen einen Quality-Mode/ passendeAuflösung zu nehmen.
Da bieten ja inzwischen die nextGen auch mehrere Auflösungen am TV an, wo man dann zusätzlich
mit FSR experimentieren kann.
 

Anhänge

  • TAAU sets DOF=off.JPG
    TAAU sets DOF=off.JPG
    142,5 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Für PC Version in Resi wird es nachgereicht. Was soll es denn bei Konsolenfassung bringen die eignen temporalen Upscaler nutzt?

Upscaling sieht an Kanten schon teils besser aus als native 4k Bild der PC Version. Zumindest wenn man Vergleichsvideo betrachtet.

Bezweifel dass FSR besserer Ergebnis auf PS5 und Series X erzielt.


Einige Leute befürchten schon dass FSR zwar Open Souce ist aber dann jedes Studio sein eigenes Verbesserungssüppchen kocht. Wenn man es aufwertet wird man technischen Fortschritt nicht automatisch mit anderen Konkurrenzstudios teilen.
DLSS ist ja Nvidia direkt in eine Verbesserung interessiert aber bei FSR wird es eher Entwicklern überlassen.

Mal sehen was sich da tut. Denke die Studios die Engine mit temporalen Upscaling nutzen werden keinen großen Nutzen in Technik sehen die eher weniger Bildinformationen berücksichtigen.

Hoffen wir mal dass FSR auf verschiedenen Wegen besser wird.

Stimmt der SFR Support zum Game bezieht sich ja für die PC Version. Auf den Xbox Konsolen wirds wohl noch etwas dauern.
Es gibt das Gerücht dass vom 5800X noch ein Refresh kommen könnte... also warte ich noch, ob sich da etwas tut. Wenn doch nicht - wird der 5800X einfach nur billiger...


Konsolen haben ihre Daseinsberechtigung ... für das Geld bieten sie ordentlich Leistung. Doch ich hab stets Sehnsucht nach möglichst hoher RT-Qualität. Ob und wann ich die 3090 also ersetze - hängt davon ab wieviel RT-Leistung es mit der nächsten oder übernächsten Grakageneration gibt.

Bei der Bezeichnung "Schnarchkiste" hab ich schon ein wenig nach vorne geträumt, um wieviel besser eine 4090 bzw 5090 sein wird. Also Vergleiche herangezogen, die es noch gar nicht gibt. (Es kann aber genauso gut eine AMD-Karte werden,) die Zukunft ist noch nicht geschrieben...

Mit dem 3700X machst du auch nichts verkehrt und auf den Refresh warte ich auch ^^
Sollten die Leistungswerte für die nächstenGPU Generation stimmen, wird die aktuelle Konsolen Generation schon gut zurück fallen. Da hast du Recht.
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
Ist gut - Konsolen haben das bitter nötig um von 30 fps wegzukommen... (Konsolen sind Schnarchkisten)
Also wenn ich sehe wie schnell die Spiele auf der PS5 starten & laden sehe ich da alles andere als eine "Schnachkiste" :D Und 30FPS...ja gibt es immer noch aber viele Spiele beieten heute Gott sei Dank diese Option an 30 oder 60FPS. Ich Spiele gerade The Last of US 2 mit PS5 Patch in 60FPS > Ja nur 60 aber das macht das ganze Spiel so viel besser und angenehmer ;o
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Dadurch, das die nextGen jetzt auch mehr Auflösungen anbieten wirds eh komfortabler.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Auf der Series X läuft Village fast durchgehend in UHD mit 60fps und zusätzlich Raytracing.
Es ist kein natives UHD. Sondern Upscaling. Da wird nichts in 2160p auf Series X und PS5 berechnet. Der Illusion braucht man sich bei den neuen Konsolen nicht hingeben. Ergenis ist dennoch recht ordentlich. PC Fassung hat ja in der Darstellungsqualität und den Partikeleffekten bei den Vapierladies auch ihre Probleme.

Im Sumpfgebiet beim Bosskampf geht die Framerate schon mal bei RT Mode in mittkleren 40er Bereich. Wer VRR hat wird es aber kaum merken.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit RT performen die Konsolen unter dem Level einer RTX 2060 Super, einer Mittelklasse GPU von 2019...
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Hier zum Spiel bzgl. XSX und PC.
Viel besser kann man darauf eigentlich nicht eingehen und es analysieren.
Hoffe die Bugs am PC sind mittlerweile behoben (Fps Drop).
Ansonsten performt die XSX ca. Auf RTX2070 Super Niveau.

Langsam läuft RT auf RDNA2 auch besser. Natürlich ist Nvidia weiter vorne aber man kann schon mit RT seinen Spaß haben :)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Kann man sehen wie man will, bei Gears 5 zum Beispiel kommt die Series X locker an die 2080TI heran. Ich bleibe dabei, sie bewegt sich irgendwo zwischen 2080 Super und 2080TI.

Kommt eben immer auf das Spiel und die Entwickler an. Gibt ja von DF und co. genug Vergleiche. Mal perfoemen XsX und PS5 auf RTX2070 Super, RTX3060ti oder mal RTX2060.
So wie ich es in Erinnerung habe bewegen sich die neuen Konsolen irgendwo zwischen RTX3060 und RTX3070.
Die RTX3060 ist so fix wie eine RTX2070 ohne Super / eine RTX2060 Super, die RTX3070 auf RTX2080ti.

Für eine 400-500€ Konsole doch top oder sollte man da eher Super schreiben ^^
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ja eben, viele unterschätzen die Series X. Sie ist außerdem neu und da kommen noch Optimierungen. Ich denke spätestens wenn Stalker 2 erscheint, werden wir sehen was die Konsole drauf hat.

2022 wird man hoffentlich mehr von den Stärken der neuen Konsolen sehen. Stalker 2 ist da ein gutes Beispiel, hat es mich doch auf dieser E3 mit am meisten optisch überzeugt. Wunderschön und die Atmosphäre einfach Top!
Vielleicht läuft bis dahin auch AMD SFR besser und wird in Stalker 2 eingesetzt.

Für mich reicht die Optik der neuen Konsolen dieses Jahr mehr als aus. Der Unterschied zur RTX3090 war mir zu gering. Kann sich nächstes Jahr natürlich sofort ändern bei entsprechenden Spielen wie zum Beispiel Stalker 2.

Ich sehe die Xbox so, sie hat die Power einer RX6700XT (+- ein paar Prozent), eine schnelle SSD, einen potenten Prozessor und ist sehr sehr leise. Mehr kann ich nicht von einer aktuellen Konsole erwarten.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Kommt eben immer auf das Spiel und die Entwickler an. Gibt ja von DF und co. genug Vergleiche. Mal perfoemen XsX und PS5 auf RTX2070 Super, RTX3060ti oder mal RTX2060.
So wie ich es in Erinnerung habe bewegen sich die neuen Konsolen irgendwo zwischen RTX3060 und RTX3070.
Die RTX3060 ist so fix wie eine RTX2070 ohne Super / eine RTX2060 Super, die RTX3070 auf RTX2080ti.

Für eine 400-500€ Konsole doch top oder sollte man da eher Super schreiben ^^
Hitman 3:
1624894210758.png


PS5 => ~Unter RTX 2060 Super
XSX => ~ Knapp über RTX 2060 Super

Watch Dogs Legion:
Beide Konsolen unterhalb einer RTX 2060 Super:
In meinen Tests konnte die Ausgabe der Xbox Series X durch eine RTX 2060 Super erreicht und sogar noch verbessert werden, während meine optimierten Einstellungen für die PC-Version mehr Leckerbissen liefern, darunter Schatten mit höherer Auflösung, einen Global Illumination in voller Auflösung und andere kleinere Verbesserungen.

In Metro Exodus Enhanced wohl eher mit einer RTX 2060-2060 Super.

In einem AMD sponsored Title wie RE7 lässt sich das eher mit AMD GPU's vergleichen als in "neutralen" Spielen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Hitman 3:
Anhang anzeigen 1367904

PS5 => ~Unter RTX 2060 Super
XSX => ~ Knapp über RTX 2060 Super

Watch Dogs Legion:
Beide Konsolen unterhalb einer RTX 2060 Super:


In Metro Exodus Enhanced wohl eher mit einer RTX 2060-2060 Super.

In einem AMD sponsored Title wie RE7 lässt sich das eher mit AMD GPU's vergleichen als in "neutralen" Spielen.

Genau das habe ich doch geschrieben. Je nach Spiel und Umsetzung variiert der Vergleich zu den PC Karten.

Vergleiche bei kommenden Spielen wie COD, Battlefield und co. sind dann wohl spannender. Bis dahin haben die Entwickler etwas mehr Zeit gehabt als zum Release Fenster (Watch Dogs und co.). Die Raytracing Implementierungen wird ja auch immer besser.

Für mich Spannend wird dann Stalker 2 werden. Mal sehen wie die Xbox Series X ggü. Den PC abschneiden wird. Das gezeigte Bildmaterial kam sicher vom PC oder?
 

Starfey

Kabelverknoter(in)
Achja... das mag evtl. für PS3 gegolten haben, aber spätestens ab der PS4 Pro sollte jeder überrascht sein, was aus so einer "Schnarchkiste" geholt werden kann - Horizon Zero Dawn, The Last of Us 2, God of War um die bekanntesten zu nennen.

Jetzt mit der Next Gen also der PS5 und X Box Series X sieht das Bild auf Hardwareseite deutlich anders aus. Die Hardware ist auf einem sehr aktuellen Stand und braucht sich vor den Mainstream-PCs bei weitem nicht verstecken und das zeigen schon die ersten Spiele bzw. Anpassungen von älteren Spielen (aus der vorherigen Generation).

Aber wieder zum Thema:
Es ist schön, dass FSR auf die X Box kommt, es kann gerade der Series S helfen. Auf der PS5 wird es spannend, ob dort auch dieses Feature kommen wird, oder ob man dort weiterhin nir auf die "Checkerboard-Technik" setzen wird, welche nicht wirklich schlechter arbeitet.
Je mehr Spiele das Feature unterstützen, desto schneller wird es sich weiter etablieren.
Wurde gestern von einem Entwicklerstudio bestätigt das FSR in ihrem PS5 Spiel angewandt wird, auch die Entwickler von FORSPOKEN wollen FSR nutzen.
 
Oben Unten