• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

X470 (2700x) vs Z370 (8700k)

Heldenjaeger

Kabelverknoter(in)
Was meint ihr, welche Platform macht mehr Sinn?

1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-16GTZRX)
1 ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070 Ti Advanced, ROG-STRIX-GTX1070TI-A8G-GAMING, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DP (90YV0BI0-M0NA00)
1 ASUS ROG Crosshair VII Hero (90MB0XJ0-M0EAY0)
1 Noctua NH-D15S
1 SilverStone Primera PM01-RGB mattschwarz, Glasfenster (SST-PM01C-RGB)
1 Seasonic Prime Ultra Titanium 650W ATX 2.4 (SSR-650TR)

VS

1 Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I78700K)
1 G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-16-16-36 (F4-3600C16D-16GTZR)
1 ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070 Ti Advanced, ROG-STRIX-GTX1070TI-A8G-GAMING, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DP (90YV0BI0-M0NA00)
1 ASUS ROG Maximus X Hero (90MB0V30-M0EAY0)
1 Noctua NH-D15S
1 SilverStone Primera PM01-RGB mattschwarz, Glasfenster (SST-PM01C-RGB)
1 Seasonic Prime Ultra Titanium 650W ATX 2.4 (SSR-650TR)

Der Preisunterschied ist so gering, dass er für mich keine Rolle spielt. Es wird in 1440p gespielt und aufgenommen, nebenbei etwas gestreamt.

X470 ist brandneu, unterstützt wohl (aber nicht garantiert) Zen2. Für Z370 wird wohl nichts mehr kommen.


Maximal bis Ende Mai möchte ich noch warten, lieber würde ich den neuen Rechner aber früher schon zusammen schrauben. Festplatten und SSDs hab ich ausreichend hier liegen, Windows 10 auch, keine Sorge.

EDIT
Mein Monitor: ViewSonic XG3240C. Also 144hz.
 
Zuletzt bearbeitet:

bisonigor

Freizeitschrauber(in)
Wenn du gerne dein PC optimierst(köpfen/übertakten) und hauptsächlich spielst würde ich zum 8700K raten, mit 5,0Ghz und 4000Hz RAM ist man ca. 20% im CPU-Limit schneller, aber wenn du "nur" mit 60Hz/FPS spielst ist Ryzen genau so gut!
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Wenn Du in WQHD zockst bewegst Du Dich eh meist im GPU-Limit. Von daher würde auch ein AMD ausreichen und hast noch zwei zusätzliche Kerne. Für die von Dir ausgesucht 1070ti bekommst Du aber auch schon eine GTX 1080. Beim MB (AMD-Konfig) läßt sich richtig Geld sparen : ASRock X470 Taichi AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de kostet €40,- weniger und ist mindestens genauso gut und für einen Hunni weniger: ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4 AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD | Mindfactory.de. Der 2700X läuft mit dem EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks genauso kühl, wie mit dem Noctua und kostet €30,- weniger.
Ähnlich könnte man bei der Intel-Konfig verfahrem :-)
Gruß T.
 
TE
Heldenjaeger

Heldenjaeger

Kabelverknoter(in)
Wenn du gerne dein PC optimierst(köpfen/übertakten) und hauptsächlich spielst würde ich zum 8700K raten, mit 5,0Ghz und 4000Hz RAM ist man ca. 20% im CPU-Limit schneller, aber wenn du "nur" mit 60Hz/FPS spielst ist Ryzen genau so gut!

Hab meinen Monitor oben eingefügt, 144hz.

Wenn Du in WQHD zockst bewegst Du Dich eh meist im GPU-Limit. Von daher würde auch ein AMD ausreichen und hast noch zwei zusätzliche Kerne. Für die von Dir ausgesucht 1070ti bekommst Du aber auch schon eine GTX 1080. Beim MB (AMD-Konfig) läßt sich richtig Geld sparen : ASRock X470 Taichi AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de kostet €40,- weniger und ist mindestens genauso gut und für einen Hunni weniger: ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4 AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD | Mindfactory.de. Der 2700X läuft mit dem EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks genauso kühl, wie mit dem Noctua und kostet €30,- weniger.
Ähnlich könnte man bei der Intel-Konfig verfahrem :-)
Gruß T.

Klar, etwas sparen könnte man noch, Geld ist aber nicht so knapp. Der Trident Z RGB lässt sich soweit ich weiß nur mit ASUS aura sync steuern. Eine 1080 wäre sicher interessant, mal sehen was in den nächsten 1-3 Wochen an den GPU-Preisen noch passiert.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Gibt auch noch das Strixx x470f ASUS ROG Strix X470-F Gaming (90MB0XH0-M0EAY0)

Zen2 wird auf jeden Fall noch unterstützt , Zen2+ auch, AM4 mindestens bis 2020. Ob Zen 3 also Ryzen 5 wird sich zeigen.

Jo das hat AMD selbst verlautbart. Wenn die Plötzlich umschwenken werden wohl reihenweise Kunden wegfallen. das ist nicht unbedingt das was AMD braucht^^ Das ist der einzige Grund warum ich wieder auf AMD gesetzt habe weil ich nicht bei jedem CPU kauf ein neues Board und Windows kaufen/Intergrieren will. Denn die Leistung zum Spielen von den jetzigen Ryzen 1600X reicht mir eigentlich nicht immer.
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
Das steht auch bei den professionellen CPUs dabei, bei diesen schwarzen. Wenn die da ihre Meinung ändern, wird das auch teuer.
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
Willst du LN2 OC machen? Das wäre halt irgendwie das einzige, wo das Hero deutlich besser ist.
Du wirst auf einem x470 Board auch einen Ryzen 4 betreiben können, vermutlich wird das ein oder andere Feature dann fehlen, aber nichts gravierendes und du brauchst nicht zwingen ein neues Board.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Auch ein Grund für die Rückgabe.
Die neuen sollen zwar auf den am4 Boards laufen, aber wer sagt das die auch gut laufen und nicht mit neuen Chipsätzen besser laufen?
Dann kannste wieder ein neues Board kaufen und AMD einziger Vorteil ist dahin (abgesehen von "Underdog ünterstützen, Sicherheitslücken, Intel ist ******* blablabla, interessiert micht nicht. Wenn Intel schneller ist, dann ist AMD *******.)
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
YouTube

Beschwerst du dich jetzt echt, dass du auf so Sachen wie StoreMI verzichtest, wenn du dein altes Board behältst? Bei Intel sinds jedes mal 150€ für ein MoBo. Wie kann das kein Nachteil sein? Und selbst wenn du einen neuen Chipsatz willst, wegen irgend einem Schnickschnack, musst du es nicht sofort kaufen und kannst das alte immer noch besser wieder Abstoßen.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Intel kann momentan halt deutlich schneller und ist auch Stock schneller.
Wie die Ryzen 3 (Den man übigens auch für 320-x€ kaufen muss) sich mit den dann evtl. alten Chipsätzen verhalten weiß keiner und somit auch nicht ob die an einem 8700k ankommen.
Ebenfalls weiß niemand ob Spiele auf mehr Kernen optimiert werden.

Bei Intel weiß man was man bekommt und die Warscheinlichkeit, dass es bis 2020 so bleibst ist recht hoch wenn man sich die Vergangenheit mal anschaut.

Ich Rede nur von reinem Gaming.
 
TE
Heldenjaeger

Heldenjaeger

Kabelverknoter(in)
Tendiere ja zum 8700k, aktuell einfach stärker mit mehr OC-Potential als der 2700x. Und wenn die nächste Generation wirklich so viel stärker wird, kann ich ja tauschen. Weiß nicht ob es Sinn macht nur wegen eventuell stärkeren CPUs in der Zukunft jetzt auf die beste X470-CPU zu setzen.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Intel kann momentan halt deutlich schneller und ist auch Stock schneller.
Wie die Ryzen 3 (Den man übigens auch für 320-x€ kaufen muss) sich mit den dann evtl. alten Chipsätzen verhalten weiß keiner und somit auch nicht ob die an einem 8700k ankommen.
Ebenfalls weiß niemand ob Spiele auf mehr Kernen optimiert werden.

Bei Intel weiß man was man bekommt und die Warscheinlichkeit, dass es bis 2020 so bleibst ist recht hoch wenn man sich die Vergangenheit mal anschaut.

Ich Rede nur von reinem Gaming.

Das ist völliger Unsinn. Wenn du statt 150 lieber 170 fps hast, dann nimm den Intel. Allerdings macht das bei einem 144hz Monitor keinen Sinn. Ryzen+ ist aufgrund des Supports bis 2020 viel sinvoller. Spiele werden auf jeden Fall auf mehr Kerne optimiert. Siehe far Cry, Batman, Anno usw.
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
Es gibt ja gute Gründe für beide CPUs, aber es so hinzudrehen als sei der Langfristige Support von AM4 kein Vorteil geht doch ziemlich an den Tatsachen vorbei.

Vom 8700k auf Ryzen 3 wechseln wird kaum was bringen, dafür sind die Sprünge zu klein, auf beiden Seiten.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Ach und welchen Vorteil hat das?
In Farcry ist immer noch der Intel schneller.
Sagen wir Ryzen 3 bringt nochmal 10% an Leistung oder sogar 20%, 8700k+OC ist immer noch min. gleichschnell und man musste dafür nicht nochmal 300+€ ausgeben.

Zudem kaufen die meisten ca. alle 5 Jahre ne neue CPU. Da ist der Support eh vorbei und man kauft sich eine neue CPU+Mainboard.
Was zu dem Zeitpunkt schneller ist, wer weiß.

(mich stört ja schon, das man bei AMD nicht mal anständig die Temps auslesen kann. Man ließt da nur von Problemen bei so ner einfachen Sache)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
(mich stört ja schon, das man bei AMD nicht mal anständig die Temps auslesen kann. Man ließt da nur von Problemen bei so ner einfachen Sache)

Hwinfo64 kann super einfach die Temperaturen auslesen. Dein Fanboy getue hilft dem TE leider nicht weiter. Ich finde AMDs Strategie im Moment genau richtig. Super x470 Boards, verlöten für niedrigere Temperaturen usw. Der 8700k wird locker 20 Grad wärmer, wenn man nicht grade ein super 1,2v Exemplar hat. Mein 4790k braucht ja auch schon mindestens 1,41v um auch nur ein paar Minuten mit 5ghz zu laufen. Da ist amd mit seinem Takt,Spannung/Temperatur Verhältnis viel besser.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Lustig, dass auch bei Hwinfo64 die Temps nicht stimmen.
Und den "Fanboy" kannst die sparen, dass könnte man genau so über dich sagen.
(Für das was ein Ryzen mehr kostet kann man auch den Delid-Mate odg. samt Flüssigmetall kaufen, ist der Temp Unterschied auch weg)
 
Zuletzt bearbeitet:

moonshot

Freizeitschrauber(in)
10 °C offset abziehen ist für manche wohl höhere Mathematik^^
Ryzen kostet 319€, 8700k 313€, oder?
Ich persönlich würde keine 300€ CPU köpfen, wenn ich mir nicht absolut sicher bin, dass ich das kann und geköpft kaufen kostet deutlich mehr.
 
TE
Heldenjaeger

Heldenjaeger

Kabelverknoter(in)
10 °C offset abziehen ist für manche wohl höhere Mathematik^^
Ryzen kostet 319€, 8700k 313€, oder?
Ich persönlich würde keine 300€ CPU köpfen, wenn ich mir nicht absolut sicher bin, dass ich das kann und geköpft kaufen kostet deutlich mehr.

Den 8700k gibt es aktuell für knapp unter 300€ in der boxed Variante.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
10 °C offset abziehen ist für manche wohl höhere Mathematik^^
Trotzdem bekommen die es nicht hin ein einfaches Offset zu entfernen.

Ryzen kostet 319€, 8700k 313€, oder?
Anständiger Ram für OC (ohne den der eh komplett abstinkt) kostet nochmal 50-100€ mehr, die Boards sind auch teurer.

Köpfen ist is aber auch kein Hexenwerk mehr und es gibt Firmen die machen das für 30€ inkl. Garantie auf die CPU.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Intel kann momentan halt deutlich schneller und ist auch Stock schneller.
Wie die Ryzen 3 (Den man übigens auch für 320-x€ kaufen muss) sich mit den dann evtl. alten Chipsätzen verhalten weiß keiner und somit auch nicht ob die an einem 8700k ankommen.
Ebenfalls weiß niemand ob Spiele auf mehr Kernen optimiert werden.

Bei Intel weiß man was man bekommt und die Warscheinlichkeit, dass es bis 2020 so bleibst ist recht hoch wenn man sich die Vergangenheit mal anschaut.

Ich Rede nur von reinem Gaming.

Jaaaaa, wir wissen, was wir bei Intel bekommen.
Laß mich mal überlegen. Stimmt, die schnellste Gaming-CPU für den lääääängsten Balken und ach ja, Zahnpasta unterm HS, Auch noch zu erwähnen eine Plattform, die eigentlich schon EOL ist, mit den Specialfeatures Spectre UND Meltdown. Natürlich nicht zu vergessen, das hervorragende Substrat des Dies, welches gerne mal durchhängt, wenn der der Druck zu groß wird. Aber immerhin steht "Intel" auf der CPU. Auch nennt sie gerne ihre Prozessoren für den Verkauf "boxed" und dabei ist gar kein Kühler mit an Bord.
Bei AMD weiß man, das in Spielen die CPU nix taugt und man mit 110FPS hinterher hecheln muß. Auch warum man Indiumlot statt WLP verwendet, wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Vllt supportet AMD tatsächlich bis 2020 den bestehenden Sockel. Intel tut dies mit Sicherheit nicht. Nicht zu vergessen, die um Welten langsameren RAMs bei Ryzen. Dadurch fehlen im entscheidenden Moment 1-2 minFPS.
Wie man sehen kann, die Wahl ist wirklich schwer :D
Gruß T.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Und trotz all dem ist der 8700k schneller, hat mehr OC Potential und kostet weniger. Ob da Intel, AMD oder sonst was drauf steht ist mir recht egal.

Warum also eine langsamer CPU zum spielen empfehlen die vielleicht irgendwann mal schneller sein könnte?
Klar, der Ryzen ist nicht schlecht, trotzdem haben Sie es nach Jahren immer noch nicht geschaft gleichziehen.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Und trotz all dem ist der 8700k schneller, hat mehr OC Potential und kostet weniger. Ob da Intel, AMD oder sonst was drauf steht ist mir recht egal.

Warum also eine langsamer CPU zum spielen empfehlen die vielleicht irgendwann mal schneller sein könnte?
Klar, der Ryzen ist nicht schlecht, trotzdem haben Sie es nach Jahren immer noch nicht geschaft gleichziehen.

Schneller ja, aber in diesem Segment ist es irrelevant, ob die CPU nun 180 FPS oder 10% mehr = 200 FPS (als Beispiel) liefert.
Das OC Potential ist auch etwas überbewertet, selbst wenn man den 8700k auf über 5 GhHz hochprügelt (was ja dann auch entsprechende Mehrkosten mit der Kühlung verursacht), kommen dann eben nochmal 5% drauf.
Auch wurscht, gehe mal schwer davon aus, dass derjenige, der sich so einen CPU leistet, auch dann eine entsprechende GPU+Monitor kauft und sich naturgemäß unter WQHD oder UHD meist im GPU Limit bewegt.

Kostet weniger stimmt sachlich nicht, beide sind gleich teuer - die 4 € Unterschied kann man sich schenken.
Für beide CPUs gibt es brauchbare MBs im 140 € Sektor, maximal der Lüfter wäre ein Unterschied - eigentlich ist der 2700x ca. 40 € auf dem Papier günstiger.

By the way, weil ich hier den direkten Vergleich in der Bürogemeinschaft habe, der 2700x ist ca. 1/3 schneller bei BIM als der 8700k, bedeutet im Büroalltag eine theoretische Zeitersparnis auf einen 8 h Tag > 1h...
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Hier geht es aber rein ums Zocken.
Büro ist irrelevant und wie du schon sagtes, der Intel ist schneller.
Sicher gibt es für beide CPU's auch Mainboard für 140€, nur sind die x470 Board für den Preis schlechter ausgestattet als die Z370.
Brauchbarer RAM für den 2700x kostet locker 50€ mehr.

OC vom 8700K kostet dich, für das Zubehör zum Köpfen, ca. 50€ dafür hast du dann noch mehr Leistung. Durch das Köpfen ist Temperatur auch kein Thema mehr.
Der Lüfter vom 2700x ist auch kein Wundermittel, da kann auch gerne ein Macho drauf und der reicht beim Intel auch.

Da hier so gerne geraten wird:
Wer sagt, dass es mit der kommenden GaKa Generation keinen Sprung gibt in dem WQHD nicht mehr im GPU Limit läuft?

Der Ryzen ist halt für Multitasking und der Intel zum Spielen.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Hauptsächlich CS:GO und Quake Champions aber auch mal ein paar Strategietitel wie Football Manager 2018 oder den neuen Total War Teil. Kingdom Come: Deliverance werde ich mir auch mal ansehen.

Dann kannst du eine Münze werfen. In Kingdom come sind alle CPUs Gleich schnell, wie der pcgh Test gezeigt hat. Trotzdem sind die x470 Boards besser und der 2700x ist noch nicht eol. Der 8700k dagegen ist einfach nur ein 7700k mit 2 Kernen mehr.
 
TE
Heldenjaeger

Heldenjaeger

Kabelverknoter(in)
Dann kannst du eine Münze werfen. In Kingdom come sind alle CPUs Gleich schnell, wie der pcgh Test gezeigt hat. Trotzdem sind die x470 Boards besser und der 2700x ist noch nicht eol. Der 8700k dagegen ist einfach nur ein 7700k mit 2 Kernen mehr.

In CS:GO und QC wird -Zen2 wahrscheinlich aber auch noch nicht mit dem 8700k mithalten können.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Er ist momentan überall unterlegen, und bei den ältern Spielen wird sich das auch nicht ändern. Es könnte (Lotterie) sein, dass er irgendwann mal schneller ist bei Spielen die mehr Kerne unterstützen.
Es könnte aber auch sein, dass es dann bereits schon wieder neue Boards mit neuen CPU's gibt und du in 5 Jahren eh alles neu kaufst.

Du könntest auch locker nen 8600k nehmen.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Es sagt ja keiner das er schlecht ist, er ist bei diesen Spielen halt nur schlechter.
Ob man die mehr FPS braucht oder nicht muss jeder selber entscheiden.
Momtan ist der stand aber (Spiele Leistung) Intel>Ryzen.

Wenn man eh nur sowas zockt würde ich eh nicht so viel Geld in die CPU stecken, da reicht ein 8600 oder gar ein 8400 dicke.
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
Leistung ist halt nicht gleich Leistung^^

Mehr Singlecore oder mehr Multicore? Wie wichtig ist Preis und Energieeffizienz? Im Extremfall ist auch die Cachegröße entscheidend. Dazu kommen dann noch die Vorzüge und Nachteile der jeweiligen Plattform.
Und wie viel merkt man davon überhaupt wenn man eh im GPU-Limit hängt.

Wenn man nur Spielt ist der 8700K der schnellste. 8600K, 8400 und 2600X sind praktisch gleich gut aber günstiger, haben aber auch ihre Nachteile. Wenn man mehr als nur Gaming macht, Streamen zum Beispiel, bekommt man mit dem 2700X das Beste.
 

Ch3fk0ch88

Kabelverknoter(in)
Bullshit Tabelle, hast dir aber die schönste rausgesucht.
Zumal die komplett nichts sagend ist, da steht nichts zum Testsystem dabei steht oder ob die ins GPU Limit laufen.
In 99% aller Spiele Benchmarks liegt der Intel vorne, teilweise sogar über 20%.
(PCGH test 21% bei Farcry 5, und das ist ein aktueller Titel)

Setz nen Stock 2700x vs nen Stock 8700k = Intel gewinnt deutlich
Setz nen OC 2700x vs nen OC 8700k= Intel gewinnt noch deutlicher.
 
Oben Unten