• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows Server 2012r2 Problem

iMantel

Kabelverknoter(in)
Guten Morgen,

Wenn ich in der falschen forumkatogorie bin ist es nicht meine Absicht gewesen, verzeiht mir.

Mein Problem.:

Ich und ein Freund haben uns einen dedicated Server zugelegt wofür wir monatlich bezahlen. Unser Ziel ist es darauf ein Spiel und ein dazugehöriges Programm laufen zulassen. Anfangs haben wir Windows Server 2008 auf den Server Installiert und musste ziemlich schnell festlegen das dort das Spiel was benutzt werden soll nicht läuft da die grafikeinheit nicht erkannt wurde oder eventuell die Treiber zu alt gewesen sind. Darauf hin haben wir Windows 2012 R2 Installiert. Nachdem wir die Programme installiert haben hat soweit alles funktioniert. Spiel und programm laufen ohne Probleme! Abeeer! Nur solange wir auch mit den Server verbunden sind. Wir nutzen das Standard Microsoft Remote Desktop Programm um uns zum Server zu verbinden. Das heißt sobald wir ein disconnect machen durch schließen von Remote Desktop laufen die Programme nicht mehr. Von einen Freund haben wir eventuell ein Tipp bekommen. Er meint das es sein kann das wenn man sich vom Server trennt die Grafikkarte nicht mehr weiter Arbeit und dadurch zu Fehlern im Spiel kommt. Kann das stimmen? Gibt es eine Möglichkeit diese so einzustellen das die durchgehend läuft wenn es der Fall sein sollte? Ich habe zum Spaß auch Teamwiever auf den Server installiert um nicht immer an den Computer zu gehen ob alles läuft. Doch komisch ist das wenn man mit Remote Desktop nicht mehr verbunden ist auch keine Verbindung zu Teamwiever aufbauen kann. Er lädt zwar und es steht auch verbinde zum Partner aber eine wirkliche abgeschlossene Verbindung bekommt er nicht hin.

Beim Support habe ich auch schon angefragt aber dort wartet man ewig bis mal eine Antwort kommt. Die erste und bis jetzt letzte Antwort ist gewesen " Wie trennen sie die Verbindung zum Server? " ... Hilfreich. Diesen Support haben ich genau so erklärt wie hier jetzt auch.

Kennt sich jemand damit aus? Kann sich jemand in mein Problem reinversetzen? Ich währe auch über Skype erreichbar : reallife-esl

Wenn es nicht gerne gesehen wird das man Probleme außerhalb vom Forum klärt kein Problem ist nur ein Vorschlag.
Ich danke für jede Hilfe.
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
Die Frage die dort gestellt wird ist schon nicht ganz falsch. Was heißt denn in deinem Fall "sobald wir ein disconnect machen"? Klickt ihr auf den "Abmeldebutton" oder schließt ihr einfach das RDP-Fenster mit einem Klick auf das "X" oben am Bildschirmrand?
Wenn man sich nämlich abmeldet werden auch die aktiven Programme geschlossen. Auch wenn man nur "das Fenster schließt" (auf das X klickt) kann es sein, dass die Session inaktiv wird und bestimmte intensive Programme, wie z.B. Spiele, nicht mehr laufen bzw. beendet werden weil sie keinen "Standbymodus" haben. Ihr müsst den Server also so konfigurieren, dass die User-Sessions niemals inaktiv werden. Das könnt ihr über die Gruppenrichtlinien (GPO) machen. Dazu solltet ihr mehr als genügend Anleitungen im Internet finden.

Teamviewer muss man auch entsprechend konfigurieren, wenn man immer darauf zugreifen will. Da wird dann ein entsprechender Service installiert der im Hintergrund läuft. Habt ihr das gemacht? Ich meine das geht aber auch nur wenn man sich eine Lizenz kauft. Ansonsten kann man mit TV nämlich auch nur auf eine aktive Session zugreifen.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Klingt für mich nach einem Problem mit der User-Verwaltung, irgendwie. Das Spiel muss natürlich so installiert sein dass es vom System ausgeführt wird, nicht von eurem User.
 
Oben Unten