• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Raizzo

Komplett-PC-Käufer(in)
Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Hallo,

folgende Situation:
Ich bin nicht zuhause und muss Updates herunterladen da unser Internet sehr schlecht ist. Nun wollte ich über Remotedesktop den PC Steuern und habe in dem Zuge in der Registry den Port geändert auf den der PC für die Remotesteuerung hören soll, da ich noch einen Server im Haus stehen habe der auch übers Internet verfügbar sein soll.
Danach habe ich einen Neustart gemacht und seitdem erreiche ich den PC nicht mehr über RD.
Der Server läuft noch, deswegen habe ich noch einen Zugang zum Heimnetzwerk, ansonsten war es das.
Ich würde gerne den PC wieder erreichen können, entweder dass ich ihn irgendwie Neustarte oder dass ich ihn wieder über RD erreichen kann.
Er reagiert zwar nicht mehr auf RD jedoch kann ich ihn anpingen und bekomme auch einen Wert von 1ms.
Ich habe es schon mit shutdown -i Probiert, jedoch bekomme ich da „Zugriff verweigert (5)“
Und mit der powershell mit „restart-computer GERÄTENAME -credentials BENUTZERNAME“ habe ich auch einen Fehler bekommen: „Der RPC-Server ist nicht verfügbar“.

Ich bin jedem für eine Antwort wirklich sehr dankbar, jedoch beachtet bitte, dass ich alle Lösungsvorschläge nur über Fernsteuerung probieren/anwenden kann.
Vielen Dank im Vorraus.
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

ganz doofe Frage, bei mir ist es ewig her dass ich da mal rumgepfuscht habe, damals war XP noch neu, aber der Klassiker wäre, dass du den neuen Port im Router extra freigeben musst ... hast du? :ugly:
 

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Entweder Port in der Firewall öffnen (das wird hoffentlich remote nicht möglich sein), oder per RDP auf den Server und dann von dortaus mit MSTSC und Portangabe auf den PC weiter.

Wenn die beiden PCs auch noch unterschiedliche Admin-User haben und man sich auf dem Server nicht mit dem richtigen Admin-User für den PC einloggen kann, würde ich
PsShutdown - Windows Sysinternals | Microsoft Docs
versuchen und dort User/Passwort des Admins auf dem Zielrechner angeben.

Zum Schluss könnte man noch per Powershell das hier versuchen (noch nie gemacht, ich habe auch noch nie den RDP-Port verdreht)
Drei Arten, einen Windows-Computer richtig herunterzufahren
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Jo...entweder ist der Port nicht in der FW des Zielrechners freigegeben oder dir fehlt ein Portforwarding im Router...eventuell aber auch beides. Kommt drauf an wie die Konfiguration ist und wie du genau zugreifen willst.

Ich gehe mal davon aus, dass das Netzwerk keine Domäne beinhaltet? In dem Fall wäre das Ganze relativ simpel zu lösen.
 
TE
R

Raizzo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Ja habe ich, auch von intern (habe einen Server im Heimnetzwerk laufen auf den ich zugreifen kann) kann ich ihn nicht erreichen
 
TE
R

Raizzo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Nein, habe keine Domäne.
Das mit der Firewall könnte durchaus sein; Aber sind Ports auch innerhalb des Netzwerks relevant ?
 
TE
R

Raizzo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Das mit der Firewall scheint mal ein Versuch Wert zu sein. Ist die Frage ob ich das per Remote hinbekomme. Per RDP auf den Server und dann auf den PC habe ich schon versucht; Was meinst du mit MSTSC ? Habe auch schon eine Virtuelle Maschine mit genau den selben Login Daten wie dem Zielrechner erstellt, leider ohne Erfolg.
Deine zwei anderen Vorschläge werde ich dann mal probieren, Danke
 

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

MSTSC ist bekanntlich der RDP-Client von Microsoft. Nur finde ich dort (wohl mangels Erfahrung) in der GUI keine Möglichkeit, den Port zu konfigurieren, in der Kommandozeile sollte es gehen.

Aber wenn Du den Port des RDP-Servers verdrehst, die lokale Firewall aber geschlossen bleibt, kommst Du nicht drauf.

Zum reinen Herunterfahren würe ich halt die PS-Tools testen.

Da Du vom Server aus keinen Zugriff hast (sonst wäre ein remote-shutdown mit Windows-Mitteln möglich) wirst Du auch keinen VNC-Server remote installieren oder die Firewall remote umkonfigurieren können.
 
TE
R

Raizzo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 10 PC über Netzwerk herunterfahren Klappt nicht wie gewollt

Vielen Dank für die Antworten, dann muss ich wohl an einer anderen Stelle weitergucken.
 
Oben Unten