• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Microsoft bietet wieder optionale Windows Updates an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Microsoft bietet wieder optionale Windows Updates an

Die Pause durch die Coronavirus-Pandemie ist bei Microsoft vorbei, sodass das Unternehmen wieder optionale Updates ab Juli via Windows Update anbieten wird. Diese Bugfix- und Sicherheitsaktualisierungen werden dann als Vorschau-Updates gekennzeichnet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Microsoft bietet wieder optionale Windows Updates an
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Endlich geht es weiter.
Danke.
Kann man nur hoffen, dass die Leute und vor allem die Insider, auch Bugs reporten und nicht einfach bei Fehlern däumchen drehen, was nicht der Sinn dieser Patches ist.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Jetzt kommunizieren sie wenigstens mal öffentlich Ihre Vorgehensweise.
Ob das jetzt gut oder schlecht ist stell ich ma dahin. Zumindest kann man sich jetzt aber ein Bild von dem machen, was da kommt.
Die Kennzeichnung eines Updates, welches noch nicht 100%ig in der realen Welt über einen gewissen Zeitraum getestet wurde, halte ich für einen guten Weg.
Ich bin, seit langem, mal wieder minimal entzückt :daumen:
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Sämtliche Patches können .... deinstalliert werden, falls es zu Problemen.
Kommt mir vor als würde Microsoft die Windows Benutzer als Beta -Tester missbrauchen.
Also wie immer,oder?Microsoft
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Sämtliche Patches können .... deinstalliert werden, falls es zu Problemen.
Kommt mir vor als würde Microsoft die Windows Benutzer als Beta -Tester missbrauchen.
Also wie immer,oder?Microsoft

Richtig, das scheint auch der Sinn bei allen Updates zu sein. Erst installieren, dann auf Probleme warten, dann deinstallieren und hoffen das beim nächsten Update die Prozedur wiederholt werden kann. Ein Klassiker mit Tradition.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Richtig, das scheint auch der Sinn bei allen Updates zu sein. Erst installieren, dann auf Probleme warten, dann deinstallieren und hoffen das beim nächsten Update die Prozedur wiederholt werden kann. Ein Klassiker mit Tradition.

Wie im Artikel steht sind das "Vorschau" Patches. Und wenn ihr meint, dass ihr Bugs, wenn welche auftreten, nicht Microsoft meldet, seit ihr doch selbst schuld, wenn diese in der Finalen Patch-Version immer noch vorhanden sind.
 
Oben Unten