• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 Benutzerauswahl nach dem Booten

Triniter

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

ich bin gestern von Win7 auf Win10 umgestiegen. Soweit funktionier bisher alles getestete ganz gut, nur mit einem Thema bin ich nicht so ganz zufrieden:
Der PC wird von meiner Frau und mir genutzt, unter Win7 hatten wir somit 2 Benutzerkonten eingerichtet (ohne Passwort) und nach dem Booten kam ja bekanntlich zuerst die Benutzerauswahl.
Nach dem Booten von Win10 bin ich nun bisher immer direkt in mein Benutzerkonto weitergeleitet worden ohne das die Auswahl des Users möglich gewesen wäre.
Ein paar google Recherchen später hab ich herausgefunden, dass man nur dann die Benutzerauswahl zu sehen bekommt wenn alle User ein Passwort vergeben haben.
Gibt es sinnvolle Möglichkeiten das auch so einzustellen, dass nach dem Booten immer zuerst die Benutzerauswahl abgewartet wird auch wenn alle User kein Passwort vergeben haben?

Danke!
 

Imperat0r

Software-Overclocker(in)
cmd -> regedit -> dann unter: HKEY_LOCAL_MACHINE>SOFTWARE>Microsoft>Windows>Current Version>Polices>System>dontdisplaylastusername auf 0 setzen
 
TE
T

Triniter

PC-Selbstbauer(in)
Hmm ich sag mal besser aber noch nicht so wie gewünscht.
Jetzt kommt zwar die Anmeldemaske aber ich kann die Konten leider nicht per Mausklick auswählen sondern muss den Benutzername eintippen...
Vielleicht gibt es auch da noch eine Lösung?
 

kelevra

Freizeitschrauber(in)
Win+R
netplwiz ausführen

im nun geöffneten Fenster den Hacken bei "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben" setzen und die Einstellungen übernehmen.

Passwörter müssen nicht vergeben sein. Der Text ist an dieser Stelle irreführend. Beim nächsten Start sollte die Einstellung funktionieren.
 
TE
T

Triniter

PC-Selbstbauer(in)
Win+R
netplwiz ausführen

im nun geöffneten Fenster den Hacken bei "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben" setzen und die Einstellungen übernehmen.

Passwörter müssen nicht vergeben sein. Der Text ist an dieser Stelle irreführend. Beim nächsten Start sollte die Einstellung funktionieren.

Und genau das funktioniert leider nicht... Das hatte ich schon versucht.
 

onliner

PC-Selbstbauer(in)
Ich müsste eben mal laut Denken :kaffee:

Das einizige was da wirklich daneben gegangen ist evtl. dass das Benutzerprofil kaputt gegangen ist. Es gibt dazu zwei Wege das wie bei Win8 Win7 zu bereinigen.

1. Profil neu angelegen sehr kurzer Weg aber meist immer ratsam. Datensicherungen unter %SystemDrive%\Users\Benutzername vorher natürlich machen!
2. Anleitung

Editieren der Registrierung (Registry)

Eine 2’te Lösung besteht darin, einen Wert in der Registrierung-Datenbank (Registry) zu ändern. So lässt sich das Profil eventuell ohne große Kopier-Orgien wieder Instand setzen und Mail-Konten, Adressen und Mails müssen nicht erneut eingerichtet werden. Achtung – Für diese Lösung sind Änderungen an der Registrierung-Datenbank vorzunehmen, also aufpassen! Bei Fehlern droht ansonsten Datenverlust.

  1. Wie weiter oben beschrieben als erstes einen weiteren Benutzer mit Administrator-Rechten anlegen und mit diesem Konto am System anmelden.
  2. Aus Start klicken und im Eingabefeld „regedt32″ eingeben und die UAC Meldung abnicken. Nun wechseln wir zu:
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
    Hier sehen wir alle SID’s (Security Identifier) von geladenen Profilen. Hier halten wir Ausschau nach Einträgen die mit .bak enden.
  3. Um das beschädigte Profil wiederherzustellen, löschen wir die Einträge die kein .bak am Ende tragen und benennen das Profil mit der .bak Endung um. Zum Umbenennen im linken Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf den Schlüsselname klicken und Umbenennenauswählen.Zum Beispiel:
    SID-1292428093-343818398-2115-158554 (1. Diesen Schlüssel löschen)
    SID-1292428093-343818398-2115-158554.bak (2. Diesen Schlüssel in SID-1292428093-343818398-2115-158554 umbenennen)
    Es kann auch sein, dass nur ein Profilschlüssel mit .bak endet. Diesen benennen wir dann einfach, so dass er ohne .bak endet.
  4. Zum Abschluss den Rechner neu starten und mit dem wieder funktionierenden Konto/Profil anmelden. Wenn alles ok ist, kann das zuvor erstellte Konto wieder gelöscht werden.
https://support.microsoft.com/de-de/kb/947242


Das wären meine lauten Gedanken. Natürlich müssen dann Mails und andere Programme gespeichert werden und neu nachinstalliert werden wenn das Profil nicht mehr ist.
 
Oben Unten