• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Hallo

Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt.

Hier mein PC:

Mainboard: MSI K8N Neo 4-F
CPU: AMD Athlon 64 X2 4200+ (Toledo)
Ram: 2048MB (2x512MB Corsair CL 2 / 2x512MB G.Skill CL 2)
Graka: AMD HD 3850 512MB@ 740Mhz/999Mhz DDR3
HDD: Samsung 501J 500GB Seagate 7200.9 250GB 8MB Sata
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 530W
DVD: LG H20, LG H62 (DVD-Brenner)
Gehäuße: Coolermaster Cavalier 3 schwarz
80mm Lüfter@Netzteil Lüftersteuerung (vorne)
hinten BN Noiseblocker Black Silent XL1R 120mm@ Mainboard ca. 1000 U/min
CPU-Kühler: Aerocool GT 1000
Samsung 226BW & Samsung 730BF
Logitech G15 & MX 518

Habe mir vor kurzem noch 1GB Ram und die HD 3850 512MB gekauft.

Da die Graka die Luft jetzt in das Gehäuße und auch ohne übertaktung schon nach kurzer Zeit 95 °C erreicht und sich die Hitze unter der Graka aufstaut und nicht richtig raus kommt wollte ich die Kühlung verbessern.
Außerdem kann ich jetzt durch den neuen Ram den Speichertakt senken (vorher ist der PC dann nicht mehr gestartet) und die CPU höher als 2600Mhz übertakten (max 60°C 1,30V) wenn ich jetzt allerdings die CPU höher übertakte wird die CPU schon 67°C heiß, läuft aber stabil bei 1.35V 2750Mhz und wenn die Kühlung besser ist geht da bestimmt noch mehr.

Also ich muss sowohl die CPU Kühlung verbessern als auch die heiße Luft der Graka abführen.

Wichtig ist mir auch dass der PC leise bleibt zurzeit dreht der CPU Kühler nur mit 1200 U/min aber wenn ich ihn mit 2200 U/min laufen lasse kühlt er zwar etwas besser aber ist mir viel zu laut.
Mit 1200 U/min ist der PC sehr leise und es gibt keine lautestete Komponente die heraussticht von der Lautsärke.

Mein PC ist zurzeit ca. so laut die der BN Noiseblocker Black Silent XL1R 120mm, nur unter Last wird das Netzteil etwas lauter.

Das Hauptproblem ist dass fast keine Luft in den PC hinein kommt, der 80mm Lüfter vorne ist bei 12V sehr laut und wenn ich den runterregel fördert der Lüfter nur minimal luft!

Wie soll ich die Kühlung verbessern?

Danke schon mal für die Hilfe :)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Zu aller erst mach mal alle Slotblenden weg, dann geht die HD3850 um ein paar ° runter, alls um die 90° ist aber eh nicht schädlich. Der 80er in der Front bringt sicher auch kaum etwas, ist meistens so. Und die CPU geht nicht zwangläufig höher, nur weil sie kühler ist. Ich nehme an, der GT-1000 bläst die Luft zum Hecklüfter und dieser bläst die warme Abluft hinten raus? Falls nein, bitte so umbauen. Ich würde dir aber eher anraten den CPU-Kühler zu tauschen, eine Scythe Mugen ist ideal für einen leisen Rechner und der mitgelieferte Slip Stream Lüfter ist der ideale Spielpartner. Aufgrund des großen Lamellenabstandes kannst du den Lüfter drosseln, der Mugen verliert kaum Leistung. Die Temperatur sollte sicher um 10° fallen.

cYa
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Also alle Slotblenden die ich abmachen kann sind eh schon ab, hab noch zwei PCI Karten drin.

Graka ist auch nicht so sehr das problem, hab den lüfter jetzt einfach manuell etwas höher gedreht (50%) und ist nicht aus dem gehäuße herauszuhören und bleibt meistens etwas unter 90 °C (max. 93°C).

Der Cpu Lüfter bläst in Richtung netzteil, also nach oben.
Ich hatte überlegt mir den Xigmatek 1283 zu kaufen und falls mir der Lüfter zu laut ist auszutauschen.
Mit der übertaktbarkeit hab ich gemeint dass ich den noch höher takten kann wenn die kühlung besser ist ich hab die cpu bis jetzt nur noch nicht höher getaktet wegen den Temperaturen.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Richtung Netzteil ist Unfug, das heizt sich nur auf und die Wärme staut sich zwischen NT und CPU Kühler. Dreh den Kühler so, wie ich es dir geraten habe, da sollten alleine bis 5° rausspringen.
Bezüglich der CPU, nur weil die kühler ist, heißt das nicht, dass man sie höher takten kann.

cYa
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Also soll ich den CPU Kühler richtung graka blasen lassen, ich kann den nicht anders montieren nur entweder nach oben oder nach unten.

Wie ist es eigentlich beim Scythe Lüfter mit transporten, der wiegt ja fast 1Kg hält das das Mainboard aus?

Und nochmal wegen der übertaktbarkeit der CPU ich hab noch nicht versucht die cpu höher zu takten als 2750Mhz wegen den hohen temperaturen, die 2750 Mhz hab ich bei 1,35V erreicht komm aber bei den Temps auf 67°C unter vollast. (CPU Kühler bei ca. 2200).
Wenn ich nen neuen CPU Kühler hab werde ich auf jedenfall noch weiter übertakten.:ugly:
 

overk1ll

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Wichtig ist die richtige Kabelverlegung!!!!

Der beste Kühler der Welt hat keinen Nutzen wenn Kabel im Weg sind!!
Versuch die Luftführung in deiner Kiste zu optimieren!
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

@ overk1ll

Humbug, solange kein Kabel den Lüfter blockiert oder dieser voll dagegen bläst, findet die Luft ihren Weg, das macht kaum was - es können sich aber gefährliche Hotspots bilden und sieht ******* aus^^

@ NuVirus


Nimm das optionale Scythe Universal Retention Kit, damit hält der Mugen/MoBo auch Transporte problemlos aus.

cYa
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Ich wollte beim Vcore so bis 1,4V gehen, bis jetzt hatte ich mehrere Monate die CPU mit 2600Mhz bei 1,3V betrieben. (Temps. max 60°C)
Die CPU läuft bei 2750Mhz mit 1,35V stabil. (Temps max. 68C°)

Oder sollte ich es einfach bei 2600Mhz belassen?

Den CPU Kühler würde ich später eh im neuen PC verwenden, da ich den PC später als HTPC betreiben werde, also wenn ich den neuen PC hab.


Die Graka Temperatur hab ich jetzt ganz gut im Griff, hab den Lüfter jetzt manuell auf 50% mit Rivatuner gestellt jetzt ist die Temp. bei voller Auslastung der GPU wird die GPU ca. 85°C.
Dann hab ich noch einen 120mm Lüfter unten hinten (Seitenwand) eingebaut, der die Warme Luft absaugt.

Vll kauf ich mir auch noch einen neuen 80cm Lüfter für vorne, weil der Lüfter fast nichts bringt.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Meinen Erkenntnissen kommt eine HD3850 bei meinen C2D erst 2.5GHz so richtig in Fahrt, so 2.8GHz sollten für volle Power bei dir also sein.

cYa
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Also bei mir war bis jetzt noch keiner der beiden Kerne komplett ausgelastet in Spielen, kann das ganz gut überprüfen da ich zwei TFTs hab.

Ich spiel aber auch in 1680x1050 und max. Details und AA/AF wenns flüssig läuft.

Wenn ich jetzt die Auflösung runterstelle und AA/AF ausschallte wird wahrscheinlich die CPU limitiern oder?

Es wär aber kein rausgeworfenes geld wenn ich jetzt nen besseren CPU Kühler kauf, den will/kann ich ja wenn ich mir einen neuen PC kauf verwenden.

Wenn ich nen neuen PC kauf wird die CPU eh wieder auf standard zurückgetaktet und der PC als HTPC verwendet, wird jetzt ja auch schon als HTPC verwendet aber halt auch gespielt.
 

eSpox

Freizeitschrauber(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Ich hab auch das Problem mit den vielen Kabeln nur ich bekomms ie nicht weg. Einfach zu viele. =(
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Auch wenn die CPU nicht voll ausgelastet ist, bringt eine schnellere oft einiges mehr an Power, klingt komisch, ist aber so :D
Beispielweise lastet Crysis einen C2D bei 1,8 wie bei 3,0 nur mit ~80% aus, die fps steigen aber massiv an.

cYa
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wie soll ich meine Kühlung verbessern?

Der Lüfter vorne gedrosselt bringt nix. Dann lieber gleich das Gehäuse auseinander nehmen - die Frontplatte abbauen und das vordere Lüftergitter mit einem Seitenschneider, besser natürlich mit einer Dremel, herausschneiden - komplett, je größer, desto besser. Dann die Gehäuseblende bodenseitig mit einem Teppichmesser nachbearbeiten, dass genügend große Luftwege entstehen. Den unteren Rand kann man fast bis zu Kante wegschneiden, ohne dass das optisch irgendwie auffällt.

Hinten ans Gehäuse muss aber unbedingt ein 120er Lüfter, genauso wie auf den Prozessor. Lieber einen etwas teueren Papst nehmen, als einen billigen Lärmmacher. Obwohl es gibt auch sehr preiswerte, die einen ausreichenden Luftstrom erzeugen. Name fällt mir grad ned ein, hab ihn aber hier schon gepostet. Das Slotblech neben der Graka in Richtung Gehäuseboden nimmt man raus damit von dort auch etwas Luft reinkommt. Natürlich wird dadurch ein ungleichmäßiger Luftstrom erzeugt. Aber besser ein ungleichmäßiger als gar keiner.
 
Oben Unten