• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Whatsapp-Update: Neue Nutzungsbedingungen kommen später

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Whatsapp-Update: Neue Nutzungsbedingungen kommen später

Als Reaktion auf die neuen Whatsapp-Datenschutzregeln weichen viele Nutzer auf andere Messenger aus. Deshalb hat das Unternehmen den Stichtag für die neuen Nutzungsbedingungen nun nach hinten verschoben. Diese sollen nun erst ab dem 15. Mai wirksam werden. Eine Überarbeitung ist aber offenbar nicht geplant.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Whatsapp-Update: Neue Nutzungsbedingungen kommen später
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
Obwohl heute noch nicht viele über WhatsApp bei Unternehmen einkaufen, glauben wir daran, dass sich in Zukunft immer mehr dazu entschließen werden. Daher ist es wichtig, über diese Services zu informieren. Diese Aktualisierungen geben uns keinerlei zusätzliche Berechtigungen, Daten mit Facebook zu teilen."

So läuft das mit dem "Bedarf" schaffen. Kein Sch*ein dürfte sich bis Dato ernsthaft darüber Gedanken gemacht haben, etwas via WhatsApp einzukaufen. Das fatale wird sein: "Sie" werden es trotz allem tun.

edit:
p.s.: dank eures Beitrags vom 07.01. zum Thema ist es mir doch tatsächlich endlich gelungen, weite Teile meiner Peergroup (wenigstens) zu Telegram zu lotsen. :hail: :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Na herzlichen Dank, whatsapp, dass seit gestern mein genutzter Signal Messenger scheinbar überrannt wird und technische Schwierigkeiten dadurch auftreten.

Angeblich soll es auf einmal Millionen neue Nutzer geben.
Was machen die da, bei Whatsapp ? Können die das nicht so lassen ? Es war so schön, mit Signal. ;)
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Na herzlichen Dank, whatsapp, dass seit gestern mein genutzter Signal Messenger scheinbar überrannt wird und technische Schwierigkeiten dadurch auftreten.

Angeblich soll es auf einmal Millionen neue Nutzer geben.
Was machen die da, bei Whatsapp ? Können die das nicht so lassen ? Es war so schön, mit Signal. ;)
Ich nutze Signal auch schon ewig und FREUE mich über diese technischen Probleme, weil das heißt das uns extrem viele User die Bude einrennen. Angefangen hat das schon vor einigen Wochen als Elon Musk es empfohlen hat, und mittlerweile sind einige andere wie Böhmermann gefolgt. Da steigen grad wirklich Millionen um. Gut so und von mir ein dickes fettes HAHA ans Fratzenbuch.
 

FZShooter

Komplett-PC-Käufer(in)
So läuft das mit dem "Bedarf" schaffen. Kein Sch*ein dürfte sich bis Dato ernsthaft darüber Gedanken gemacht haben, etwas via WhatsApp einzukaufen. Das fatale wird sein: "Sie" werden es trotz allem tun.

edit:
p.s.: dank eures Beitrags vom 07.01. zum Thema ist es mir doch tatsächlich endlich gelungen, weite Teile meiner Peergroup (wenigstens) zu Telegram zu lotsen. :hail: :daumen:
Telegramm? Dein Ernst?
Sich über Whatsapp aufregen und zum Datenklauer Nr. 1 Telegramm gehen!
Informier dich mal 😂
Dümmste Messenger App die zur Auswahl steht 😂
Sigmal, Threema oder Whatsapp.
Telegramm hat nicht mal Endverschlüsselungen der Nachrichten 😏
Noob status proofed
 

soonsnookie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Telegramm? Dein Ernst?
Sich über Whatsapp aufregen und zum Datenklauer Nr. 1 Telegramm gehen!
Informier dich mal 😂
Dümmste Messenger App die zur Auswahl steht 😂
Sigmal, Threema oder Whatsapp.
Telegramm hat nicht mal Endverschlüsselungen der Nachrichten 😏
Noob status proofed
wow welch eine ausdrucksweise! diese paar zeilen genügen um zu erkennen wer hier wirklich informiert ist. aber die unreflektierten news der letzten tage scheinen ja schon wirkung zu zeigen.

telegram funktioniert einfach nochmal ganz anders als die aufgezählten.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
telegram funktioniert einfach nochmal ganz anders als die aufgezählten.

Ergänzend noch zu erwähnen, das auch Telegram eine End-to-End Verschlüsselung anbieten, allerdings nur im "geheimen" Chat.

Vor wem soll die eigentlich schützen, die Verschlüsselung? vor nem 14 jährigen Hobby-Hacker?
Bei Anfragen staatlicher Stellen rücken WhatApp & Co. ohnehin die Daten raus...
(Stimmt nicht?? - Nein??? Einfach mal den einen oder anderen "Terrorprozess" im In und Ausland verfolgen... Von Trojanern ist da keine Rede... Anfrage an Anbieter liest man jedoch regelmäßig!)

Wer was zu verbergen hat... und das über ein wie auch immer geartetes Smartphone kommuniziert... Also Top-Terrorist wird der nicht! Der wird schon in Level 1 Hopp genommen ... :ugly:

Ich bin bei WhatsApp raus, seit Facebook die vor Jahren gekauft hat! Gab von mir damals ne "Rund-WhatsApp" an meine in WhatsApp genutzen Kontakte... dass man mich auf Telegram, Threema und Signal findet....

Dann war bei einigen Kontakten halt Funkstille... wenn die zwar jedes Jahr das neuste Phone kaufen können, aber keine 2 Messenger parallel nutzen können... That's life!
Mit Einigen schreibe ich nach wie vor ab und zu SMS... oder ganz abgefahren: ich telefoniere!
Zu den meisten ist dadurch der Kontakt verloren gegangen.... fand ich schade... heut weiß ich aber, dass ich denen wohl auch nicht sonderlich wichtig war.

Seit 4..5 Wochen etwa fällt mir aber auf, das immer wieder und immer öfter jetzt bei Telegram steht "<Kontakt> nutzt jetzt auch Telegram" Manche brauchen wohl bisschen länger...

Was nicht bedeuten soll, dass ich Telegram einen ansatzweise besseren Datenschutz unterstelle, aber bei WhatsApp erschreckt die Dreistigkeit! Hieß es nicht vor Jahren "Wir werden keine Daten an Facebook geben!" ... ??
Muss jeder selber wissen...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DAU_0815

Guest
Vor wem soll die eigentlich Schützen, die Verschlüsselung?
Versicherungen,. Arbeitgeber, Händler, Werbetreibende ....

Aha, Du hast also zwei Freunde, die schon mal Versicherungsbetrug begangen haben? Das wird dann aber teuer für Dich. Du hast bei Händler A recht teuer eingekauft, dann wird Dir Händler B auch tendenziell höherpreisige Angebote machen. Usw.

Was haben sich die Leute in den letzten 40 Jahren über die Schufa aufgeregt, dabei gibt es nichts transparenteres. Aber von Whats up, die nachweislich privte Nachrichten auslesen und auswerten, die sich nicht an die EU Auflage gehalten haben, Daten von Facebook und Whats up zu vereinigen, erhoffen sich die Menschen was? Weltfrieden?

Threema sitzt in der Schweiz und ist darum viel einfach zu belangen als Server in den USA.
Einfach mal den einen oder anderen "Terrorprozess"
Es gibt in Deutschland keine Terror gefahr, es sterben mehr Menschen an verschluckten Bleistiften. Das ist nur ein Poipanz, um leichtgläubigen einfache Erklärungen für stetig zunehmende Überwachung zu geben. Die Verschlüsselung schützt nur und einzig unsere Privatsphäre.

Schau Dir einfach China an, wie es eine Stufe weiter aussieht. Willst Du so leben?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Versicherungen,. Arbeitgeber, Händler, Werbetreibende ....

Aha, Du hast also zwei Freunde, die schon mal Versicherungsbetrug begangen haben? Das wird dann aber teuer für Dich. Du hast bei Händler A recht teuer eingekauft, dann wird Dir Händler B auch tendenziell höherpreisige Angebote machen. Usw.


Du hast völlig Recht... A-Geber usw. gibts ja auch noch....

...und die Schufa arbeitet ja schon an einem Scoring was auch deine Internetaktivität beinhaltet.... 1..2x zu oft auf You*äh* KätzchenVideos... und du kannst sehen woher du den Kredit fürs Haus bekommst.. oder musst statt 3,5% halt 5,5% zahlen... (Politische Opposition oder Kritik: 8,5% ... sofern du nicht deine Konten schon verloren hast)

Edit:
Ich glaub du hast mein Post nicht richtig interpretiert... Ich nutze seit Jahren kein WhatsApp... und warne auch seit Jahren dass wir zuviele Praktiken der Chinesen hier zulassen... teils mit fadenscheinigen Begründungen...
 
D

DAU_0815

Guest
Lächerlich! Mach dich mal Schlau! Wer innerhalb der "Verfassung" in DE die Konten gesperrt bekam/bekommt.... Ohne ansatzweise "Rechten"-Hintergrund...
Wer denn? :klatsch:


In der Regel passiert das bei Insolvensverschleppung oder anderen Betrügereien, insbesondere Steuervergehen. Was hat das mit Kritik an der Politik zu tun? Aber genau diese Punkte, z.B. Schwarzarbeit und wer wann wo ist, sind gerade die Ergebnisse der Auswertungen von Whats Up. Jetzt kann man Fragen, ob man das gut findet, wenn Straftäter belangt werden, das Ganze ist aber eine Beweislastumkehrung und nur, weil man z.B. Freunden hilft, muss man im Nachgang seine Unschuld beweisen. Genau das ist das Problem. Es gibt heute beliebig viele Indizien, die für jeden "Beweis" herhalten können.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
edit:
p.s.: dank eures Beitrags vom 07.01. zum Thema ist es mir doch tatsächlich endlich gelungen, weite Teile meiner Peergroup (wenigstens) zu Telegram zu lotsen. :hail: :daumen:

From bad to worse...

Immerhin können die jetzt in den Telegramgruppen von Attila Hildmann und Xaviar Naidoo abhängen.

Whatsapp war da mal schlecht, ist jetzt jedoch akzeptabel und wesentlich besser, als Telegram. Wer auf Sicherheit wert legt, der sollte Signal nutzen


Vor wem soll die eigentlich schützen, die Verschlüsselung? vor nem 14 jährigen Hobby-Hacker

Im Idealfall vor der eigenen Regierung. Außerdem alle, die sonst noch in der Leitung hängen, Arbeitgeber wurden schon genannt, Kollegen, Industriespione usw.

Bei Anfragen staatlicher Stellen rücken WhatApp & Co. ohnehin die Daten raus...
(Stimmt nicht?? - Nein??? Einfach mal den einen oder anderen "Terrorprozess" im In und Ausland verfolgen... Von Trojanern ist da keine Rede... Anfrage an Anbieter liest man jedoch regelmäßig!)

Deshalb ist es wichtig, dass alles Ende zu Ende verschlüsselt ist. Wer auf Nummer Sicher gehen will, der nutzt Signal. Mit Telegram ist man quasi Freiwild, solange man die Verschlüsselung nicht ausdrücklich anschaltet.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
So läuft das mit dem "Bedarf" schaffen. Kein Sch*ein dürfte sich bis Dato ernsthaft darüber Gedanken gemacht haben, etwas via WhatsApp einzukaufen. Das fatale wird sein: "Sie" werden es trotz allem tun.

edit:
p.s.: dank eures Beitrags vom 07.01. zum Thema ist es mir doch tatsächlich endlich gelungen, weite Teile meiner Peergroup (wenigstens) zu Telegram zu lotsen. :hail: :daumen:
Lass dir hier nichts erzählen. Von Leuten die gegen Telegram griefen und mit Hildman kommen oder meinen ein Böhmermann ist bei Signal und deswegen sollte man auch dahin sagt alles. Telegram war nicht umsonst 2 Jahre in Russland und auch im Iran verboten. Die geben die Verschlüsselung an keine Regierung raus. Da es bei den Anderen in dieser Hinsicht gar keine Probleme zu geben scheint weiß man woher der Wind weht.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Telegram war nicht umsonst 2 Jahre in Russland und auch im Iran verboten. Die geben die Verschlüsselung an keine Regierung raus. Da es bei den Anderen in dieser Hinsicht gar keine Probleme zu geben scheint weiß man woher der Wind weht.
Ok, du bist beim Hildman-Messenger wirklich gut aufgehoben. :daumen:

Edit: Grad gelesen beim ZDF oder der "Lügenpresse" wie es auf Telegram wahrscheinlich bei einigen heißt..
Bei einem Messenger der Extremisten toleriert und jetzt anfängt abzukassieren würde ich mich ja eher nicht anmelden.. Aber muss jeder selbst wissen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Lass dir hier nichts erzählen. Von Leuten die gegen Telegram griefen und mit Hildman kommen oder meinen ein Böhmermann ist bei Signal und deswegen sollte man auch dahin sagt alles.

Signal ist eben einfach, was Sicherheit angeht, der mit gigantischem Abstand beste Messenger und Telegram der schlechteste, Böhmermann hin oder her (wußte garnicht, dass der den nutzt).

Signal nutzt konsequent eine Ende zu Ende Verschlüsselung, ihre Nutzungsbedingungen sind die besten, sie sind eine gemeinnützige, offene Stiftung und keine (profitorientiert) Firma und vorallem ist es Open Source, sowohl Client, als auch Server. Die Maßnahmen zur Zensurumgehung sind auch gut. Das gibt es so kein zweites mal, jedenfalls bei praktikablen Messengern.

Telegram war nicht umsonst 2 Jahre in Russland und auch im Iran verboten.

Telegram hat als erstes die Option für Ende zu Ende verschlüsselte Chats angeboten, das war damals neu. Mittlerweile sind eigentlich alle anderen, mit besseren Sicherheitsmaßnahmen, nachgezogen. Ein Messenger ohne akzeptable Verschlüsselung ist heute nicht mehr zu verkaufen. Deshalb ist es sinnlos da irgendwas zu verbieten. Die Geheimdienste haben sich stattdessen darauf verlagert die Quellgeräte zu korrumpieren, dann ist es auch völlig egal, was für einen Messenger man nutzt.

Die geben die Verschlüsselung an keine Regierung raus.

Das sagt dir wer?

Rein praktisch geben alle Dienste die Informationen an die jeweiligen Dienste, in deren Land sie sich befinden, heraus. Am ehesten transparent ist es noch in Rechtsstaaten, in Deutschland muß z.B. es einen offiziellen Antrag geben, den ein Richter genehmigen muß, erst dann gibt es 6 Monate Beugehaft (und zwar für jeden Fall.

Natürlich steht es den Unternehmen auch frei, die Informationen freiwillig herauszugeben. Wenn ich es (glaubhaft) mit einem Serienmörder zu tun hätte, dann würde ich persönlich den nicht decken.

Deshalb ist aus sicherheitstechnischen Grundsätzen immer davon auszugehen, dass der Entwickler der Software korrumpiert ist, weshalb der einzige (halbwegs zuverlässige) Schutz Open Source, in Verbindung mit Prominenz, ist. Da gibt es dann keinen Weg an Signal vorbei.

Da es bei den Anderen in dieser Hinsicht gar keine Probleme zu geben scheint weiß man woher der Wind weht.

Wie gesagt: die Probleme sind egal, da sie nicht interessieren. Wer auf Sicherheit und Privatsphäre setzt, der nimmt eben Signal. Wobei der Rest, incl. Telegram, für den "normalen" Privatnutzer auch akzeptabel ist.
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Ich nutze Signal auch schon ewig und FREUE mich über diese technischen Probleme, weil das heißt das uns extrem viele User die Bude einrennen. Angefangen hat das schon vor einigen Wochen als Elon Musk es empfohlen hat, und mittlerweile sind einige andere wie Böhmermann gefolgt. Da steigen grad wirklich Millionen um. Gut so und von mir ein dickes fettes HAHA ans Fratzenbuch.
Böhmermann? Ich dachte der klöppelt noch...
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
"Deshalb hat das Unternehmen den Stichtag für die neuen Nutzungsbedingungen nun nach hinten verschoben. Diese sollen nun erst ab dem 15. Mai wirksam werden. Eine Überarbeitung ist aber offenbar nicht geplant."

Das liest sich ja wie eine "Abo-Falle".
Den Nutzer erstmal die neuen Nutzungsbedingungen akzeptieren lassen, mit dem Hinweis, das sich in den nächsten 4 Monaten ja nichts ändert, und hoffen, dass der Nutzer die "Kündigung" bis dahin vergisst... :lol:
 

soonsnookie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
From bad to worse...

Immerhin können die jetzt in den Telegramgruppen von Attila Hildmann und Xaviar Naidoo abhängen.

Whatsapp war da mal schlecht, ist jetzt jedoch akzeptabel und wesentlich besser, als Telegram. Wer auf Sicherheit wert legt, der sollte Signal nutzen




Im Idealfall vor der eigenen Regierung. Außerdem alle, die sonst noch in der Leitung hängen, Arbeitgeber wurden schon genannt, Kollegen, Industriespione usw.



Deshalb ist es wichtig, dass alles Ende zu Ende verschlüsselt ist. Wer auf Nummer Sicher gehen will, der nutzt Signal. Mit Telegram ist man quasi Freiwild, solange man die Verschlüsselung nicht ausdrücklich anschaltet.
was hat telegram mit attila hildmann und xavier naidoo zu tun?
die beiden personen nutzen lediglich einen messenger. dann kannst du dich genauso gut über youtube beschweren, weil die videos von beiden hosten.

telegram hat server in unbekannten ländern und weigert sich daten an regierungen auf anfrage rauszugeben. diesbezüglich wurden schon strafen bezahlt weil man es einfahc nicht getan hat. die end to end verschlüsselung ist also sowieso nicht so dringend nötig wie bei whatsapp.

das signal hier theoretisch einen besseren weg einschlägt ist klar. aber solange die 2 telegrambrüder ihrer linie treu bleiben, ist es genauso sicher wie die anderen
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
das signal hier theoretisch einen besseren weg einschlägt ist klar. aber solange die 2 telegrambrüder ihrer linie treu bleiben, ist es genauso sicher wie die anderen

Tut mir leid, das ist Blödsinn.

Einerseits macht man seine Sicherheit von zwei Typen abhängig und andererseits kann man die Organisation infiltrieren. Beides ist aus sicherheitstechnischer Sicht ein absolutes No Go. Man muß immer davon ausgehen, dass die beiden umfallen oder, dass sich jemand einschleicht. Das System ist immer korrumpiert, das ist ein sicherheitstechnischer Grundsatz. Deshalb gibt es da an der Ende zu Ende Verschlüsselung keinen Weg vorbei.

Aber wie gesagt: für normale 08/15 Privatpersonen sind alle Messenger hinreichend sicher.
 

FZShooter

Komplett-PC-Käufer(in)
wow welch eine ausdrucksweise! diese paar zeilen genügen um zu erkennen wer hier wirklich informiert ist. aber die unreflektierten news der letzten tage scheinen ja schon wirkung zu zeigen.

telegram funktioniert einfach nochmal ganz anders als die aufgezählten.
Haha na dann bleibt dort! Bei deinem Russendienst 😂
Hilfe hast du in keinster Weise verdient, IQ -100
Obernoob
 
Oben Unten