• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Z390-Mainboard? Asus Maximus XI Formula vs. Gigabyte Aorus Master

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Community!

Eins vorweg: Bitte nicht mehr auf dem irreführenden Marketing bezüglich des VRM-Phasendesigns von Asus herumhacken. Die Meinungen dazu kenne ich.
Mir geht es hier um tatsächliche Erfahrungen von Besitzern eines der genannten Boards bzw. jemand hat den direkten Vergleich mit beiden machen können.

Ich benutze einige Jahre schon Boards von Asus (Sabertooth Z170 S, Sabertooth Z170 Mark 1, Sabertooth 990FX R2.0 und R3.0 und das Z270 Maximus Formula IX). Ich bin bislang ziemlich zufrieden mit den Produkten.
Nun habe ich mir kürzlich das superteure Z390 Maximus XI Formula bei laptopsguenstiger.de (Name geändert...) bestellt und hatte prompt einen schon mal geöffneten Karton vor mir. Zubehör fehlte, Kratzer und schwarzer Fleck auf den Chromflächen... ärgerlich also bei knapp 470 €.
Morgen oder übermorgen kommt Ersatz. Sollte da wieder was dran sein, spiel ich mit dem Gedanken auf das auffällig oft gelobte Aorus Master auszuweichen und den Aufpreis zum Formula (knapp 200 €) anderweitig zu investieren.
Hab hier als Übergangslösung den 9600K liegen. Möchte da noch höher gehen, sobald ich kann.

Hat jemand qualifizierte Kenntnisse zu beiden Boards? Keine Vermutungen sondern den realen Vergleich idealerweise! Bitte keine Belehrungen zu meinen Plänen.
Habe Herrn Hartung (der8auer) mal angeschrieben, aber der wird sicher kaum Zeit für meine Fragen haben.

Schreibt mal gern was dazu. Dankesehr!

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Den Formular kannst dir eigentlich sparen, denn der Vorteil gegenüber dem Hero sind im Grunde nur die Spannungswandler die auch per Wasser mit gekühlt werden können. Aber die Spannungswandler des Heros werden auch so schon gut genug gekühlt und hier alleine schon könntest du Geld sparen. Zumindest bin ich mit meinem Hero sehr zufrieden und über 54°C sind sie bei noch nie wärmer geworden. In einem Test mit Wärmebildkamera auf einem Youtube Video sind sie auch nicht heißer als 56°C gewesen.

Das Asrock ist auch nicht schlecht, aber ich hatte die letzten Jahre bereits Asrock und wollt auch mal ein Asus haben.
Das Asrock OCF hat bei mir auch ständig im Uefi Probleme gemacht und ich konnte keine Maus verwenden da es sich sonst aufgehangen hat. Später ging es weiter das war der Rechner nicht eine Zeitlang aus ich immer im Uefi beim starten landete. Außerdem waren noch Optische Gründe dabei und die Tatsache das Asrock seine M.2 Slots nicht mit passiv Kühler versehen hat. Mit Windows gab es aber keine Probleme und lief soweit auch gut.

Finde Gigabyte sehr schick und sehen auch sehr Qualitativ aus, jedoch ist Gigabyte dafür bekannt das sie fürs Übertakten und fürs Bios nicht so gut sind. Wirst natürlich mit jedem Board übertakten können, auch in der mittleren Preisklasse, nur die Frage ist am ende mit welcher Spannung man den Prozessor ans laufen bekommt, denn das ist stark von den Spannungswandler mit abhängig.

Wenn schon Asrock, dann sollte es aber auch das Taichi Ultimate sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, danke für eure Antworten.

Nun, klar könnte ich auch das Hero nehmen aber ich bin Backplate-verrückt, nicht nur bei Grafikkarten. Da ich das Formula (ohne "r" am Ende : ) ) bereits als Z270-Ausgabe im PC habe, möchte ich den Klassenstatus und die Optik bestmöglich fortführen, auch wenn nun wieder einige Leute sagen könnten, dass das Maximus Formula bei Z390 mit seinen nur 4 (breiten) Phasen Mittelklasse sei, was aber so auch nicht stimmt.
Mir geht es hier ausschließlich um das Formula gegen das Aorus Master.
Der Rest der Boards sagt mir vom Design nicht so zu, wie der Kram den Asus hat. Morgen kommt das zweite Formula, hoffentlich ohne Kratzer und angelaufenes Chrom. Dann bleibt es dann sicher doch wie geplant dabei.
Das Z270 Formula war damals auch 360 € teuer, aber ich wurde damit glücklich. Dasselbe erhoffe ich mir eben beim Z390er. Mal sehen wie es wird.
Muss auch dazu sagen, dass drei PCs existieren, die versorgt werden sollen, was heißt, dass die Z270er Hardware eine Nummer weiter gereicht und nichts verkauft wird.

Danke euch!
 

Lowpinger

PC-Selbstbauer(in)
huhu, hab mir das Aorus Master geholt und den i9 9900k draufgeschnallt, im zusammenspiel mit dem 32GB Aorus RGB Speicher 3200

läuft rund, ohne zickerein und macken
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
huhu, hab mir das Aorus Master geholt und den i9 9900k draufgeschnallt, im zusammenspiel mit dem 32GB Aorus RGB Speicher 3200

läuft rund, ohne zickerein und macken
Wieso sollte es nicht laufen?! :ugly:
Hat auch keiner behauptet das der Prozessor nicht darauf laufen würde, der wird auch auf so ziemlich allen 390 Boards laufen und 370er mit Bios Update. ;)
 
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo nochmal kurz. Ersatz kam gestern. Optisch perfekt, alles Zubehör vollständig. Einbau folgt sobald ich Zeit habe. Es bleibt also beim Formula. : )

Update: Board ist seit drei Wochen drin und läuft tadellos. Unkenrufe sind mal wieder leeres Blabla gewesen. Nur der Preis war eben echt hoch.
Egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten