Welches Netzteil für System mit 7800X3D und RX6800XT?

sleipDE

Freizeitschrauber(in)
Moin,

nachdem ich es erst mit einem Delta PC-Netzteil | 1000W | GPS-1000EB A A22 versucht habe welches aber sobald der PC aus war ein sehr hochfrequentes Spulenfiepen hatte, wollte ich nun doch etwas mehr investieren, also sagen wir so bis max. 130€.

Welches Netzteil mit Kabelmanagement wäre denn für mein System mit Ryzen 7800X3D + RX 6800 XT und 2x M2 SSD ausreichend dimensioniert und von bessere Qualität als das Delta? Hatte für mein altes System ein LC Power, weiß aber nicht ob die heute noch zu empfehlen sind.

LG,
sleip
Was haltet ihr von diesem?

Eventuell sind 1000W aber auch zu viel?
 
Hatte für mein altes System ein LC Power, weiß aber nicht ob die heute noch zu empfehlen sind.

Wusste nicht, dass die jemals zu empfehlen war :ugly:

Was haltet ihr von diesem?

Eventuell sind 1000W aber auch zu viel?

650er oder 750er Version reicht :daumen:
 
Wusste nicht, dass die jemals zu empfehlen war :ugly:
Wurde mir damals auch hier empfohlen glaube ich, war das LC-Power - LC9650 V2.3 Gold-Serie. Hatte damals halt sehr wenig Budget, und das LC Power hat seinen Dienst gut erfüllt :)
1000W braucht dein System nicht, welches Budget steht den zur Verfügung @TE?
130€ Budget. Dann würde ich glaube ich auf 750W gehen, würde auch besser in meinen Micro ATX Tower passen, da das 1000W Delta Netzteil doch schon sehr groß war.

Kann man sofern das Netzteil den Gold Standart hat bei namhaften Herstellern zugreifen?

Wie wären die zum Beispiel?

Oder


Möglichst leise wäre auch schön :)
 
wenn BQ Pure Power 12, dann eher das 850er, da das 750er nur 2 x 8-Pin Anschlüsse hat

wenns leiser sein soll, dann vielleicht das 750er Straight Power 12 nehmen, das hat einen 135 mm Lüfter und ist vermutlich etwas leiser als der 120er vom Pure Power, kostet aber 140 €


edit: das Thermaltake würde ich nicht nehmen, oftmals wird noch alternativ das MSI MPG empfohlen, das hätte auch nen 135 mm Lüfter und ist etwas günstiger

 
Zuletzt bearbeitet:
Eher nicht mehr zu empfehlen?
naja, das wird seinen Job schon tun, ist aber aus 2018 und hat nur 5 Jahre Garantie
die anderen genannten haben alle 10 Jahre und ATX 3.0-Gedöns

 
wenns leiser sein soll, dann vielleicht das 750er Straight Power 12 nehmen, das hat einen 135 mm Lüfter und ist vermutlich etwas leiser als der 120er vom Pure Power

Mit "Glück" hast du dann Lüfterrattern :ugly: Straight Power 12 und Dark Power 13 haben wohl gerne mal ein Problem mit dem Lüfter...

Du kannst beruhigt zB Corsair oder ein Seasonic nehmen. Ich versprech dir, dass jedes leiser als die Grafikkarte sein wird ;)
 
Ok, na ihr macht es einem nicht leicht ;)

Die Corsair Netzteile fallen bei mir raus weil die seitlich modular sind, ich brauche ein Netzteil was nach unten raus modular ist.

Also käme dann nur noch Seasonic und das MSI in Frage?
 
Die Corsair Netzteile fallen bei mir raus weil die seitlich modular sind, ich brauche ein Netzteil was nach unten raus modular ist.

Das gilt nur für die Shift-Serie. Ein RMe bzw RMx hat die Kabel ebenfalls nach "unten" (ich würde es ja vorne nennen) raus ;)

Also käme dann nur noch Seasonic und das MSI in Frage?

Damit du es noch schwerer hast: Das FSP könnte man auch nehmen :P

Da ich selbst eines habe: Corsair :daumen: (wobei ich grundsätzlich mit meinem be quiet! vorher auch zufrieden war)
 
Das FSP hat ja noch kein ATX 3.0 und die Corsair RMx Serie in der 2023 Version gibt es doch nur als Shift, wo dann die Kabel seitlich raus gehen, oder nicht?

Da bei mir das Netzteil hochkant eingebaut wird, gehen die Kabel halt nach unten raus ;) Die RMe Serie geht tatsächlich nach unten (vorne) raus, allerdings finde ich die Lautstärke laut Geizhals (28.17dB(A) (laut Cybenetics Zertifikat, 115V), 27.51dB(A) (laut Cybenetics Zertifikat, 230V) zu hoch.
 
Kurze Rückmeldung, hab mich nun für ein Asus ROG STRIX Aura 750W entschieden, da ich es preislich (130€) sehr günstig bekommen hab und es laut dem PCGH Test auch sehr leise sein soll.

Bedanke mich für euer Feedback, bis demnächst mal :)
 

Anhänge

  • Screenshot_20231216_223228.jpg
    Screenshot_20231216_223228.jpg
    207,3 KB · Aufrufe: 45
  • Screenshot_20231216_223239.jpg
    Screenshot_20231216_223239.jpg
    246,3 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
Das FSP hat ja noch kein ATX 3.0 und die Corsair RMx Serie in der 2023 Version gibt es doch nur als Shift, wo dann die Kabel seitlich raus gehen, oder nicht?

Nur mal als Erinnerung: Du hattest selbst das Corsair RMe ins Spiel gebracht ;) Und korrigier mich gerne, aber du hast nirgends was davon geschrieben, dass das neue Netzteil unbedingt ATX 3.0 haben muss :ka:

Kurze Rückmeldung, hab mich nun für ein Asus ROG STRIX Aura 750W entschieden, da ich es preislich (130€) sehr günstig bekommen hab und es laut dem PCGH Test auch sehr leise sein soll.

Viel Spaß damit!
 
Ja, das stimmt hatte mich aber etwas ins Thema eingelesen und dann halt gesehen das die älteren ATX Netzteile wie zum Beispiel das von dir empfohlene FSP ähnlich im Preis liegen wie die aktuellen Netzteile mit bereits ATX 3.0 wie z.B. das Corsair RMe und weil ich das Gerät länger nutzen will nehme ich dann natürlich den aktuellen Standard.

Letztlich sollte es möglichst leise sein, deshalb hab ich mich dann auch gegen das RMe entschieden.
 
Moin,

nachdem ich es erst mit einem Delta PC-Netzteil | 1000W | GPS-1000EB A A22 versucht habe welches aber sobald der PC aus war ein sehr hochfrequentes Spulenfiepen hatte, wollte ich nun doch etwas mehr investieren, also sagen wir so bis max. 130€.

Welches Netzteil mit Kabelmanagement wäre denn für mein System mit Ryzen 7800X3D + RX 6800 XT und 2x M2 SSD ausreichend dimensioniert und von bessere Qualität als das Delta? Hatte für mein altes System ein LC Power, weiß aber nicht ob die heute noch zu empfehlen sind.

LG,
sleip
Was haltet ihr von diesem?

Eventuell sind 1000W aber auch zu viel?
Moin. magst Du sagen, wie sich der Lüfter verhält? Beim Delta PC-Netzteil | 750 W | GPS-750FB A A22 klackert der Lüfter etwas nervig. Das 1000W Netzteil sollte hoffentlich mehr als 3x PCI-E Anschlüsse aufweisen, oder?

 
Wurde mir damals auch hier empfohlen glaube ich, war das LC-Power - LC9650 V2.3 Gold-Serie.
War damals für den schmalen Geldbeutel auch brauchbar, bis festgestellt wurde, dass die Schutzschaltungen doch nicht so brauchbar sind und dann wurde es auch nicht mehr empfohlen.
Das LC Power ist baugleich mit dem Corsair CS.
 
Zurück