• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche SSD ca. 200-250GB

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
Hey PCGH Community,
ich habe vor mir in nächster Zeit mal endlich eine SSD anzuschaffen ,nur weiß ich nicht auf welche Merkmale ich achten sollte.
Wichtig ist mir dabei eigentlich nur ein etwa ausgeglichenes Verhältniss zwischen Langlebigkeit und Lese/Schreibgeschwindigkeit .
Ich habe bisher 4 Modelle in der näheren Auswahl
1. Crucial M550 256 GB Crucial M550 2,5 SSD 256 GB silber, SATA 600, CT256M550SSD1
2.Crucial M500 240 GB Crucial M500 2,5 SSD 240 GB SATA 600, CT240M500SSD1
3. Mushkin Chronos Deluxe 240Gb http://www.alternate.de/Mushkin/Chronos-Deluxe-2-5-SSD-240-GB/html/product/892890?event=search
4. Samsung 840 evo Series 250 Gb Samsung 840 EVO 2,5 250 GB, SSD schwarz, SATA 600, Bulk.

Preis sollte max. so 130 Euro sein .
An der M500 schreckt mich die (relativ ) geringe Schreibgeschwindigkeit (max.250mb/s) etwas ab ,dafür ist sie die günstigste.
Und bei all den SSDs bin ich mir auch unsicher welcher der Speichertypen und Controller da der zuverlässigste und langlebigste ist .
Würde mich über Hilfe bei der Auswahl ,oder Alternativen zu den geposteten SSDs freuen .
MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Ich würde schonmal die Chronos wegen des SF-Controllers aus dem rennen nehmen. Die Schreibgeschwindigkeit kann dir im Endeffekt schnuppe sein, da das Andere Medium (wenn es keine 2. SSD ist) sowieso nicht schnell genug lesen kann. Daher würde ich zur M500 tendieren.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei den anderen bin ich mir auch unsicher welcher der Speichertypen und Controller da der zuverlässigste und langlebigste ist .
Beim Speicher ist MLC dem TLC Speicher vorzuziehen, auch wenn dies bei Normalanwendern keinen unterschied macht, wer aber auf Nummer sicher gehen will nimmt MLC.
Bei den Controllern sind die von Samsung und Marvell am besten, besonders Samsung hat sich die letzten Jahre einen ausgezeichneten Namen gemacht bezüglich Rücklauf bzw Ausfallquote.

Bevor wir hier Modelle empfehlen, sag uns wie du die SSD verwenden möchtest (Einsatzzwecke) ?
Schreib bzw Lesegschwindigkeiten sind meist Schall und Rauch, da dies nicht alles über deren Leistung aussagt.
Wenn es keine Professionellen Einsatzgebiete sind muss man keine teuren Modell erwerben.
Ich verlinke dir einmal einen aktuelle Test, besonders der Praixtest zeigt auf wie gut eine SSD wirklich ist.
 
TE
K

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
Ich würde schonmal die Chronos wegen des SF-Controllers aus dem rennen nehmen. Die Schreibgeschwindigkeit kann dir im Endeffekt schnuppe sein, da das Andere Medium (wenn es keine 2. SSD ist) sowieso nicht schnell genug lesen kann. Daher würde ich zur M500 tendieren.

Naja USB 3.0 z.B. hat ja auch schon (theoretisch) bis zu 500MB/s ,aber in der Regel hast du Recht ,wenn ich was von meiner HDD auf die SSD überspiele wird die Rate natürlich nie erreicht werden.
Welche der SSDs hat denn die hochwertigsten Controller/Speicherzellen verbaut?
Zumindest von der Lesegeschwindigkeit nehmen die sich ja alle eigentlich nichts(wenn die Werte von Alternate stimmen).


@ΔΣΛ
Auf die SSD soll mein OS drauf + einige Programme (z.B. Visual Studio und Virtual Box samt VMs) und zu guter letzt noch das ein oder andere Spiel .
Professionell wird sie aber nicht genutzt nur privat für mich selbst ,weil die alte HDD mir manchmal einfach zu lahm ist.
So den Testbericht habe ich mir jetzt auch mal angesehen.
Die M500 liegt meist immer nur wenige ms / in den längeren Tests paar Sek. hinter der 840 Evo (außer beim Entpacken ,da macht sich die niedrigere Schreibgeschwindigkeit wohl bemerkbar).
Da die M500 aber 30 Euro günstiger ist und zudem noch den MLC Speicher hat tendiere ich momentan wirklich zur M500.
Außerdem hat die M500 ja auch noch einen Marvell Controller welcher wie du sagtest auch zu den besten gehört.
So wie es für mich aussieht bietet die M500 wohl das beste Gesamtpaket für mich ,oder gibt es sonst irgendwelche Nachteile die die M500 z.B. zur Samsung 840 evo hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

SSDly

Kabelverknoter(in)
Ich würde an deiner Stelle auch die M500 nehmen. Die 30€ Aufpreis zur Samsung sind nicht von Vorteil. Auch musst du bedenken, dass die Samsung 840 Evo nur solange mit 520 MB/s schreibt, bis der TurboWrite-Cache voll ist. Das ist ein kleiner Teil auf der SSD, bei der 250Gb glaube ich 3GB, der mit schnellen SLC-Zellen bestückt ist und die 520 MB/s schafft. Sind die 3GB voll, singt die Geschwindigkeit drastisch. Das würde auch gegen deine Gesinnung der Lebenszeit sprechen. Ich bin kein Fachmann, lass mich gerne eines Besseren belehren, aber ich kann mir schwer vorstellen, dass diese 3GB SLC-Zellen nicht sehr schnell abgenutzt sind.
 
TE
K

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
Ich würde an deiner Stelle auch die M500 nehmen. Die 30€ Aufpreis zur Samsung sind nicht von Vorteil. Auch musst du bedenken, dass die Samsung 840 Evo nur solange mit 520 MB/s schreibt, bis der TurboWrite-Cache voll ist. Das ist ein kleiner Teil auf der SSD, bei der 250Gb glaube ich 3GB, der mit schnellen SLC-Zellen bestückt ist und die 520 MB/s schafft. Sind die 3GB voll, singt die Geschwindigkeit drastisch. Das würde auch gegen deine Gesinnung der Lebenszeit sprechen. Ich bin kein Fachmann, lass mich gerne eines Besseren belehren, aber ich kann mir schwer vorstellen, dass diese 3GB SLC-Zellen nicht sehr schnell abgenutzt sind.

Hat die M500 denn keinen solchen Turbocache und besteht wirklich komplett aus MLC Zellen?
Und inwiefern sind SLC Zellen Nachteilhaft?
Habe heute gelernt ,dass MLC haltbarer als TLC Zellen sind^^ ,aber wo Ordnen sich SLC Zellen bei der Haltbarkeit ein ?
Noch unter den normalen in der Samsung verbauten TLC Zellen ?
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Besitzt die m500 nicht auch technische PowerLossProtection, was sonst leider immer noch größtenteils Enterprise-Produkten vorbehalten ist?
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Wenn du wirklich Bedenken wegen der Langlebigkeit hast, nimm die mit der längsten Herstellergarantie.

Sonst einfach die günstigste ohne SandForce-Controller. (meine Vertex 2 erfreut sich zwar nach wie vor bester Gesundheit, aber die SF sind auf dem technischen Stand von 2011 irgendwie stehengeblieben...)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Würde auch entweder die Crucial M500 oder die Samsung EVo nehmen. Die Crucial hat wie hier schon gesagt wurden den Vorteil mit MLC die Samsung ist dafür schneller.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Ich finde die Crucial M500 hat ein verdammt gutes Preis-Leistungsverhältnis!

Ansonsten geht auch die Samsung 840 EVO.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Hat die M500 denn keinen solchen Turbocache und besteht wirklich komplett aus MLC Zellen?
Und inwiefern sind SLC Zellen Nachteilhaft?
Habe heute gelernt ,dass MLC haltbarer als TLC Zellen sind^^ ,aber wo Ordnen sich SLC Zellen bei der Haltbarkeit ein ?
Noch unter den normalen in der Samsung verbauten TLC Zellen ?

Nö, die hat keinen Marketing-Cache. Das Problem ist halt, dass ein Teil der SSD, dessen Zellen dann zum SLC-Schreiben genutzt werden recht schnell (nach Modell) voll ist und die Schreibleistung dann schön einsackt. Da diese im Endeffelt für ein Doppeltes Schreiben sorgen (ein mal in den Cache und ein mal auf die normalen Zellen) kann man die Lebensdauer des SLC-Speichers vernachlässigen, da der Controller wenn der Part totgeschrieben sein sollte sich einfach den nächsten Part mopst.
 
TE
K

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
So habe heute endlich die Zeit gefunden mein OS zu installieren und zu konfigurieren.
Die SSD ist echt eine Wucht ich brauche vom Bios Bildschirm zum Anmeldebildschirm ca.5 Sekunden und nach Eingabe des Passworts ist er sofort auf dem Desktop und ich kann direkt arbeiten.
Der AS SSD Benchmark sagt 476 MB/s Lesen und 267MB/s Schreibgeschwindigkeit.
Ich bin echt überwältigt .
Vielen Dank nochmal für die Beratung ich liebe die SSD :) .
 
Oben Unten