• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

nuclear

PC-Selbstbauer(in)
Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Hey,
Suche eine passende Soundkarte, wobei ich im moment in Richtung Xonar tendiere weil irgendwie eh kein Spiel mehr EAX unterstützt.
Glaube jedenfalls BF3 wirds nicht haben und leider Crysis2 auch nicht. Ausserdem ists unter Windows 7 64 eh nicht möglich.

Ich nutz die Karte hauptsächlich zum zocken, aber auch Musik hörn. Mich würden die klanglichen Unterschiede zwischen der HDAV 1.3, HDAV 1.3 slim, D2 und DS bzw. D1 interessieren. Mir wäre eine gute Ortbarkeit in Spielen wichtig, sowie aber auch einigermaßen gute Musik-Wiedergabe.
Ich hab bei Hardware-Luxx gelesen dass sich die DS eher bemüht gegenüber der D2 anhört, kann das jemand bestätigen? und wie ist die Hdav zu den genannten? Mich interessiert rein der klang, HDMI übertragung oder sowas brauch ich nicht.

Im moment hab ich ne X-fi Xtreme Music, die manche Lieder (komischerweise Hauptsächlich MP3's, Flashplayer wie LastFM macht weniger Probleme) eher komisch Wiedergibt (d.h. der Sänger ist recht leise oder bei Filmen ist oft der Bass übertrieben).
 

Ahnedos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Ich würde dir die Xonar D1 bzw DX empfehlen, da sie ausreichend für dein Teufel System ist, und die HDAV eine reine BluRay AV Karte ist.
Ich denke der Aufpreis zur D1/D2X lohnt sich nicht, da es bei deinem System keinen großen Unterschied ausmacht.
Hörst du nur über die Anlage oder willst du auch später auch Headset/KH hören? Dann wäre die Essence ST und die H6 Erweiterungskarte auch eine Alternative,
falls du soviel ausgeben möchtest.

Im moment hab ich ne X-fi Xtreme Music, die manche Lieder (komischerweise Hauptsächlich MP3's, Flashplayer wie LastFM macht weniger Probleme) eher komisch Wiedergibt (d.h. der Sänger ist recht leise oder bei Filmen ist oft der Bass übertrieben).
IMO haben die Creative Karten einen zu starken und unpräzisen Bass, und die Stimmen klingen verwaschener; Also würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall zur Xonar greifen, da sie wesentlich präziser im Bassbereich sind, und klarer klingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

IMO haben die Creative Karten einen zu starken und unpräzisen Bass, und die Stimmen klingen verwaschener; Also würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall zur Xonar greifen, da sie wesentlich präziser im Bassbereich sind, und klarer klingen.
Ist der unterschied tatsächlich so deutlich?
Von einer X-Fi würde ich wenn dann auf sowas umsteigen:
ESI Juli@ 24bit/192kHz Referenz-Audiokarte
 

Ahnedos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Die von dir genannte ESI Karte eignet sich für die Musikaufnahme, zum Spielen bzw. Musik hören würde ich an deiner Stelle zu einer Asus Xonar oder Auzentech greifen. Der Unterschied von einer Creative Karte zu den eben genannten ist schon deutlich bemerkar, vor allem auch durch die klarere Auflösung des Hochtonbereichs, und dem präziseren Tieftonbereich.
 
I

iceman650

Guest
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Warum zur Hölle sollte man mit einer ESI nicht Spielen oder Musik hören können?:schief::what:
Die sind halt sehr schön linear, was ich aber nicht als Nachteil werden würde.

Mfg, ice
 

Ahnedos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Sicherlich kann man mit einer ESI auch Spielen oder Musik hören, aber ich finde die Asus Xonar Karten sind eher so die Allrounder, und die ESI Karten eher für die Musikaufnahme optimiert, aber leider kann ich das nicht so genau beurteilen, da ich noch nie eine ESI hatte;)
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Wie was? Ne ESI an nem CEMPE :ugly::lol::D. Perlen vor die Säue. Ne Asus Xonar DS reicht, maximal ne Xonar DX. Aus mehr wirst du keinen Vorteil ziehen können bei dem Ding.
Die ESI ist übrigens eine sehr feine Karte, für alles - wenn man die Anlage dafür hat ;).
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Sicherlich kann man mit einer ESI auch Spielen oder Musik hören, aber ich finde die Asus Xonar Karten sind eher so die Allrounder, und die ESI Karten eher für die Musikaufnahme optimiert, aber leider kann ich das nicht so genau beurteilen, da ich noch nie eine ESI hatte;)
Woraus ziehst du dann die Informationen? Aus dem Werbetext den ich verlinkt habe? Ansonsten sinds wohl reine Vorurteile
Ich würde wie gesagt bei der X-Fi bleiben oder auf was deutlich besseres umsteigen (dann natürlich auch für zukünftige Anlagen).
Ich finde jetzt nicht dass die X-Fi so bassbetont ist (Vergleich diverse Onboard) mit neutralen Settings.
Schade ist dass die ESI Treiber nicht vernünftig auf Windows 7 laufen (nur XP)
 
G

Gast12348

Guest
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Wobei der schwerpunkt dieser Esi karten definitiv auf Recording, Djing, und Musikbearbeitung liegt, d.h jemand der die Juli@ als Multimedia karte nuzt, zahlt für Features die er nie nutzen würde.

Wenn eine Esi für Multimedia dann eine Prodigy HD2 ( die im Original Setting noch besser ist klanglich als die Juli@ und man kann sie upgraden ) oder eine Prodigy 7.1 ( Hifi oder NRG ) die lassen sich ebenfalls upgraden durch gesockelte OPAMPS.

Allerdings ist was wie NFSGame schon sagte, Perlen vor die Säue, damit man die ESI richtig ausreizen kann sollte man wie schon gesagt die Passende Anlage haben, was das CEMPE nicht ist.

Und ich frag mich wer das gerücht verbreitet unter Win7 würden die ESI probleme machen, meine ESI funzt unter Win7 perfekt ! Und die treiber sind erste sahne, 1.8mb groß, nur das nötigste vom nötigen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Treibersupport von ESI und vorallem mit den Treibern.


Btw die X-FI sind extremst Basslastig ! Das ist Fakt
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Und ich frag mich wer das gerücht verbreitet unter Win7 würden die ESI probleme machen, meine ESI funzt unter Win7 perfekt ! Und die treiber sind erste sahne, 1.8mb groß, nur das nötigste vom nötigen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Treibersupport von ESI und vorallem mit den Treibern.
Hast du denn 64bit oder 32bit? Das macht möglicherweise den Unterschied.

Btw die X-FI sind extremst Basslastig ! Das ist Fakt
Alles klar. Könnte man das mit einem Equalizer ausgleichen oder hat die X-Fi auch in der Detailwiedergabe nachteile (speziell Hochton)?
 
G

Gast12348

Guest
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

32bit, sie funzt aber auch prima unter 64bit hab ich schon ausprobiert im CarPC, das einzigste was unter Vista und Win7 nicht funktioniert ist QSound und der Expander, Qsound ist ähnlich wie CMSS bei Creative, und der Expander fungiert wie der Chrystalizer was ich aber eh für unnötig halte, so ne Karte kauft man nicht um den Sound zu verbiegen.

Also im vergleich mit meiner Prodigy HD2 hat die X-FI ( Xtreme Music ) besonders im Hochton bereich nachteile, wobei ich aber auch bei der Creative dazu sagen muss, auch wenn sie Basslastig abgestimmt ist, der Bass ist alles andere als Schwammig, sondern ziemlich Präzise besonders was Subbässe um die 30-50hz angeht, das einzigste problem ist das viele Soundsysteme mit der Basslastigen einstellung nur Schwammige Bass reproduzieren da sie mit der Dynamik nicht klarkommen. Wenn man den Chrystalizer auf anschlag dreht und dafür im EQ den Bass ein wenig rausregelt dann kompensiert sich zwar der lasche Hochttonbereich ein wenig, aber lässt trotzdem noch im Detail etwas zu wünschen übrig, und es ist und bleibt Soundverbiegerrei. Was man aber auch erst so richtig raushört wenn man ne gute Anlage hat. Bei mir läuft die Prodigy HD2 parallel zur X-FI, daher kann ich das ziemlich gut vergleichen.

Also wer nen Detailskünstler im Hochton bereich haben will sollte sich mal ne Prodigy 7.1 anschauen und am besten den OPAMP austauschen, bei meiner Prodigy HD2 hab ich BurBrown Opamps drauf und der unterschied zu den Fairchild Opamps hört man ganz besonders im Hochton bereich gut raus. Passende Anlage natürlich vorrausgesezt.
 
M

Madz

Guest
AW: Welche Soundkarte für Teufel E Magnum

Bevor du jetzt 100€ in eine Soundkarte steckst, würde ich lieber für mehr Geld einen AVR kaufen. Der bringt dir eine größere Klangverbesserung (ok, eigentlich wäre die größte Verbesserung der Verkauf des CEM). ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten