• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Der (über)nächste PCGH-Mainboard-Test beschäftigt sich mit ...

  • ... TR4-Mainboards (X399)!

    Stimmen: 9 7,8%
  • ... LGA-2066-Mainboards (X299)!

    Stimmen: 6 5,2%
  • ... AM4-Mainboards (B450/X470)!

    Stimmen: 36 31,3%
  • ... neue 1151er Mainboards (Z390 Teil2)!

    Stimmen: 8 7,0%
  • ... ITX-Mainboards für alle Plattformen!

    Stimmen: 10 8,7%
  • ... µATX-Mainboards für alle Plattformen!

    Stimmen: 9 7,8%
  • ... Luxus-Mainboards (>300 Euro) für alle Plattformen!

    Stimmen: 15 13,0%
  • ... Budgest-Mainboards (<100 Euro) für (fast) alle Plattformen!

    Stimmen: 18 15,7%
  • ... die nach einem ganz anderen, viel kreativeren Kriterium zusammengestellt wurden!

    Stimmen: 4 3,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    115
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Ich denke ich verrate kein Geheimnis, wenn ich sage dass wir für die PCGH 12/18, die am 7.11. erscheint, vier Z390-Mainboards getestet haben. Damit sind erstmal alle Plattformen abgedeckt, aber darauf wollen wir uns nicht ausruhen. Oder zumindest nur so lange, bis der Fachredakteuer Mainboards & Kühlung ein paar andere Baustellen abgearbeitet hat ;-)
Aber worum soll ich mich danach im nächsten Mainboard-Vergleich kümmern?

TR4 und LGA2066, für die wir kaum Platinen getestet haben, für die aber auch kaum jemand CPUs kauft?
AM4 für den es die aktuell besten Prozessor-Angebote gibt, für den aber auch schon die meisten aktuellen Platinen im PCGH-Einkaufsführer stehen?
LGA1151, dessen Prozessoren ebenso hohe Euro- wie Fps-Werte erzielen und für den es aktuell die meisten Neuvorstellungen gibt?

Oder ein ganz anderes Testkriterium?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Gibt es schon einen Test zum Asus X470 Pro?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Ich fände mal einen Test mit den 3 teuersten Boards jeder Klasse (AM4, 1151v2, 2066, TR4) interessant, um zu sehen, ob auch gehalten wird was versprochen wird/wurde. Taugen die Z390er mehr, als beispielsweise eine X470 Taichi Ultimate und hole ich mir dann doch lieber einen Intel oder AMD-Prozessor, wegen eben diesem Board. Abseits der Features natürlich die Stabilität, Kühlung, Verarbeitung etc.
Gruß T.
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

TR4 Boards, vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehe ich die Threadripper momentan vorne.
Es sei denn, AMD bringt später noch einen Zehn- oder Zwölfkerner für AM4 heraus, aber das glaube ich ehrlich gesagt nicht.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Gerne was von AMD. Das ist zumindest bezahlbar.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

An alle AM4-Interessierten: Es dürfen gerne Favoriten genannt werden.


Gibt es schon einen Test zum Asus X470 Pro?

Das Prime?
Auf die Ausgabe wird sogar in der online Kaufberatung verwiesen.


Ich fände mal einen Test mit den 3 teuersten Boards jeder Klasse (AM4, 1151v2, 2066, TR4) interessant, um zu sehen, ob auch gehalten wird was versprochen wird/wurde. Taugen die Z390er mehr, als beispielsweise eine X470 Taichi Ultimate und hole ich mir dann doch lieber einen Intel oder AMD-Prozessor, wegen eben diesem Board. Abseits der Features natürlich die Stabilität, Kühlung, Verarbeitung etc.
Gruß T.

Klingt spannend.
Aber ganz ehrlich: 12 Boards zu testen, die so überteuert sind, dass sie kaum jemand kaufen möchte, wäre sehr viel Arbeit für sehr wenig Nutzen. Vereinzelt rutschen solche Flaggschiffmodelle in die normalen Tests (kommende PCGH 12/2018: Gigabyte Z390 Aorus Xtreme), aber an den Grenzen der Sinnhaftigkeit und somit des Wertungssytems ist nicht einmal eine gute Platzierung garantiert. Als i-Tüpfelchen werden einige dieser Halo-Produkte nur in sehr geringen Stückzahlen hergestellt und verschwinden nach wenigen Monaten wieder vom Markt, wenn sich der Rummel gelegt hat. Ich glaube das letzte Flaggschiff, dass ich über längere Zeit ruhigen Gewissens empfohlen habe, war Asus' Rampage V Extreme aus der ersten Haswell-E-Generation.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Mich würden ITX und deren Spawa-Temps interessieren. Für AM4 gibt es leider keine gut und günstig Variante mit AM4, an den Spawas wird trotzdem immer gespart :)
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

An alle AM4-Interessierten: Es dürfen gerne Favoriten genannt werden.
Alles von AsRock :)
Ich kaufe nur noch Boards von denen. Mein aktuelles Gigabyte ist eine Ausnahme. Hatte die Jahre davor nur AsRock Boards in Betrieb gehabt und war immer zufrieden.
 

endlich

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Auja, Asrock ist echt super. Dafür könnte ich auch bereit sein, mal wieder eine Printausgabe zu kaufen.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Tendenziell eher am4 aber budget boards werden zu selten getestet
Insbesondere VRM design und OC auf diese boards
TDP limits
Und throtteln wegen zu heißen vrm

Sehr oft Thema im Forum dabei sind derzeit intel boards häufiger betroffen als amd

wie sich die Zeiten ändern 2016 wars umgekehrt :schief:
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Was wird da eigentlich getestet, ist ja schließlich nicht so das es heutzutage noch Geschwindigkeitsunterschiede geben würde, oder?
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

ΔΣΛ;9569432 schrieb:
Was wird da eigentlich getestet, ist ja schließlich nicht so das es heutzutage noch Geschwindigkeitsunterschiede geben würde, oder?
Aussattung, Zubehör, UEFI/Bios, Temperaturen, Stromverbrauch, OC-Möglichkeiten .. da gibts schon noch einiges zu testen.
 

PCGHGS

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

[x] ... AM4-Mainboards (B450/X470) z.B. ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4 & ASUS ROG Strix X470-F Gaming
 

Gecko2110

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

(Hatte gerade eine sau lange Antwort geschrieben und einmal falsch geklickt und weg... argh...egal... doof eben)

Für mich wäre zum Asus uns Asrock noch das MSI X470 Gaming M7 zu benennen.

Zur Aufstellung von Ion als Ergänzung die unterschiedlichen AC Chips.

Weiterhin was sind genau die Unterschiede bei den Boards mit den unterschiedlichen Endungen -A / -F / - was auch immer...
Dort von den unterschiedlichen Herstellern eine Aufstellung zum Vergleich als Übersicht.
Aktuell muss man so immer sau viel suchen und schauen und kommt meist dennoch nicht weiter.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

[X]... µATX-Mainboards für alle Plattformen!


Favoriten: Die günstigeren Modelle, die aber zumindest schon mit einen Kühlkörper aufwarten können.
 

Takeda

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

ich hab ja jetz ein MSI Z390 Tomahawk-Board... vor allem wegen der beiden LAN-Buchsen und zwei USB3.1-Header am Board. :D Ich denke das sind durchaus Punkte die vor allem im Sinne der In-Home-Streaming-Übertragung (bspweise Steam-Streaming auf den TV) gar nicht so abwegig sind. Und ja, manchmal sind auch nur zwei USB-Front-Buchsen zu wenig. Kamera dran, Headset dran und dann noch das Handy? na dann muss ich schon untern tisch krackseln... Allerdings dann n Modell kaufen das ab 170 € anfängt und andere Einschränkungen mit bringt nur für die Buchsen? lieber nich! n kleinen Wechselrahmen, der noch USB mit dran hat zu den beiden Gehäuse-ports und gut is.

Was vllt. auch ganz interessant ist, die genaue Aufschlüsselung der M.2 PCIe-Belegung bzw. Wegfall der SATA-Ports dabei. Das ist für mich ein wichtiges Kriterium gewesen, weshalb bspweise AsRock-Boards wegfielen, die immer gleich zwei SATA-ports deaktivieren (so gelesen aus der Anleitung). Das war echt ein Manual-Wühlen, weil das jeder Hersteller anders handhabt und ich nirgendwo eine Übersicht mit Vergleich dazu gefunden habe,
 

Hacksplash

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

AM4-Mainboards (B450/X470)!


Intel CPUs sind ja aktuell vom P/L Verhältnis her nicht zu gebrauchen und und für ITX/µATX-Mainboards fehlen mir meine Kinderhände aus grauer Vorzeit :ugly:
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

An alle AM4-Interessierten: Es dürfen gerne Favoriten genannt werden.

Bitte das da: ASUS ROG Strix X470-F Gaming

Mich würde insbesondere interessieren ob sich der Aufpreis gegenüber der deutlich breiter vertretenen Preisklasse der Boards von 140€ bis 170€ lohnt.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Auweiha AMD nach Ewigkeiten mal wieder klar vorne:-)

Auch interessieren mich kleine Mainboards jetzt mal egal welcher Sockel.
 

Takeda

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

cool! ihr habt ja nen ganzen ausführlichen Absatz bzgl. der SATA/M.2-Problematik und den PCIe-Lanes drin. Sehr fein! :) Das hilft ungemein!
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Was vllt. auch ganz interessant ist, die genaue Aufschlüsselung der M.2 PCIe-Belegung bzw. Wegfall der SATA-Ports dabei. Das ist für mich ein wichtiges Kriterium gewesen, weshalb bspweise AsRock-Boards wegfielen, die immer gleich zwei SATA-ports deaktivieren (so gelesen aus der Anleitung). Das war echt ein Manual-Wühlen, weil das jeder Hersteller anders handhabt und ich nirgendwo eine Übersicht mit Vergleich dazu gefunden habe,

Dem Punkt würde ich mich gerne anschließen...

Wenn meine Möhre aufgerüstet wird soll auf jeden Fall eine m2 SSE (NVME) in den Rechner rein. Da ich noch sonst einiges an internen SATA-Laufwerken habe, wäre es gut zu wissen ob die dann überhaupt noch Anschluss-Platz hätten...
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Das ist doch Standard in allen PCGH-Mainboard-Tests. ;-)
1× M.2 + 4× SATA ist aber quasi immer möglich und + 6× SATA bei quasi allen Mainboards oberhalb von B450. Wer acht SATA-Laufwerke nutzen will, hat außerhalb der wir-haben-von-allem-mehr-als-der-normale-Anwender-braucht-Luxusklasse aber schlechte Karten.
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Mainboards soll PCGH beim (über)nächsten Mal testen?

Wird es noch einen Test der neuen Dark Mainboards von EVGA geben?
 
Oben Unten