Welche Gaming Maus?

Geicher

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo Leute,
ich suche eine neue Gaming Maus, welche kann man da empfehlen?
Sollte so 20-40€ kosten, ich brauch sie für Internet,Gaming usw.

Ich habe seit einiger Zeit die Logitech MX Revolution im Blick, da diese aber über Funk läuft frage ich mich ob die auch geeignet ist.

Vielen Dank im Vorraus:hail:
 

henmar

PC-Selbstbauer(in)
in dem preissegment würde ich eine von den 3 nehmen:

Logitech G5 refresh:
Hardware Logitech G5 Laser Mouse Refresh USB - hoh.de
die habe ich selber und kann sie nur empfehlen

Logitech MX518:
Hardware Logitech MX 518 Optical Mouse refresh (910-000616) - hoh.de
ist im prinzip die selbe wie die g5, nur etwas anderes material und keine gewichtsanpassung, dafür 10€ billiger

Razer Death Adder:
Hardware RAZER DeathAdder Gamer Mouse - 1800 dpi - hoh.de
Leider nur infrarot, trotzdem ne gute maus

an deiner stelle würde ich aber lieber noch ein klein wenig mehr geld für die logitech G500 ausgeben, die hat mehr tasten und einen noch empfindlicheren laser (wenn man die empfindlichkeit denn braucht):
Hardware Logitech G500 Gaming Mouse, USB (910-001263) - hoh.de
 
H

hulkhardy1

Guest
Also ich bin nutzer der MX518 25€. Für diesen Preis wirst du nichts besseres bekommen. DPI umschaltung wärhend dem Spiel, 6+2 Tasten, und ein super Mausrad. Und liegt toll in der Hand.
Preisgünstig und richtig gut verarbeitet!
 

derneue xd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Mäusen ist es immer so, dass jeder die Maus anders hält und die Form sehr wichtig ist.
Glaube mir du willst garantiert keine umbequeme Maus haben:)

Das beste ist wenn du erstmal zu einem Elektroladen gehst, und ein paar Exemplare in die Hand nimmst.

Ein paar empfehlungen hast du ja schon bekommen.
Logitech G500

Logitech MX 518
Logitech G5
Razer DeathAdder
Logitech G9
Sharkoon FireGlider
Razer Diamondback 3G
OCZ Equalizer

Ich könnte jetzt ewig so weiter machen.

Wie gesagt Probier erstmal aus wie du die Maus greifst, welche Form dir gefällt.
Dann sagst du uns welche dir beim testen gefallen haben und wir sagen ob die von der Qualität und technik ok ist.
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo also ich war gestern bei saturn und wollte ein paar mäuse ausprobieren
hatte die g5 die g500 und die kone im blickfeld
ich finde alle drei fühlen sich gut an und liegen gut in der hand nur jetzt weiß ich nicht welche ich nehmen soll
eigentlich wollte ich max 50 euro ausgeben
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
mh razer wollte ich eig nicht da mir die zuteuer sind für das was drin steckt
von design sind die geil aba zu teuer
und eig wollte ich max 50 euro ausgeben
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
Meine Empfehlung, und auch die Empfehlung vieler, vieler anderer Leute ist die Razer DeathAdder. Sie ist wie für Rechtshänder geschaffen!
Ich hatte bis jetzt als Gaming-Mäuse folgende im Einsatz (in chronologischer Folge):

- Razer Diamondback
- Razer DeathAdder
- Razer Mamba
- Logitech G500

Die Diamondback fand ich nicht so das gelbe vom Ei, da es sehr flach war und die Seitentasten schwer zu erreichen waren.

Die DeathAdder war eigentlich die perfekte Maus für mich in allen denkbaren Punkten. Die Optik, Ergonomie, Präzision (erst nach No-Drift-Control-Firmware) waren einfach perfekt! Ich habe richtig gemerkt, dass endlich die Maus das tat, was ich wollte. Leider musste ich sie wieder nach ca. 5 Monaten zurückgeben, da sie ein Pixel-Skipping Problem hatte, was mich als Hobby-Web-Designer ziemlich störte. Ständig wurden bei kleinen Bewegungen einzelne Pixel "übersprungen", erst richtig krass bei Speed Mousepads.
Es könnte sein, dass es sich bei mir um einen Defekt gehandelt hat, oder dieser Fehler inzwischen behoben wurde. Es kann auch genausogut sein, dass die neue Version, die 3.5G Edition, dieses Problem nicht hat, da ein neuer Sensor zum Einsatz kommt.

Die Razer Mamba fand sich am nächsten Tag wieder dort, wo sie vorher war: im Laden! Noch nie wurde ich von einer Maus so frustiert, wie von der Mamba. Ergonomie 1+, keine Frage. Optik genauso. Für die Verarbeitung gibt es aber in der Preisklasse eine glatte 6. Scharfe Kanten auf dem Boden, die eine Benutzung auf jeglichen Stoffpads, auch bei den Hauseigenen von Razer, unmöglich macht. Dazu noch ein fürchterliches System, die Firmware upzudaten und das altbekannte "Jitter-Problem". Für den Preis rate ich vom Kauf vollkommen ab. Für 30€ wär's ok.

Die hochgelobte Logitech G500 hat mich irgendwie total enttäuscht. Eine eigentlich sehr gute Idee, den Sensor nicht mittig, sondern eher vorne zu platzieren, ist einfach eine totale Überforderung für einen eingefleischten "Mittig-Sensor-Gamer". Selbst im Desktop-Betrieb merke ich immernoch (!), nach ca. 2 Monaten Betrieb, wie ich einfach "übersteure", also mein Ziel leicht verfehle. Bei meiner DeathAdder und auch bei der Diamondback saß jeder Klick wie ein One-Shot. Auch das wackelige Mausrad, welches Klicks nach rechts und nach links erlaubt, stört in Games einfach nur. Wenn man auf das zu leichtgängige Mausrad klicken möchte, betätigt man immer die rechts- bzw. links-Klick des Mausrad oder man dreht das Mausrad leicht.
Der DPI-Switcher mag für den einen oder anderen ganz cool sein, für einen Minimalisten wie mich ist das einfach zuviel, da ich den DPI-Switcher nicht wirklich brauche.
Die Farbe des Lacks ist schon nach der ersten Woche an den Druckstellen schon schwarz geworden. Ich weiß nicht, ob das ein Feature sein soll, oder das einfach ein "Schrott" ist.
Eins muss man der G500 aber lassen. Aus Sicht der Ergonomie ist sie mindestens so gut wie die DeathAdder. Statt auf Gummi-Überzug, wird hier auf ein sehr raues Material gesetzt. Die Druckpunkte, bis auf das Mausrad, sind alle knackig und gut, ganz besonders die Daumentasten. Weitermepfehlen würde ich diese Maus allerdings nicht.

Ich persönlich werde die G500 die Tage mal bei eBay verkaufen und mir wieder die DeathAdder holen, diesmal mit der Hoffnung, dieses Pixelskipping Problem nicht zu haben. Und die Deathadder sollte mit 40€ bei MM, bzw. ab 32€ in Online-Shops noch im Rahmen sein.
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
so ich bins nochmal
ich stehe jetzt zwischen der logitech g5 und der logitech g500
welche sollte ich nehmen
reichen in 2-3 jahren 2000 dpi oder braucht man dann mehr und solte dann die g500 nehmen
ich weiß nicht was ich machen soll ich hoffe ihr könnt mir nochmal helfen
 

ruf!o

Freizeitschrauber(in)
Ich brauchte vor kurzem auch ne neue Maus und habe mich hier nach einer Empfehlung dazu entschieden der Sharkoon Fireglider eine Chance zu geben. Zugegeben optisch ist das teil wirklich nicht mein geschmack, aber wenn man davon mal absieht ist es eine Top maus und das für ~20€.


Mfg

ruf!o
 

skyw8lk3r

Freizeitschrauber(in)
Ich habe auch die G5 in der Refresh Version. Ich bin begeistert. Die Oberfläche nutzt sich nicht ab wie bei der ersten G5 version die dann total glatt wurde. Mit der DPI-Umschaltung kann man unter Windows mit 2000 DPI fahren und beim cs daddeln stellt man die DPI runter (halt so wie man es braucht) die Gewichte kann man individuell selbst aussuchen! Also kann sie wärmstens emfehlen :)
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja ich stehe halt im mom zwischen der g5 refresh und der g500
eine der beiden wollte ich nehmen ich weiß nur nicht welche.
Meine frage war auch ob in 2-3 jahren 2000 dpi reichen oda ob man später mehr braucht.
Und dann noch an welche die die g5 haben stimmt es das das mausrad nicht so gut ist?
Und dann an welche die die g500 haben ist das etwas leichtgängige mausrad ein problem bei spielen und so im internet?
Und merkt man das der laser weiter vorne ist?
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
da gefällt mir die form nicht
entweder die g5 oder g500

eine der beiden wollte ich nehmen ich weiß nur nicht welche.
Meine frage war auch ob in 2-3 jahren 2000 dpi reichen oda ob man später mehr braucht.
Und dann noch an welche die die g5 haben stimmt es das das mausrad nicht so gut ist?
Und dann an welche die die g500 haben ist das etwas leichtgängige mausrad ein problem bei spielen und so im internet?
Und merkt man das der laser weiter vorne ist?
 

Prinzpaddy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja ich weiß was die xai eine sehr gute maus ist ist mir nur zu teuer
und ich stehe halt zwischen der logitech g5 und der g500 und eigentlich keiner anderen
und meine frage ist halt ob 2000 dpi in 2-3 jahren reichen oda ob man dann mehr braucht und somit eher zur g500 greifen sollte

an leute die eine g5 haben
stimmt es das das mausrad nicht so gut sien soll?
an leute die eine g500 haben
merkt man das etwas leichtgängige mausrad beim gamen und im desltop betrieb?
und merkt man den etwas weiter vorne sitzende sensor?
 
Oben Unten