• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wechsel von Konsole zu PC

NewHanzo

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,

wie der Titel schon verrät, möchte ich nach langjähriger Benutzung von Konsolen (eigentlich schon immer) auf den PC wechseln.
Ich möchte diesen hauptsächlich zum zocken mit komplett maximalen Einstellungen in 4K und außerdem für moderne 3D CAD Anwendungen nutzen.
Es soll bei MIFCOM zusammengestellt und zusammengebaut werden.

Die folgende Zusammenstellung habe ich mir überlegt:


Hauptkomponenten:

Gehäuse: Corsair - Carbide Air 540 schwarz | mit Seitenfenster oder Corsair - Graphite 780T schwarz | mit Seitenfenster ?
CPU (Prozessor): Intel Core i7-6950X, 10x 3.00GHz, 25MB L3-Cache
CPU-Übertaktung: Übertaktung Stufe 2 - Extreme oder Übertaktung Stufe 3 - Ultimate ?
Mainboard: ASUS Rampage V Extreme | Intel X99
Grafikkarte: 2x NVIDIA GeForce GTX 1080 8GB | ASUS Strix Gaming
Arbeitsspeicher: 8x 8GB DDR4-2666 KLEVV CRAS

Datenträger:

SSD: 1TB Samsung 850 Pro
SSD (M.2 / U.2/PCIe): 512GB Samsung 950 PRO | bis zu 2500Mb/s lesen
Festplatte: 8TB WD Red Pro
Optisches Laufwerk: Blu-Ray Brenner ASUS BW-16D1HT schwarz

Weitere Komponenten:

Soundkarte: ASUS Strix Raid DLX
Wireless LAN: 1300MBit/s WLAN integriert - ASUS PCE-AC68 | PCIe
Netzteil: 1200W - Corsair AXi Series | Vollmodular, digital

Kühlung & Dämmung:

CPU-Kühler: Corsair H115i | Wasserkühlung, 280mm Radiator oder EKWB Predator 240 MIFCOM Edition, inkl. Monoblock ?

Optik & Modding Komponenten:

Systembeleuchtung: 3x LED Lights mit Fernbedienung 30cm | Multicolor
Kabel Sleeve: Kabel Sleeves Komplett-Set | Dual-Grafikkarten | Rot
LED Gehäuselüfter: 4x Corsair Air Series LED Lüfter - rot oder 5x be quiet! Silent Wings 3 PWM ?
Modding Laserung: Air 540 Fenster mit Battlebox Laserung - neues Design

Monitor: 27 Zoll ASUS ROG Swift PG27AQ | 4K, IPS, Slim, G-Sync



würde mich über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Meinungen sehr freuen.


Grüße

NewHanzo
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
würde mich über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Meinungen sehr freuen.

Kriegst du um die Ohren geschlagen. :D

Also, das mit den komplett maximalen Einstellungen in 4k kannst du dir abschminken. Gibt keine Hardware, die das durch die Bank schafft.
Dann kannst du dir den Unsinn mit den G Sync Monitor sparen. Der kann auch nur 60Hz, wie alle anderen auch.
Kauf dir eher ein 40 Zoll Monitor, groß ist besser.

Dann ist der 10 Kerner nett, aber meines Erachtens einfach zu teuer. Du zahlst für 2 Kerne mehr einen horrenden Aufpreis.
Erschreckend ist nur, dass du vom 6 zum 8 Kerner ebenso einen horrenden Aufpreis bezahlst. Trotzdem würde ich eher den 6900k nehmen. Irgendwann ist ja auch mal Schluss.

Dann kauf dir eine Titan X Pascal. Das ist sinnvoller als zwei 1080.
Das ganze dann mit Wasserkühlung Ausstattung und nicht den Unsinn mit dem Corsair Wasserkasten.

Du kaufst dir ein Board, das Wlan hat und kaufst dann noch mal Wlan extra? :huh:
Irgendwie sinnlos, oder? ;)
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Da Geld für dich keine Rolle zu spielen scheint: Ja kann man so machen. Ich würde zwar eher auf 4x 16GB höher getaktet setzen (und ein anderes NT wählen), aber das wäre nur das Tüpfelchen auf dem i.
 
M

MG2503

Guest
Warum keine private Höllenmaschine nach Vorbild der PC-WELT? Ich zitiere: "Geld spielt keine Rolle: PC-WELT verbaut nur die beste Hardware in die Höllenmaschine". Das passt doch wie die Faust aufs Auge:) Vielleicht kommst du sogar in die Zeitschrift, mit einem breiten Grinsen und einer Krone auf dem Kopf, falls du dir als Privatmann eine solche Monstrosität zum Preis eines PKWs aus Eigenfinanzierung bauen lässt. Die Case-Mods wären hierbei sozusagen nur das Sahnehäubchen, auch dein Stromanbieter würde dir einen Blumenstrauß und einen Award als bester Kunde überreichen:)

Falls es dir mit deiner Konfiguration Ernst ist: Bitte informiere dich auf PCGH und Computerbase über aktuelle Hardware und auf wikipedia über die Funktion der Komponenten. Nenne einen Preisrahmen und stelle eine durchdachte Konfiguration vor: kein doppeltes W-Lan, keine Übertaktungsstufen (extreme, ultimate usw. sagt absolut nichts aus; ich könnte ebensogut von einer Super-Sayajin Stufe der Übertaktung sprechen. Dies hätte zwar mehr Stil und eine Urherberrechtsverletzungsklage zur Folge, allerdings wäre es genauso sinnentleert). Eine M.2 SSD (für das OS) und eine HDD reichen völlig aus. 64 GB Arbeitsspeicher braucht momentan kein Mensch; beim Spielen würdest du davon nichts mitbekommen. Ich würde dir auch dringend raten, dir youtube-Videos zum PC-Bau anzusehen (die PCGH Tutorials sind sehr gut). Wenn du dann noch die Hilfe der Mitglieder annimmst, die einen PC-Bau beaufsichtigen (ist hier im Forum zu finden), dann kann man über eine PC Konfiguration zu einem angemessenen Preis sprechen.

Solltest du darauf keine Lust haben, so wäre die Konsole genau richtig für dich: Sie ist auf Usability und Einfachheit ausgelegt und würde dir bei keinerlei Interesse an der Materie "PC" eine weitaus bessere Erfahrung als Benutzer bieten als ein Gaming PC. Der einzige Minuspunkt wäre eine beschränktere Spielauswahl und natürlich die Grafik, was aber bei einer Konsole nicht wirklich das Problem ist: Früher einmal konnte man auf Konsolen auch mit Freunden in einem Raum spielen, nannte sich Couch-Coop. Dieses Feature ist nicht zu unterschätzen und bringt viel Spaß mit sich (Nintendo bietet dies gerüchteweise immer noch an :) (Den Computer als universelle Maschine klammere ich hier bewusst aus und konzentriere mich auf Gaming, ansonsten wäre der Vergleich zwischen PC und Konsole ohnehin hinfällig).
 
G

Grestorn

Guest
GSync ist sicher nicht sinnlos, aber ich würde tatsächlich eher den ROG SWIFT PG348Q | Monitors | ASUS USA nehmen. Widescreen ist geil, 100Hz ebenfalls. 60 Hz bei UHD macht Dich, meines Erachtens, nicht froh.

Geile Kiste, die Du planst!

Ich würde Dir auch eine Wasserkühlung nahe liegen. Z.B. mit Komponenten, wie ich sie habe (siehe meine Signatur), das kriegt man auch mit eingeschränkten Bastelfähigkeiten hin.
 
TE
N

NewHanzo

Schraubenverwechsler(in)
Kriegst du um die Ohren geschlagen. :D

Also, das mit den komplett maximalen Einstellungen in 4k kannst du dir abschminken. Gibt keine Hardware, die das durch die Bank schafft.
Dann kannst du dir den Unsinn mit den G Sync Monitor sparen. Der kann auch nur 60Hz, wie alle anderen auch.
Kauf dir eher ein 40 Zoll Monitor, groß ist besser.

Dann ist der 10 Kerner nett, aber meines Erachtens einfach zu teuer. Du zahlst für 2 Kerne mehr einen horrenden Aufpreis.
Erschreckend ist nur, dass du vom 6 zum 8 Kerner ebenso einen horrenden Aufpreis bezahlst. Trotzdem würde ich eher den 6900k nehmen. Irgendwann ist ja auch mal Schluss.

Dann kauf dir eine Titan X Pascal. Das ist sinnvoller als zwei 1080.
Das ganze dann mit Wasserkühlung Ausstattung und nicht den Unsinn mit dem Corsair Wasserkasten.

Du kaufst dir ein Board, das Wlan hat und kaufst dann noch mal Wlan extra? :huh:
Irgendwie sinnlos, oder? ;)

Zuerst einmal danke für deine Meinung :)
damit habe ich auch eher in 4k bzw. UHD auf max. zocken was momentan im möglichen Bereich liegt gemeint (also das max. vom mom. max.)
Beim 10 Kerner nimmt sich das bei dem Anschaffungspreis dann auch nichts mehr, aber sonst hast du natürlich recht (ist ja mit manch anderen Komponenten ähnlich).
Die zwei 1080er könnte ich durch zwei Titan X Pascal austauschen (würde gerade noch im geplanten Budget liegen).
War nach dem Test hier von der Mifcom Blackbox Titan X Mainframe nur etwas skeptisch, wegen der beschriebenen Lautheit.
Danke wegen dem Tipp mit dem doppelten Wlan, da hab ich es wohl zu gut gemeint (übersehen) ;)
Wegen richtiger Wasserkühlung hätte ich hier zwar was zusammengestellt, jedoch sprengt es den ''geplanten Rahmen'':
http://www.mifcom.de/zeus-x11-core-i7-6950x-oc-gtx-1080-sli-id2585
und die Komponenten wie im ersten Beitrag auswählen, außer die zwei 1080 durch zwei Titan X austauschen.
Würde dazu auch mal gerne deine Meinung lesen und natürlich von allen anderen auch.


Da Geld für dich keine Rolle zu spielen scheint: Ja kann man so machen. Ich würde zwar eher auf 4x 16GB höher getaktet setzen (und ein anderes NT wählen), aber das wäre nur das Tüpfelchen auf dem i.

Danke auch für deine Antwort und doch Geld spielt schon eine Rolle nur das Budget ist in dem Fall hoch angesetzt.
Leider bei Mifcom immer auf ... x 8GB beschränkt, deswegen zumindest dort nicht machbar.
Welches NT, was die dort zur Auswahl haben, würdest du mir anstelle den von mir gewählten empfehlen ?


Warum keine private Höllenmaschine nach Vorbild der PC-WELT? Ich zitiere: "Geld spielt keine Rolle: PC-WELT verbaut nur die beste Hardware in die Höllenmaschine". Das passt doch wie die Faust aufs Auge:) Vielleicht kommst du sogar in die Zeitschrift, mit einem breiten Grinsen und einer Krone auf dem Kopf, falls du dir als Privatmann eine solche Monstrosität zum Preis eines PKWs aus Eigenfinanzierung bauen lässt. Die Case-Mods wären hierbei sozusagen nur das Sahnehäubchen, auch dein Stromanbieter würde dir einen Blumenstrauß und einen Award als bester Kunde überreichen:)

Falls es dir mit deiner Konfiguration Ernst ist: Bitte informiere dich auf PCGH und Computerbase über aktuelle Hardware und auf wikipedia über die Funktion der Komponenten. Nenne einen Preisrahmen und stelle eine durchdachte Konfiguration vor: kein doppeltes W-Lan, keine Übertaktungsstufen (extreme, ultimate usw. sagt absolut nichts aus; ich könnte ebensogut von einer Super-Sayajin Stufe der Übertaktung sprechen. Dies hätte zwar mehr Stil und eine Urherberrechtsverletzungsklage zur Folge, allerdings wäre es genauso sinnentleert). Eine M.2 SSD (für das OS) und eine HDD reichen völlig aus. 64 GB Arbeitsspeicher braucht momentan kein Mensch; beim Spielen würdest du davon nichts mitbekommen. Ich würde dir auch dringend raten, dir youtube-Videos zum PC-Bau anzusehen (die PCGH Tutorials sind sehr gut). Wenn du dann noch die Hilfe der Mitglieder annimmst, die einen PC-Bau beaufsichtigen (ist hier im Forum zu finden), dann kann man über eine PC Konfiguration zu einem angemessenen Preis sprechen.

Solltest du darauf keine Lust haben, so wäre die Konsole genau richtig für dich: Sie ist auf Usability und Einfachheit ausgelegt und würde dir bei keinerlei Interesse an der Materie "PC" eine weitaus bessere Erfahrung als Benutzer bieten als ein Gaming PC. Der einzige Minuspunkt wäre eine beschränktere Spielauswahl und natürlich die Grafik, was aber bei einer Konsole nicht wirklich das Problem ist: Früher einmal konnte man auf Konsolen auch mit Freunden in einem Raum spielen, nannte sich Couch-Coop. Dieses Feature ist nicht zu unterschätzen und bringt viel Spaß mit sich (Nintendo bietet dies gerüchteweise immer noch an :) (Den Computer als universelle Maschine klammere ich hier bewusst aus und konzentriere mich auf Gaming, ansonsten wäre der Vergleich zwischen PC und Konsole ohnehin hinfällig).

hab mir mal die Höllenmaschine angeschaut (war mir vorher nicht bekannt):

Gehäuse: Thermaltake Core X9 (160 €)
Hauptplatine: Asus ROG Rampage V Edition 10 (570 €)
Prozessor: Intel Core i7-6950X Extreme Edition (1700 €)
Arbeitsspeicher: Corsair Dominator Platinum 64 GB DDR4-3000 (450 €)
Grafikkarten: 2x Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 OC (1800 €)
Gaming-Display: Asus ROG Swift PG348Q (1300 €)
System-SSD: Samsung SSD 950 Pro 512GB NVMe M.2 (300 €)
Massenspeicher: 2x Intel SSD 540s 1TB (600 €)
Blu-ray-Brenner: Asus BW-16D1HT (80 €)
Soundkarte: Asus Xonar Essence STX II 7.1 (240 €)
Netzteil: Super Flower Leadex 80 Plus Titanium 1600 Watt (370 €)
Wasserkühlung: EKWB-Komplettpaket (2500 €)
Betriebssystem: Microsoft Windows10 Pro 64 Bit (100 €)

Summe: 10.170 € (bewegt sich preislich genau im Budget)

Natürlich ist die Konfiguration ernst gemeint oder gibt es ein Grund daran zu zweifeln ?
Budget ist momentan geplant mit um die 10.000€ für PC und Monitor zusammen.
Das mit dem doppelten Wlan, was bereits Threshold erwähnt hatte, ist zur Kenntniss genommen.
Übertaktungsstufe 2 entspricht 20-30% Übertaktung je nach Konfiguration, was ich hätte dazuschreiben können (copy & paste halt).
Bei dem preislichen Unterschied von 32 zu 64 Gb Ram bei dem Anschaffungspreis ?
Den PC möchte ich aus diversen Gründen nicht selber zusammenbauen, auf die ich jetzt nicht näher eingehe (nein, es liegt nicht daran, dass ich es nicht könnte).


GSync ist sicher nicht sinnlos, aber ich würde tatsächlich eher den ROG SWIFT PG348Q | Monitors | ASUS USA nehmen. Widescreen ist geil, 100Hz ebenfalls. 60 Hz bei UHD macht Dich, meines Erachtens, nicht froh.

Geile Kiste, die Du planst!

Ich würde Dir auch eine Wasserkühlung nahe liegen. Z.B. mit Komponenten, wie ich sie habe (siehe meine Signatur), das kriegt man auch mit eingeschränkten Bastelfähigkeiten hin.


Danke ;)
Werde mir den Monitior mal genauer anschauen und außerdem auch die Sache mit der Wasserkühlung.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
War nach dem Test hier von der Mifcom Blackbox Titan X Mainframe nur etwas skeptisch, wegen der beschriebenen Lautheit.

Das liegt daran, dass die im Referenz Design verbaut sind.
Du musst natürlich auch da Wasserkühlung nehmen. Dann ist eine Titan X auch so stark wie zwei GTX 1080. Daher reicht eine Titan völlig.
 
TE
N

NewHanzo

Schraubenverwechsler(in)
Also bei dem Budget und deinem relativ geringen Wissensstand würde ich mir lieber professionelle Hilfe holen:
der8auer Aqua Regia, 6950X @ 4,4 GHz, 1080 SLI
Die kannst du anrufen, mit denen alles durchsprechen und das Ding kommt komplett fertig zu dir. Das ist dann wirklich das non plus Ultra.

und wie sieht es mit dem der8auer Aqua Regia, 6950X @ 4,4 GHz, 1080 SLI aus ?
das Teil schaut ja mal mega fein aus :)
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
Wie es aussieht? Na super!

Wie du dem Text entnehmen kannst ist das nur ein Beispiel dass man na persönlicher Absprache deinen Wünschen entsprechend anpassen kann.
 
M

MG2503

Guest
Lass dir doch von mifcom und caseking ein individuelles Angebot, oder gleich mehrere zukommen. Dann würde ich einfach den PC nehmen, der mir optisch am besten gefällt (ausgefallene Casemods sollten zu diesem Preis schon drin sein:). Du kannst im Prinzip in dieser Preisklasse nicht viel falsch machen. Shaav hat schon ein gutes Angebot vorgeschlagen.

Mein Kommentar bezüglich des RAM wies nur auf das fehlende Preis-Leistungsverhältnis solcher Konfigurationen für extreme Enthusiasten hin, ist aber beim Kauf von vielen Sportwägen auch nicht anders. Im Gegensatz zu einem Sportwagen wirst du jedoch im Vergleich zu einem deutlich günstigeren PC kein spürbar besseres Spieleerlebnis haben. Ich wünsche dir viel Spass mit deinem System und freue mich dir die Höllenmaschine vorgestellt zu haben:)
 
Oben Unten