Wasserkühlung und passende Grafikkarte

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Hallo leute.
Ich habe momentan zwei R9 290X im Crossfire laufen. Es handelt sich dabei um Karten von MSI und zwar die Lightning. Problem ist aber die Lautstärke weswegen ich vorhabe diese umzutauschen.

Jetzt plane ich eventuell mir für ein Budget von etwa 590 eine Wasserkühlung in mein Gehäuse zu setzten.
Zudem soll nur noch eine Karte laufen da ich sonst mit dem Geld nicht klar komme. Ich könne zwar warten aber Caseking vergibt nur 14 Tage Rückgaberecht das würde heute bzw Morgen enden deswegen sollen die Karten so schnell wie möglich weg.

Jetzt die Frage an euch:
Zu welcher Grafikkarte soll ich greifen?
Soll ich eine Lightning behalten, mir ein Referenzdesign nehmen oder zu einer 780ti im Referenz greifen?
Außerdem wäre da die Frage wie stark man die Standardkarten übertakten kann.

Die Wasserkühlung soll momentan aber nur die VGA kühlen. Für die CPU warte ich bis noch etwas mehr Geld über ist es sollte aber Problemlos nachrüstbar sein.

Gehäuse ist ein Corsair Graphite 600T mit Mesh gitter an der Seite wo laut Corsair ein 200mm Radiator dran passt.
 

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Für die lightning gibt es wasserkühler die kannst du problemlos behalten ist ja auch ein netter kärtchen. Mit 590€ kannst du aber eine enorme wasserkühlung basteln das reicht auch gleich für die cpu. Radiator würd ich dir ein 360er mindestens empfehlen eher 2 240er die kriegt man meistens leichter unter. Aber das kann dir bestimmt jemand besser beantworten der selbst das 600T hat ich müsste mir das gehäuse jetzt erstmal anschauen. :) kannst auch nach gemoddeten 600T in google suchen da gibt es bestimmt einige zu finden.
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Ich würde wohl die Lightning behalten. Die sollte man gerade unter Wasser dank der besseren Spannungsversorung höher takten können als eine Referenzkarte. Einziger Nachteil ist halt das du weniger Kühler zu Auswahl hast und diese auch deutlich teurer sind. Der von EK kostet z.B. 140 € für die Karte.
 
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Ich bin halt unsicher ob es wirklich bei der Lightning bleiben soll. Ein bekannter meinte das ich auf Grund von GSync und den kommenden Games eher auf Nvidia umsteigen soll.
Außerdem soll nur eine Karte bleiben da ich sonst kein Geld über habe.

Ich dachte übrigens noch an die:

http://www.overclockers.co.uk/showproduct.php?prodid=GX-353-SP

Vielleicht kann mir jemand mal eine Wakü zusammenstellen die passend für das Gehäuse ist.
Hardware findet ihr in meinem Profil, ich besitze noch das Asus Maximus Formula C2 welches vormontierte Wasserkühler hat
 
Zuletzt bearbeitet:

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Ich bin halt unsicher ob es wirklich bei der Lightning bleiben soll. Ein bekannter meinte das ich auf Grund von GSync und den kommenden Games eher auf Nvidia umsteigen soll.
Außerdem soll nur eine Karte bleiben da ich sonst kein Geld über habe. Ich dachte übrigens noch an die:

EVGA - Products - EVGA GeForce GTX 780 Ti Classified K|NGP|N Edition - 03G-P4-3888-KR

Da diese extra für das Übertakten gedacht ist.
Also GSync liegt noch in weitere Ferne, bis dahin wirst du deine Karten wohl bereits wieder ersetzten. Ohne Entsprechenden Monitor bringt Gsync ausserdem nichts (aktuell gbit es mWn nur einen Asus für 700 Euro der angekündigt ist).
Mantle ist da mMn viel greifbarer und je nach Spielewahl ein nicht zu verachtender Vorteil für die AMD Karten.

Ob sich das wirklich Lohnt eine Karte welche aufs OC 'ausgelegt' ist zu kafuen? Ich denke nicht, solange du nicht mit LN2 arbeitest, wirst du keinen grossen Unterscheid merken.

Inwiefern sich die Standardkarte weniger gut übertakten lässt, kann ich dir nicht sagen, an sich sollten aber so 1200 kein problem sein, unter wasser. Der Ref Kühler packt ja nicht mald ie 1000 zuverlässig.
 
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Und was wäre mit der Neu verlinkten AMD?
Jemand vielleicht schon mal nachgeschaut und zusammengestellt?
 
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

http://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/a490977e5c072115735909c2482290c4

Denke das ist noch etwas ausbaufähig.
Außerdem habe ich mal Schlauch, Anschlüsse und Kühlmittel weggelassen weil ich davon keine Ahnung habe.
Es müsste auf jedenfall die GPU die CPU und der vorinstallierte Wasserkühler des Mainboards angeschlossen werden.
Und Preislich werde ich da zumindest bei meiner Konfiguration nicht mehr hinkommen.

Es wird nur ein 200mm Lüfter benötigt da im Gehäuse noch 2 Vorhanden sind
Grafikkarte steht noch nicht fest könnte aber die Sapphire werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Als Warnung für dich: die Radiatoren sind immer größer als die lüfter hast du dir maßlich angeschaut ob an den stellen wo sie hinsollen auch genug platz ist? Weil sonst musst du den dremel auspacken.

Hab mir jetzt das gehäuse bei caseking angeschaut. In der front kriegst du einen 200 radi unter unter den deckel vermutlich nicht da wirst du probleme mit dem mainboard bekommen es sei denn du montierst den lüfter außen oder den radiator. Das gleiche problem stellt sich an der seite des gehäuses. Das weiter problem mit dem radi an der seitenwand ist das du den schlauch lang genug machen musst, falls du die seitentüre mal abnehmen willst, es sei denn du verbindest den radiator per schnellkupplung. Mein vorschlag wäre ein 360er im deckel. Der is schmaler und dürfte eine kollision mit dem mainboard vermeiden. Den 200er in der front kannst du verwenden. Allerdings sind dann deine hdd käfige weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Und wie siehts mit meiner Konfiguration aus?
 

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Wie gesagt bevor du dir die 3 200mm Radiatoren besorgst würd ich nach dem Platz schauen ob der reicht. Wenn nicht dann ein 360er Alphacool NexXxos XT45 Radi in den deckel und den 200er Phobya in die Front.
Die WLP kannst du gegen Gelid GC Extreme tauschen die ist besser, etwas zäh zum auftragen aber von den Werten her Top hab die selbst auf der GPU und CPU. AGB ist geschmackssache aber der tut was er soll.
Statt der Innovatek die hier Aquatuning - Der Wasserkühlung Vollsortimenter - Aquacomputer Aquastream XT USB 12V Pumpe- Standard Version Aquacomputer Aquastream XT USB 12V Pumpe- Standard Version 49050 ist meiner Meinung nach der bessere Hersteller.

Willst du jetzt beide Karten dann zurück schicken? Oder nicht vielleicht doch die Lightning behalten und dann den Kühlblock von EKWB? sind 12€ unterschied. Aber meiner Meinung nach ist die Lightning die bessere Wahl.


€: Hab grad nachgesehen das Corsair 600T hat nur 2 120er im Deckel dann müsstest du den 240er NexXxos XT45 verwenden. Oder jetzt ganz krass wenn du den Radi extern haben möchtest bietet sich dieser an:
kostet die Hälfte von der Lösung mit 3 x 200 mm und ist genug Kühlleistung. http://www.aquatuning.de/product_in...-Xtreme-NOVA-1080-Radiator---Full-Copper.html
 

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Wenn ich nachher zeit hab zu hause stell ich dir einen warenkorb zusammen wenn jemand anders nicht schneller ist. Eine frage noch: willst du den radiator an der rechten seitenwand dann extern befestigen? Weil radi + lüfter wird 70mm insgesammt breit und ich bin unsicher ob das intern zwishen seitenwand und gpu passt.
 
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Bin eher ein Freund von intern vor allem weil der PC momentan unter dem Schreibtisch steht und ich da schon wenig Platz habe. Sollte aber kein Weg an guter Kühlung vorbeiführen müsste wohl der Radiator außen dran. Ich müsste aber sowieso für die Montage einen Kundigen finden der mir beim Zusammenbau hilft.. aber das erstmal später. Als Grafikkarte steht nun die R9 290X von Sapphire mit den 8GB Vram fest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Du kannst danit du es vorher weist einen schaschlickspieß oder ähnliches durch das mesh in der seitenwand stecken bis zur grafikkarte und dann ausmessen wieviel es ist dann weist du ob es rein passt.
 
TE
TE
M

MBKing

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Passt.
Zum Glück:D
Aber auf Grund der Platzverhältnisse denke ich wäre es besser den Radiator an der Außenseite fest zu machen
 

Joungmerlin

Freizeitschrauber(in)
Wenn du den 200er Radi sowieso von außen dran machst, solltest du dir vielleicht doch nen 9*120 oder nen 9*140 holen.
Damit hast du definitiv ne ziemlich fette Reserve in Sachen Kühlleistung für OC, und es bleibt damit immer noch leise.
 

Buddhafliege

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühlung und passende Grafikkarte

Hatte ich auch vorgeschlagen wäre preislich sogar günstiger. Weil von dem format reicht einer für alles. Ausmaße von der phobya version sind auch "nur" 39cm x 36cm
 
Oben Unten