• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Warnmeldungen bei SMART-Werten

XFI

Kabelverknoter(in)
Hi zusammen,

ich habe letztens routinemäßig meine Festplatten mit HD Tune gecheckt und für 2 Platten zum ersten Mal Warnmeldungen bekommen. (siehe unten)

Bei informationsarchiv habe ich die Bedeutung der einzelnen Ausgaben nachgelesen. Mir fällt es allerdings immer noch schwer, zu beurteilen, wie gravierend die Meldungen sind.

Ist das noch alles ok? Oder geben die Platten bald den Geist auf und ich sollte mir schnellstmöglich Ersatz besorgen?

Grüße XFI


Externe Festplatte (Western Digital Elements 2 TB)

Festplatte_WD_2TB_Doc1.JPG Festplatte_WD_2TB_Doc2.JPG

Interne Festplatte (Seagate ST31500341AS 1,5 TB)

Beim Error Scan war bei der Seagate alles grün.

Festplatte_PC_1.5 TB.JPG
 
L

ludscha

Guest
Benutz mal CrystalDisk Info für die zweite Meinung.

Sollte sie dort auch schlechte Werte haben, dann bald möglichst ersetzen.

MFG
ludscha
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wenn da steht( das du 2 unstabile bzw.schwebende Sektoren) auf deiner Festplatte hast und einer ist davon beschädigt,heißt es warscheinlich das dieser Sektor nicht mehr wiederbeschreibar oder lesbar ist.
Aber wenn so ein fall eintritt werden normalerweise automatisch ein neuer Sektor zugewiesen(hat ein sicherheitspuffer qwuasi) und die Festplatte ist(noch) vorerst weiter verwendbar.Aber Achtung neu zugewiesene Sektor kann die Festplatte einigemal
ausnutzen und funktionfähig bleiben, das neuzuweisen ist aber limitiert und nicht unbegrenzt anwendbar bis sie ganz ausfällt oder funktionsuntüchtig wird.Darauf würde ich achten,Wenn es der fall sein sollte.
Was zeigt Crystal Disk Info an?

grüße Brex
 
  • Like
Reaktionen: XFI

razzor1984

BIOS-Overclocker(in)
Hallo, der Te kann seine daten einmal Backupen, und beide Hdds öffters mit Datenbefüllen und diese anschließend löschen. Durch die Schreibvorgänge sieht man dann eh recht schnell wie das Festplattenmanagment - SMART reagiert. Steigen die Reallocated werte an und pendeln diese sich nicht ein, sollte man sich um passenden Ersatz kümmern!
Aber in beiden Fällen ist aus meiner Sicht keine "Gefahr in verzug" , dazu sind die Werte von Current pending Sectors viel zu gering!

grüße razzor
 
  • Like
Reaktionen: XFI

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
•ST31500341AS:
1 wiederzugewiesener Sektor (ein defekter Sektor wurde durch einen Reservesektor ersetzt), 1 Command Timeout, 288 Schreibfehler.

Wenn die Anzahl (Data) der Schreibfehler weiter wächst sollte die Platte ersetzt werden.

•WD Elements:

35 Lesefehler, 2 pending Sectors (2 Sektoren konnten nicht gelesen werden, ob sie defekt sind und durch Reservesektoren ersetzt werden müssen zeigt sich erst nach dem nächsten Beschreiben selbiger).

Für 547 Betriebsstunden nicht schön aber noch keine Maßnahmen erforderlich.


•Im Übrigen können Massenspeicher jederzeit ohne Vorwarnung vollständig ausfallen, egal wie jung oder alt, wie gut oder schlecht ihr Zustand ist, gegen Datenverlust hilft nur Datensicherung auf eine 2. Platte, bei wichtigen Daten zusätzlich auch ein Backup der Sicherung.
 
  • Like
Reaktionen: XFI
TE
X

XFI

Kabelverknoter(in)
Danke für eure Antworten! Da auf die externe Festplatte noch Garantie ist, hab ich bei WD den Umtausch veranlasst.

Ich hab heute auch mal versucht, bei meinem Dell XPS 13 die SSD (NVMe PM951 NVMe SAMSUNG 238 GB) zu überprüfen. Allerdings kann ich weder HD Tune, CrystalDisk, Speedfan oder SSD-Z die SMART-Werte auslesen :/

Hab ihr eine Idee, woran das liegen kann?

Crystal.JPGHD Tune.JPGSpeedfan.JPGSSD.JPG
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
Es kann abhängig vom OS und dem verwendeten NVME Treiber zu Darstellungs/Erkennungs-Problemen kommen. IMHO zeigt CDI aber eh Werte an.
 
  • Like
Reaktionen: XFI
Oben Unten