• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü revival

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
Wakü revival

Hallo zusammen.
Lange ist es her, vor knappen 2 Jahren war ich hier zuletzt im Forum aktiv.
Mittlerweile rennt mein PC auf Luft, denn ich war bedingt durch äussere Umstände (Lehrabschlussprüfung etc.) an einen zuverläsigen PC gebunden.
Nun habe ich all dies hinter mir und werde voraussichtlich zwischen meiner Rückkehr in die Schweiz und meinem Studienbeginn 2 Monate zeit haben.
Zeit um wieder zurück zu den verrückten zu gelangen.
Ich möchte mir dieses mal richtig Zeit nehmen, so dass meine Wakü kein gebastel mehr wird, ich möchte allerdings auch nicht zuviel ausgeben.
Ebenfalls soll dies meine erste Hardtube Wakü werden.
Folgendes ist noch aus alten Zeiten vorhanden:
Haufenweise Softtube fittinge, und ca. 1m Schlauch(13/10)
1x 45mm 360mm Phobya Radiator mit NB E-Loops (nicht PWM fähig)
1x 30mm 240mm Radiator von AC
1x Eisbecher DDC 250
1x Phobya UC-2 lt (Sollte mit AM3+ Halterung aufs MB passen)
1x EKWB Full Cover für meine GTX 1070 FTW.

Da ich ein Enthoo Luxe (1) verwende und auf eine M2 SSD wechseln möchte, kam mir die Idee im ehemaligen Drive-Bay die Wakü mit Softtubes zu verschlauchen und mittels Alu winkeln und vorhanden Gehäusedurchführungen am Ende von diesem auf Hardtubes zu wechseln. Dies würde mir sogleich ermöglichen die Pumpe mit Softtubes anzuschliessen um Vibrationen zu vermeiden.
Damit sind wir beim aktuellen Problemkind ;-)
Ich hatte stets eine DDC-310 verwendet die nun leider abgerauscht ist...
Nun stehe ich vor der Wahl einer neuen Pumpe. zur Auswahl habe ich folgende herausgesucht:
AC DDC-310 (hatte ich bisher, leider nicht komplett silent im PC idle)
Laing DDC-1T Plus PWM (Soll laut sein aber kann PWM geregelt werden)
AC Eispumpe VPP755 (Soll die Stillstehproblematik der V2 nicht mehr haben PWM Regelbar)
Aquacomputer D5 Next (Intelligente Pumpe, mit integrierter 25w PWM Lüftersteuerung)

Bei den D5 müsste ich einen neuen AGB haben, da AC leider den Unterteil des Eisbechers nicht einzel verkauft.
Ich plane ebenfalls die Verwendung eines Aquacomputers Quadro, zur Lüftersteuerung, da ich mit der Asus onboard Lösung nicht zufrieden bin.
Würdet ihr eher eine "normale" Pumpe kaufen und die Lüfter mit dem Quadro regeln, oder die D5 Next, und alle Lüfter zusammen an den PWM Ausgang (dies würde voraussetzen, dass ich die selben Lüfter für den Frontradiator benötige wie für den 360er). Ich habe noch den Phanteks PWM zu DC Splitter sollte also funktionieren von der Steuerung her.

Als Hardtubes möchte ich die 13mm PETG von AC mit den Eiszapfen Fittingen verwenden, jede Tube wird nur einen 90* Bogen haben.
Als Kühlflüssigkeit hätte ich gerne etwas Pastellfarbenes, am liebsten Olivgrün, hat da jemand Erfahrung mit der Flüssigkeiten von CFX (Grün/Grau mischen)?

Gibt es von EKWB die Möglichkeit Thermopads einzeln zu kaufen, ich nehme mal an, ich kann auch welche von Alphacool mit der entsprechender Dicke nehmen?

Mir ist wichtig, dass das System im Idle so leise wie möglich ist, unter Last ist dies zweitrangig, da ich ja eh Kopfhörer anhabe.

Falls ich noch was vergessen haben sollte, schreibts gerne hin.
Schon jetzt danke für eure Hilfe
Robin
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Habe letzten 13mm Fittingen von ALC mit Acryl-Rohre verbaut. Die Rohre lassen sich im eingebauten Zustand der Komponente sehr-- sehr schwer einstecken. Selbst das einstecken im ausgebautem Zustand geht schwer. Zum Teil ist man sich noch nicht mal sicher ob das Rohr nun drin sitzt weil ein zu großer Widerstand besteht.

Würde dir daher keine Anschlüsse von ALC empfehlen.
Zudem bekommst du für 13mm Anschlüsse nur von ALC.

Nimm lieber was mit 12, 14 oder noch besser 16mm, denn da kannst fast von jedem Hersteller der Anschlüsse anbietet was kaufen.
Ich werde mir jedenfalls Zukünftig keine Anschlüsse von ALC mehr kaufen und auch nicht mehr auf 13mm HT gehen.

Gibt es von EKWB die Möglichkeit Thermopads einzeln zu kaufen, ich nehme mal an, ich kann auch welche von Alphacool mit der entsprechender Dicke nehmen?
Ist deinem Rechner kalt... :D
Thermopads - Google-Suche

Du meinst sicherlich Wärmeleitpad und ja die gibt es von EK, ALC und noch von anderen Hersteller einzeln zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Wakü revival

Zur Pumpe:
Wenn es leise werden soll, ist eine DDC-basierte Pumpe meist der falsche Ansatz. Ob D5 oder VPP775 im D5-Format ist umstritten und mangels eigenem Test möchte ich keine Meinung abgeben, du brauchst aber in jedem Fall einen neuen Ausgleichsbehälter. Da ohnehin alles versteckt werden soll, käme auch eine Aquastream XT in Frage. Meinem 2014er Test zu Folge (noch im digitalen Sonderheft zu haben) ist die D5 zwar potenziell genauso leise wie eine gut entkoppelte Eheim 1046, dann aber schwächer.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü revival

Aus persönlicher Erfahrung: Die DDC lebt von Entkopplung und schweren Metalldeckeln (und -gehäusen, wird leicht unterschätzt!), die D5 ist da eher der Allrounder und läuft in jeder Lage ziemlich leise, mit niedriger Drehzahl unhörbar, dafür ist sie technisch für die Wasserkühlung im Pc etwas weniger geeignet als die DDC.

Von Pastel sollte man die Finger lassen, gibt oft Ablagerungen, an sich ist das kein Problem, aber wenn es überhand nimmt leiden Durchfluss und Kühlleistung ganz erheblich.

Ach ja, Alphacool=ALC, AC=Aquacomputer.
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Hi Thorsten
Danke für deine Antwort, demnach ist "out of the box" eine D5 leiser als eine Aquastream XT, aber schwächer?
"Das du brauchst aber in jedem Fall einen neuen AGB" ist darauf bezogen, dass die neue Pumpe nicht mehr passt, oder gibt es noch einen anderweitigen Grund?

Gruss
Robin
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Hi Sinusspass
Zählt ein gefüllter AGB auch als "schwerer deckel"? wenn dieser auf der Pumpe steht, lastet ja das ganze Gewicht darauf.
Eine andere Pumpe kostet halt alles in allem ca. 70chf mehr.

Kennt sich jemand gut mit der Aquasuite aus? Falls ich mich für die D5 next entscheide, interessiert es mich ob ich die Temperatursensoren die ich am MB anschliessen kann in der Aqua-suite nutzen kann?

Nochmals Danke für deine Hilfe
Robin
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Ein weiter Pluspunkt der D5 Next ist, dass diese bereits eines dieser Nutzlosen Displays besitzt, welche ich aber unbedingt will, keine Ahnung wieso aber muss ich haben :klatsch:
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü revival

Zur Aquasuite:
Ja, die bietet eine vollwertige HWInfo Einbindung. Wenn sie es selbst nicht auslesen kann, geht es also ohne Probleme über HWInfo.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Wakü revival

Hi Thorsten
Danke für deine Antwort, demnach ist "out of the box" eine D5 leiser als eine Aquastream XT, aber schwächer?
"Das du brauchst aber in jedem Fall einen neuen AGB" ist darauf bezogen, dass die neue Pumpe nicht mehr passt, oder gibt es noch einen anderweitigen Grund?

Gruss
Robin

Beide Pumpen lassen sich regeln und werden meiner Erinnerung nach mit maximaler Leistung ausgeliefert. Damit müsste die D5 stärker und deutlich lauter als die Aquastream sein. Aber kurz das Poti runterdrehen (D5) oder die Vorgabe in der Aquasuite anpassen (Aquastream) ist wirklich kein Aufwand. Auf minimaler Stufe ist die D5 dann meinen Messungen zu Folge so leise wie eine gute Eheim-1046-basierte Pumpe (ich habe es damals direkt mit der nicht mehr verfügbaren Watercool 12 V an Stelle der Aquastream verglichen), aber schwächer. Dreht man sie auf die gleiche Stärke auf, ist die D5 lauter, aber gleich stark. Am oberen Ende hat sie insgesamt mehr Potenzial, aber das braucht eigentlich niemand.

Beiden Pumpen (und auch der VPP775) gemein ist ein anderer Aufbau im Vergleich zu DDC, sie passen also nicht an DDC-Aufsatz-AGBs.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Zur Aquasuite:
Ja, die bietet eine vollwertige HWInfo Einbindung. Wenn sie es selbst nicht auslesen kann, geht es also ohne Probleme über HWInfo.
Aber dazu muss auch HWInfo im Hintergrund laufen. HWInfo stört meine LEDs auf den Arbeitsspeicher, sobald ich es am Laufen habe werden sie nicht mehr mit meiner Aura Software geregelt und leuchten irgendein Wirrwarr.

Aber die Aquasuite kann normalerweise auch ohne HWInfo auf sehr viele Sensoren des Systems zugreifen.
Nur nicht auf alle und dann muss doch HWInfo mit laufen.

Habe eine Aquastream Ultimate verbaut und so kann ich nicht sicher sagen ob sie vergleichbar mit der XT ist. Die Mechanik wird dieselbe sein, aber die Elektronik ist verbessert worden und so läuft sie etwas laufruhiger. Ich habe vor ein paar Tagen auf Hardtube von Schlauch umgebaut und ich hatte Bedenken die Pumpe auch direkt mit anzuschließen. Am Sonntag habe ich dann den Zulauf doch noch angeschlossen und gestern den Ablauf und ich war überrascht das meine Pumpe fast so leise ist wie zuvor mit 3000 U/min (minimaler Drehzahl).

Mit meinem Loop (CPU, GPU, 240+420 Radiator + Mora) erreiche ich ein Durchfluss mit dieser Drehzahl von 74 l/h.

Gut kann möglich sein das wenn ich sehr nahe dran gehe doch ein klein wenig was hören kann, aber nicht mehr sobald ich in meiner Sitzposition neben dem Rechner mich befinde. Meine Pumpe ist aber mit einem Shoggi Sandwich gut entkoppelt und die Dichtungen in den Anschlüsse scheinen hier auch auszureichen um das Rohr mit entkoppelt zu können. Zudem sitzen die Rohre nicht direkt an der Pumpe sondern an Winkeadapter wo auch nochmals Dichtringe zwischen gebaut sind. Möglich das diese auch etwas entkoppeln.

Zumindest bin ich sehr froh dass meine Pumpe nach dem Umbau nicht lauter geworden ist.
Kann aber auch von den Anschlüsse abhängen.

Bei mir habe ich aber auch ein Mod-Pumpenradflügel verbaut was weniger Spiel zulässt.
Kann es nicht mit 100% Sicherheit sagen, aber ich meine das meine Pumpe damit auch laufruhiger geworden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Ach so, ja klar vielen Dank für deine Antwort, die Aquastream Pumpen sind preislich recht attraktiv, vorallem weil die Ultimate schon quasi alle gwünschten Funktionen der Lüftersteuerung integriert hat und kein Top sondern nur Adapter benötigt werden.
Benötigt man das "Mod Flügelrad" oder ist dies mehr Spielerei.
Reicht zum entkoppeln ein 3mm Schaumstoff Stück, bin persönlich nicht so fan vom Shoggi ist mir zu wabbelig, wenn ich den PC transportiere.
Ich melde mich sobald alles konkrete Form angenommen hat.
Nochmals zum Thema Kühlflüssigkeit:
Gibt es eine Pastelflüssigkeit welche für den Langzeitbetrieb ausgelegt ist? Als ich meine letzte Wakü hatte ging gerade das Disaster mit den Mayhems los.

Gruss
Robin
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü revival

Hi Sinusspass
Zählt ein gefüllter AGB auch als "schwerer deckel"? wenn dieser auf der Pumpe steht, lastet ja das ganze Gewicht darauf.
Eine andere Pumpe kostet halt alles in allem ca. 70chf mehr.

Vom Gewicht ja, das ist auch nicht das Problem, wichtig ist auch, wie das Material Schall überträgt/ verändert/ dämpft, da haben der Metalldeckel und das Metallgehäuse bei der DDC ihre Vorteile, Entkopplung sollte man allerdings trotzdem beachten.

Reicht zum entkoppeln ein 3mm Schaumstoff Stück, bin persönlich nicht so fan vom Shoggi ist mir zu wabbelig, wenn ich den PC transportiere.
Ich melde mich sobald alles konkrete Form angenommen hat.

Alles was nicht fest verschraubt ist, ist wabbelig, da ist das Shoggy (mit anderem Klebeband) nicht schlechter als eine andere Lösung.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Habe mein Shoggy an der Pumpe angeschraubt und darunter mit Doppelseitigem Klebeband fest.
Man könnte sie aber auch anschrauben, nur wollt eich keine Löcher ins Gehäuse bohren.

Es gibt aber für die Aquastream was anderes um entkoppeln und dennoch gut zu verbinden.
Innovatek Pumpen Befestigungssockel - Alu mit Entkoppelung (fuer EHEIM Pumpen) | Pumpenentkopplung | Pumpen | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Das Mod-Pumpenradflügel musst du nicht zwingend haben, ich habe es aber ausgetauscht da die Pumpe damit doch etwas ruhiger läuft.
Du kannst dir mal auf den nächsten zwei Bilder den Unterschied von der Aufnahme mal näher ansehen. Mit dem Modifizierte Pumpenradfügel ist halt weniger Spiel vorhanden was Geräusche verursachen könnte.

Ashampoo_Snap_2019.11.24_17h14m28s_012_ (1).png 20170727_214700 (1).jpg
Eheim-Mod Pumpenfluegelrad 1046/1048 | 1046/1048 Zubehoer | Eheim 1046/48 | Pumpen | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Ach das hatte ich ursprünglich auch gesucht und nicht gefunden.
Dachte es wäre das andere gewesen.

Danke für diesen Hinweis. :)
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Genau das was ich gesucht habe.
Bin nur am überlegen ob ich mir eine XT Standard mit AC Quadro oder die Ultimate mit dem erweiterten Reglerpaket holen soll, tendiere mehr zu erstgenanntem.

Gruss
Robin
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü revival

Der Quadro hat nur PWM Anschlüsse, dafür gleich mit jeweils 25W, statt einen mit 12.
Und du hast zusätzlich einen RGBpx Anschluss.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Verbaut habe ich bei mir Noctua Lüfter: 3x A14, 2x F12, 9x P12 = 11,28 Watt.
Ich könnte daher alle meine 14 Lüfter über meine Ultimate Pumpe steuern lassen.

Der Nachteil jedoch ist das ich nur von einem Lüfter die Drehzahl zurück bekomme und ich nach dieser Drehzahl dann regeln lassen kann. Daher hat der Quadro den Vorteil auch Lüfter je verbautem Radiator separat regeln zu können.

Das ganze hatte ich auch mal über die Ultimate sogar anfangs angeschlossen.
Nur habe ich damals ein Splitter verwendet der die Spannung vom Netzteil direkt bezog und nur PWM und Tacho an die Pumpe weiter gab.
Später hatte ich mir dann doch noch ein Aquaero 6 gekauft um je Radiator die Drehzahl der Lüfter separat ansteuern zu können. Zu dem Zeitpunkt gab es aber den Quadro noch nicht.

Zudem hat der Quadro noch andere Vorzüge was die Pumpe alleine nicht bringt.
In diesem Sinn... es ist möglich die Regelung über die Pumpe laufen zu lassen, mit dem Quadro oder einem Aquaero 6 lässt sich die Regelung ins Detail besser bestimmen.

Mittlerweile habe ich noch nicht mal mehr ein Aquaero 6 verbaut, sondern habe Temperatursensor ans Mainboard angeschlossen und ebenso meine Lüfter. Die Regelung findest hierüber genau so gut statt. Andere Vorzüge des Aquaero 6 habe ich ehe nicht genutzt.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Wakü revival

Habe mein Shoggy an der Pumpe angeschraubt und darunter mit Doppelseitigem Klebeband fest.
Man könnte sie aber auch anschrauben, nur wollt eich keine Löcher ins Gehäuse bohren.

Es gibt aber für die Aquastream was anderes um entkoppeln und dennoch gut zu verbinden.
Innovatek Pumpen Befestigungssockel - Alu mit Entkoppelung (fuer EHEIM Pumpen) | Pumpenentkopplung | Pumpen | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Das Mod-Pumpenradflügel musst du nicht zwingend haben, ich habe es aber ausgetauscht da die Pumpe damit doch etwas ruhiger läuft.
Du kannst dir mal auf den nächsten zwei Bilder den Unterschied von der Aufnahme mal näher ansehen. Mit dem Modifizierte Pumpenradfügel ist halt weniger Spiel vorhanden was Geräusche verursachen könnte.

Anhang anzeigen 1072886 Anhang anzeigen 1072887
Eheim-Mod Pumpenfluegelrad 1046/1048 | 1046/1048 Zubehoer | Eheim 1046/48 | Pumpen | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Ich habe die Innovatek-Entkoppler selbst eine Zeit lang genutzt, aber mit einem Shoggy können die nicht annähernd mithalten. Das gilt letztendlich auch für jede andere stabile Verbindung – entweder es ist weich und wabbelig oder es ist fest und steif. Eine Kombination gibt es nicht, man kann nur nach dem individuell besten Kompromiss zwischen den Widersätzen suchen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Das ist gut zu wissen, denn ich habe aktuell auch ein Shoggy verbaut mit dem ich sehr zufrieden bin.

Hatte mir aber auch schon überlegt solche Gummipuffer zu verwenden, damit die Pumpe nicht auf einer Seite so abfällt. Aber in meinem Fall habe ich oben noch eine Zwischendecke und so habe ich dort an der einen Seite wo sie höher steht Schaumstoff zwischen gestopft und die Pumpe steht dadurch wieder einigermaßen gerade. Dadurch das dieser Bereich bei mir ehe nicht sichtbar ist, ist es im Grunde auch egal wie die Pumpe letztendlich steht. Rausfalten kann sie nicht da sie fest von unten und oben ist. Ich habe dazu auch schon oft mein Rechner auf die Seite hingelegt um von oben besser dran kommen zu können.
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Auf der Suche nach geeigneten OLED Displays, bin ich beim grossen Chinesen über die Boxfish Reservoir Serie von Barrow gestossen, hat da jemand Erfahrung damit?
Barrow soll ja meines Wissens, zumindest bei den Anschlüssen mit Bitspower identisch sein.
Ebenfalls bin ich über eine Marke namens Bykski gestolpert, ist diese bekannt und wie sieht es dort bezüglich Qualität aus?

Edit: Hier noch ein Bild des Res.
 

Anhänge

  • Boxfish250.jpg
    Boxfish250.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 108

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Diese Marken kannst alle nehmen, die sind alle von der Qualität gut.
Ich habe eine Durchflussanzeige von Bykski verbaut, dessen Verarbeitung und auch die Qualität Top ist!
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Die Durchflussanzeige wird auch von Aquatuning vertrieben.
Dort wird jedoch darauf hingewiesen, dass Aluminium Kontakt mit dem Wasser hat, wenn ich mir den Artikel aber anschaue, sieht es für mich so aus als wäre nur das Gehäuse aus Alu, der Rest aus POM oder ähnlichem.

Kannst du mir da genauere Infos geben?
Danke
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Habe schon bereits einen "Durchflusssensor high flow" von Aquacomputer verbaut, der mir den genauen Durchfluss per Software ausgibt. Der andere soll nur Optisch schön aussehen und mir durch die drehende Bewegung des Rädchen ein Durchfluss ersehen lassen.

In diesem Sinn nur Spielerei, um sehen zu können wie das Wasser fließt... :D
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

So zurück aus dem Urlaub ;-)
Als erstes möchte ich mal allen hier ein gutes neues Jahrzehnt wünschen.
Ich hab mich dazu entschieden den CPU Block ebenfalls zu erneuern.
Früher gab es ja relativ kostengünstig von EKWB den Supremacy mx, leider wurde dieser eingestellt.
Was gibt es an nicht zu teueren alternativen so auf dem Markt? (so unter 70Euro)

Da ja viele von euch mir von Pastelflüssigkeit abgeraten habe und ich beim durchforsten von Onlishops auf "frosted" Tubes gestossen bin, möchte ich hier mal nach eurer Meinung diesbezüglich fragen, hat die jemand von euch verbaut und ist damit dieser "undurchsichtige" Look machbar?

Danke und Gruss
Robin
 

Valdiralita

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wakü revival

So zurück aus dem Urlaub ;-)
Als erstes möchte ich mal allen hier ein gutes neues Jahrzehnt wünschen.
Ich hab mich dazu entschieden den CPU Block ebenfalls zu erneuern.
Früher gab es ja relativ kostengünstig von EKWB den Supremacy mx, leider wurde dieser eingestellt.
Was gibt es an nicht zu teueren alternativen so auf dem Markt? (so unter 70Euro)

Da ja viele von euch mir von Pastelflüssigkeit abgeraten habe und ich beim durchforsten von Onlishops auf "frosted" Tubes gestossen bin, möchte ich hier mal nach eurer Meinung diesbezüglich fragen, hat die jemand von euch verbaut und ist damit dieser "undurchsichtige" Look machbar?

Danke und Gruss
Robin

Ich hab jetzt seit 4 Wochen das "CF No.1 Opaque Green UV" in meinem PETG Loop mit etwa 500W heatload. Bin gespannt wie lange das hält.
Frostet Tubes kannste schon nehmen, ist halt alles Geschmackssache, wenn es dir gefällt, warum nicht?
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü revival

So zurück aus dem Urlaub ;-)
Als erstes möchte ich mal allen hier ein gutes neues Jahrzehnt wünschen.
Ich hab mich dazu entschieden den CPU Block ebenfalls zu erneuern.
Früher gab es ja relativ kostengünstig von EKWB den Supremacy mx, leider wurde dieser eingestellt.
Was gibt es an nicht zu teueren alternativen so auf dem Markt? (so unter 70Euro)

Da ja viele von euch mir von Pastelflüssigkeit abgeraten habe und ich beim durchforsten von Onlishops auf "frosted" Tubes gestossen bin, möchte ich hier mal nach eurer Meinung diesbezüglich fragen, hat die jemand von euch verbaut und ist damit dieser "undurchsichtige" Look machbar?

Danke und Gruss
Robin

drei - AMD processor - CPU

Aqua Computer Webshop - cuplex kryos NEXT AM4, Acetal/Kupfer 21702

https://shop.watercool.de/epages/Wa...?ObjectPath=/Shops/WatercooleK/Products/18016
 

Valdiralita

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wakü revival

Also von Blocks bei denen man die Fittinge direkt ins Acryl reindreht kann ich nur abraten, die bekommen super schnell Risse.
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü revival

War vielleicht vor zehn Jahren dank mieser Qualität noch häufiger anzutreffen.
Bei meinen HKIV Basic Acryl und Kryos Next Acryl herrscht dagegen Qualitätsarbeit. Die Dichtungen an den Anschlussgewinden sollten beim Eindrehen der Anschlüsse auch nicht so platt wie eine Flunder werden oder dass einem dabei vor lauter Anstrengung die Blutzufuhr in den Fingerspitzen gekappt wird. Wer einen gerissenen Acryldeckel beim Kryos Next oder HKIV findet, bekommt einen Keks.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wakü revival

Habe ein Monoblock aus Acryl verbaut und mein Terminal der Grafikkarte ist auch aus Acryl.
Bei mir gibt es keine Probleme.

Natürlich muss man mit Gefühl und nur Handfest festziehen.
Habe auch schon Kühler zerlegt und wieder zusammen geschraubt.
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Hi zusammen
Danke für die Vorschläge.
Ein Monoblock ist mir zu teuer, zudem ist dieser halt an das Mainboard gebunden, auch wenn es Kühltechnisch wohl die beste Lösung wäre.
Zu den vorgeschlagenen Kühler, muss ich leider sagen, dass mich ausser der Heatkiller keiner wirklich anspricht, jedoch finde ich das Konzept hinter Anfitec cool, den Drei gab es auch schon als ich noch Wakü gebastelt habe. ;-)

Mich spricht der Barrow LTYK3A-04-V2 optisch sehr an, hab aber leider auf die Schnelle nicht viel betreffend der Kühlleistung gefunden, hat den jemand von euch im Einsatz?
Leider bin ich ebenfalls bezüglich der Kühlflüssigkeit noch nicht viel weiter, ich hätte wie erwähnt gerne etwas Olivgrünes, Dunkelgrünes oder Graues, am besten Pastel, gibt es da irgendetwas was man 1 Jahr -1.5Jahre ohne all zu grosse Rückstände drinn lassen kann?

Danke und einen guten Start in den Freitag.
Robin
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü revival

Ohne den Barrowkühler zu nutzen, so groß ist der Unterschied zwischen den einzelnen Kühlern nicht. Fast jeder Hersteller hat mehr oder weniger das gleiche Design, von daher nehmen die sich nicht allzu viel, entscheidend ist die Verarbeitungsqualität.
Was Pastel angeht, Finger weg, man hat sehr häufig Rückstände. Ist halt irgendwo nur Showflüssigkeit.
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Vielen Dank für deine Info, Barrow soll auch von der Verarbeitungsqualität gut sein habe ich gehört.
Was empfiehlst du für eine Flüssigkeit? Ich hatte schon von dest Wasser über Innovatek, Alphacool etc, viele klare Flüssigkeiten die nie ein Problem waren.
Was sind so die besten farbigen (nicht Pastel) Flüssigkeiten erfahrungsgemäss?

Gruss
Robin
 
TE
J4CK3R

J4CK3R

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wakü revival

Danke euch, dann hat sich die Frage bezüglich der Kühlflüssigkeit ja erledigt ;-)
Nun zu den Anschlüssen, da mir hier von den Alphacool Anschlüssen abgeraten wurde (hatte auch schon undichte Anschlüsse jedoch nur 90* Winkel) wollte ich fragen was ihr sonst so empfehlen könnt, hat jemand Erfahrung mit Barrow Anschlüssen, sollte wenn es mich nicht irrt Baugleich mit Bitspower sein.
An EKWB Tubes und Anschlüssen komme ich leider schlecht ran

Gruss Robin
 
Oben Unten