• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü I7 4790 K + 8GB MSI GeForce RTX 2080 SUPER Gaming X Trio

flooww123

Schraubenverwechsler(in)
Dazu zählen:
CPU - Wakü I7 4790 K
Grafikkarte - 8GB MSI GeForce RTX 2080 SUPER Gaming X Trio
Gehäuse - Fractal Design Define R6

2.3 Gewünschte Wasserkühlungseigenschaften
Interne Wakü
Es sollte schon leise sein aber noch eine ausreichende Performance Liefern um den CPU auch mal zu übertakten (Läuft auf 5k im Moment).
Unter Vollast wird die Grafikkarte doch relativ laut und hörbar. Daher ist die Lautstärke schon mal im Vordergrund... ich hoffe mal das ist verständlich.

Das Gehäuse müsste nach meine Recherche genug Platz liefern um auch evtl. einen großen Radiator unterzubringen. Ich habe mich versucht durch die Threads durchzuarbeiten möchte aber eig am Liebsten ein "Komplett" System haben wo ich nicht zu viel selber "basteln" muss.

EDIT:
Fractal Design Celsius S36, Wasserkühlung

Ich habe nie gefunden das es ein Set für CPU und GPU gleichzeitig gibt. Muss ich das dann erweitern ? EDIT:

https://bykski.de/MSI-RTX-2080-Gaming-X-TRIO-Wasserkuehler Wäre das der richtige Kühlkörper und mit welchem Komplett System könnte ich den erweitern ? Also mehr wie 300-400 € insgesamt sollte es eig nicht sein

Haben jetzt noch etwas hinzugefügt. Würde das denn zusammenpassen? Benötige ich sonst noch was ?
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
hallo,

Die celsius s36 ist ne sogenannte All in One wasserkühlung und nicht dazu gedacht erweitert zu werden.... die ist Only für die CPU... es gibt von Alphacool erweiterbare "AiOs" damit könnte man nen loop für CPU und GPU bauen
Diese setz sind abereher nische und für leute gedacht die schnell unkompliziert und portabel eine Wakü wollen....
Bei alphacool wären das für CPU eisbaer:


und für GPU Eiswolf:


An einen custom loop kommt das aber in sachen Performance und lautstärke sicher nicht ran....

es gibt von verschiedenen herstellern auch custom sets... das sind pakete die alles enthalten was man braucht um nen Custom loop zu bauen....

da dies hoier ja aber eh schon nen erweiterbare wakü zusammenstellungs thread ist kannst dich aber auch direkt für komponenten beraten lassen.

Ein paar punkte sollten aber angesprochen werden

-das erste was ich hier sagen würde ist: den alten quadcore würd ich nemma unter wasser netzen... in nicht allzu langer zeit wirst du aufrüsten und nen custom loop für CPU und GPU der INTERN und LEISE ist kostet.... 300-400€ solltest da schon veranschlagen... und zumindest den CPU block wirste nicht wiederverwenden können... intel geht 2021 auf LGA 1700 und das da der "lochkreis" identisch bleibt ist nicht anzunehmen.... 40-90€ jenachdem sind dann schonmal für die tonne.... aber seis drum nur meine meinung ;)

-du solltest dich in das thema einlesen wenns kühl und leise sein soll INTERN dann würd ich sagen kommst du um nen Custom Loop net drumrum und auch wenns am ende n Baukasten ist, beim zusammenbau ist bedacht und zumindest n gewisses grundwissen empfehlenswert

-um leise unterwegs zu sein mit CPU und Graka sollten es schon minimum 2x 360er radiatoren sein. da musst du sichergehen das diese auch platz finden im R6.... 1x 360 und 1x 280 gehen auf alle fälle, mehr ist aber im regelfall besser und leiser

wenns dir wirklich nur um lautstärke geht dann ist ein guter tower kühler für die CPU warscheinlich die bessere und weitaus günstigere wahl... oder eben eine 360er AiO wie die s36.....


bei der grafikkarte sollte eine manuelle lüfterkurve auch für vernünftige temperaturen unter annehmbarer lautstärke sorgen

aber auch hier gibt es nachrüst kühler die mit den richtigen lüftern DEFINITIV für nen nahezu unhörbaren betrieb sorgen:


ein kühlertausch bei der Grafikkarte lässt aber grundsätzlich die garantieansprüche erlöschen.... es gibt allerdings hersteller die Tolerieren einen Kühlertausch falls spätere defekte an der Karte nicht offensichtlich vom tausch stammen ist hier auch mit kulanz des herstellers zu rechnen... wie MSI das hält müsstest sich aber erkundigen
 
TE
F

flooww123

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine Antwort aber jetzt bin ich wirklich maximal verwirrt :D. Und bei meinem Prozessor hab ich mich wirklich vertan ich hab nen i 7 7700k ;X

Da tteht doch eigentlich das ich die Kühlung um einen GPU Block erweitern kann:
Die Fractal Design Celsius S36 Wasserkühlung bietet eine einfache Installation, geräuscharmen Betrieb und starke Leistung sowie einfache Erweiterbarkeit. Die leise Hochleistungs-Pumpe aus Keramik ist stark genug, um sämtliche Erweiterungen zu unterstützen, wenn man sich entscheiden sollte einen GPU-Block oder zusätzliche Radiatoren in den Kühlkreislauf zu integrieren. Der CPU-Block aus reinem Kupfer sowie der Radiator aus Aluminium bieten maximale Leistung. Die Lüfter können entweder vom intelligenten Auto-Modus verwaltet oder auf den PWM-Modus umgeschaltet werden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Da ist im Grunde auch nichts mehr mit hinzu zu fügen, denn Grafikkarte bekommst nur mit einem separatem Kühler gekühlt und hierzu muss entweder ein custom Loop her oder eine AIO von Alphacool die erweitert werden kann. Andere AIOs sind normalerweise nicht zum erweitern gedacht. Es kommt noch dazu das die Fläche der Radiatoren am ende ausschlaggebend ist wie kühl und leise alles wird und als Faustformel nimmt man hier je Chip (CPU+GPU) mindestens einen 240er Radiator. Hierbei handelt es sich dann um ausreichend gut zu kühlen und keineswegs um besonders gute niedrige Temperaturen und geringen Drehzahlen der Lüfter zu erreichen. Aus diesem Grund muss hierzu die Fläche dann schon etwas größer ausfallen, sonst wirst du am ende enttäuscht sein so viel Geld ausgegeben zu haben und doch nicht wie vorgestellt gut zu werden.

Bedenke aber auch das du ein hoch gezüchteten Prozessor nicht unendlich weit runter kühlen kannst, das bessere Ergebnis wird nur mit der Grafikkarte erreicht werden. Mit einem Prozessor wirst du gut mit dabei sein wenn du etwa 10°C niedriger kommst, aber Temperaturen so niedrig wie mit einer Grafikkarte wirst du mit dem Prozessor nie erreichen. Erwähne es nur weil manche Leute denken mit einer Wasserkühlung auch den Prozessor sehr stark runter kühlen zu können. Denn wäre dies der Fall müssten AIOs immer besser als Luftkühlung abschneiden.
 
TE
F

flooww123

Schraubenverwechsler(in)
Okay Danke. Naja meine GPU läuft mit Lüfterdrezahl 40 % bei ca. 76 Grad. Eigentlich geht es mir im großen und ganzen darum das System einfach leiser zu machen. Ich möchte ungern an den Lüftern der Grafikkarte rum b asteln wegen Garantie. Ich finde das selbst mit Kopfhörern hörbar.

Hätte ich mir den ein anderes Gehäuse kaufen sollen wie das Fractal Define R6 ? Taugt das nichts ?
Gibt es denn die Möglichkeit einfach eine AIO für GPU und eine für CPU zu nehmen die unabhängig voneinander laufen ?

Gibt's denn überhaupt ner fertige AIO für die MSI Gaming RTX 2080 TRIO SUPER?
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Naja wenn du die GPU kühlen willst egal ob mit nem custom loop oder ner erweiterbaren AiO ... der kühler muss runter vonner GPU ;) und Leise bekommst das mit nem externen MoRa oder minimum 2 360er radis in nem gut konzipierten gehäuse... was hörst du denn bitte beim zocken durch die kopfhörer??? aber sicherlich net die 2080 oder? klingt eher nach 7700k mit boxed lüfter.... gabs da nen boxed lüfter bei?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gibt's denn überhaupt ner fertige AIO für die MSI Gaming RTX 2080 TRIO SUPER?
Ja gab es, das war die https://de.msi.com/Graphics-card/GeForce-RTX-2080 SEA-HAWK-EK-X .
Hatte ich selbst verbaut und das PCB ist von der Trio. Die Leistung hat sich aber dadurch nicht geändert, nur das diese Grafikkarte von Werk aus bereits ein Kühler mit verbaut hat. Aber dazu benötigst du ein custom Loop oder eine erweiterbare AIO.

Es gab sie aber auch als AIO.

Jedoch dann nicht mit den selben Leistungsdaten einer Trio.
Wird es aber so nicht mehr neu zu kaufen geben.

Zu den neuen Grafikkarten wird aber bestimmt noch was kommen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Je nach Kopfhörern kommt da schon einiges an Krach durch....
Das Problem ist, du hast das custom Design eines Refreshs und damit gleich doppelt schlechte Chancen, einen passenden Kühler zu bekommen. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob der Kühler für die normale 2080 Trio auch auf die Super passt(so unwahrscheinlich ist es aber nicht), aber das ist ohnehin nicht das Problem. Der Punkt ist, du musst eine custom Wasserkühlung bauen. Der Kühler kommt unbefüllt ohne Anschlüsse und Schläuche. Selbst wenn du den in das Ökosystem von Alphacool einbinden willst, musst du trotzdem den Kreislauf nachbefüllen und vorher alles verschrauben. Da ist einfach kein Unterschied mehr zur custom Wakü.
So beliebt ist Wakü (noch) nicht, dass es sich lohnen würde, für jedes Design einen passenden Kühler zu fertigen, erst recht nicht diesen als AiO zu verbauen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Als AIO würde ich mir keine Grafikkarte kaufen, denn die Alu Radiatoren sorgen so schon dazu das mit der Zeit ein Kühler vergammeln kann und so ganz Wartungsfrei ist solch eine AIO auch nicht. Mit einem CPU-Kühler würde ich es ggf. noch wagen, da solch eine AIO um die 70-150 Euro im Schnitt kostet, aber nicht mit einer Grafikkarte die mehrere Hunderte von Euros kostet. Dann lieber auf custom setzen und so selbst bestimmen was verbaut wird und auch jederzeit alles reinigen und erneuen zu können.

Letztens hatte sich jemand beim einbaue versehentlich ein Schlauch seiner AIO Grafikkarte angeschnippelt und hat über längere Zeit hierzu den Hersteller versucht zu erreichen. Der meldete sich aber anfangs nicht da es anscheint der Annahme war wegen kein Garantiefall auch nicht tätig zu werden. Hier wurde der User einfach im Regen stehen gelassen und so einfach lassen sich solche Schläuche mit solch einem Fertigprodukt nicht austauschen.
 

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für deine Antwort aber jetzt bin ich wirklich maximal verwirrt :D. Und bei meinem Prozessor hab ich mich wirklich vertan ich hab nen i 7 7700k ;X

Da tteht doch eigentlich das ich die Kühlung um einen GPU Block erweitern kann:
Die Fractal Design Celsius S36 Wasserkühlung bietet eine einfache Installation, geräuscharmen Betrieb und starke Leistung sowie einfache Erweiterbarkeit. Die leise Hochleistungs-Pumpe aus Keramik ist stark genug, um sämtliche Erweiterungen zu unterstützen, wenn man sich entscheiden sollte einen GPU-Block oder zusätzliche Radiatoren in den Kühlkreislauf zu integrieren. Der CPU-Block aus reinem Kupfer sowie der Radiator aus Aluminium bieten maximale Leistung. Die Lüfter können entweder vom intelligenten Auto-Modus verwaltet oder auf den PWM-Modus umgeschaltet werden.
Grüße dich - wenn du noch eine Fractal Design Celsius S36 suchst melde dich einfach. Ich gebe meine günstig ab und sie ist absolut neuwertig!
 
Oben Unten